retro-tv
Folge 19: Hörzu 45/1976 - Fernsehprogramm von November 1976

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#37 | Bionicboy (Jahrgang 1983) | 16. November 2009 - 2:10 Uhr
Paddy und Henning,

mal wieder eine Supersendung! Am schönsten war das kleine Bonbon gaaaanz am Ende der Sendung :) Bitte bringt mehr davon!


#36 | Sven (Jahrgang 1981) | 15. November 2009 - 23:26 Uhr
Ich fand die Folge gut.
Paddy Profilsucht zu unterstellen ist etwas zu krass, ich glaub er hampelt einfach mal ganz gerne rum (im Sinne einer übersteigerten Mimik) ;o)


#35 | Ralf (Jahrgang 1981) | 15. November 2009 - 17:40 Uhr
Die Sendung fand ich heute auch klasse, wie jede Sendung eigentlich. Besonders die Ausschnitte aus den "Montagsmalern". So eine Sendung würde ich mir heute noch angucken im etwas modernisierten Stil. Einfach supi!


#34 | Mick ohne Jagger (Jahrgang 1970) | 15. November 2009 - 10:48 Uhr
Grüsse alle Retro-TV Süchtigen...
Die Sendung war mal wieder erste Sahne,oder wie der Nostalgiker sagen würde
"ECHT KNORKE"!!!!!!!!!!!!!!!!
Herr Rossi war für mich damals die Wundertüte für das Fernsehen.
Jede Folge wurde von mir freudig erwartet wie das YPS Heft mit Gimmick.
An Bernd und Skinny noch ein paar nicht bös gemeinte Worte...
Das Henning und Paddy einen super Job machen,brauchen wir hier nicht gross zu erwähnen und jeder soll Kritik weiter anbringen.
Aber mal im Ernst Leute...
Sind wir in unserem Job auch jeden Tag gleich gut drauf und probieren wir uns nicht
auch mal neu aus???
Stellt euch mal vor, die beiden kloppen sich wie Modern Talking wegen so einer Sache.
Ich denke die zwei wissen schon was sie tun und versuchen der Sendung einfach ein paar neue Reize zu geben (Montagsmaler mit Stirnlappenbasilisk einfach genial)
Oliver Rohrbeck als Fan hier zu sehen kam mir vor wie der Ritterschlag.
Bleibt weiter so auf Kurs!!!


#33 | Bernd (Jahrgang 1977) | 15. November 2009 - 9:26 Uhr
Nun, auch von mir ein dickes Lob an all Eure Sendungen.

In einem Punkt muss ich meinem Vorredner allerdings recht geben: Paddy wird in seiner Art tatsächlich immer 'aufstrebender', während Henning stets souverän und authentisch bleibt. Deshalb lieber Paddy, schraub mal einen Gang zurück!


#32 | Skinny (Jahrgang 1971) | 15. November 2009 - 0:45 Uhr
Moin!
Henning wie immer sehr souverän und freundlich-zurückhaltend, Paddy hingegen von Mal zu Mal profilierungssüchtiger - unangenehm! Ansonsten wie immer tolle Sendung...

Gruß und schönen Sonntag
Skinny


#31 | Steffen (Jahrgang 1975) | 15. November 2009 - 0:36 Uhr
Tja, was soll ich sagen.... am besten die Wahrheit:

Seid Ihr on air, ist das Wochenende gerettet... hab noch nie ne schlechte Folge gesehen... das muß man auch erstmal sagen können... diese Folge war besonders witzig.

Toll gemacht... besonders auch der Gag mit dem Stirnlappenbasilisk, der Insidern sehr gefallen haben dürfte.... ich bin der Meinung.... Ihr seid S_p_i_t_z_e !!

LG,
Steffen


#30 | Frank (Jahrgang 1967) | 14. November 2009 - 22:19 Uhr
So ne tolle Sendung immer! Warum gibts Euch denn nicht als Podcast bei iTunes!? Das wäre sehr cool und "praktisch"! Weiter so und Grüße!


#29 | markus B (Jahrgang 1970) | 14. November 2009 - 21:40 Uhr
hallo , bin gerade auf eure seite gesurft,, man klasse,,,, und dann herr rossi ,,was habe ich als kind diese sendung geliebt,,, klasse was ihr macht ,,,, freue mich schon auf die nächste sendung ,,,,,
liebe grüße aus dem schönen Ammerland


#28 | Kai (Jahrgang 1987) | 14. November 2009 - 21:38 Uhr
Hallo Henning und Paddy,

Wieder eine sehr gute Sendung, vielen Dank dafür. Wann macht ihr denn mal eine Zeitreise in die späten 80er? Würde mich mal interessieren, welche Serien ich zu dieser Zeit verpasst habe oder schon in vergessenheit geraten sind. Macht weiter so, ihr seid Klasse.
Liebe Grüße,
Euer Kai


#27 | Elias (Jahrgang 1974) | 14. November 2009 - 21:26 Uhr
Hallo ihr Zwei,

euer Auftreten war wieder einmalig!
Ihr seid nun gaaanz locker und das kommt bei uns Zuschauern natürlich an!!
Es macht euch großen Spaß und uns auch!!
Die Montagsmaler waren stets Unterhaltung für die ganze Familie und wurden auch prompt zu Hause inmitten der Familie wiederholt.
Auch die beiden anderen Beiträge ließen Erinnerungen wach werden.

Mach´t weiter so Freunde,
euer Elias


#26 | LilyBandon (Jahrgang 1968) | 14. November 2009 - 19:17 Uhr
...oh wie habe ich diese Serie geliebt...Herr Rossi...das Lied klingt mir bis heute immer noch in den Ohren...entzückend...


#25 | KarleHorn (Jahrgang 1962) | 14. November 2009 - 18:31 Uhr
Supi !!!

"Time Tunnel" mit Herrn Rossi ;-)) Bitte mal "DISCO xx" mit Ilja Richter oder Beatclub oder ... einfach mal was mit Musik, das wäre auch klasse ! Rockpalast ? Das sagt doch bestimmt auch vielen noch was, oder ?


#24 | Sven Henning (Jahrgang 1965) | 14. November 2009 - 16:44 Uhr
Super, schaue jede Sendung. Bitte weiter so. Gruß aus Flensburg-Tarup


#23 | Louis (Jahrgang 1961) | 14. November 2009 - 13:28 Uhr
Hallo Henning, Hallo Paddy, super Sendung wie immer. Habe mich Scheckig gelacht über Eure "Montagsmalerei". Auch der Olier Rohrbeck nach der Sendung war auch sehr gut. Na denn mal schöne Grüße, bis in 2 Wochen.


#22 | Hendrik (Jahrgang 1960) | 14. November 2009 - 7:03 Uhr
Hallo,
wie es der Zufall so will: der Schwejk wird gerade bei 3sat wiederholt (Folge 6-13),
immer samstags von 10 bis 12h.
Eure Sendung war immer spitze!!

Viele Grüße
Hendrik


#21 | Thomas (Jahrgang 1968) | 13. November 2009 - 22:31 Uhr
Wow, dass war die bis jetzt best präsentierte Folge, Chapeau!
zu Rossi:
Da der Spitzname meiner Jugend so lautet, wurde ich auch oft gefragt, ob ich denn mein Glück gefunden hätte. Egal was für eine Staffel. War seeehhhhhhhhhhrrgähn originell,
habe die Teile aber trotzdem gern gesehen.
zu Schwejk:
Für die Serie zu jung. Der Fritz Muliar lief mir trotzdem mal übern Weg. Würd die Serie gern wiedersehen. Passt so wie " Ein Mann will nach oben" und " Der Eiserne Gustav". Wären auch nette Wiedergucker.
zu Montagsmaler:
Immer gern gesehen. Kann mich besonders an die Siggi Harreis erinnern,
zur Hörzu:
Hab die damals verschlungen und auf die Ausstrahlung der Peter Alexander Show gewartet, die in Disney World gedreht wurde. Mann, dass war was!
zu Euch:
Bombe, originell, super Gimmicks!
zu Pong:
Pong rules!!!
zu Olli R.:
Entschuldigung ich hab dich immer mit Thorsten Sense verwechselt. Jetzt natürlich nicht mehr...
Danke für die schönen fast 20 Minuten
Thomas


#20 | Michael (Jahrgang 1972) | 13. November 2009 - 21:15 Uhr
Glückwunsch zur neuen Folge.....

Rossi = toll
Schwejk = toll
Montagsmaler = toll

Das Schlusswort von Oliver Rohrbeck = genial.....

Woher kennt ihr Ihn ???

Gruß
und natürlich "weiter so"

Michael


#19 | Maniac (Jahrgang 1985) | 13. November 2009 - 21:04 Uhr
Das mit den drei ??? ist ja wirklich lustig. Netter Insider auch mit dem Stirnlappenbasilisk ;) Frag mich in welcher Sendung euch die Shirts ausgehen... Auch ne Form des Product Placements *g*


#18 | Thomas (Jahrgang 1973) | 13. November 2009 - 20:59 Uhr
Friedrich W. Bauschulte spielt auch Anfang der 90er Jahre in der ZDF-Serie "Hotel Paradies" den Opa, also den Vater vom Hotelbesitzer (gespielt von Klaus Wildboldz).


#17 | Dirk1980 (Jahrgang 1980) | 13. November 2009 - 20:48 Uhr
Ich nochmal,

gesungen wurde das Rossi Thema vom Studiochor der Dt. Synchron KG, laut Bookletinfo der Soundtrack CD, die mittlerweile auch wieder 10 Jahre alt ist.

Hier wurde auch das ungewöhnliche Timing des Chores angesprochen.


#16 | Biggi (Jahrgang 1974) | 13. November 2009 - 20:24 Uhr
Ich glaub, daß war die gelungenste Folge überhaupt. Ich hab als Kind Rossi total geliebt u. auch Montagsmaler gern gegugt. Soldat Schwejk hat mich nie interessiert, hab wohl zu viel Probleme mit dem Dialekt.


#15 | Klaus (Jahrgang 1970) | 13. November 2009 - 19:04 Uhr
Mein lieber Vorredner Peter, mit Schlesisch hat der "Dialekt" vom Schweijk wenig zu tun. Das Idiom ist eher im Bereich Böhmen/Mähren anzusiedeln.


#14 | Jens (Jahrgang 1972) | 13. November 2009 - 19:02 Uhr
Friedrich W. Bauschulte ist vor allem in Berlin berühmt geworden als Sprecher der Hörspielfigur Professor van Dusen, die erfolgreichste Radiokrimireihe Deutschlands, die von 1978 bis 1999 im RIAS, später Deutschlandradio lief. Es gibt insgesamt 79 Folgen, die Reihe ist inzwischen Kult. Mir war allerdings nicht bekannt, dass er auch Herrn Rossi gesprochen hat. Die DVD werde ich mir wohl mal besorgen müssen!

Die deutsche Version der Titelmusik ist übrigens ab der 1. Strophe ziemlich daneben, da hier Gesang und Instrumente nicht zusammen sind. Keine Ahnung, wie sowas passieren konnte, da wurde wohl geschlampt. Bei der italienischen Fassung ist das nicht der Fall.

Bin gespannt, was ihr noch so alles ausgraben werdet!


#13 | Peter (Jahrgang 1966) | 13. November 2009 - 18:28 Uhr
Ach ja, ach ja, ach ja, ach ja,
eins hab ich noch vergessen:
Und die Stimme des Chefs von Rossi klingt auch verdächtig nach diesem "Klotz" bei "Es war einmal der Mensch" oder täusche ich mich da???

Euren Witz mit den Montagsmalern mal selber kurz nachahmen - tut mit Leid - habe ich nicht verstanden! Was hatte Henning gemalt? Leider war innerhalb dieses Monitors mit Punkteramen nichts zu sehen, auch wurde das Blatt nicht hochgehalten. Wie hies das da "Stirnlappenbasilisk"??? Naja, das sei ja nur "Insidern" bekannt, hieß es.

P.S.: Ich meinte natürlich vorhin `Schlesischen`Dialekt (Vertuerei durch die sogenannte "Fehlbarhkeit")


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code FGN2:




Themen der Folge:

- Herr Rossi sucht das Glück
- Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk
- Montagsmaler

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
November 1976
Lieder in den Charts:
Money, Money, Money - ABBA
Und es war Sommer - Peter Maffay
Love And Affection - Joan Armatrading
The Raven - Alan Parsons Project
Marleen - Marianne Rosenberg
Walk This Way - Aerosmith

Das lief im Kino:
Silent Movie
Bugsy Malone
Die Schlümpfe und die Zauberflöte
Der Mann, den sie Pferd nannten II

Historische Ereignisse:
Ausbruch der "Schweinegrippe" in Fort Dix, New Jersey, USA. Bis Dezember 1976 lassen sich 40 Millionen US-Amerikaner impfen, es handelt sich um die bis dahin größte Impfkampagne der Geschichte.
In Europa schließen sich einzig die Niederlande dem Impfprogramm an.

Der Karstadt-Konzern übernimmt am 29.11.1976 das in finanzielle Bedrängnis geratene Großversandhaus Neckermann.

Während einer Tournee Wolf Biermanns durch die Bundesrepublik, beschließt das Politbüro der DDR dessen Ausbürgerung. Begründet wird die Entscheidung damit, dass sich sein Programm gegen die DDR und den Sozialismus richte.
Aus Protest verlässt die Sängerin Nina Hagen infolgedessen ebenfalls die DDR.

Die Deutsche Bundespost stellt die ersten Tastentelefone vor. Sie sollen die in der Bundesrepublik üblichen Apparate mit Wählscheibe ersetzen.


Aktuelle Gewinnspiele:
Friesland - Irrfeuer & Krabbenkrieg

Jeder stirbt für sich allein

Partnerseiten: