retro-tv
Folge 108: Hörzu 42/1972 - Fernsehprogramm von Oktober 1972
Themen der Folge:

- Männerwirtschaft

Kaufempfehlungen

Aktuelle Gewinnspiele:
Edel - Blu-ray Gewinnspiel

Mnnerwirtschaft & Rules Of Engagement

Edel - Blu-ray Gewinnspiel

Ein Kfig voller Helden & Auf der Flucht

Nesthkchen & Grimms Mrchen

Malcolm Mittendrin - Collectors Box

Partnerseiten:
























Kommentare zur Sendung
-----------------------------------------------------------------------------------
In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3
-----------------------------------------------------------------------------------
#27 | DaHeinz (Jahrgang 1962) | 4. Februar 2013 - 17:55 Uhr
viel zu kurz dieser Rückblick, aber dank HENNING ein kleines erlebnis - SUPER!!
persönlich: Paddy - entweder können Sie nicht rethorisch reden oder haben wenig Ahnung von damaligen Fimen/Serien; was Sie von sich geben ist nur BlaBlaBla, Sie bringen N I C H T S rüber - bitte um Entschuldigung wegen der harschen Kritik, aber ich halte von Ihnen, "Paddy", gar nichts - Sie bringen nichts rüber: keine Harmonie, kein echtes Gefühl für Retro, keine Sachkenntnis, rhetorisch katastrophal (Sie sind einfach nur da - und das auch noch störend)

-----------------------------------------------------------------------------------
#26 | Goliath (Jahrgang 1964) | 4. Februar 2013 - 12:18 Uhr
Die aktuelle Retro-TV-Folge mit Männerwirtschaft ist wieder mal sehr gelungen. Wie immer mit sehr viel Charme und Witz. Dazu gibt es tolle Bilder und auch viele Fakten. Als Webmaster von www.jackklugman.de bedanke ich mir für den Hinweis. Thank you, boys! :) Die Serie mit Tony Randall und Jack Klugman hat alle Möglichkeiten des Zusammenspiels dieser zwei so unterschiedlichen Charaktere voll ausgeschöpft. Staffel 1 gibt es bereits auf DVD. Im Gegensatz zu vielen neuen Sitcoms gibt es hier noch lusitge und intelligente Dialoge voller Wortwitz.

Der Tod von Jack Klugman am Heiligabend wird jedoch nicht erwähnt. Eine kleine Würdigung im Abspann wäre Pflicht gewesen. So kurz nach dem Tod. Könnte man sogar noch nachholen... ;)

Viele Grüsse Goliath


P.S. Wer noch viel mehr über die Serie Männerwirtschaft erfahren möchte, sollte unbedingt mal im Forum vorbeischauen und sich anmelden: www.jackklugman-forum.de empfehlen.

-----------------------------------------------------------------------------------
#25 | Tino (Jahrgang 1962) | 4. Februar 2013 - 5:47 Uhr
@Olaf #21
Ohja, dieses "Publikum" stört mich heut zu Tage auch seeehr. Dieses nervige Gelächter wird heut zu Tage sicher auch zusätzlich eingespielt um einem zu suggerieren auch zu lachen.
Frühere Sketche hatten sowas gar nicht nötig. Bei "Dinner For One" kommts absolut gut rüber aber das war damals auch die Ausnahme.
Die Plattenküche wurde, glaube ich aber auch schon so produziert. Dort waren die Sketche (meißtens wirklich zum lachen) aber nur 50 Prozent der Sendung. Die anderen 50 waren halt Musik.

-----------------------------------------------------------------------------------
#24 | Siegmar (Jahrgang 1963) | 3. Februar 2013 - 23:39 Uhr
Kann mir wer einen Tipp geben? War jetzt ca. 6 Monate nicht mehr hier, und nun kann ich keines der Videos mehr sehen. Ist nur ein weißes Fenster zu sehen. Habt Ihr technisch irgendwas umgestellt?

-----------------------------------------------------------------------------------
#23 | Stanley (Jahrgang 1973) | 3. Februar 2013 - 20:36 Uhr
Den Film (also "Ein seltsames Paar") habe ich irgendwann gesehen, die Serie bisher nie. Trotzdem kann ich wohl sagen, dass "Two and a half men" letztlich eine Neuauflage davon ist, halt zeitgemäß und mit viel Sex aufgemotzt.

Die Folge war diesmal wieder ein bisschen kurz aber ordentlich gemacht, und auf das Interview-Special bin ich schonmal gespannt.

Dass es hierzulande schon 1972 Serienmäßig Fernseher mit kabelloser Fernbedienung gab wusste ich übrigens noch nicht, und hätte ich auch nicht gedacht.

-----------------------------------------------------------------------------------
#22 | Philip (Jahrgang 1977) | 3. Februar 2013 - 18:26 Uhr
Das Telecontrol war eher eine Ultraschall-Fernbedienung, als Kind konnte man noch die unterschiedlichen hohen Töne fiepen hören beim Tastendrücken.

-----------------------------------------------------------------------------------
#21 | Olaf (Jahrgang 1967) | 3. Februar 2013 - 15:54 Uhr
Halli hallo,

und auch hier wieder mein Hinweis darauf, wie schön und richtig es damals war, das saublöde Sitcom-Studiogelache der Orginalfassung in der deutschen Synchronfassung herauszuschneiden.

Dabei hätte man bleiben sollen.

Olaf A

-----------------------------------------------------------------------------------
#20 | Tino (Jahrgang 1962) | 3. Februar 2013 - 6:10 Uhr
An diese Serie kann ich mich nicht erinnern. An den Film (Matthau/Lemmon) aber umso mehr.
Die Fernsehwerbung fand ich toll.
Auch die Infos rechts im Kasten "Was war sonst noch so los..." sind interessant. Die Charts zB haben mich schon so manchen Titel wieder auf-/einlegen lassen :-))

-----------------------------------------------------------------------------------
#19 | Maik (Jahrgang 1968) | 3. Februar 2013 - 3:12 Uhr
#12 | Frank:
Juhnke hat bestimmt den Felix und Arent den Oskar gespielt. ;))
Diese Besetzung wäre auch mal ganz interessant gewesen.

-----------------------------------------------------------------------------------
#18 | Maik (Jahrgang 1968) | 3. Februar 2013 - 2:58 Uhr
"Männerwirtschaft" geört zu den Serien, die ich bei der dt. Erstausstrahlung bestenfalls dem Titel nach kannte. Gut möglich, dass ich schon damals mal eine Folge gesehen habe, dies aber sicherlich nicht bewusst. Dazu war ich mit meinen damals 4 Jahren halt doch noch etwas zu klein.

Später, als die Serie in den 80er Jahren auf Sat.1 wiederholt wurde, habe ich sie mir dann natürlich regelmälig angeschaut. Meiner Meinung nach können sich Randall und Klugman neben dem Kinofilm-Paar Lemmon/Matthau mehr als sehen lasssen. Beiden kauft man ihre gegensätzlichen Charaktere ohne weiteres ab.

Mit der "Tony Randall Show" tauchte Randall ja ein paar Jahre später erneut im deutschen Fernsehen auf. Da spielt er den verwitweten Richter Franklin.
Falls H & P mal Ideen für neue Themen ausgehen sollten ... die Serie wird gern genommen. ;)

-----------------------------------------------------------------------------------
#17 | Seppel (Jahrgang 1970) | 2. Februar 2013 - 10:38 Uhr
Bisschen komisch, dass keiner darauf hingewiesen hat, dass Jack Klugman gerade jetzt an Heiligabend verstorben ist. Klar, Schauspieler solcher Kultfilme und -serien gehen nie ganz, aber jetzt gibts ihn nur noch als Konserve ;)

-----------------------------------------------------------------------------------
#16 | Draho (Jahrgang 1962) | 1. Februar 2013 - 21:54 Uhr
Henning: Ich werde immer hellhörig, wenn du Arnold Marquis erwähnst. Der ist uns allen bestens als deutsche Synchro von - nein, um Himmels Willen nicht Bud Spencer! - John Wayne, Dean Martin etc. bekannt, aber nicht von LORNE GREENE. Nein, ich als Bonanza-Fan (444 Folgen in 14 Jahren) weiss, dass ihn Friedrich Schütter synchronisiert hat. Genauso wie Norbert Langer Michael Landon ("Little Joe") oder "Magnum"-Tom Selleck.

Der heutige Beitrag war ein toller Abstecher in "die gute alte Zeit", wo man noch Knöpfe drücken musste, um sein Programm zu sehen und keiner mit der Fernbeedienung reinfunken konnte! Das TV-"Odd Couple" gefällt mir mittlerweile viel besser als die Knoversion mit Matthau/Lemmon. Weris nicht warum, obwohl das Script ja ähnlich ist. Nur: Klugman ist eben sympathischer als Matthau. Und Randall der glaubwürdigere Felix.

Übrigens: ich hätte ohne den Button "Kompatibiitätsansicht" in meinem IE 10 zum ersten Mal nach langer Zeit diese Folge fast nicht sehen können. Was habt Ihr wieder verändert, Jungs?

-----------------------------------------------------------------------------------
#15 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 1. Februar 2013 - 21:28 Uhr
Hallo zusammen!
Als ich das Hörzu-Titelbild erblickte, kam es mir sofort bekannt vor. Diese Hörzu habe ich nämlich seit vierzig Jahren auch in meiner Sammlung. Wie bei der Ausgabe von Henning und Paddy sind auch bei meiner die mittleren Seiten lose. Meine Hörzu hat aber den entscheidenden Vorteil, dass ich damals die von mir gesehenen Sendungen gekennzeichnet habe.
Auch die erste Folge der "Männerwirtschaft" hat diese Markierung. Diese Serie habe ich also von Anfang an gesehen. An die Titelmelodie konnte ich mich nicht mehr erinnern. Aber als ich jetzt den Vorspann sah, war die Erinnerung sofort wieder da.
Statt auf Seite 18 zurückzublättern, hätte Henning eine Seite vorblättern sollen. Da ist nämlich sein Doppelgänger zu sehen: Mouth, der männliche Teil des Gesangsduos Mouth & McNeal.
Damals kam die Hörzu übrigens mit vier Fernsehseiten pro Tag aus. Mit der heutigen Ausgabe ist das Programm auf zehn Seiten erhöht worden! So ändern sich die Zeiten.
@ Huby (#6): Das Problem mit den Fliegen hatte ich auch. Aber bei mir war es nicht so dramatisch. Ich hatte nur selten eine Fliege in meinem Fernsehzimmer.

-----------------------------------------------------------------------------------
#14 | Jutta (Jahrgang 1968) | 1. Februar 2013 - 20:54 Uhr
Hallo ihr Zwei,

ich habe die Serie zwar nie gesehen, fand die Infos jedoch sehr interessant.
Auf die "extra Sendung" freue ich mich schon.
Bis dann... LG Jutta

-----------------------------------------------------------------------------------
#13 | Jochen (Jahrgang 1968) | 1. Februar 2013 - 19:49 Uhr
Hallo Ihr beiden,

Schöne Serie, die Ihr diesmal da beleuchtet habt. Mochte ich immer sehr gerne. Die Titelmelodie war auch immer so ein Ohrwurm von mir.
Ihr habt sehr oft gute Hintergrundinfos. Danke auch dafür. - Eigentlich habe ich noch darauf gewartet, dass Ihr Jack Klugman's Tod (24.12.12) erwähnen würdet.

Bin immer wieder gerne auf dieser Seite - Jochen

-----------------------------------------------------------------------------------
#12 | Frank (Jahrgang 1967) | 1. Februar 2013 - 19:23 Uhr
*Klugscheiß-Modus on*
Der der Serie vorangegangene Kinofilm lief unter dem Titel "Ein seltsames Paar". Unter dem gleichen Titel gab es auch in ARD und ZDF verschiedene Produktionen - u.a. mit Harald Juhnke und Eddie Arent (ratet mal wer wen gespielt hat *g*).
*Klugscheiß-Modus off*

-----------------------------------------------------------------------------------
#11 | Stephan (Jahrgang 1970) | 1. Februar 2013 - 17:51 Uhr
Retro TV nun wieder wöchentlich mit neuer Sendung? Schön!

Nur ausnahmsweise, wegen des Interviews...

-----------------------------------------------------------------------------------
#10 | Daniel (Jahrgang 1964) | 1. Februar 2013 - 13:54 Uhr
...waren natürlich THE PERSUADERS! nicht die AVENGERS...;-)

-----------------------------------------------------------------------------------
#9 | Daniel (Jahrgang 1964) | 1. Februar 2013 - 13:49 Uhr
...eine total nette und kurzweilige Serie! - À propos Rainer Brandt: Wurde nicht auch Danny Wilde/Tony Curtis in DIE ZWEI (The Avengers) von ihm gesprochen...?
Diese "Buddies"-Serie wurde bei retro-TV laut Archiv noch nicht behandelt oder irre ich mich da?
Gruß
Daniel aus F.

-----------------------------------------------------------------------------------
#8 | Jogi (Jahrgang 1969) | 1. Februar 2013 - 13:38 Uhr
Hmmm...also Männerwirtschaft ist rein altersmäßig komplett an mir vorbei gegangen. Obwohl Tony Randall schon recht kultig ist. der hat doch immer Nebenrollen in Kinofilmen mit Rock Hudson, Doris Day etc... gehabt, oder?

Ach ja, @WURMY: Jahrgang 1999? Stehst Du wirklich mit 14 Jahren auf Männerwirtschaft??? :-)

Grüße

Jogi

-----------------------------------------------------------------------------------
#7 | Stefan R. (Jahrgang 1967) | 1. Februar 2013 - 12:37 Uhr
Wieder eine schöne Folge.Von Männerwirtschaft hatte ich vor einigen Jahren die Wiederholungen bei den Privaten angeschaut.Die serie ist wirklich klasse.Die Stimme von Rainer Brandt habe ich sofort erkannt.

Ja, die Fernseher von damals. Wir hatten ende der 70iger einen wo man die Fernbedienung vorne reinschieben konnte. Meine Mutter war dann der Meinung die gehört da immer rein.Ganz schön nervig wenn man eine Fernbedienung hat und trotzdem aufstehen muß :)
Freue mich schon auf den 8 Februar

-----------------------------------------------------------------------------------
#6 | Huby (Jahrgang 1968) | 1. Februar 2013 - 11:39 Uhr
Diese bei der Werbeanzeige angesprochenen Sensortasten (auch als Soft-Touch-Tasten oder Tiptronic bezeichnet) hatten den gravierenden Nachteil, dass auch Fliegen, die auf die Tasten flogen, das Programm umstellen konnten. Wir hatten damals in den 70er und 80er Jahren ein Gerät von Telefunken mit so einer Technik und die Fliegen haben uns damals teilweise zur Weissglut getrieben.

-----------------------------------------------------------------------------------
#5 | Wurmy (Jahrgang 1999) | 1. Februar 2013 - 11:17 Uhr
Echt tolle serie für diesen monat...freu mich schon auf den 08.02

-----------------------------------------------------------------------------------
#4 | Peter (Jahrgang 1971) | 1. Februar 2013 - 10:49 Uhr
Beim Intro ab 00:57 schöne 70er Jahre Nostalgie ! Aber Du hast Dich leider geirrt , Henning . Arnold Marquis hat Lorne Greene nicht synchronisiert , dessen deutscher Standardsprecher war Friedrich Schütter . Arnold Marquis ( u.a. John Wayne , Richard Widmark ) galt zusammen mit Gert - Günther Hoffmann ( u.a. Sean Connery , Lex Barker , William Shatner ) als " König der Synchronsprecher " . Ich freue mich schon jetzt auf das Interview mit Rainer Brandt !

Du hast völlig Recht, Arnold Marquis war nicht die Stimme von Lorne Greene. Als einer der meist beschäftigten Synchronsprecher (bis zu seinem Tod 1990) hat er tausende (zumindest hunderte) von Rollen gesprochen - und ich picke ausgerechnet jemanden raus, den er nicht gesprochen hat... Danke für die Richtigstellung!

-----------------------------------------------------------------------------------
#3 | Serienfan | 1. Februar 2013 - 7:17 Uhr
Leider wieder ohne Ton beim iPad.

Danke für den Hinweis. Tonproblem sollte jetzt behoben sein.

-----------------------------------------------------------------------------------
In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3
-----------------------------------------------------------------------------------

Neuen Kommentar schreiben:
Name:    Geburtsjahr:       Code  8MJR 




Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Oktober 1972
Lieder in den Charts:
Children Of The Revolution - T. Rex
Bottom's Up - Middle Of The Road
School's Out - Alice Cooper
Rock & Roll - Gary Glitter
Popcorn - Hot Butter
Michaela - Bata Illic

Das lief im Kino:
Frenzy
Cabaret
Is' was, Doc?
Schulmädchen-Report 4
Die Nacht der reitenden Leichen

Historische Ereignisse:
US-Präsident Richard M. Nixon dementiert erneut Verbindungen zwischen der "Watergate-Affäre" und dem Weißen Haus. Er versichert, von den Vorfällen nichts gewußt zu haben. Kein Mitarbeiter des Weißen Hauses habe mit diesen "nicht gutzuheißenden Aktivitäten" zu tun gehabt.

Die USA und Nordvietnam vereinbaren, bis Ende Oktober ein Abkommen zur Beendigung des Krieges zu unterzeichnen.

In einer Volksabstimmung stimmt die Mehrheit der Dänen für den Beitritt des Landes zur EG.

Bundeswirtschafts- und -finanzminister Helmut Schmidt (SPD) legt ein 15-Punkte-Programm für eine gemeinsame europäische Stabilitätspolitik vor.

Innerhalb von 10 Tagen stürzen zwei sowjetische Flugzeuge ab. Dabei kamen 276 Menschen ums Leben.

Der Künstler Joseph Beuys besetzt zusammen mit 60 Studenten das Sekretariat der Düsseldorfer Kunstakademie und wird fristlos aus seinem Lehramt an der Akademie entlassen.