retro-tv
Folge 126: Hörzu 51/1978 - Fernsehprogramm von Dezember 1978

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4 5 6

#145 | FrankE (Jahrgang 1961) | 13. Juli 2016 - 20:03 Uhr
Mir tat der arme Michel immer leid.
Das waren doch keine Streiche... eher schief gelaufene Experimente.
Der Junge wollte doch nichts böses, er war halt sehr neugierig und experimentierfreudig aber hatte sein Herz am rechten Fleck. ;)

Ich schreibe übrigens jetzt erst meinen Kommentar weil ich nur alle paar Jahre an eure Seite denke und mich dann jedes mal freue, wenn wieder mehrere eurer gut gemachten Videos zu schauen sind.
An alle Ungeduldigen da draußen, sucht euch ein Hobby wenn euch die Wartezeit zwischen den einzelnen Episoden zu lange wird. ;P


#144 | Andrea (Jahrgang 1984) | 6. November 2015 - 12:26 Uhr
"Jauche und Levkojen"/"Nirgendwo ist Poenichen" gibt es seit einigen Jahren auf DVDs.

Ja, die Filme wären es wert, hier erwähnt zu werden.

Herzlichst

Andrea


#143 | Susanne (Jahrgang 1961) | 24. August 2015 - 7:18 Uhr
*hibbelhibbel* der 24. August ist da! Is ja wie Weihnachten, die Freude!


#142 | Randor (Jahrgang 1963) | 23. August 2015 - 13:14 Uhr
@ dura (141)
"[...]und genießt diesen wunderbaren Sommertag da draußen nochmal richtig![...]"
Danke, dito ;-)


#141 | dura (Jahrgang 1983) | 23. August 2015 - 11:48 Uhr
... es ist doch einfach so, dass sich die Prioritäten im Leben nun mal immer verändern. Dass sollten doch eigentlich grade eine Mehrzahl der User hier (zumal die meisten doch ein ganz klein wenig älter sind als meinereiner) schon mal im Leben gemerkt haben. Seie der neue Job, in den man am Anfang ganz viel investiert, das Baby wo man erst Tage dann Wochen dann Monate und beim Kind plötzlich Jahre zählt, die Ehe die irgendwann als Normalzustand da ist, und und und. Leute das ist nunmal ein ganz normaler Prozess - das heißt nicht zwingend "hab ich keinen Bock mehr drauf!"
Und jetzt mal an alle "quengeliegen Kinder" Kinder da draußen - bedenkt mal, dass die Headliner die uns diese Plattform bieten und vieeel Zeit hier rein investiert haben, auch noch ein eigenständiges Leben haben, in dem Hauptsächlich/-beruflich etwas anders Vorrang hat als Stundenlang über die wenigen noch nicht vorgekommenen guten TV Klassiker zu rechachieren, und ggfls. stundenlang DVD's zu schauen.

So jetzt hab ich auch mal dem Frust kund getan ;) - freut euch auf Herbstsendung die in den nächsten Tagen online geht, und genießt diesen wunderbaren Sommertag da draußen nochmal richtig!


#140 | Maik (Jahrgang 1968) | 23. August 2015 - 10:06 Uhr
Oder "Nirgendwo ist Poenichen" .. mit Ulrike Bliefert und Arno Assmann

Tjaahaa ... das gesamte ARD-Vorabendprogramm wurde damals im Auftrag des Werbefernsehens produziert oder eingekauft. Oder nicht?

Damals war Werbung wenigstens noch zu irgendwas gut.
Hat sogar für eine Art Kultur gesorgt, um die Zuschauer bei der Stange zu halten.

Und heute ...?
Heute geht sie uns nur noch auf die Nerven!
Und es macht ihr nicht mal was aus ...!


#139 | Maik (Jahrgang 1968) | 23. August 2015 - 9:46 Uhr
Irgendwann zu Beginn der 80er sind wir als Familie dazu übergegangen, unser Abendessen vor dem Fernseher einzunehmen. Zu diesem Zweck haben wir uns zuvor sogenannte "Bunte Brote" zubereitet. Wann immer ich bei meiner Mutter zu Besuch bin, zelebrieren wir diese Tradition bis heute. Leider bietet das Vorabend-Programm nurmerhr "Soko".

Muttern liebt Krimis, daher bin ich natürlich auch einverstanden.
Aber iin meiner Jugendzeit gab es im Vorabendprogramm Serien wie

- Die Onedin-Line
- Die Leute von Korsbaeck
- Matt in 13 Zügen
- Chamäleon ("Es lauert schon")
- Der Andro-Jäger
- Falcon Crest
- Hart aber herzlich

und und und ...

Zu keiner dieser Serien weiß ich mehr, als dass ich sie damals gesehen habe und bis an mein lebensende damit die Vorstellung von belegten Broten damit verbinden werde.

Fallls ich nichtsdestotrotz hilfreich sein kann ... bitte melden!


#138 | Maik (Jahrgang 1968) | 23. August 2015 - 9:13 Uhr
Dane dir für dein Feedback, Don.
Das erlebt man auch selten, dass so rasch eine Rückmeldung kommt.

Falls die Vertzögerung mit einem Mangel an Feedback zu tun haben sollte, tut es mir Leid.

Ich hätte gern weiter geholfen, weiß aber keine TV-Serie, mit der ich mich besser auskenne als alle anderen. Ansonsten hätte ich mich gern als Hintergrund-Rechercheur angeboten. So habe ich mich aufs Kommentieren beschränkt.

Wie du ja anmerkst, gab es retro-tv auch schon mal wöchentlich, ohne dass wir wissen, was zwisschenzeitlich passiert ist. DASS seither bis heute im Hintergrund einiges passiert sein muss, ist für jedermann offensichtlich, der halbwegs bei Verstand ist ...

Henning & Co reden ja nicht drüber bzw. dürfen das vielleicht gar nicht!
Aber wundern darf man sich schon ...


#137 | Don (Jahrgang 1977) | 23. August 2015 - 8:24 Uhr
Ok, wie ich gerade sehe, gab es zwischendurch von Folge 65 bis 100 tatsächlich auch mal einen wöchentlichen Rhythmus (als man zu einzelnen Themen überging). Den hatte ich völlig verdrängt - mea Culpa!


#136 | Don (Jahrgang 1977) | 23. August 2015 - 8:11 Uhr
Wir hatten im Jahr 2015 bisher zwei Beiträge und das bis Ende August (ok, morgen kommt dann wohl der dritte)! Ich gebe zu, das ist dann schon irgendwie besorgniserregend.
Im letzten Jahr waren es vier Beiträge, fünf, wenn man den "zur aktuellen Situation" dazurechnet. Für vier könnte es in diesem Jahr auch reichen, wir sollten uns also auf einen quartalsmäßigen Veröffentlichungsrhythmus einstellen.
Was die Gründe sind, wäre natürlich interessant zu erfahren, aber ich bin nicht der Ansicht, dass Henning und Paddy uns darüber aufklären müssten. Ich persönlich vermute, dass sich einfach zu wenige dem Aufruf Hennings gefolgt sind, sich an retro-tv mit zu beteiligen.

Kleine Anmerkung: Wöchentlich kam retro-tv, glaube ich, nie. Auch wenn in der gezeigten "Folge 0" mal von solch einem Rhythmus gesprochen wurde, die Planung also ursprünglich eine andere war, war es doch von Anfang an zweiwöchentlich.


#135 | Maik (Jahrgang 1968) | 23. August 2015 - 7:21 Uhr
Ist ja immerhin retro hier.
Da darf man sich auch nochmal in seine Kindheit zurück versetzt fühlen und soll es sogar.
Dass die Traumata gleich mitgeliefert werden, hätte ich allerdings nicht erwartet.

Ich hoffe, Henning geht als Vater mit seinem Junior ggfs. besser um, falls es mal zur Krise kommen sollte ...


#134 | Maik (Jahrgang 1968) | 23. August 2015 - 6:41 Uhr
Eigentlich kann ich es aus eigener Erfahrung nachvollziehen, dass sich jemand mehr und mehr Zeit lässt. Es gab mal eine Zeit, da habe ich einmal pro Woche mein Badezimmer gewienert. Bis vor kurzem war es dann immerhin jede zweite Woche. Seither denke ich fast täglich dran, dass das mal wieder fällig ist. Aber ich kann mich einfach nicht dazu aufraffen, weil halt grad Hochsommer ist und weil mich die schwüle und stickige Luft echt schlapp macht. Grad mal, dass ich gelegentlich die Badewanne scheuere oder das Toilettenbecken

Was sich jetzt 99 Prozent der Leser denken, ist mir klar:
Wen interessieren dem seine Haushaltsgeschichten ...

Worauf ich hinaus will, ist folgendes.

Auch Retro-tv war einst ein Format, das wöchentlich ausgestrahlt wurde und zwar jeden Freitag. Dann war der Sendetermin jeweils14-tägig. Auch noch okay. Dann hieß es irgendwann, man sende einmal pro Monat. Dann der Adventskalender 2013:
Die meisten Clips waren altes Material. Als letztes Türchen - Don hat es hier angesprochen - die schockierende Andeutung: Retro-Tv wird demnächst eingestampft ...!

Das warf jede menge Fragen auf, aber es gab keine Antworten.
Dann ging es doch weiter - wenn auch in deutlich gemäßigteren Takt und ohne Erklärungen, was da eigentlich los war. Als Fan-Community waren wir halt einfach froh, dass es überhaupt weiter geht. Dennoch bleiben Rätsel über Rätsel.

Jetzt hat es länger als 3 Monate gedauert, bis das nächste Video hochgeladen wird und die Community spaltet sich in 2 Fraktionen. Die einen werden ungeduldig und werden von den anderen zurechtgewiesen. Was fehlt, sind nach wie vor die Antworten. Warum diese stetige Abnehme der Sendefrequenz.

Hätte retro-tv von vornherein nur sporadisch gesendet ... ich bin mir sicher, niemand hätte so ein Bohei drum gemacht. Aber Henning & Paddy haben nun mal als wöchentliches Format begonnen, das ja auch ankam.

dura hat den Vergleich mit Kindern gebracht, denen eine Autofahrt zu lange dauert und die deshalb aus Frust und Langeweile gegen die Vordersitze treten. Dieser Vergleich hat was! Bloß dass ich mir vorkomme wie ein Kind, in dessen Familie es grad massiv kriselt Du spürst und merkst, dass irgendwas ganz und gar nicht stimmt ... aber die Eltern lassen nix verlauten, weil das die Kinner's nun mal nix angeht ...!

Keine Ahnung, warum ich das hier schrebe.
Der Gedanke kam mir spontan, als ich vorhin meine Badewanne geschrubbt habe. ^^
Vermutlich habe ich das schon länger in mir getragen, ohne es zu wissen.

Was soll's.
Bald kommt ja ein neues Video und dann schaut keiner mehr auf "Michel aus Lönneberga". Der hängt uns eh mittlerweile zum Halse heraus!


#133 | Det (Jahrgang 1968) | 22. August 2015 - 1:05 Uhr
Am 24.08. ist wieder Retro-Tag. Ich freu mich. Danke für Euer großes Engagement.
Und was auch cool ist: Der Druck hat gesiegt. Viele haben es ersehnt! Die Serie "Ein Mann kam im August" kommt als DVD raus. Echt "geil"! Dazu hat auch Euer Werk und Eure damalige Berichterstattung beigetragen. Dafür auch großen Dank!


#132 | Don (Jahrgang 1977) | 21. August 2015 - 19:27 Uhr
@ #129 | dura
Genau. Ich denke, der Umsatz an schießwütigen Bauknecht Ölöfen ist damals gleich sprunghaft angestiegen. :-D


#131 | Randor (Jahrgang 1963) | 21. August 2015 - 19:02 Uhr
@Henning
Zitat: "Werbung? Es gibt hier weder im Video vorgeschaltete Spots, noch Werbebanner oder -Layer."
Und das ist auch gut so!
Die Einen versuchen sich mit freiwilligen Spenden zu behelfen, die Anderen mit Werbe-Links, die ich als absolut hinnehmbar
und auch angenehm unauffällig empfinde.
Gut so!

Und lasst Euch bitte nicht durch die momentane Stimmung hier den Appetit an Eurem sehr schönen Hobby "Retro-Tv" verderben.
Manchmal gibt es solche Stimmungswellen, die aber auch wieder verebben.
Seid bitte nicht nachtragend; ich denke, die Anzahl der echten Fans überwiegt hier.

Nebenbei gefragt: Hat Euer Aufnahme-Termin stattgefunden?

LG
Randor

Ja, die nächste retro-tv Folge ist abgedreht und geht jetzt in die Postproduktion. Wahrscheinlich wird sie dann am Montag (24.08.) online sein (ohne Gewähr).


#130 | sirtomato (Jahrgang 1966) | 21. August 2015 - 14:32 Uhr
Es sollten sich hier einige von Euch einmal in die Ecke stellen, um sich zu schämen.

Es muss wohl nicht geschrieben werden , warum diese Personen es machen sollten, oder ?!

Die beiden Jungs betreiben es als Hobby. Zudem, was ist überhaupt verwerflich daran etwas an seinerm Projekt zu verdienen ?

Liebe Leuts !
Schaut Euch doch mal das mittlerweile völlig verkommene Youtube an, wo jede Person anscheined denkt, heutzutage mit ein paar sinnfreien Sprüchen und das Zeigen seines Gesichtes vor der Kamera jede Menge Geld abzuernten !
Genau dort wäre jedwede Beschwerde, welche hier losgelassen wird, viel eher angebracht.


Gruss Thomas


#129 | dura (Jahrgang 1983) | 21. August 2015 - 12:34 Uhr
... und diese ganzen Werbeklassiker am Schluss diverser Sendungen? Sollten die doch tatsächlich der Unterhaltung dienen? Na sowas aber auch ;-P


#128 | Hannes (Jahrgang 1972) | 21. August 2015 - 11:38 Uhr
Naja, umsonst machen es die beiden ja nun auch nicht gerade. Gibt ja genug Werbung auf der Seite die bestimmt so einige Euros generieren.
Und wenn die Zugucker ausbleiben aufgrund mangelnder neuer videos, dann bleiben auch die irgendwann weg.
Also keine Werbeeinnahmen mehr.
Wenn die beiden sich das Leisten können. Dann bitte Schön.

Werbung? Es gibt hier weder im Video vorgeschaltete Spots, noch Werbebanner oder -Layer.
Die einzige Einnahmequelle sind die Links zu den zur Sendung passenden Produkten bei amazon. Der damit generierte Umsatz deckt nicht die realen Kosten - wir zahlen bei jeder Folge drauf. Das ist unsere bewusste Entscheidung, denn wir machen retro-tv nicht des Geldes wegen. Wir können und wollen uns das leisten. Wir verzichten ganz Bewusst auf störende Werbung und deshalb irritiert mich Deine Aussage zu Werbung auf retro-tv schon ein wenig.



#127 | dura (Jahrgang 1983) | 21. August 2015 - 11:24 Uhr
... hm, irgendwie kommt mir dabei das Bild trotziger Kinder in den Sinn, die auf der Rückbank auf dem Weg in den Urlaub fragen:"Wann sind wir endlich da?!" Naja, und wenn es zu lange dauert fangen sie halt an mit den Füßen nach vorne in den Sitz zu treten - geht auch nicht schneller aber Hauptsache man hat seinem Frust kund getan ... ;)


#126 | Don (Jahrgang 1977) | 20. August 2015 - 23:49 Uhr
Interessant, wir haben jetzt also in den Kommentaren die Metaebene der Metaebene erreicht: Ob man über die lange Wartezeit quengeln darf oder nicht. ^^


#125 | stpauli (Jahrgang 1968) | 20. August 2015 - 10:52 Uhr
Moin Moin,

das Gemecker über lange Zwischenzeiten der neuen Folgen ist echt frech. Hier machen sich Menschen die Mühe uns kostenlos zu unterhalten und wenn es da mal länger dauert dann ist es halt so. Schaut auch einfach mal hier http://www.imfernsehen.net/home/index.php?site_id=profil
dann versteht ihr eventuell auch das andere Seiten von Henning aufgrund Ihrer Anzahl an Nutzern und Seitenaufrufen ganz andere Prioritäten haben.

Gruß


#124 | Andy (Jahrgang 1974) | 19. August 2015 - 14:17 Uhr
Gucke regelmäßig hier rein ob neue Folgen gibt irgendwie dauerts sehr lange.


#123 | Michael (Jahrgang 1961) | 19. August 2015 - 13:00 Uhr
Zum Thema "Quängeln" nur mal folgendes:
Ich verfolge so einige andere Blogs, bzw. YT Kanäle und wenn sich dort nix tut für einige Zeit, dann laufen denen einfach mal die Follower weg.


#122 | Maik (Jahrgang 1968) | 19. August 2015 - 2:35 Uhr
"Maik, zählst du dann nicht auch zu den Leuten, die hier regelmässig reinschauen, ob es schon was neues gibt?"

Aber hallo! :D
Ich schaue fast täglich hier rein.


#121 | Christian_NDH | 19. August 2015 - 0:25 Uhr
@Maik: JA, ich schaue hier regelmässig rein, kotze aber nicht rum, wenn (längere Zeit) nichts mehr kommt! Dafür ist die Sendung für mich, für dich und alle anderen dort draussen, kostenfrei. Gut, Strom und wenn mans ganz genau nehmen möchte die Flatrate. Aber am klassischen TV zahle ich auch Strom und Beitrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (Ex-GEZ)!

Maik, zählst du dann nicht auch zu den Leuten, die hier regelmässig reinschauen, ob es schon was neues gibt? Und ja, ich habe deine Ironie, so will ich es mal nennen, schon verstanden und finde sowas gut! ;)


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4 5 6


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code 2SPH:




Themen der Folge:

- Michel aus Lönneberga

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Dezember 1978
Lieder in den Charts:
Mama Leone - Bino
YMCA - Village People
Dreadlock Holiday - 10cc
Goethe war gut - Rudi Carrell
Kreuzberger Nächte - Gebrüder Blattschuss
Ballade pour Adeline - Richard Clayderman
Du die Wanne ist voll - Helga Feddersen & Dieter Hallervorden

Das lief im Kino:
THX 1138
Zwei sind nicht zu bremsen
Elliot, das Schmunzelmonster
Der Herr der Ringe (Zeichentrick)
Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band
Inspector Clouseau - Der irre Flic mit dem heißen Blick

Historische Ereignisse:
Der beim Hamburger SV spielende englische Fußball-Profi Kevin Keegan wird von Sportjournalisten zum europäischen "Fußballer des Jahres 1978" gewählt. Auf den zweiten Platz kommt der österreichische Nationalspieler Hans Krankl.

Die US-Raumsonde "Pioneer Venus 2" landet weich auf der Venus und sendet wissenschaftliche Daten an die NASA-Bodenstation.

Mit der knappen Mehrheit von fünf Stimmen stimmt der Deutsche Bundestag in Bonn einer Vorlage der SPD/FDP-Koalition zum Weiterbau des umstrittenen "Schnellen Brüters" in Kalkar zu.

Vietnamesische Truppen beginnen eine Offensive gegen die Roten Khmer, unter deren Herrschaft nach ausländischen Schätzungen über eine Million Kambodschaner ums Leben gekommen sind. Damit wird das blutige Regime des Pol Pot (1925-1998) vorerst beendet.

Eine EG-Gipfelkonferenz in Brüssel beschließt ein "Europäisches Währungssystem" (EWS), das die Stabilität der europäischen Währungen gewährleisten soll.

Nachdem noch verbliebene Schwierigkeiten in mehrwöchigen Verhandlungen ausgeräumt werden konnten, wird in Brüssel die Aufnahme Griechenlands in die Europäische Gemeinschaft (EG) fest vereinbart. Der Beitritt soll 1981 erfolgen.


Aktuelle Gewinnspiele:
Marvels Jessica Jones - Die komplette erste Staffel

Marvels Agent Carter - Die komplette Serie

Partnerseiten: