retro-tv
Folge 74: Hörzu 42/1966 - Fernsehprogramm von Oktober 1966

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2

#49 | Jupp (Jahrgang 1967) | 4. Juli 2015 - 9:01 Uhr
Danke für den, traurigen, Hinweis Uwe

Ich kenne The Avengers auch erst aus späteren Tagen, als die Serie abgesetzt wurde (in BRD denke ich so Ende '70) war ich gerade 3 und wir haben zuhause erst zur WM einen eigenen Fernseher bekommen, das war um meinen 7ten Burzeltach im Mai '74!

Richtig erinnert habe ich mich auch erst als ich Patrick im Bond-Film wiedersah und richtig sauer wurde wie er ermordet wurde. Das habe ich sehr lange auch Roger Moore übelgenommen, das er da mitgemacht hat. Doch ein gutes Jahrzehnt später habe ich mir diesen Bond-Film dann nochmal "angetan" und festgestellt das es eine Homage an "Den Avenger" war! Hier konnte Patrick zeigen, das Mr. Steed bereit war alles für seine Königin zu geben, wirklich alles!

Ruhe in Frieden Mr. Mcnee

Grüße vom Jupp in die Retro-TV-Gemeinde :-)


*2015 ist kein guter Jahrgang für altgediehnte TV-Helden und Heldinnen, meiner TV-Generation, kein guter Jahrgang! :-( *
---


#48 | Uwe (Jahrgang 1970) | 26. Juni 2015 - 8:03 Uhr
Patrick Macnee, der Darsteller des John Steed ist nun im Alter von 93 Jahren leider verstorben. Gemeinsam mit Diana Rigg war er in dieser Serie einer der TV-Helden meiner Kindheit.

Über die enorme Qualität der Serie ist hier ja schon ausführlich gesprochen worden. Dass sie auch heute noch funktioniert und kaum gealtert ist, ist zu einem nicht geringen Teil auch Patrick Macnee zu verdanken, der einen unnachahmlichen Spleen versprühte.

Er hat in späteren Interviews immer wieder geäußert, dass er auf die Serie selbst sehr stolz war und es ihn nicht im mindesten störte, dass der John Steed zur Rolle seines Lebens wurde.

Goodbye, Mr. Steed


#47 | Mirko (Jahrgang 1970) | 25. April 2015 - 10:30 Uhr
Fande die Nachsynchronisation nicht gut da durch ging die Serie kaputt, es gab bei Ein Colt für Fälle auch Nachsynchronisation das war ein fehler weiß nicht warum mir gefiel die Orignal Synchron besser.


#46 | Fynn (Jahrgang 1957) | 7. Februar 2013 - 8:06 Uhr
Hat hier vllt jemand eine Idee, wo man eine Auflistung bekommt, in welcher Folge welcher Gaststar aufgetreten ist ? Habe schon das ganze web durchsucht und bisher nichts gefunden, auch nicht bei wiki. Ich sammle da z.Zt. ein paar Infos für mein Forum...
http://darkmoviedreams.forumieren.com/

Danke im Viorraus !


#45 | Frank (Jahrgang 1961) | 1. April 2012 - 20:18 Uhr
Ich hatte auch mal so einen ähnlichen Ölofen, den musste ich aber per Knopfdruck zünden. Das knallte wirklich schon ganz schön, aber in der Werbung, das war eindeutig ein Pistolenknall. :)
Vielleicht war das auch als Gag gedacht, auch damals gab es schon Leute mit einer seltsamen Art von Humor. ;)


#44 | Mr. Bond (Jahrgang 1980) | 10. Dezember 2011 - 20:05 Uhr
"Mit Schirm, Charme und Melone" ist zusammen mit "Simon Templar" meine Lieblingsserie!
Da schließt sich jetzt der Kreis. Wie ein Schreibe zuvor schon erwähnte:
Diana Rigg spielte 1969 im Bondfilm "Im Geheimdienst ihrer Majestät" und Patrick Macnee 1985 im Bondstreifen "Im Angesicht des Todes" an der Seite vom damaligen Bond Roger Moore, der ja in den 60ern, ncoh vor seiner James Bond Karriere, den Simon Templar verkörperte.
Und wenn ich mich nicht irre, ist der männliche Sprecher im Bauknecht Werbespot Niels Clausnitzer, der ja Stammsprecher von Roger Moore ist/war :-)
Noch eine kleine Anmerkung: Mittlerweile gibt es auch die Staffeln vor Emma Peel, Staffel 2 und 3 mit Honor Blackman (ja, die Pussy Galore aus dem Bondfilm "Goldfinger") und zwei Folgen der ersten Staffel, in der Patrick Macnee nur Co-Star war, auf DVD erschienen und es gibt dementsprechend auch eine neue Gesamtbox. Schaut mal bei Amazon rein.
Diese früheren Folgen hat der Sender Arte auch ab Dezember letzten Jahres ausgestrahlt.


#43 | Ralf (Jahrgang 1981) | 30. Oktober 2011 - 19:28 Uhr
So kultig auch die Serie ist, eine kompliziertere Weise der Episodenliste hat keine andere. Welch ein Wunder, dass sie so einen Status überhaupt erreichen konnte, bei der stiefmütterlichen Art wie die Serie behandelt wurde. Wahrscheinlich ist es gerade das Anzügliche der Emma Peel und die spezielle Kriminalität, warum der Erfolg damals kam. Eine herkömmliche Serie hätte große Schwierigkeiten gehabt. Die Aufmachung der DVD-Box finde ich zudem total originell.

Zur Werbung: Das muss zur damaligen Zeit ja absolutes HighTech gewesen sein. Einen Ölofen zu temperieren war doch scheinbar ein Luxus, oder? Hat der Ölofen beim Einschalten eigentlich wirklich so geknallt? Ist ja der Hammer. Und was für ein gewisser Zusammenhang zur Serie, dort knallte es ja auch.


#42 | RudiX (Jahrgang 1957) | 27. Oktober 2011 - 23:15 Uhr
Hatte auch das Problem, dass das Video nicht startet. Auch FF 7.0.1
Zusätzlich NoScript und AddBlockPlus. Letzteres habe ich für die Site "retro-tv.de" deaktiviert und schon lief das Video los. Eventuell hilft Euch das ja.
So, aber nun freue ich mich auf euren Beitrag (ich habe mich immer noch nicht an den 7-Tage-Rhytmus gewöhnt)


#41 | Don (Jahrgang 1977) | 27. Oktober 2011 - 23:13 Uhr
Den Browser-Cache mal geleert?


#40 | Marco (Jahrgang 1963) | 27. Oktober 2011 - 21:34 Uhr
@37+38: kann ich bestätigen. Bei mir dreht sich auch nur die Ladeanzeige, aber nix kommt (der schwarze Balken bleibt auch aus). Reload hat auch nichts genützt. - Letzten Samstag liefs noch. Ich habe übrigens den Firefox 7.0.1
Mit dem Internet Explorer läufts allerdings ohne Probleme.
Sonderbar.
Ha - grad ausprobiert: mit dem Firefox 6 gehts auch.
Gruß,
Marco


#39 | Karle (Jahrgang 1962) | 27. Oktober 2011 - 21:04 Uhr
... Diana Rigg war übrigends auch mal "Bond-Girl": 1969 "Im Geheimdienst ihre Majestät" ... und Patrick McNee auch (nein, nicht als Bond-Girl, sondern als - wie treffeend - MI6-Agent), und zwar 1985 in "Im Angesicht des Todes" ...


#38 | René | 27. Oktober 2011 - 16:06 Uhr
So einen Effekt hatte ich auch. Die Seite nochmal komplett(ganz neu URL eingeben, nicht nur reload) neu laden hat geholfen.


#37 | Bernard | 27. Oktober 2011 - 14:07 Uhr
Irgendetwas habt ihr ab Folge 72 geändert, denn seit dem kann ich Retro-Tv nicht mehr schauen. Der Clip lädt und lädt und lädt, - startet aber nie. :(
Habs gerade nochmal getestet und konnte die Folge 71 ohne Probleme Starten.

Merkwürdig - bewusst geändert haben wir nach Folge 71 technisch nichts...


#36 | Olaf (Jahrgang 1971) | 25. Oktober 2011 - 20:26 Uhr
Es gibt übrigens eine witzige Folge aus Ricky Gervais "Extras" mit Diana Rigg und Harry Potter.


#35 | Steffen (Jahrgang 1970) | 24. Oktober 2011 - 22:06 Uhr
@Claudia #26 - Danke Dir für die Info - so genau hätte ich das nie mehr hinbekommen :-)


#34 | Andreas (Jahrgang 1974) | 24. Oktober 2011 - 18:05 Uhr
Tolle Folge, wie immer ;-) Abber Paddy, bitte bitte BITTE: Nie wieder son ein TicTac-Hemd. Echt augengefährdend :-)
@ 33 Bernhard: In Folge 12 wurde die tolle Serie schon mal (kurz) unter die Lupe genommen. Einfach oben in der Sendungdsliste nachgucken bzw. -klicken

LG Andreas


#33 | Bernhard (Jahrgang 1967) | 24. Oktober 2011 - 16:05 Uhr
Da am 11. November zwei Serien veröffentlicht werden, auf die ich schon lange warte, wollte ich mal fragen, ob ihr zu diesen sehr gelungenen Serien aus meiner Kindheit mal eine Sendung machen könnt :
Die Bären sind los
Mowgli - Neue Abenteuer im Dschungel


#32 | Erk (Jahrgang 1972) | 23. Oktober 2011 - 18:49 Uhr
Die Serie ist komplett an mir vorbeigegangen. Guter Tip; ich muß das wohl nachholen ... (Wobei ich sie sicher auf Englisch sehen werde.) Danke!


#31 | Maik (Jahrgang 1968) | 23. Oktober 2011 - 11:30 Uhr
Jo ... WIR sind Bauknecht! Wir wissen was Frauen wünschen! :-))

Die Diana Rigg ist wiklich eine attraktive Frau gewesen! Ich weiß noch: Als ich Anfang der 80er mal in der Hörzu ein damals aktuelles Foto von ihr sah, war ich ganz konsterniert. Ich hatte wohl einfach noch nicht realisiert, dass Menschen halt älter werden, und das davon auch hübsche Darstellerinnen nicht ausgenommen sind. Trotzdem eine witzige Serie mit jeder Menge skurriler Ideen, die ich mir gernangeschaut habe. Typisch britisch halt.

Gibt es eigentlich auch Fernsehwerbung zum Thema "Tigerboy von TUF"?
Ich weiß noch, 8ch habe meine Elter damals so llange belatschert, bis die mich den Schuh kaufen ließe, "der Spuren hinterlässt. Nun gut, das leistet ggfs. jeder Schuh. Aber nicht mit dem Tigerjopf auf der Hacke. Na gur, wenn man weiß, dass Mmaa und Papaa alles ...


#30 | uwe (Jahrgang 1956) | 22. Oktober 2011 - 21:41 Uhr
hey toll "Mit Schirm Charm und Melone" und das mit Emma also ganz toll!!! wann kommt neues Buch?


#29 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 22. Oktober 2011 - 19:42 Uhr
@Andreas (#28): Ich weiß nicht, wer es war, aber mit Sicherheit nicht Margot Trooger.


#28 | Andreas (Jahrgang 1962) | 22. Oktober 2011 - 18:39 Uhr
Diesen Werbespot kannte ich auch noch nicht... Und ich glaube das war Margot Trooger, die Tante Pruseliese von Pippi Langstrumpf, oder?


#27 | Draho (Jahrgang 1962) | 22. Oktober 2011 - 18:38 Uhr
Hi ihr zwei,
Die Werbung war echt der Knaller. Könnte mir aber vorstellen, dass die damaligen Zuschauer nciht so schockiert darüber waren, wie wir heute vielleicht, wenn man an die alten Auspuffe der Autos denkt, vor allem den Käfer.... Als ich an der FH war, anfangs der 90er, gingen wir auch auf die Werbung ein, wie z.B. "Bauknecht weiss, was Frauen wünschen" . Denke, dass das der Zeitpunkt war, wo sich die Emanzipation auch bei Bauknecht durchgesetzt hat, dafür die Psychologie umso mehr (Augen & Co.).

"Schirm, Charme und Melone" habe ich nie geguckt, aber die Serie war eindeutig DIE, die sich meine Mutter nie entgehen liess, auch Jahre nicht, als sie auf den Privaten wiederholt wurde. Danke, dass Ihr hingewiesen habt, dass die Anfangsfolgen wie "Kammerspiele" wirkten, also war meine Bemerkung zur letzten Folge doch nciht ganz ohne. Und gerade deswegen habe ich mir damals selten englische Serien angeguckt. Ausnahmen: Follyfoot-Farm, Black Beauty und mein absoluter Favorit: Catweazle! Hoffentlich würdigt Ihr diesen auch mal. Das wär's von mir.

Tschüssi

Draho


#26 | Claudia (Jahrgang 1967) | 22. Oktober 2011 - 18:37 Uhr
@Steffen (# 20):
Samstag abend, späte 70iger/frühe 80iger und "Mit Schirm, Charme und Melone"?
Das kann meines Erachten nur das Abendprogramm vom Nordfernsehen (NDR/RB/SFB III) gewesen sein. Dort wurden nämlich die Folgen samstags abends um 20.15 h gezeigt. Das war im Jahr 1980, später (Anfang 1981) gab es dann andere Krimiserien wie "Harry O.", "Chicago 1930", "Detektiv Rockford" usw.
Trotz tlw. super Einschaltquoten hat der NDR diesen erfolgreichen Sendeabend ("Das Fernsehmuseum" um 18.30 h mit der Wiederholung von großen TV-Erfolgen wie "Die Unverbesserlichen", "klimbim", Timetunnel" usw. und dem Abendkrimi nach der Tagesschau) ca. Mitte der 80iger Jahre eingestellt. Ich war damals ein großer Fan.


#25 | Ralli (Jahrgang 1957) | 22. Oktober 2011 - 18:16 Uhr
Ich schrei mich weg, der Ölofen ;-) Stellt euch mal vor was in der Reihenhaussiedlung los war wenn um 16:00 Uhr alle Hausfrauen (bevor die Männer von der Arbeit kamen) ihre Ölöfen "gezündet" haben, halleluja...

Einfach Klasse, Retro-TV!


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code JAPR:




Themen der Folge:

- Mit Schirm, Charme und Melone
- Werbeklassiker: Bauknecht Ölofen

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Oktober 1966
Lieder in den Charts:
Dandy - The Kinks
Little man - Sonny & Cher
Sag mir wie - Udo Jürgens
Black is black - Los Bravos
Yellow submarine - The Beatles
With a girl like you - The Troggs

Das lief im Kino:
Sie fürchten weder Tod noch Teufel
Der zerrissene Vorhang
Der Bucklige von Soho
Ein Mann wird gejagt
Die siegreichen Zehn
Doktor Schiwago
Arabeske

Historische Ereignisse:
Die Bonner Regierungskoalition zwischen CDU/CSU und FDP zerbricht an verschiedenen Ansichten zur Besserung der Finanzlage des Bundes, vier Wochen später tritt Bundeskanzler Erhard von seinem Amt zurück.

Der Schweizer Kanton Zürich stimmt in einer Volksabstimmung gegen das Frauenwahlrecht.

Ein 18-jähriger Schüler erschießt in Arizona, USA, fünf Frauen und ein Mädchen. Bei seiner Festnahme gibt er als Grund an, er habe bekannt werden wollen.

In Frankreich wird das weltweit erste Gezeitenkraftwerk eingeweiht.


Aktuelle Gewinnspiele:
Marvels Jessica Jones - Die komplette erste Staffel

Marvels Agent Carter - Die komplette Serie

Partnerseiten: