retro-tv
Folge 79: Hörzu 47/1981 - Fernsehprogramm von November 1981

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2

#29 | Frank (Jahrgang 1961) | 1. April 2012 - 18:31 Uhr
Noch heute höre ich ab und zu die Verballhornung:
An meine Haut lass ich nur Wasser und Renee'


#28 | Biggy (Jahrgang 1979) | 16. März 2012 - 23:07 Uhr
Das Traumschiff ist gar nicht so schlecht als Sendung. Ich schaue nicht jede Folge, aber ab und an wenn ich mal Lust habe ganz gerne.


#27 | Felix (Jahrgang 1997) | 15. März 2012 - 19:04 Uhr
Hat james Last nicht das anfangslied(Intro) geschrieben?


#26 | Ralf (Jahrgang 1981) | 3. Dezember 2011 - 18:59 Uhr
"Das Traumschiff" mag ich auch sehr gerne. Durch die Wiederholungen, die in den 80ern liefen, bin ich auf die Serie gestoßen und versuche seitdem keine Folge zu verpassen. Besonders die Episode zum 30-jährigen war einfach fulminant. Weiter so!


#25 | Thomas (Jahrgang 1972) | 1. Dezember 2011 - 22:37 Uhr
Hallo nochmal ! Hatte meinen Kommentar und eine Frage an euch abgesendet ! Irgendwie ist sie verschwunden !


#24 | Stanley (Jahrgang 1973) | 1. Dezember 2011 - 21:41 Uhr
Dem Kommentar von Daniel #19 kann ich nur zustimmen!


#23 | Volker aus D. (Jahrgang 1964) | 1. Dezember 2011 - 21:06 Uhr
Hallo RetroFans,
ich vermute mal, dass die kleine Anzahl Kommentare hier im Froum zum Thema Traumschiff an der Tatsache liegt, dass das ZDF seine Serie selbst schon ausführlich "hochleben" ließ. Der Fan war daher wohl übersättigt. Ich für meinen Teil konnte mit der Serie eh noch nix anfangen und dachte "nich schon wieder der SchmonzettenKahn"-
Der Kalender is aber klasse und ich freu mich schon auf heute Nacht und auf ein neues Thema.
Gruß vom
Volker aus D.


#22 | JUTTA J. (Jahrgang 1957) | 1. Dezember 2011 - 20:02 Uhr
Wie schön wieder der Adventskalender. Habe sehr darauf gewartet.


#21 | Jimmy Gold (Jahrgang 1973) | 1. Dezember 2011 - 16:45 Uhr
Hallo Ihr Zwei! Dass Eure Seite inklusive der Einspieler jetzt auchbauf dem iPad funktioniert macht es noch schöner, ein bisschen in Nostalgie zu schwelgen und dabei jetzt auf dem Sofa rum lümmeln zu können!
Eure Auswahl ist immer super und Eure Art der Präsentation wohltuend natürlich und sympathisch. Wieso wir immer Halbaffen ohne Profil und oft auch ohne nennenswerten Intellekt im TV der öffentlich rechtlichen sowie der privaten Sender ertragen müssen, habe ich mich schon oft gefragt - Deutschland hat doch mehr zu bieten als Michelle Hunziger und andere Spongos! Ihr seid der beste Beweis!
Das Traumschiff habe ich als Kind auch oft gesehen und ich erinnere mich auch noch daran, dass es Mitte der 80er eine weitere Urlaubsserie gab - Schöne Ferien. Es gab nur ganz wenige Folgen. Warum habe ich nie verstanden, weil ich die Serie absolut gelungen fand und mit Dietmar Solbach und zwei netten Damen die Hauptrollen ganz schön besetzt waren. Sehr entspannende Titelmelodie übrigens...vielleicht bringt ihr ja mal dazu einen Beitrag! Gibt sicher viele hier, die sich freuen würden. Danke für Eure Mühe und Liebe, die Ihr in diese Seite steckt! Ihr habt meiner Freundin und mir schon sehr viele glückliche Momente geschenkt! Und Euer Adventskalender ist Spitze!

Liebe Grüße aus Köln


#20 | Jutta (Jahrgang 1968) | 1. Dezember 2011 - 11:07 Uhr
sehr schön gemacht....der Adventskalender. Vor allem eure Comicfiguren. Freu mich auf jedes Türchen.
LG Jutta


#19 | Daniel (Jahrgang 1972) | 1. Dezember 2011 - 10:53 Uhr
BITTE BITTE BITTE! KEINEN ZÄHLER!
Das ist mehr Schaden als Hilfe! Heutzutage geht ja anscheinend nichts mehr ohne wie auch immer geartete Bewertung/Zählung über die Bühne, furchtbar! Ich weiß auch ohne Zähler das Retro TV eine tolle Sache ist!!!!! Brauche keinen Vorzähler, oder ein von der Masse abhängiges Voting ob ich cool bin oder nicht (Oh schade, zwei Clicks mehr und ich wäre cool, so bin leider bei "Arsch" stehengeblieben)
Bin durchaus in der Lage mir meine eigene Meinung zu bilden!
Insgeheim habe ich die Angst, es wird dann öfters (unabsichtlich natürlich) auf die "Quote" geschielt (Wieviel Clicks habe ich denn heute? usw. Was für Themen kommen an?) Ganz ehrlich wir sind alle nur Menschen, wir reagieren nun mal auf solche Dinge, ob wir wollen oder nicht und als Macher wird man dann halt oft verführt, "Massenunterhaltung" zu machen und die ursprüngliche Idee verschwindet irgendwann im Hintergrund.
Bitte hängt euch nicht ans "Gängelband" einer Zählung. Bleibt wie ihr seit, produziert nach Spaß und Eigenem Empfinden, das sollte euer EINZIGER ZÄHLBARER Faktor sein und bleiben.
Die Idee mit dem "Kalender" ist WELTKLASSE! Dankeschön dafür und ganz ohne eine "Zählung/Wertung" hinbekommen. (Kaum zu glauben, oder?) Da schaffen es doch tatsächlich zwei Leute eigenständig und vor allem UNABHÄNGIG zu denken und Ideen zu verwirklichen, ohne durch Zahlen vergiftet oder beeinflusst worden zu sein. Ich hoffe das bleibt so!


#18 | Micha (Jahrgang 1972) | 1. Dezember 2011 - 10:10 Uhr
Wir warten auf´s Christkind.....mit dem alljährlichen Adventskalender! Ich freu mich!!!!!! Danke für die großartige Unterhaltung:)


#17 | Daniel (Jahrgang 1978) | 1. Dezember 2011 - 10:04 Uhr
Ich habe hier leider ein technisches Problem mit Eurer Homepage. Unter Mac OS mit Safari läuft das Video nicht. Es wird versucht statt Flash die HTML 5 Version zu laden. Allerdings passiert nichts, außer das unter dem Video "Laden" steht. Auf anderen Seiten mit eingebetteten Videos funktioniert es allerdings mit HTML 5.


#16 | Henning (Jahrgang 1970) | 1. Dezember 2011 - 9:04 Uhr
Pünktlich zum 1. Dezember öffnet der retro-tv-Adventskalender sein erstes Türchen.
Bis Weihnachten gibt es jeden Tag einen kurzen nostalgischen Videoclip mit Fernseh-Highlights und kleinen Erinnerungsstücken. Da jeder Clip nur am jeweiligen Tag aufrufbar ist, empfehle ich täglich reinzuschauen, um nichts zu verpassen.
Viel Spaß beim Anschauen und eine schöne Adventszeit!



#15 | Michael (Jahrgang 1972) | 30. November 2011 - 19:59 Uhr
Hab mich auch gewundert ,das sich nicht mehr Kommentare hier tummeln.. liegt wohl am Thema Traumschiff.. Man nimmt es wohl wie eine Tasse Kaffee.. man trinkt sie und gut ist..so wie mit den Traumschiff.. Anmachen - Gucken - schlafen gehn.. so war das zumindest bei uns früher.. Würd gern allerdings mal die "Anklicksquoten" hier sehen,wieviele hier "retro" anschauen,ähnlich wie bei Youtube.. wäre da was möglich?

Die Ursache für die verhältnismäßig wenigen Kommentare liegt sicherlich am Thema. Danke für die Anregung mit dem Zähler, wir werden es uns mal durch den Kopf gehen lassen.


#14 | Stanley (Jahrgang 1973) | 30. November 2011 - 0:10 Uhr
Überraschend wenig Kommentare hier bisher. Nun, hier kommt noch schnell meiner: Das Traumschiff war und ist nichts für mich, trotzdem find ich diese Sendung besonders gelungen. Dank eurer Moderation, denn ihr beide werdet ein immer noch besser eingespieltes Doppel.

Zum "Traumschiff" selbst kann ich ergänzend nur noch anmerken dass es immerhin nicht so ein Schmonzes ist, wie ich "Love Boat" in (sehr ferner) Erinnerung habe.


#13 | Draho (Jahrgang 1962) | 27. November 2011 - 16:35 Uhr
Hi Ihr Zwei.
Henning: Für was für eine Werbung soll denn das Schweizerkreuz herhalten, hmmm?
Als ich das Jahr 1981 gesehen habe und Ronnie Reagan auf der Titelseite, hab ich gesacht, dass Ihr vielleicht dazu etwas sagt...Na ja, Politik(er) zu kommentieren, dafür ist retro-tv zweifellos die falsche Ecke. Warum ich darauf komme`Gerade dieses Heft, d.h. aus diesem Heft habe ich den Artikel (ich denke, es waren gut 10 Seiten) von Reagan herausgerissen - hab's noch vor den Augen, obwohl ich beim Umzug all die Artikel entsorgen musste...schade,seufz,seufz.
Aber was das Traumschiff angeht, so finde ich diese Serie persönlich eine moderne Art Klatschmagazin, wenn auch auf Hochglanz poliert, Panoramadruck... Das ist die einzige Serie, die ich bis heute nicht mag. Warum? Zu wenig "Action" - obwohl ich ansonsten auf so was nichts gebe -, schöne, reiche, verwöhnte Menschen, fern der Realität, banale Stories, ohne Tiefgrund. Ich hasse so was nun mal. Das US-Orginal nebenbei erwähnt, lief vor einigen Jahren auf den Privaten. Und dieses fand ich ncoh schlimmer. Aber das hab ich geguckt. Warum, weiss ich selbst nciht. Vielleciht weil'se eine US-Serie war? Weiss der Kuckuck. Aber nach wenigen Folgen war damit SChluss: Ich vertrag einfach allzu viel Slapstick nciht - bin eben ein "Kind von Traurigkeit"bzw. Ernsthaftigkeit.
Der Werbeklassiker "An menie Haut lasse ich nur Wasser und CD" ist echt abgefahren. Diese Folge war - gelinde gesagt - soso làlà. Bin mal gespannt, was Ihr Euch nächste Woche vornehmt.
Tschüss
Draho


#12 | Maik (Jahrgang 1968) | 27. November 2011 - 15:23 Uhr
Ich habe "Das Traumschiff nicht regelmäßig geschaut (meine letzte Folge liegt mindestens 10 Jahre zurück). Aber ich weiß, dass Sascha Hehn da zeitweilig noch eine andere Rolle spielte. Außer als Steward war er in mindestens einer Folge auch als dessen Zwillingsbruder zu sehen, der als 1. Offizier auf dem Traumschiff angeheuert hat. Ich habe mich da nämlich damals noch drüber lustig gemacht, dass Herr Hehn wohl geheult hat, weil er nicht mehr dieser dumme Steward sein wollte, und deshalb eine neue Rolle bekam. Aber "Victor" war ja dann irgendwann auch wieder da.


#11 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 26. November 2011 - 19:41 Uhr
Hallo zusammen!
So kurz vor dem 1. Advent hatte ich fest mit einem Advents-Vierteiler gerechnet, aber "Das Traumschiff" ist ja auch eine wichtige und beliebte Serie. Ich habe auch einige Teile davon gesehen, obwohl es doch eher eine Frauenserie ist, vor allem wegen Sascha Hehn, der seine erste Rolle übrigens schon im Alter von fünf Jahren spielte.
Zum ersten Mal habe ich ihn so etwa 1963 oder 1964 gesehen. Ich weiß aber nicht mehr in welchem Film. Seinen Namen hatte ich mir jedoch gemerkt und als einige Jahre später wieder ein Film mit ihm zu sehen war, war ich gespannt darauf, wie er nun als Erwachsener aussehen würde.
1999 habe ich die Wiederholung der Familienserie "Bei uns zu Haus" gesehen, in der er den 8jährigen Sohn spielte.
Das auf dieser Seite erwähnte Institut für Frauenforschung wäre doch sicherlich auch etwas für Lothar Matthäus, wo er doch schon so viele Frauen erforscht hat. :-)


#10 | Tom (Jahrgang 1972) | 26. November 2011 - 14:38 Uhr
Vielen Dank für die tolle Sendung. Ihr Zwei seit Spitze. Weiter so.
Wie wärs denn mal mit dem Nachtfalke mit Gary Cole.. das war doch Kult oder??


#9 | Lutz (Jahrgang 1962) | 26. November 2011 - 13:44 Uhr
Wenn auch die DDR-Erfolgsserie "Zur See" einen gewissen Einfluss auf das "Traumschiff gehabt haben mag, so hatte es wohl trotzdem mehr vom US-amerikanischen Vorbild "Love Boat" als von den Geschichten die auf der MS Fichte erzählt wurden.
Wer selbst vergleichen möchte, dem sei die innerhalb der Reihe "DDR TV-Archiv" erschienene DVD "Zur See", mit allen neun Folgen der Serie aus dem Jahr 1976 empfohlen. Oder vielleicht als kleine Anregung: Henning und Paddy, macht doch einfach mal diese Serie zum Thema einer der kommenden retro-tv-Folgen.
Ich habe als jemand der im Osten aufgewachsen ist, durch euch schon viele interessante TV-Sendungen vergangener Zeiten aus dem Westfernsehen überhaupt erst kennengelernt, von denen ich sonst niemals etwas gewusst hätte. Das betrifft in meinem konkreten Fall zwar nur Sendungen des ZDF, weil wir damals nur ARD empfangen konnten.
Warum also nicht auch einmal den Umgekehrten Versuch unternehmen, solche TV-Erfolge des ehemaligen Deutschen Fernsehfunks (DFF) hier vorstellen.
Material gibt es ja in der DVD-Reihe "DDR TV-Archiv" mittlerweile genug.
In diesem Sinne
Schöne Grüße


#8 | TomSily (Jahrgang 1974) | 25. November 2011 - 17:51 Uhr
Da das Traumschiff auf der US-Serie "Love Boat" basiert, wäre es schön, auch diese Serie mal als Thema zu haben. Werbung bitte auch mal besprechen, und wie wäre die vorstellung eines Technik Highligs in jeder Folge (z.B VHS-Viedeorecorder, BetaMax, Laserdisc) usw...? Das wäre bestimmt auch sehr interesant. Ansonsten wie immer Super Sendung von euch. Wie immer....


#7 | Bimbam (Jahrgang 1976) | 25. November 2011 - 13:51 Uhr
Prima Folge. MS-DOS hat mir sehr gut gefallen (allerdings weniger als Betriebssystem). Eine Anregung: könntet Ihr die Werbespots nicht auch kommentieren? Wäre sicher auch sehr lustig.


#6 | Mark (Jahrgang 1978) | 25. November 2011 - 12:50 Uhr
Wieder mal eine tolle, kurzweilige Sendung. Ich muß gestehen, daß ich die alten Traumschiff-Folgen sehr mochte, vor allem weil es immer im trüben, kalten Hamburg begann und Schwuppdiwupp war man in der Karibik, hat sich verliebt und danach ging man verlobt wieder in Hamburg von Bord - und das alles in nur 14 Tagen! ;)
LEIDER wurde bis heute nie die zweite und dritte Staffel (Folgen 7-16) auf DVD herausgebracht. Besitze zwar einige VHS-Aufnahmen, aber DVD wäre schon schön. Erstaunlich, zumal wenn die Folge 12 die zuschauerstärkste jemals war.
Wo kann man das denn mal anregen?

Euch beiden einen schönen ersten Advent!
Best wishes from Bath, Somerset!


#5 | Jutta (Jahrgang 1968) | 25. November 2011 - 12:24 Uhr
Hallo ihr Zwei,

ja, ja die CD - Pflegeserie, kann mich noch gut erinnern...denn bei uns gab es damals die ganze Pflegeserie im Bad, dabei fand ich den Geruch damals gar nicht so toll. Meine Mom schwört heut noch drauf ;).

LG Jutta


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code V8T2:




Themen der Folge:

- Das Traumschiff
- Werbeklassiker: CD

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
November 1981
Lieder in den Charts:
Eisbär - Grauzone
Cambodia - Kim Wilde
Der blaue Planet - Karat
Das Boot - Klaus Doldinger
Under pressure - Queen & David Bowie
Polonäse Blankenese - Gottlieb Wendehals
Der Papa wirds schon richten - Peter Alexander

Das lief im Kino:
Auf dem Highway ist die Hölle los
Bruder Sonne, Schwester Mond
Jäger des verlorenen Schatzes
Die Hölle der lebenden Toten
Cap und Capper
Die Nadel

Historische Ereignisse:
Die Umweltminister der Länder fordern auf einer Tagung in Berlin (West) ein Verbot des giftigen, krebserregenden Stoffes Asbest in deutschen Erzeugnissen bis spätestens 1990.

Papst Johannes Paul II. ernennt Joseph Kardinal Ratzinger (heute Papst Benedikt XVI.) zum Präfekten der Glaubenskongregation im Vatikan.

Als erstes Bundesland gründet Niedersachsen in Hannover ein Institut für Frauenforschung. Ziel des Instituts ist die Erforschung der Stellung der Frau in Familie, Beruf und Öffentlichkeit.

Der Fernsehrat des ZDF wählt den bisherigen Programmdirektor der Anstalt, Dieter Stolte, zum neuen Intendanten. Diesen Posten wird er bis 2002 innehaben.


Aktuelle Gewinnspiele:
Marvels Jessica Jones - Die komplette erste Staffel

Marvels Agent Carter - Die komplette Serie

Partnerseiten: