retro-tv
Folge 77: Hörzu 46/1971 - Fernsehprogramm von November 1971

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4

#37 | Matthias (Jahrgang 1969) | 13. November 2011 - 12:38 Uhr
Ich habe diese Serie nie gesehen! Vielleicht wird es mal Zeit ;) Euch kann ich nur weiter ermutigen weiterzumachen. Die Retro.TV - Sendunge gehören für mich inzwischen zu den Lieblings-Sendungen, denn im TV läuft heute (für mich) kaum noch was Gescheites. Weiter so! :) Matthias


#36 | Marco (Jahrgang 1970) | 13. November 2011 - 8:49 Uhr
Ich bins noch mal....was ist eigentlich mit Kümo Henriette.
Nach anfrage beim NDR sagte man mir die Filmqualität wäre zu schlecht.Was ich nur für ein Witz halten konnte.Denn was war an der Qulität anders als bei der Fernsehausstrahlung.Ausserdem ist das doch das schöne an der ganzen sache,das nicht alles immer so "rund"läuft.
Viele andere und ich würden diese Sendung gerne auf DVD kaufen.Also:alle Filmbosse,tut uns doch bitte den gefallen und presst diese schöne Sendung auf DVD.


#35 | Marco (Jahrgang 1970) | 13. November 2011 - 8:41 Uhr
Hallo.
Als ich Kind war,weiß ich noch ganz genau das es jedes jahr ein sechsteiler als Weihnachtsgeschichte gab.
Z.B.Silas,Jack Holborn,Anna,Patrick Pakard,Oliver Maas,Madita und es gibt bestimmt noch mehr,die mir jetzt spontan nicht einfallen.
Warum wird so etwas nicht mehr gemacht?
Wir haben uns jedes Jahr gefreut,was nun für ein sechsteiler kommt.Und immer waren wir begeistert.Mir kommt aufeinmal Justus Pfaue in den Kopf,ich glaube der hat auch viel gemacht in der Sache.
Macht weiter so....bin gespannt auf nächstes mal.


#34 | Don (Jahrgang 1977) | 13. November 2011 - 1:22 Uhr
Was mir gerade einfällt, welche Serie Ihr auch mal behandeln könntet:

"Der König und ich" mit Yul Brynner. :-)


#33 | Manfred (Jahrgang 1961) | 12. November 2011 - 23:05 Uhr
Meine Vorweihnachtsserie aus den 70ern!! Natürlich habe ich mir die DVD Box sofort zugelegt, als sie erschien. Schließlich habe ich Jahre danach gesucht. Nun gibt es, ab morgen, jeden Sonntag eine Folge zu sehen. Damit hole ich mir ein wenig Vorweihnachtsfreude wie in den 79ern ins Haus. Eure Sendungen machen mir immer noch viel Spaß. Merkwürdig, daß ihr vom WDR noch nicht endeckt worden seid für eine eigene TV Sendung. Ich würde mir das auf jeden Fall ansehen!! Habt ihr noch mehr in Vorbereitung zum Thema "Adventsvierteiler"? War damals eine schöne Tradition. Oder "Wir warten auf´s Christkind". Gibt es ja leider auch nicht mehr im TV.
Freue mich schon auf die nächste Folge!!
Liebe Grüße aus Hamburg, Manfred


#32 | Micha (Jahrgang 1970) | 12. November 2011 - 21:25 Uhr
"Die Leute vom Domplatz" könnte passen...


#31 | Argos (Jahrgang 1971) | 12. November 2011 - 21:23 Uhr
@Markus: Meintest Du vielleicht "Die Leute vom Domplatz"? Da wurde im Vorspann immer so die bauliche Entwicklung des Doms über Jahrhunderte gezeigt.

http://www.amazon.de/Grosse-Geschichte-49-Leute-Domplatz/dp/B004N38B42/ref=sr_1_1?s=dvd&ie=UTF8&qid=1321129250&sr=1-1


#30 | Gerd (Jahrgang 1968) | 12. November 2011 - 21:18 Uhr
Hallo,
die Serie sagt mir überhaupts nix. Gibt auch keinen Aha-Effekt, weil meine Eltern, wenn überhaupt schon, einen Schwarz-Weiß-Fernseher hatten. Ich glaub ich musste da noch mehr Radio hören (Betthupferl und Wumme). Allerdings erinnert mich die gezeigte nächtliche Prozession an Krösa Maya, die sich ein Wurst greifen möchte und in eine Wolfsgrube stürzt (Michel aus Löneberga) ^^
Bin gespannt, wann Ihr bei "Ich Claudius, Kaiser und Gott" angelangt. Wurde in meiner Jugend oft gezeigt.
Grüße


#29 | Markus (Jahrgang 1975) | 12. November 2011 - 19:53 Uhr
Hallo ihr, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich suche eine alte Dokumentation mit Schauspielern, in der Doku ging es um den Dombau zu Köln. Ich glaube das lief irgendwann mal im WDR ich kann euch aber leider keine Jahreszahl nennen ist aber schon etliche Jahre her. Schauspieler haben das Leben damals nachgespielt wie es war usw.. Vielleicht kann irgendwer mir hier weiterhelfen.


#28 | Volker (Jahrgang 1957) | 12. November 2011 - 18:59 Uhr
zu #22: Hier noch ein YouTube-Link:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=AhIjVyktaQA


#27 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 12. November 2011 - 17:19 Uhr
@ Olli (#24): Danke für den Hinweis!
Ingrid Steeger könnte es gewesen sein. Aber ob sie es wirklich war????


#26 | Olaf A (Jahrgang 1967) | 12. November 2011 - 14:35 Uhr
Halli hallo,

da gibt es natürlich noch eine ganze Menge zu unrecht seit Jahrzehnten nicht mehr gezeigter Perlen der Fernsehunterhaltung.

"Q uind Q" zum Beispiel wurde auch nur ein einziges Mal in den 70ern gezeigt und jeder, der es damals gesehen hat, wird sich bis heute daran erinnern.

Ist schon ein spannendes Thema, denn es kann ganz unterschiedliche Ursachen haben, warum etwas nicht mehr gezeigt wird.

Oft sind es wohl rechtliche Probleme oder es fehlt die politische Korrektheit. Man denke nur an die seit fast 40 jahren verbotenen "Kommissar"-Folge, die man sich auch auf der DVD-Veröffenlicheung nicht getraut hat, zu zeigen. Oder "Arpad, der Zigeuner", wo es angeblich nur am Titel liegt.

Bis dann!

Olaf


#25 | morlock | 12. November 2011 - 14:01 Uhr
Das gibt's ja gar nicht!
Ich hatte immer Szenen aus einer Serie/einem Film im Kopf, in dem es um Krähen und Kinder im Wald ging. Außerdem war die Musik sehr markant. Leider fiel mir der Titel nicht mehr ein...

Heute habt ihr mich erlöst. "Das Gold am Krähenberg" ist die Lösung!!

*** Vielen Dank für den Beitrag ***


#24 | Olli (Jahrgang 1968) | 12. November 2011 - 0:03 Uhr
@ Ulrich, @ Albert
wenn ich mich nicht irre Ingrid Steeger in Klimbim


#23 | Stefan (Jahrgang 1969) | 11. November 2011 - 23:24 Uhr
Klasse! Jetzt auf dem iPhone zwischendurch und unterwegs.
Vielen Dank dafür!!! :)


#22 | Volker (Jahrgang 1957) | 11. November 2011 - 23:13 Uhr
Hallo Henning und Paddy,
ich hatte diese fantastische Kindersendung völlig vergessen, durch Eure Folge kamen alle intensiven Erinnerungen wieder zurück! Ich habe diese Serie wahnsinnig gerne gesehen, sie war unheimlich und spannend zugleich.
Werde mir die DVD wohl jetzt kaufen, auch wenn sie überteuert ist. Passt wunderbar in die Vorweihnachtszeit.
Also nochmals: Danke für die Erinnerungen!
Volker


#21 | Argos (Jahrgang 1971) | 11. November 2011 - 22:59 Uhr
Meine Güte, sah Inge Meysel damals schon alt aus!
Die Serie kenne ich leider nicht, aber ich denke, ich werde sie mir zulegen. Schon die Titelmusik hat es mir angetan (und meiner Katze die Krähenschreie ^^)...
An diesen Colgate-Spruch kann ich mich gut erinnern, aber diesen Spot kannte ich nicht. Wie die Kinder da alle wie wild die Zähne putzen, fast wie chinesische Propaganda *rofl*


#20 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 11. November 2011 - 22:50 Uhr
@ Albert: Möglich, dass Otto diesen Gag auch gebracht hat, aber dieser Sketch war wohl nicht von ihm. Ich habe nur noch ein Mädchen in Erinnerung, das zahnlos in die Kamera gelächelt hat. Keine Ahnung, was das für eine Sendung war.


#19 | Hubo (Jahrgang 1971) | 11. November 2011 - 22:45 Uhr
Was habt ihr da für eine DVD Box ? Ganz ohne FSK Flatschen;Rezensionsexemplar?
Ich hätte gern mehr zum Inhalt der Serie erfahren.Nur "Kinderkrimi" ist zu wenig,aber im Internet will ich auch nicht suchen,weil ich dort wahrscheinlich zu viel erfahre (Spoiler).


#18 | Albert (Jahrgang 1968) | 11. November 2011 - 20:34 Uhr
@#16 Ulrich:
War die Parodie zu Colgate nicht von "Otto"?


#17 | Lutz (Jahrgang 1962) | 11. November 2011 - 19:26 Uhr
Hallo ihr beiden!
Da ich auch zu denen gehöre, die (weil wir weder 1971 noch 1976 das ZDF-Programm direkt empfangen konnten) "Das Gold am Krähenberg" noch nie gesehen haben, finde ich umso interessanter, was ihr aus diesem sechsteiler gezeigt und was ihr darüber erzählt habt.
Ihr habt mich richtig neugierig gemacht und ich werde mir deshalb ganz bestimmt die DVD zulegen.
Den Werbeklassiker von "Golgate" kenne ich dagegen natürlich auch.
"Mutti, Mutti! Er hat überhaupt nicht gebohrt!"
Bezogen auf eure heutige Sendung kann man da eigentlich nur sagen:
"Henning und Paddy! Retro-TV war wieder mal kein bisschen langweilig!"
In diesem Sinne nochmal Vielen Dank und
Schöne Grüße


#16 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 11. November 2011 - 19:10 Uhr
Hallo zusammen!
Mir hat diese Serie auch sehr gut gefallen und ich habe, wenn meine Erinnerung richtig ist, auch die Wiederholungen 1974 und 1976 gesehen. Bei der Erstausstrahlung habe ich die ersten drei Folgen noch in Schwarz-Weiß gesehen, dann haben sich meine Eltern ihren ersten Farbfernseher zugelegt und ich konnte den Rest in Farbe genießen.
Mehr als an die Titelmelodie konnte ich mich das Santa-Lucia-Lied, das in der Serie mehrmals zu hören war, erinnern. Jedes Mal, wenn ich das Lied irgendwo höre, muss ich an "Das Gold am Krähenberg" denken.
Hennings Aussprache des Ortsnamens Grythyttan war übrigens richtig, aber Staffan spricht man nicht mit sch am Anfang aus, sondern wie bei englischem st mit normalem s, auch wenn der Erzähler in der Serie "Schtaffan" gesagt hat, wie ich bei YouTube festgestellt habe.
Zu dem Colgate-Werbespot fällt mir noch eine Parodie ein, die damals zu sehen war: "Mutti, er hat überhaupt nicht gebohrt! Er hat alle Zähne gezogen!"


#15 | Kai (Jahrgang 1962) | 11. November 2011 - 17:53 Uhr
Ha, die Krähen, endlich :-) Danke!! Und der Werbespot: Als wenn ich ihn gestern erst gesehen hätte ... eine kleine Anregung hätte ich: Die 'Charts' nebendran machen auch immer neugierig, wie wäre es mit einem kurzen Jingle-Einspieler/Video-Clip ? Dann wäre die Zeitreise geradezu perfekt ... freu mich schon auf die nächste Folge !


#14 | burchi (Jahrgang 1962) | 11. November 2011 - 17:07 Uhr
Diese Serie ist bei mir natürlich unvergessen-ich denke, dass ich sie 1971 UND in der Wiederholung gesehen habe. Die Titelmelodie hatte ich auch noch im Ohr bevor ich sie irgendwann bei youtube gefunden habe. Die Kinder mit den Kerzen auf dem Kopf, das alte Bergwerk und der Schweinekopf.....das sind Dinge, die sich bei mir eingebrannt haben und die zeigen,daß die Serie wohl einen tiefen Eindruck bei mir hinterlassen hat. Sie hat ein wohliges Gruseln bei uns Kindern erzeugt.


#13 | Damian (Jahrgang 1970) | 11. November 2011 - 13:51 Uhr
@ Torsten: Kann mich dem Wunsch "Im Schatten der Eule" nur anschließen! Selbst das Buch (bei dtv) ist nicht erhältlich (nur antiquarisch), zum Glück habe ich das alte Exemplar zu Hause ;o)


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code GCAU:




Themen der Folge:

- Das Gold am Krähenberg
- Werbeklassiker: Colgate

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
November 1971
Lieder in den Charts:
Mamy Blue - Pop Tops
Imagine - John Lennon
Amarillo - Tony Christie
American Pie - Don McLean
Look at yourself - Uriah Heep
Soley Soley - Middle of the Road

Das lief im Kino:
Sunday Bloody Sunday
Der Omega-Mann
Schüler-Report
Der rote Baron
La Califfa
Valdez
Klute

Historische Ereignisse:
Bundesaußenminister Walter Scheel und seine Frau Mildred adoptieren medienwirksam einen Indiojungen aus einem Slum in Bolivien.

Die Gesundheitsbehörde Hamburgs beginnt mit der Ausgabe von Organspendeausweisen an spendewillige Personen. Der Bedarf für Organtransplantationen in der Bundesrepublik wurde bisher aus dem Ausland gedeckt.

Das Staatliche Komitee für Rundfunk der DDR beschließt, dass der "Deutschlandsender" und die "Berliner Welle" ihre Sendungen einstellen. Auf den Frequenzen dieser Sender beginnt als neuer Sender die "Stimme der DDR" ihr Programm.

Modehit des Jahres sind Hot-Pants - Hosen in der Länge eines Minirocks.


Aktuelle Gewinnspiele:
Die Männer vom K3 - Staffel 1

Der Lehrer - Die komplette 5. Staffel

Der Bergdoktor - Staffel 10

Charité

Capital - Wir sind alle Millionäre

Partnerseiten: