retro-tv
Folge 131: Hörzu 52/1975 - Fernsehprogramm von Dezember 1975

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8

#99 | Randor (Jahrgang 1963) | 4. Januar 2017 - 19:05 Uhr
@Kay #97:
Lustig: an "Ennio Morricone" musste ich auch gerade denken, als ich den Post #96 von Andreas las.
Aber meine Gedanken gingen spontan in Richtung "Meine Name ist Nobody" ("Il Mio Nome E' Nessuno" oder "Mucchio Selvaggio" oder auch "Se Sei Qualcuno è Colpa Mia").
Ich hoffe nur, wir entfernen uns dabei nicht zu weit von einer "Radiomelodie"...


#98 | Martin1970 (Jahrgang 1970) | 4. Januar 2017 - 11:24 Uhr
Woher bekommt man eigentlich diese alten HÖRZU-Ausgaben?


#97 | Kay (Jahrgang 1962) | 3. Januar 2017 - 17:48 Uhr
@Andreas:

Schade, nach Deiner Beschreibung hatte ich sofort an "Rocky Train" gedacht, das Pfeifen ist ja durchaus etwas "aggressiv".

Mit Tremolo am Anfang und in hohen Tönen orgelähnlich fällt mir jetzt spontan nur noch eine Melodie von Ennio Morricone ein. Ich meine, es müsste aus "Für ein paar Dollar mehr" sein, komme aber im Moment nicht auf den genauen Titel.


#96 | Andreas (Jahrgang 1978) | 3. Januar 2017 - 11:37 Uhr
@stanley: danke für den tipp. das radioforum sieht sehr interessant aus. werde dort mal mein glück versuchen.

@kay: das ist es leider auch nicht, schade. ich wünschte, ich könnte eine genauere beschreibung liefern, aber es ist einfach schon sehr lange her.

starker tremolo part zu beginn (kehrt wieder), aus der erinnerung klingt es ev sogar wie mandolinen (aber sehr schrill und teilweise 'langgezogen') und das 'pfeifen' könnte auch eine hohe orgeluntermalung gewesen sein?


#95 | Kay (Jahrgang 1962) | 3. Januar 2017 - 2:13 Uhr
@Andreas:

Mann, ich bin ja auch bescheuert! Ich meinte natürlich

"Rocky Train" von Raymond Lefèvre.

Beide Songs waren seinerzeit in der "Starparade", deswegen verwechsele ich die beiden immer.


#94 | Jürgen (Jahrgang 1969) | 2. Januar 2017 - 21:18 Uhr
iCH BIN FAMILIE MONSTERS FAN


#93 | Stanley (Jahrgang 1973) | 2. Januar 2017 - 19:28 Uhr
@Andreas:
Enen Tipp hab ich noch gefunden: Versuch es mal bei Radioforen, der "Diskussionsplattform zur deutschsprachigen sowie internationalen Radioszene".

Im Thread "Welche Titel kann man gut als Talkbed benutzen?" werden eine Menge Nummern genannt. Vielleicht ist der von dir gesuchte auch dabei. Ansonsten kannst du das restliche Forum über die Suchfunktion nach Pausenmusiken, Instrumentals etc. durchforsten.


#92 | Stefan (Jahrgang 1970) | 2. Januar 2017 - 16:20 Uhr
Der Popcornsong klingt ähnlich

https://www.youtube.com/watch?v=NjxNnqTcHhg


#91 | TGW (Jahrgang 1963) | 2. Januar 2017 - 15:32 Uhr
@Andreas:

Da fällt mir spontan noch ein:
Swingin Safari von Bert Kaempfert


#90 | Andreas (Jahrgang 1978) | 2. Januar 2017 - 11:19 Uhr
hallo nochmals,

@randor: vielen dank für den wikipedia tipp. das gesuchte lied war zwar nicht darunter, habe aber andere vergessene lieder wiederentdeckt.

@stanley: der katzensong ist es nicht, aber ich habe ihn sehr lange nicht gesehen. noch eine erinnerung wiedererweckt ;)

@kay: nein, leider auch nicht. der 'ventures' creeper song kam dem gesuchten lied schon sehr nahe. ich habe mich durch unzählige ihrer lieder geklickt, bisher jedoch ohne erfolg. der stil passt einfach.

ps: das lied lief definitiv über mehrere jahre (vor allem abends) im radio (sender verm. hr) und ich glaube es war auch erkennungsmelodie für eine sendung.

pps: das lied war von der grundstimmung eher heiter gedacht, aber mich hat das als kind wie gesagt irgendwie gegruselt, haha. wie auch immer, ich suche weiter ;)


#89 | Kay (Jahrgang 1962) | 2. Januar 2017 - 1:50 Uhr
Meinst Du vielleicht das Stück "Red Bullet" von der Gruppe "Performance"?


#88 | Stanley (Jahrgang 1973) | 1. Januar 2017 - 19:01 Uhr
@Andreas:
Aufgrund der Hinweise "instrumental", "jazzig/Bigband", "treibender Rhythmus" und "hr" hätte ich zuerst auf den "Wild Cat Blues" getippt. Das ist die Musik aus dem bekanten "hr-Katzen"-Füller. Aber das ist es dann wohl doch nicht, denn "creepig" ist die Nummer wahrlich nicht. Kann ich somit leider auch nur auf Wikipedia und den Artikel über die Titel- und Erkennungsmelodien verweisen.

Gutes Neues auf jeden Fall, an alle hier.


#87 | Wolfgang (Jahrgang 1970) | 1. Januar 2017 - 18:31 Uhr
Frohes neues Jahr an alle hier!


#86 | Andreas (Jahrgang 1978) | 1. Januar 2017 - 16:36 Uhr
hi randor,

wow, das ist ganz nah dran!! vielleicht sind das sogar die jungs von the ventures mit einem anderen titel? muß mich da mal reinhören.

'mein' radio pausenlied war zu beginn vielleicht etwas schriller, wurde dann aber in der mitte entspannter (glaube mich an trompeten zu erinnern?) und ja, es klang irgendwie 'creepig' ;)

kleine anekdote: ich hatte als 3jähriger richtig muffe vor dem lied wenn es im radio kam, meine eltern hat das dann immer sehr amüsiert :)


#85 | Brotkasten (Jahrgang 1970) | 1. Januar 2017 - 16:18 Uhr
@Dick Tracy, #81:
Das ist "Silent Movie" von Grobschnitt.


#84 | Randor (Jahrgang 1963) | 1. Januar 2017 - 16:16 Uhr
...und noch mal ich.
Das hat mir jetzt keine Ruhe gelassen ;-)
Schau mal in der Wikipedia unter dem Stichwort "Erkennungsmelodien" nach.
Du findest hier eine "Liste von Titel- und Erkennungsmelodien aus Funk und Fernsehen".
Nimm hier die deutsche, nicht die österreichische.
Da findest Du etwas weiter unten "Füll- und Unterlegmusiken", auch von HR1 - HR3.
Vielleicht findest Du da ja noch etwas Brauchbares.


#83 | Randor (Jahrgang 1963) | 1. Januar 2017 - 15:59 Uhr
@Andreas #82:
Frohes Neues ;-)
Ich hatte vor längerer Zeit ein ähnliche Problem: eine Melodie, die man als Zwischenmusik aus dem Radio kennt, aber dann absolut nicht auf Titel oder Interpret kommt...
Das kann schon zermürbend sein ;-)

"Meine" Melodie, die ein auch bißchen zu Deiner Beschreibung passt, war übrigens
"Swinging Creeper" von "The Ventures".
Viel Glück, dass Du "Deine" Melodie bald findest!


#82 | Andreas (Jahrgang 1978) | 1. Januar 2017 - 11:05 Uhr
ich wünsche euch allen ein gutes und friedliches neues jahr.

@dick tracy: die beiden stücke sind es nicht, trotzdem vielen dank für deine hilfe ;)

das gesuchte (jazzige/bigband?) instrumentalstück war deutlich schneller mit einem treibenden rhythmus und wie gesagt sehr markantem (tremolo) anfang. es ist sehr wahrscheinlich auch von einem deutschen künstler. gut möglich, daß die pausenmusik auch viel älter ist (ev anfang 70er?).

vielleicht habt ihr ja noch ne idee?

bis denn

ps: ja, munsters waren schon sehr cool, speziell opa sam mit seinem 'hcherben hcharm', hehe. ich sag nur: ex-peeerimente im laaa-bor.


#81 | Dick Tracy (Jahrgang 1956) | 1. Januar 2017 - 9:29 Uhr
An 79 | Andreas (Jahrgang 1978):

Versuch's mal auf Youtube mit "Windmühle Bederkesa Schöne Aussicht)"; das Privatvideo ist mit einer bekannten Melodie unterlegt, vom wem auch immer sie stammt,
oder
Mark Knopfler, 'Whistle Theme' aus dem Local-Hero-Soundtrack. (Ich verzichte auf die Links, da sie wahrscheinlich schnell wieder gelöscht werden).


#80 | Markus (Jahrgang 1976) | 1. Januar 2017 - 1:29 Uhr
Erstmal allen ein gutes neues Jahr, Glück und Gesundheit ( ist das wichtigste)

Immer her mit den Munsters !
Fand die immer besser als die Adams Family.


#79 | Andreas (Jahrgang 1978) | 27. Dezember 2016 - 20:19 Uhr
hallo zusammen,

ich bin verzweifelt auf der suche nach einer rundfunk erkennungsmelodie /pausenmusik der späten 70er frühen 80er und vielleicht habe ich ja hier glück? das mehrminütige instrumentalstück klang irgendwie leicht psychedelisch mit einem sehr markanten anfang (trillernd, pfeifend). den genauen sender weiß ich leider nicht mehr, verm. hr.

meldet euch bitte, falls ihr eine ahnung habt.

schönen gruß


#78 | Simon (Jahrgang 1977) | 12. Dezember 2016 - 18:44 Uhr
Männerstimme alt plus Frauen-Stimme Neufassung.


Anyway: Long live the Munsters!


#77 | TimeTourist (Jahrgang 1978) | 9. Dezember 2016 - 18:14 Uhr
Bitte bringt die Munsters!! Ich streite mich bis heute welche der beiden Serien die beste war (Munsters!). Die Adams Family war unterhaltsam, jedoch waren die Musters tatsächlich lustig!


#76 | Elias (Jahrgang 1996) | 4. Dezember 2016 - 22:37 Uhr
Kenne die Addams Family leider gar nicht. Frage an nach dieser Stelle jedoch nach etwas anderem: Könnte mir hier jemand eine gute Retro-Serie empfehlen oder ist das die Nadel im Heuhaufen? Schaue im Moment Twin Peaks und habe mich nach den ersten paar Sekunden verliebt...ich gestehe es^^


#75 | Frank (Jahrgang 1969) | 2. Dezember 2016 - 22:03 Uhr
Apropos Lacher vom Band: Weiß zufällig jemand, welche US-Sitcom die erste war, die auch in Deutschland mit Lachern lief?

Wahrscheinlich muss das erst irgendwann in den 80ern bei einem Privatsender gewesen sein. Denn ARD und ZDF haben ja meines Wissens die Lacher bis dahin immer weggelassen.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4 5 6 7 8


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code N7Q3:




Themen der Folge:

- The Addams Family

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Dezember 1975
Lieder in den Charts:
SOS - Abba
Moviestar - Harpo
Sailing - Rod Stewart
Lady Bump - Penny McLean
Fly Robin Fly - Silver Convention

Das lief im Kino:
Der Tolpatsch mit dem sechsten Sinn
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Columbo - Ein Hauch von Mord
Die 3 Tage des Condor
Nobody ist der Größte
Der Unverbesserliche
Der Weiße Hai

Historische Ereignisse:
Bei israelischen Luftangriffen auf Flüchtlingslager und Dörfer im Libanon sterben über hundert Menschen. Todesopfer. Die Vollversammlung der Vereinten Nationen verurteilt die Aktion scharf (gegen die Stimmen von Israel, den Vereinigten Staaten und Nicaragua).

Die Städte Bottrop, Gladbeck und Kirchhellen dürfen nicht zusammengelegt werden. Gladbeck und Kirchhellen hatten gegen "Glabotki" geklagt, weil sie ihre Autonomie nicht aufgeben wollten.

Otto Rehhagel, Trainer der Kickers Offenbach, wird vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes wegen "schweren sportlichen Vergehens" gesperrt. Er hatte dem Schiedsrichter Walter Eschweiler Bestechlichkeit vorgeworfen. Danach wird Rehhagel von seinem Club entlassen.

Für Andrei D. Sacharow, dem die Sowjetregierung die Ausreise verweigert, nimmt seine Frau Jelena Bonner in Oslo den Friedensnobelpreis entgegen.

Günther Guillaume, der frühere Referent von Ex-Bundeskanzler Willy Brandt, wird vom Düsseldorfer Oberlandesgericht zu 13 Jahren Haft verurteilt - seine Frau Christel muss für acht Jahre ins Gefängnis. Beide waren Agenten für den DDR-Geheimdienst.

Das reale Bruttosozialprodukt sinkt in der Bundesrepublik Deutschland 1975 um 3,2%. Die Lebenshaltungskosten steigen um 6%. Die durchschnittliche Arbeitslosenquote liegt bei 4,8%.


Aktuelle Gewinnspiele:
The Heart Guy - Staffel 1

Suits - Season 6

Jodha Akbar - Box 1

Marie Brand - Box 2

Knallerkerle - Staffel 1

Helden am Herd - Staffel 1

Partnerseiten: