retro-tv
Folge 84: Hörzu 1/1977 - Fernsehprogramm von Januar 1977

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2

#3 | Wucki (Jahrgang 1978) | 13. Januar 2012 - 1:04 Uhr
Endlich mal die Maus auf dem Mars, meine allererste Lieblingsserie als Kind. Ich hab sie erst wiederentdeckt für meinen Sohn, allerdings auf VHS, da atmet sie noch den Charme der 70er/80er Jahre (von den Farben her)...


#2 | rag (Jahrgang 1959) | 13. Januar 2012 - 0:42 Uhr
Diese Maus sah ich nie, liegt sicher an meinem Alter, tolle werbung:-) in heutigen Zeiten ein Brüller>ggg<

rag


#1 | Dennis (Jahrgang 1971) | 13. Januar 2012 - 0:27 Uhr
Oh, bin ich heute etwa der Erste?
Wieder mal eine schöne Sendung. Vor allem der Werbespot. :-)
Weiter so, Jungs!


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code 8HT2:




Themen der Folge:

- Die Abenteuer der Maus auf dem Mars
- Werbeklassiker: Volksfürsorge

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Januar 1977
Lieder in den Charts:
Sunny - Boney M.
Anita - Costa Cordalis
Jeans On - David Dundas
Money Money Money - Abba
Marleen - Marianne Rosenberg
If You Leave Me Now - Chicago
Living Next Door To Alice - Smokie

Das lief im Kino:
Columbo - Schwanengesang
Die Bären sind los
Brust oder Keule
Cannonball
King Kong
Phase IV

Historische Ereignisse:
Jimmy Carter löst als 39. Präsident der USA seinen Vorgänger Gerald Ford ab.

Die DDR-Volkspolizei beginnt die aktive Behinderung von DDR-Bürgern, die die Ständige Vertretung der Bundesrepublik aufsuchen wollen. Die DDR-Regierung will damit die Kontaktaufnahme ausreisewilliger DDR-Bürger mit der Bundesrepublik verhindern.

In Namibia (Südafrika) verstoßen katholische Schulen gegen die Apartheidgesetze indem sie erstmals schwarze Kinder aufnehmen. Die südafrikanische Regierung droht der katholischen Kirche daraufhin mit Sanktionen.

Die Australische Regierung gibt den Ureinwohnern ein ausgedehntes Gebiet im Nordosten des Landes zurück. Diese Maßnahme sei als Wiedergutmachung an den Aborigines für erlittenes Unrecht gedacht, heißt es in der offiziellen Begründung.

Das Superprotonensynchrotron des CERN wird bei Genf (Schweiz) in Betrieb genommen.


Aktuelle Gewinnspiele:
Friesland - Irrfeuer & Krabbenkrieg

Jeder stirbt für sich allein

Partnerseiten: