retro-tv
Folge 102: Hörzu 36/1976 - Fernsehprogramm von September 1976

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#48 | koenig129 (Jahrgang 1970) | 17. Juli 2012 - 20:33 Uhr
Eine klasse Sendung! Die beste der letzten 10 Sendungen! Besonders toll, der Ausschnitt mit Eberhard Storeck! Bitte weiter so!


#47 | Volker (Jahrgang 1976) | 11. Juli 2012 - 20:15 Uhr
Vielen, vielen Dank, Henning und Paddy für den tollen Ausschnitt mit Eberhard Storeck! Der Mann war einfach genial, ob als Sprecher (wie habe ich Willi, Snorre oder den dänischen Koch geliebt!) oder als Texter ("Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"). Genial!! Eine meiner absoluten Lieblingsfolgen hier bei Retro-TV!
PS: Paddy, kein Grund zum Genieren, wir haben allo unsere kleinen Jugendsünden! ;-)


#46 | Maren (Jahrgang 1973) | 8. Juli 2012 - 22:16 Uhr
Stimmlich gesehen ist Maja die Schwester von TKKGs Klößchen. 10 Folgen lang hat sie auch mal Glockners Gaby gesprochen - ich finde, man hört's, dass sie verwandt sind.


#45 | Phoebe (Jahrgang 1977) | 8. Juli 2012 - 20:53 Uhr
Hallo ihr zwei!
Für mich gehört die Biene Maja auf jeden Fall zu meiner Fernsehkindheit dazu!
Die einzelnen Charaktäre waren sehr gut aufeinander abgestimmt,was für mich den Charme der Serie ausmacht und noch für Generationen sehenswert machen wird,da bin ich ganz sicher.
Neben dem trägen Willi gefiel mir der Ameisentrupp mit typischer Kommandomusik am besten!
Sehr schöner Beitrag und cooles Interview!
Bis bald
Phoebe


#44 | Sven (Jahrgang 1978) | 8. Juli 2012 - 14:36 Uhr
Ich kann mich noch an ein Interview von Eberhard Storek erinnern, war´s bei dieser komischen Jubiläumsshow? Er sagte damals, dass er zufällig mal Marlene Dietrich getroffen hatte (war´s beim einkaufen?). Storek war ganz perplex und hatte irgendwas gesagt. Die Dietrich hat ihn darauf angesprochen und sagte zu ihm "Machen Sie mir den Willi!". Urkomische Geschichte.


#43 | Nekron (Jahrgang 1966) | 7. Juli 2012 - 21:47 Uhr
Moin,
hätte mich nur mehr gefreut über die Serie selber zu hören. So zB warum Maja plötzlich nicht mehr im Stock lebt, obwohl sie ja nach dem Ausbüchsen wieder heimgekehrt war. Fehlen da Folgen?
Und was die Neuverfilmung betrifft, so muss man auch mal sagen, wir sind damit groß geworden, aber heute hat sich das Fernsehen verändert. Schnellere Schnitte, Cumputeranimationen, etc pp. Klar wird usn das nicht gefallen, aber es wird auch nicht für uns gemacht.


#42 | KausKi (Jahrgang 1962) | 7. Juli 2012 - 18:00 Uhr
... könntet ihr nicht wenigesten auf 14-tägig gehen ??? Die Wartezeit ist echt laaaang ! Zu lang :-)
P.S.: Thekla war ganz tief in sich drinnen eine Gute :-)


#41 | Pudel (Jahrgang 1976) | 7. Juli 2012 - 16:53 Uhr
Ich hoffe mal, daß das Interview damals nur aus Zeitgründen nicht gesendet wurde und nicht weil das Erscheinen/die Ausrichtung von E. Storeck nicht ins Senderschema paßte.... :(
Die RTL-Gruppe ist bei sowas bis heute sehr zurückhaltend und offensichtlich kann nur Dirk Bach sich dort dauerhaft vor der Kamera halten.


#40 | Draho (Jahrgang 1962) | 7. Juli 2012 - 8:40 Uhr
Hi Ihr Zwei,
Eure Hommage "Maja" war gelungen - spannend vor allem, wegen dem Interview mit Eberhard Storek (ein Name, der mir sehr präsent ist als Kind der 70er). Ich hatte immer gedacht, dass die Japaner Maja kreiiert hätten. Dass sie aber eine amerikanische Handschrit trägt, war mir neu. Ich liebe die Hanna-Barbera-Figuren (allen voran Fred Feuerstein und natürlich Bugs Bunny). Und dass Maja quais zur Familie gehört, hätte ich nciht erwartet! Dennoch war ich nicht nach "Maja" so süchtig wie nach "Bugs Bunny" oder den "Flintstones" - eben, weil ich kein typisches Kind, sondern ein Mini-Erwachsener war, leider....
Die Umstellung auf den 1-Monat-Rhythmus scheint Euch gut zu tun; man sieht Euch an, dass Ihr "entspannter" seid.
Die Werbung mit Rudi Carrell war ein Highlight. Der Käfer ist einfach nicht zu toppen; er ist und bleibt ein Original - Ferdy Porsches Genialität sei Dank!
LG Draho


#39 | Thilo (Jahrgang 1970) | 6. Juli 2012 - 17:27 Uhr
Zum angerissenen Thema "Wie braun ist unsere Biene Maja?" erschien im März 2011 ein recht interessanter Text in der Süddeutschen:

http://www.sueddeutsche.de/kultur/tagung-zur-literatur-unsere-kleine-braune-biene-maja-1.1069120-2


#38 | Gammel (Jahrgang 1971) | 6. Juli 2012 - 10:12 Uhr
Biene Maja war , ist und wird wohl immer eine der besten Kinderserien sein , wenn nicht sogar die Beste.
Die Ameisentruppe war ja auch immer der Hammer.
Und Puck heißen bei mir noch heute alle Frauen , die immer noch glauben , das Sonnenbrillen im Look von Puck - die Stubenfliege was ganz Tolles wären ;-)

Übrigens erschien auch ein ( Kino ) - Film von Biene Maja , in dem diverse Episoden der Serie verarbeitet wurden.

Was der Eberhard Storeck nicht alles so getrieben hat in den Siebzigern und Achtzigern.Gefühlt tauchte sein Name ja in jedem 3.Abspann einer ZDF - Sendung auf!Für die Stimme des Willie hätte er ja wohl mindestens die goldene Stimmgabel verdient gehabt ;-)


#37 | Ralf (Jahrgang 1981) | 5. Juli 2012 - 19:00 Uhr
Das ist eine wirklich sehr gelungene Sendung. "Biene Maja" habe ich natürlich auch in meiner Kindheit gesehen und fühlte mich wieder einmal prompt in die Vergangenheit zurückversetzt. Die Hintergrundinfos fand ich auch sehr interessant. Dann zeigte sich Paddy mit orangenen Haaren und mal ganz verrückt. Wie schade, dass es nicht ausgestrahlt wurde, dann darauf wartet doch die Welt :D.
Der VW Käfer-Spot mit Rudi Carrell sehr originell für die Zeit gemacht. Nicht schlecht! Ohne viel TamTam und doch überzeugend.


#36 | Susanne (Jahrgang 1970) | 5. Juli 2012 - 16:28 Uhr
#35 Danke Don! Das ist ja jetzt echt ein Zufall...

Henning und Paddy, Bitte Bitte Bitte bringt doch dann zum 01.08. Beverly Hills 90210 als Thema! (Und Paddy dann bitte mit entsprechend gestylter Brandon-Walsh-Frisur)

LG
Susanne


#35 | Don (Jahrgang 1977) | 4. Juli 2012 - 23:05 Uhr
@Susanne #34

Lt. retro-tv ja! ;-D

http://de-de.facebook.com/retrotv/posts/446542068712864


#34 | Susanne (Jahrgang 1970) | 4. Juli 2012 - 22:41 Uhr
Danke für die tolle Sendung! Biene Maja war bei mir auch Pflichtprogramm und die Folgen mit der Spinne Thekla haben mir immer besonders gut gefallen.

#24 Daniel: Du hast Recht, Paddy sieht wirklich wie Brandon Walsh aus! Beverly Hills 90210 wäre auch mal ein schönes Thema, ist das schon Retro genug...?


#33 | Albert (Jahrgang 1968) | 4. Juli 2012 - 19:26 Uhr
So Folge ist konsumiert, jetzt wieder rein in meine Zeitmaschine und auf 1.8.12 einstellen.


#32 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 4. Juli 2012 - 17:57 Uhr
@ Dirk (#30): Ich finde, Henning und Paddy sind eher mit Ernie und Bert aus der Linden- äh Sesamstraße vergleichbar. Henning ist Bert und Paddy ist Ernie. Aber mit der Biene Maja und ihren Freunden kenne ich mich nicht so gut aus. Vielleicht hast du ja doch recht.


#31 | Dieter Hauck (Jahrgang 1955) | 4. Juli 2012 - 13:02 Uhr
hallo ihr beiden.
das war mal wieder eine gelungene sendung.das interwiev mit der syncronlegende storek war ja ein absoluter knaller.warst du da als pumuckel unterwegs @paddy?da hast du ganz schön mut bewiesen so rumzualbern.aber kurze haare stehen dir gar nicht.und die farbe rot ist absolut daneben.so wie du heute aussiehst kommst du gut rüber.aber es waren wahrscheinlich jugendsünden und du erwähntest ja auch das du nicht sogerne darüber sprichst.
die biene maja war wie viele zeichentrickserien(vicki,heidi,yogibär und familie feuerstein) ein begleiter meiner jugendzeit und später als vater eines sohnes der gerne zeichentrickfilme sah nochmal gemeinsam mit dem filius eine schöne erinnerung.
der werbespot mit rudi (die nase) carell zeigte mal wieder,wie man mit wenig aufwand den umsatz beim beliebtesten auto von deutschland noch steigern konnte.auch wenn der käfer später durch den golf abgelöst wurde so wurde er doch noch viele jahre in mexico gebaut und reimportiert.tja das waren noch zeiten als fernsehserien noch spass machten und autos noch charakter hatten.meine bitte an euch beide.macht weiter so.euer konzept ist richtig.................der mensch brauch erinnerungen.gerade in der heutigen zeit.


#30 | Dirk (Jahrgang 1967) | 4. Juli 2012 - 11:02 Uhr
Paddy ist Maja und Henning ist Willi.

Schluss aus und fertig!

Danke, danke, danke !!!


#29 | Kurt (Jahrgang 1956) | 3. Juli 2012 - 15:09 Uhr
Hallo Endlich ist wieder ein Monat rum.

Die Maja - ach ist das schön! Mein Sohn (Jahrgang 1980) hat sie immer gerne gesehen - und so bekam ich das natürlich mit. Sehr gelungene und für Kinder spannende Serie.

Hallo Paddy!
Heute bekommst Du von mir 5 Sterne! Dein Mut um der Sache willen ein Interview zu spendieren, in dem Du (natürlich der Kinder wegen) nicht soo toll rüberkommst nötigt mir den allergrößten Respekt ab. Und was man da so zu hören bekam war es allemal wert!

Also: Klasse Folge - auch wenn sie das Warten noch schmerzlicher macht!


#28 | Thomas Janak (Jahrgang 1967) | 3. Juli 2012 - 3:30 Uhr
Ich liebe die Biene Maja!!!!!! Am genialsten fand ich immer Willie's Stimme. Kann sein, dass man Hirn das jetzt falsch interpretiert aber ich glauve es gab da sogar mal eine Szene wo er sagte: "Maja, Maja, nun warte doch - du weisst doch dass ich in Fliegen eine 5 hab" und das alleine ist schon klasse. Wieder mal ne gelungene Retro TV Ausgabe, weiter so


#27 | Maik (Jahrgang 1968) | 3. Juli 2012 - 2:59 Uhr
Und aus mir ist auch kein Neonazi geworden ... trotz "Biene Maja". :))))


#26 | Maik (Jahrgang 1968) | 3. Juli 2012 - 2:42 Uhr
Ach Mensch, die arme Thekla tut mir so leid. :(

Als Spinne kann doch schließlich nix dafür, dass sie so ist, wie sie ist. Und wenn sie andere Insekten fangen und verspeisen muss, um zu überleben, dann macht sie doch nur das, was ihr von der Natur diktiert wird.

Aber vielleicht findet sich ja hier sogar eines Spur zu der späteren politischen Einstellung von Bonsels, die in einem anderen Kommentar erwähnt wurde. So haben ja auch die Nazis argumentiert, dass bestimmte Rrrrrrrrrrrassen der restlichen Welt nun mal von Natur schädlich seien und deshalb ausgerrrrrrrrottet gehören. Kurioserweise wurde auf dieselbe apodiktidsche Manier begründet, warum die germanische Rrrrrrrrrasse sich genauso über die Welt verbreiten und die Welt beherrschen müsse: Weil es halt in deren Natur liegt. Auch hier hat man ja mit Beispielen aus dem Tierreich operiert. Der einzige Unterschied lag darin, dass die anderen halt die Schlechten seien und man selbst zu den Guten gehöre. Den Beweisführung dafür blieb man allerdings schuldig.

Aber dass die Nazi-Ideologie nix weiter war als ein weltanschaulicher Gemischtwarenladen, das weiß ja heutzutage eh jeder. Gut ... um Bücher für Kinder zu schreiben, gehört wohl auch, dass man sich eine gewisse Naivität bewahrt. Aber offenbar gibt es richtige Naivität und falsche Naivität. Oder vielleicht lag es einfach nur daran, dass das allgemeine Denken um 1912 - vor den beiden Weltkriegen - ein völlig anderes war als heutzutage. Vielleicht können wir uns das heute auch gar nimmer vorstellen. Wir sind zwar alle retro, aber so retro nun wohl auch wieder nicht. ;)

Aber gut, dass ich mir damals als Achtjähriger solche Gedanken noch nicht machen musste. So konnte ich diese zu Recht allseits beliebte Zeichentrickserie ganz unbeschwert genießen. :)


#25 | Martin (Jahrgang 1969) | 2. Juli 2012 - 18:26 Uhr
Du kannst die Folge doch aufm iphone/ipod abspielen? Jedenfalls gehts bei mir ohne App...


#24 | Daniel (Jahrgang 1972) | 2. Juli 2012 - 18:00 Uhr
Ich kann mir nicht helfen, der Paddy sieht aus wie der Brandon Walsh von Beverly Hills 90210 (okay nicht in dem Interview, da sieht er aus wie.... ach lassen wir das) krieg das Bild einfach nicht aus meinem Kopf.
Übrigens gibt es vielleicht eine Möglichkeit für ein App fürs Smartphone. Würde gerne auch Retro TV mobil erleben können. Hat jemand vielleicht einen Tipp für so ne Retro App?
Ansonsten schöne Sendung wie immer, Tschü! Grüße aus Österreich


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code 4532:




Themen der Folge:

- Die Biene Maja
- Werbeklassiker: VW Käfer

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
September 1976
Lieder in den Charts:
Dancing Queen - Abba
Daddy Cool - Boney M.
Die kleine Kneipe - Peter Alexander
Aber bitte mit Sahne - Udo Jürgens
Ein Bett im Kornfeld - Jürgen Drews
Lieder der Nacht - Marianne Rosenberg
Don't Go Breaking My Heart - Elton John

Das lief im Kino:
Die Ritter der Kokosnuss
Eine Leiche zum Dessert
Die Unbestechlichen
Das Omen

Historische Ereignisse:
Der chinesische Parteichef Mao Tse-tung stirbt. Zur Trauerfeier für den verstorbenen Staatsgründer finden sich in Peking geschätzte 1,5 Millionen Chinesen ein.

Portugal wird in den Europarat aufgenommen.

Der schweizerische Schriftsteller Max Frisch wird mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet.


Aktuelle Gewinnspiele:
Friesland - Irrfeuer & Krabbenkrieg

Jeder stirbt für sich allein

Partnerseiten: