retro-tv
Folge 131: Hörzu 52/1975 - Fernsehprogramm von Dezember 1975

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8

#199 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 14. April 2017 - 0:43 Uhr
@ Andreas und Wheelboy:

Hier ist der Hörzu-Ausschnitt zum Fernsehspiel "Keine Angst vor Thomas B." vom 24. September 1976:

http://www.bilder-hochladen.tv/pic/DJyDsKPE/

Damit gibt es jetzt ein paar Infos mehr dazu im Internet.


#198 | Mick (Jahrgang 1970) | 13. April 2017 - 1:07 Uhr
@Olaf-Thema-Die Strandpiraten-
Na eeeeeeeeendlich hat man es geschafft die Serie im Archiv wiederzufinden.Wahrscheinlich waren die Filmdosen mit den Baumstämmen in Kannada den Fluss hinabgetrieben...smile.
Eine meiner Lieblingsserien in der Kinderzeit mit einer tollen Erkennungsmelodie,welche mir noch Jahre später immer wieder durch den Kopf ging.Tolle Charaktere und klasse Schauspieler,denen man ihre Rollen 100 % abgenommen hatte.Im Internet gibt es noch einige Berichte und Bilder,wo man noch Drehorte findet wie zuum Beispiel das Lokal "Mollys Reach".Seht zum Beispiel hier mal rein...viel Spass.
https://www.youtube.com/watch?v=xU1uzMUwai0
Endlich hat das warten ein Ende für die noch lebenden Fans.Hatte erst 2035 bei Netflix kommenden Fernsehportalen später im Altersheim damit gerechnet...grins.
Wünsche dem ganzen Retro TV Team und allen Fans hier noch schöne Frohe Ostertage.


#197 | Don (Jahrgang 1977) | 12. April 2017 - 22:43 Uhr
Ist es nur in meinem Browser so oder sind hier plötzlich (fast) alle Kommentare kursiv geschrieben?

Danke für den Hinweis, der Fehler ist jetzt behoben.


#196 | Olaf (Jahrgang 1966) | 12. April 2017 - 12:14 Uhr
Für alle die es noch nicht gelesen haben, die Kultserie kommt endlich auf DVD.

+++ STRANDPIRATEN +++

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B06Y5KY7B1/wunschliste?ascsubtag=r01


#195 | Andreas (Jahrgang 1970) | 10. April 2017 - 3:46 Uhr
@#194 Wheelboy:
Von "Keine Angst vor Thomas B." hatte ich noch nichts gehört. In der Tat ist darüber (fast) nichts im Internet zu finden. Nur bei Spiegel-Online findet man den Hinweis, dass der Film wohl am Freitag 24.09.1976 in der ARD lief und Carlheinz Caspari Regie geführt hatte.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41157546.html

Weder bei der imdb noch bei der OFDb ist der Film verzeichnet.
Das macht mich natürlich auch neugierig.
Gerade wenn der Film immerhin schon einmal in der ARD zur besten Sendezeit lief, ist es sehr seltsam, dass er sonst nicht verzeichnet ist.


#194 | Wheelboy (Jahrgang 1969) | 9. April 2017 - 16:58 Uhr
Weiß zufällig jemand, warum man imInternet nichts über den einstigen Kultfilm "Keine Angst vor Thomas B." erfährt? DANKE


#193 | Achim (Jahrgang 1969) | 7. April 2017 - 23:33 Uhr
Diese Easy-Listening-Musik war recht unterhaltsam, danke dafür. Man glaubt ja gar nicht, welche Erinnerungen man dadurch bekommen kann (u.a. Sketche von Loriot). Daumen hoch.


#192 | Marco (Jahrgang 1972) | 6. April 2017 - 16:33 Uhr
Nach den einigen Weltuntergangsszenarien möchte ich Euch mit einem kleinen Youtube-Tipp die Zwischenzeit bis zur nächsten Retro-TV-Ausgabe "versüßen". Denn "Pause" ist das richtige Stichwort. Es handelt sich hier um Instrumentalmelodien, die jeder von Euch irgendwann auf den ÖR oder Radio gehört habt. Sei es als Hintergrundmusik von Programmhinweisen oder einer Umschalte.
Viel Spaß!

https://www.youtube.com/watch?v=aReYZaLuR9g


#191 | Matthias (Jahrgang 1969) | 6. April 2017 - 9:56 Uhr
Ich suche einen alten Western. In dem Western geht es irgendwie auch um eine Eisenbahnfahrt. Bevor die Fahrt losgeht, spielt ein Teil der Handlung irgendwie nahe der Eisenbahn in einer Stadt. Meine Erinnerung ist sehr ungenau... sorry. Ich weiß noch, dass sich der Held - oder "ein" Held - des Films in eine Frau verliebt, von der sich später herausstellt, dass sie mit dem zusammen ist, der den Zug überfällt. Sie hat sich offensichtlich in den Helden verliebt und ist über die Taten "ihres" Banditenfreundes wenig erfreut. Ich GLAUBE, dass unterwegs bei einem Halt ein "Fahrgast" vergiftet wird. Er trinkt gern Alkohol und ich meine, da war dann Rattengift drin. Ich sah den Film vor zig Jahren. Er kam dann mal wieder und während meiner Recherche glaube ich langsam, dass es den Film gar nicht gibt und ich mir alles nur eingebildet habe. LOL. Falls jemand einen Hinweis hat, wäre ich dankbar. Leider weiß ich den Titel nicht und weiß von den Schauspielern nur, dass sie recht bekannt waren. Wüsste ich mehr, würde ich hier nicht fragen. :)

Dabei fällt mir auf, dass Western in "unserer" Jugend - wenigstens aber in meiner ;) - eine recht große Bedeutung hatten. Wäre vielleicht ja auch mal was für retro-tv? Hm. "Josh- Kopfgeldjäger" z.B. oder "Maverick", die Serie.


#190 | Volker H. (Jahrgang 1965) | 4. April 2017 - 20:37 Uhr
Kennst hier jemand einen Film oder war vielleicht auch eine Folge von einer Serie in den 70er.

Da spielen Kinder in einen verlassenen Haus im Keller und werden irgendwie eingesperrt und irgendwie beschädigen die eine großes Wasserroh, so das der Keller sich recht schnell mit Wasser füllt. Nur eines der Kinder schafft es durch ein Fenster mit Gittern raus weil das grade noch durch die Gitter passt.

Und was fällt dir dazu was ein?


#189 | Stanley (Jahrgang 1973) | 4. April 2017 - 20:31 Uhr
Also ich muss doch sagen, so irgendwie kann ich Stephan der Bö verstehen. Finde auch die "offizielle" Stellungnahme dazu ein bisschen dünnhäutig. Aber okay, nur mein kurzer Senf zu der Sache, will das jetzt gar nicht groß vertiefen ... Wie auch immer, bin dann schon mal auf die kommende Sendung gespannt.


#188 | Berti (Jahrgang 1966) | 4. April 2017 - 19:49 Uhr
@Stephan der Bö und Konsorten:
am Ende war's kein Abschied, sondern Erlösung...
Viele andere und ich freuen uns über jede neue Folge, auch wenn es dafür etwas Geduld braucht.
Es ist soweit, wenn es soweit ist. und ich hoffe es gibt noch viele neue Folgen.
Vielen Dank dafür an euch beide und herzliche Grüße aus München!
Berti


#187 | Stephan der Bö (Jahrgang 1966) | 4. April 2017 - 16:51 Uhr
...ich klink mich mal hier aus...
Diese Unterhaltung wird mir zu unsachlich.
Wenn die Seite nicht irgendwann von Henning und Paddy eingestellt wird,
dann werdet Ihr beiden..."Erich und Don" mit euren liebenswerten Kommentaren
dafür sorgen, das dies dennoch geschieht.
Ach ja...dieses Forum könnte einen etwas "schärferen" Admin gut vertragen.
Tschüssi...und immer schön auf Rechtschreibung und Grammatik in den Posts achten...

Freut mich, dass Du Dich ausklinkst. Ans Aufhören denke ich jedenfalls nicht. Diese Woche drehen wir die nächste Folge - wird also auch nicht mehr allzulange dauern, bis sie dann hier online geht. Vielen Dank für Eure Geduld!


#186 | Erich (Jahrgang 1971) | 4. April 2017 - 16:03 Uhr
Dieser "Stephan der Bö" und "Clint" machen sogar die selben schwerwiegenden Rechtschreibfehler... entbehrliche "Endzeitsehnsucht" der "beiden" Kritiker.


#185 | Stephan der Bö (Jahrgang 1966) | 2. April 2017 - 18:14 Uhr
Der Bücherwurm "Lemmy" von Lemmy und die Schmöker war auch eine Sockenpuppe.
Durchaus also eine positive Eigenschaft.


#184 | Stephan der Bö (Jahrgang 1966) | 2. April 2017 - 18:04 Uhr
Nur für's Protokoll...
Die "Sockenpuppe" Stephan der Bö, hatte sich beim Eintippen des Geburtsjahres,
lediglich vertippt.
...ich mag dich auch "Don"...


#183 | Don (Jahrgang 1977) | 2. April 2017 - 16:09 Uhr
Da Henning und Paddy das Projekt ja sowieso nicht einstellen möchten, ist diese Diskussion hier eh nur sehr theoretisch.
Das ändert sich auch nicht, wenn sie von Sockenpuppen wie Clint oder Stephan der Bö, deren Geburtsjahr auch mit jedem neuen Post wechselt, künstlich forciert wird.


#182 | Stanley (Jahrgang 1973) | 1. April 2017 - 21:20 Uhr
Ich bin zwar grundsätzlich der Meinung, dass ein paar wenige Sendungen im Jahr immer noch besser sind als gar keine mehr. Aber wenn Henning und Paddy auch für diese keine rechte Zeit und/0der Lust mehr haben, dann sollten sie in ihrem eigenen Sinne einen Schlussstrich ziehen statt sich zu quälen. Das müssen sie selber entscheiden, eine Entschuldigung wären sie niemandem hier schuldig wenn sie Schluss machen.

Eine Abschiedssendung in dem Fall wie von Mick #179 vorgeschlagen fände ich dann auch schön. Einem Moderatorenwechsel wäre ich ebenfalls aufgeschlossen, aber ich denke das diese Variante doch recht hypothetisch ist. Und sollte es tatsächlich neue Moderatoren geben würden diese ein recht schweres Erbe antreten.

Letztlich können wir alle hier ungeachtet von allen vorschlägen ja leider eh nur abwarten. Wenn aber wirklich mal "aus die Maus" ist, dann hoffe ich, dass die Seite mit dem gesamten Archiv erhalten bleibt.


#181 | Stephan der Bö (Jahrgang 1966) | 1. April 2017 - 19:40 Uhr
Ich, nochmal...
..jo ich weiß...wir woll'n alle nicht, daß "unser Retro TV" verschwindet...
Aber...vielleicht, wäre es ja möglich, daß, während wir auf eine neue Folge warten...
...auch Material von den Fans hochgeladen werden könnte...
(evtl. mit Youtube, als technische "Brücke")


#180 | dura@cologne (Jahrgang 1983) | 1. April 2017 - 12:46 Uhr
Nein, einstellen sollte man hier gar nichts.
Ja, es ist schon schade das es selten etwas neues zu sehen gibt. Aber die Produktion einer Folge ist nunmal sehr aufwendig, und wenn die Zeit fehlt, sich die Prioritäten verschieben ist es so.
Ich persönlich fände es gut, wenn man einfach die Startseite ändert, evtl. mit einem kleinen Inrtrovideo in der die Seite erklärt wird - und dann aufs Archiv verwiesen wird.
Und wenn eine neue Folge produziert wurde, kann man die Fans via Newsletter, Socialmedia etc. informieren.
Viele Grüße


#179 | Mick (Jahrgang 1970) | 31. März 2017 - 22:40 Uhr
Hallo Retro TV-Fans,ich bin auch schon einige Jahre als Fan dabei und empfinde auch es sollte sich was ändern.Entweder man macht noch eine schöne Abschluss Folge mit einigen interessanten Gästen,oder gibt es in andere Hände.Vielleicht kann die Sendung von einem anderen Duo übernommen werden,was bei der Show "Wettendass" ja auch einmal geklappt hatte(Frank Elstner gab an Thomas Gottschalk die Sendung weiter-für die jüngeren fans hier nochmal als Erklärung)smile.Ich würde mir das alte Vormat ja auch lieber wünschen,aber wenn die Pausen so lange dauern,verliert es seine Frische und Originalität.Ihr habt hervorragendes hier geleistet und ich kenne keine andere Seite,die so gut und aufwendig informiert hat auf diesem Gebiet...aber wenn man zu wenig Zeit in so ein gutes Projekt investieren kann,sollte man es lieber lassen.Ansonsten leidet die Quallität,die hier immer groß geschrieben wurde.Also nochmal--Hut ab vor so viel Leistung,aber es wäre jetzt Zeit Adieu zu sagen mit einem lachenden und weinenden Auge.Nobody does it better...


#178 | Andreas (Jahrgang 1970) | 31. März 2017 - 22:11 Uhr
@#176 Stephan der Bö

Nein, finde ich nicht, dass es Zeit wäre Retro TV einzustellen. Selbst wenn es nur ein oder zwei neue Folgen pro Jahr gibt, ist das immer noch besser als gar keine Folge.
Und es gibt auch immer wieder interessante Beiträge von Besuchern der Seite.
Da es viele alte Sendungen im Archiv hier zu finden gibt, finden auch immer wieder neue Besucher auf die Seite.
z.B.: Ein Freund von mir hat Retro TV erst vor ein paar Wochen für sich entdeckt und im Archiv gestöbert.


#177 | Clint (Jahrgang 1974) | 31. März 2017 - 20:21 Uhr
Ja, ich finde auch das es an der Zeit ist Retro TV langsam einzustellen. Seit Ehrlich zu Euch, ihr habt doch gar keine Zeit mehr für diese Seite. Ich fände es ehrlicher den Fans Good Bye zu sagen anstatt das sie ewig lange auf was neues warten müssen. War doch eine tolle Zeit mit euch doch alles hat nun mal sein Ende und dafür beginnt was neues :-) Ich danke euch auf jeden Fall für jeden eurer Beiträge in all den Jahren :-)


#176 | Stephan der Bö (Jahrgang 1977) | 31. März 2017 - 19:51 Uhr
Hallo Henning...
wäre es nicht an der Zeit, das "Projekt RetroTV" langsam einzustellen?
Ist doch gar nich' schlimm...
Ihr habt viel Vorarbeit, für diverse Seiten geleistet....
Außerdem, habt ihr eine Retrowelle im Netz (evtl. auch TV) losgertreten.
Genial...
Du (ihr) seit die Vorreiter, einer geilen Zeitmaschine, im Internet und im TV.
Danke,...an Dich und deine Mitstreiter...;-)
Genieß dein Privatleben...


#175 | Rigo (Jahrgang 1960) | 31. März 2017 - 17:36 Uhr
Ja, Bumerang fand ich klasse. Im damaligen Orts-Edeka gab es sogar wegen der Serie Plastik-Bumerang-Wundertüten.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code 7UR8:




Themen der Folge:

- The Addams Family

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Dezember 1975
Lieder in den Charts:
SOS - Abba
Moviestar - Harpo
Sailing - Rod Stewart
Lady Bump - Penny McLean
Fly Robin Fly - Silver Convention

Das lief im Kino:
Der Tolpatsch mit dem sechsten Sinn
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Columbo - Ein Hauch von Mord
Die 3 Tage des Condor
Nobody ist der Größte
Der Unverbesserliche
Der Weiße Hai

Historische Ereignisse:
Bei israelischen Luftangriffen auf Flüchtlingslager und Dörfer im Libanon sterben über hundert Menschen. Todesopfer. Die Vollversammlung der Vereinten Nationen verurteilt die Aktion scharf (gegen die Stimmen von Israel, den Vereinigten Staaten und Nicaragua).

Die Städte Bottrop, Gladbeck und Kirchhellen dürfen nicht zusammengelegt werden. Gladbeck und Kirchhellen hatten gegen "Glabotki" geklagt, weil sie ihre Autonomie nicht aufgeben wollten.

Otto Rehhagel, Trainer der Kickers Offenbach, wird vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen "schweren sportlichen Vergehens" gesperrt. Er hatte dem Schiedsrichter Walter Eschweiler Bestechlichkeit vorgeworfen. Danach wird Rehhagel von seinem Club entlassen.

Für Andrei D. Sacharow, dem die Sowjetregierung die Ausreise verweigert, nimmt seine Frau Jelena Bonner in Oslo den Friedensnobelpreis entgegen.

Günther Guillaume, der frühere Referent von Ex-Bundeskanzler Willy Brandt, wird vom Düsseldorfer Oberlandesgericht zu 13 Jahren Haft verurteilt - seine Frau Christel muss für acht Jahre ins Gefängnis. Beide waren Agenten für den DDR-Geheimdienst.

Das reale Bruttosozialprodukt sinkt in der Bundesrepublik Deutschland 1975 um 3,2%. Die Lebenshaltungskosten steigen um 6%. Die durchschnittliche Arbeitslosenquote liegt bei 4,8%.


Aktuelle Gewinnspiele:
Die Männer vom K3 - Staffel 1

Der Lehrer - Die komplette 5. Staffel

Der Bergdoktor - Staffel 10

Charité

Capital - Wir sind alle Millionäre

Partnerseiten: