retro-tv
Folge 129: Hörzu 5/1979 - Fernsehprogramm von Februar 1979

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#51 | Thomas aus Köln (Jahrgang 1972) | 1. September 2016 - 22:17 Uhr
Meiner Tochter hatte ein Bilder Buch mit Tieren gehabt. Konnte an den Tieren direkt sehen, das es aus England ist. Bestimmt hat diese Serie, mich als Kind geprägt.


#50 | Ciox (Jahrgang 1974) | 31. August 2016 - 22:15 Uhr
Matthias, mich würde interessieren auf welche Quellen du dich berufst bei Jeremy Brett berufst. Denn das, was du da sagst stimmt so nicht, sondern ist lediglich deine Meinung. Übrigens die synchronisierten Fassungen der Granada-Holmes- Serie kommen an das Original bei weitem nicht heran.


#49 | Guido (Jahrgang 1970) | 23. Juli 2016 - 10:15 Uhr
"Der Doktor und das liebe Vieh" wird momentan auf Servus-Tv wiederholt, also die "alten Folgen"... welch ein Genuss


#48 | FrankE (Jahrgang 1961) | 13. Juli 2016 - 21:20 Uhr
Schöne Sendung. Weiter so. :)


#47 | Andrea (Jahrgang 1984) | 10. Mai 2016 - 10:45 Uhr
"Niklaas, ein Junge aus Flandern
Marco
Rascal, der Waschbär
Perrine
Anne mit den roten Haaren
Die kleine Prinzessin Sara
Eine fröhliche Familie
Missis Jo und ihre fröhliche Familie " - die Serien mag ich auch gerne.

Heidi - dazu gibt es auch Spielfilme und eine Serie von 1977 (komplett auf DVDS).

Der Trotzkopf
Das Haus am Eaton Place
Sailor Moon
Hikari
Pierre und Isa (Zeichentrick)

-

Ich mag auch die alten, gedämpften Farben lieber als die modernen HD Effekte.

-

Herzlichst

Andrea


#46 | Volker M (Jahrgang 1964) | 21. April 2016 - 17:01 Uhr
Tolle Sendung von euch beiden, freue mich jedes Mal wenn ich eine neue Folge von euch sehe. :-)
Der Doktor und das liebe Vieh hatte ich zwar nicht regelmäßig gesehen, war aber wenn ich sie gesehen hatte, meist recht witzig, und sie hatte ihren eigenen alt- englischen Charme, ähnlich wie die Miss Marple Filme ;-).


#45 | Ben (Jahrgang 1971) | 23. März 2016 - 12:28 Uhr
@Matthias
Mir haben sie noch DVDs verkauft, die teilweise nicht synchronisiert waren, wie z.B. die Folge "The devils foot". Es kamen ja in letzter Zeit Gesamt-Editionen heraus, die sind vielleicht vollständig synchronisiert. Stimmt, die Langfilme sind teilweise seltsam.


#44 | Matthias (Jahrgang 1969) | 20. März 2016 - 16:08 Uhr
P.S.: Mit "immer schlechter" (-> Jeremy Brett / Sherlock Holmes Serie) meinte ich vor Allem Filme wie "The egible bachelor" und "The last vampyre". Filme, für die sich Brett selbst später schämte.


#43 | Matthias (Jahrgang 1969) | 20. März 2016 - 16:04 Uhr
Zur Sherlock Holmes Serie mit Jeremy Brett noch eine Ergänzung: Die dritte Staffel wurde vom Koch-Verlag eigens synchronisiert, um sie auf DVD zu veröffentlichen: Sie wurde so nie im TV gezeigt! Insgesamt wurde die Serie leider immer schlechter zum Ende hin, da einerseits der Gesundheitszustand von Jeremy Brett immer schlechter wurde (und er immens zunahm), zum Anderen wich später auch die Prämisse der Serie von der ursprünglichen ab, nämlich "ganz nah am Original zu bleiben". Trotzdem ist Jeremy Brett international - neben Basil Rathbone - der anerkannteste Sherlock Holmes Darsteller. (Moderne Darsteller ausgeklammert da es sich noch zeigen muss, ob sie auch in 50 Jahren noch so wichtig sind wie B. R. und J. B.). Komischer Weise hat das West-TV damals "geschlafen". Meiner Meinung nach. Es ist mir unbegreiflich, dass die Serie vom Fernsehen der DDR gezeigt werden musste, damit sie überhaupt auf Deutsch zu sehen war.


#42 | Don (Jahrgang 1977) | 19. März 2016 - 0:16 Uhr
@ #40 | Ben
Genau das war sie, danke. :-)
Müsste ich mir eigentlich heute nochmal anschauen um zu sehen, wie sie nun noch auf mich wirkt.


#41 | Volker (Jahrgang 1957) | 18. März 2016 - 21:08 Uhr
Endlich wieder eine neue Folge und dann noch mit einer meiner Lieblings-Serien.
In meiner Jugend habe ich die Serie nicht beachtet. Erst meine Frau hatte mich vor einigen Jahren darauf aufmerksam gemacht und mittlerweile haben wir alle 7 Staffeln schon zweimal incl. Bonusmaterial gesehen.
Unvergessen sind natürlich Carol Drinkwater als die wunderschöne Helen, Margaretta Scott als Mrs. Pumphrey mit Tricki-Woo und dem immer genervten Gärtner Hotchkin , Mary Hignett als Mrs. Hall und ab Staffel 4 der neue Tierarzt (John McGlynn) Calum Buchanan mit seiner Freundin Deirdre, die auch Tristan begehrt :-)
Bei den einzelnen Episoden kann man sich auch heute noch wunderbar entspannen, auch ohne besondere Action.
Die Folgen im Originalton zu hören, hat auch seinen besonderen Reiz:
https://www.youtube.com/watch?v=u8GfcUk9ilo&list=PLScjQzBo7U-vb0GdfRkF3ibSj-iplfSFp
Einfach herrlich!


#40 | Ben (Jahrgang 1971) | 18. März 2016 - 0:26 Uhr
@Don
Diese Folge heißt "Das Musgrave Ritual", und spielt in einer Wasserburg. Die Serie gibts auf DVD und die Serie ist, wie du sagst, vom DDR-Fernsehen synchronisiert, Sie lief aber, glaub ich, auch im SWF.


#39 | Don (Jahrgang 1977) | 17. März 2016 - 21:47 Uhr
Die "Sherlock Holmes"-Reihe mit Jeremy Brett ist in Deutschland kurioserweise bisher nur im DDR-Fernsehen gezeigt worden. (Soweit ich weiß.)
Ich kann mich noch sehr plastisch an eine Folge erinnern, die mich damals als Kind schon ein bisschen ängsigste. Nicht nur, dass da ein Butler in einer Gruft eingeschlossen wurde und nach und nach verhungerte/verdurstete. Nein, es gab dann noch eine Wasserleiche, die nach ein paar Wochen völlig aufgedunsen wieder zum Vorschein kam.


#38 | Ben (Jahrgang 1971) | 16. März 2016 - 3:09 Uhr
@Sebos
Ich kann dir ein paar Krimi-Serien empfehlen, die zu dieser Zeit gedreht wurden, und die auch teilweise das englische Landleben zeigen:
Lord Peter Wimsey (mit Ian Carmichael), Sherlock Homes (mit Jeremy Brett), Miss Marple (mit Joan Hickson).


#37 | Ben (Jahrgang 1971) | 16. März 2016 - 2:53 Uhr
@Thomas

"Ich glaube die BBC hat da damals die Außenaufnahmen auf Film gedreht, Studioaufnahmen auf Video, weil das wohl billiger war aber konstantes Licht brauchte. Deswegen sehen die Aufnahmen immer so unterschiedlich aus."

Danke für den Hinweis, ich fand diese warmen und gemütlichen Farben bzw. Bildauflösung, die man aus einigen englischen Serien der 70er kennt, immer faszinierend. Das kommt anscheinend vom Videomaterial, wie du schreibst.


#36 | Sebos (Jahrgang 1980) | 12. März 2016 - 20:08 Uhr
Der Doktor und das liebe Vieh. Was für eine wunderschöne Serie, bei der es sich lohnt, von Anfang bis Ende zu schauen. Wer ein bisschen Faible für England und/oder das Landleben mitbringt, wird auch heute noch begeistert sein. Wir (Tochter, Oma, meine Frau und ich) haben uns kürzlich die komplett DVD Box geholt und von Anfang bis Ende begeistert durchgeschaut, ähnlich wie das bei z.B. Die Onedin Linie der Fall war. Die BBC hat in den 60er-80er Jahren teils phänomenale Serien gemacht, die sich so unglaublich wohlwollend vom typisch amerikanischen Serien-Einerlei abhebten. Schade, dass es so etwas kaum noch gibt. (Downton Abbey geht in die Richtung). Gibt's denn noch 70er / 80er BBC-Serien, die uns jemand empfehlen kann?


#35 | marcel (Jahrgang 1988) | 12. März 2016 - 6:13 Uhr
Wieder eine tolle Folge, auch wenn mir die Serie bisher nicht bekannt war (wahrscheinlich wegen meines Geburtsjahres).

Ich würde mich ja freuen wenn ihr mal wieder eine Zeichentrickserie durchnehmen würdet.

Besonders würde ich mich über eine der folgenden freuen:

Niklaas, ein Junge aus Flandern
Marco
Rascal, der Waschbär
Perrine
Anne mit den roten Haaren
Die kleine Prinzessin Sara
Eine fröhliche Familie
Missis Jo und ihre fröhliche Familie

Ich würde mich sehr freuen zu erfahren was ihr beide davon haltet und mit welcher dieser Serien wir bei euch als Thema rechnen können.

Viele liebe grüsse
Marcel


#34 | Uwe (Jahrgang 1970) | 2. März 2016 - 0:13 Uhr
Danke für diese neue Folge, und schön, dass ihr wieder zum alten "Format" zurück gefunden habt.
Die Serie gefiel mir damals als Großstadtkind überhaupt nicht, wahrscheinlich habe ich höchsten 2 oder 3 Folgen gesehen.
Anhand der Synchronsprecher zu urteilen, entstand die Synchro in München. Da ist es überraschend, dass man gleich in der ersten Szene den Berliner Edgar Ott in der Rolle des Bauern hört.
Von dem TV-Programm an diesem Tag hätte mich wahrscheinlich nur Raumschiff Enterprise interessiert ;-)
Viele Grüße!


#33 | DrZarkov (Jahrgang 1969) | 24. Februar 2016 - 21:32 Uhr
Ich weiß sogar ganz sicher, dass ich diesen Tag vor der Glotze verbracht habe. Wir waren bei meinen Großeltern zu Besuch, wie zu dieser Zeit an jedem Sonntag. Meine Oma hatte Blaubeerkuchen gebacken, wir Kinder bekamen eine Tafel Schokolade (vermutlich von "Sprengel" mit Fußballbildern von Hennes Weißweiler), wie an den meisten Sonntagen. Außerdem gab es vom Opa einen Heiermann als Taschengeld. An "Der Doktor und das liebe Vieh" erinnere ich eher weniger, obwohl wir es nolens volens sehen mussten. Dafür aber umso mehr an "die Zeitmaschine", den ich damals zum ersten Mal sah. Der Film hatte einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Mein 5 Jahre jüngerer Bruder war vor allem von "Pan Tau" begeistert. Abends dann natürlich "Enterprise", anschließend sind wir dann nach Hause gefahren.


#32 | Kurt (Jahrgang 1956) | 22. Februar 2016 - 18:30 Uhr
Hallo Henning , hallo Paddy

Super mal wieder was von Euch zu hören und zu sehen.

Die Serie habe ich sehr gemocht. Köstliche Typen und Situationen.
Ich habe alles gesehen, was es davon gab.

Für mich war es immer klasse wenn Tricky Whoo dran war. Beispiel: James Harriot: Tricky Whoo braucht mehr Bewegung ----- Nächste Szene: Ein unglaublich schlecht gelaunter Butler/Fahrer trägt den Hund im Laufschritt durch den Garten. Einfach köstlich! Danke, dass Ihr an diese Serie erinnert!


#31 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 22. Februar 2016 - 16:11 Uhr
Diese Serie ist mir vom Titel her natürlich bekannt, obwohl ich sie nie gesehen habe. Zu der Zeit am Sonntagnachmittag gab's bei uns immer "Die Sport-Reportage" im ZDF.

Trotzdem habe ich mich gefreut, endlich mal wieder etwas von Henning und Paddy zu hören.

Als Henning die Inhaltsangabe mit den englischen Namen vortrug, musste ich unweigerlich an Evelyn Hamanns Ansage-Sketch denken. :)


#30 | Maik (Jahrgang 1968) | 21. Februar 2016 - 21:49 Uhr
Na dann, nix für ungut! :)


#29 | ich (Jahrgang 1972) | 21. Februar 2016 - 15:14 Uhr
@ #27 genau so war es gemeint :)
Es waren die Cue Cards des Filmteams gemeint...

Ich mußte unfreiwillig an Heinz Schenk denken, in Hape Kerkelings "Kein Pardon".
"Die Schrift ist viel zu klein, das kann doch keiner lesen.
Unprofessionell...ich kann so nicht arbeiten"


#28 | Walter (Jahrgang 1969) | 21. Februar 2016 - 14:55 Uhr
Sehr schön! Einer meiner Lieblingskindheitserinnerungen und ausserdem ein langgehegter Themenwunsch von mir für Retro-TV! ;-)


#27 | Randor (Jahrgang 1963) | 21. Februar 2016 - 9:12 Uhr
@Maik #26: Ich glaube, dass Kommentator "ich" in Beitrag #24 eher das Filmteam meinte ;-)


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code GH9W:




Themen der Folge:

- Der Doktor und das liebe Vieh

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Februar 1979
Lieder in den Charts:
Chiquitita - Abba
YMCA - Village People
Dreadlock Holiday - 10cc
Bulldozer - Oliver Onions
Too Much Heaven - Bee Gees
Ballade pour Adeline - Richard Clayderman
Kreuzberger Nächte - Gebrüder Blattschuss
Du die Wanne ist voll - Helga Feddersen & Dieter Hallervorden

Das lief im Kino:
Nosferatu - Phantom der Nacht
Dark Star - Finsterer Stern
Die Körperfresser kommen
Die Kinder von Bullerbü
Ein Käfig voller Narren
Der Weiße Hai 2
Superman

Historische Ereignisse:
In Genf beginnt die erste Welt-Klima-Konferenz.
Im Mittelpunkt steht die Beeinflussung des Klimas durch die menschliche Zivilisation.

Der iranische Schiitenführer Ajatollah Ruhollah Khomeini kehrt nach 15 Jahren Exil in den Iran zurück. Am 5. Februar proklamiert er eine "Revolutionsregierung" unter der Führung von Mehdi Bazargan.

In der Bremer Rolandmühle löst ein Kabelbrand die gewaltigste Staubexplosion durch Mehlstaub in der deutschen Geschichte aus. 14 Tote, 17 zum Teil schwer Verletzte und ein Sachschaden von umgerechnet etwa 50 Millionen Euro sind die Folge.

1979 war das von den Vereinten Nationen proklamierte 'Internationale Jahr des Kindes'.


Aktuelle Gewinnspiele:
Marvels Jessica Jones - Die komplette erste Staffel

Marvels Agent Carter - Die komplette Serie

Partnerseiten: