retro-tv
Folge 99: Hörzu 17/1974 - Fernsehprogramm von April/Mai 1974

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#59 | Marcus (Jahrgang 1968) | 17. Oktober 2015 - 14:19 Uhr
Habe ich früher gerne angeschaut, wenn ich das hier sehe kommen mir wieder so kleine Kindheitserinnerungen wie der hoch!!!!!!!!


#58 | Thomas (Jahrgang 1965) | 3. Januar 2015 - 20:59 Uhr
Habe heute angefangen die Serie im Orinalton zu schauen.
Ich muss sagen gefällt mir!!!


#57 | Ralf (Jahrgang 1967) | 9. April 2014 - 21:49 Uhr
Es ist voll angenehm und wohltuend euch zuzuhören, Catweazle ist für mich ein Teil meines Lebens, Schade dass nicht mehr im Fanclub sind.Eure Meinung über G.B teile ich.
Bitte mehr teilnehmen am original uk FANCLUB:


#56 | Christa Wetzel (Jahrgang 1961) | 4. April 2014 - 13:26 Uhr
Catweazle ist eine der orginellsten Serien, die es je gab!! Ich mit meinen 53 Jahren, verschlinge die Folgen noch oft im Internet. Finde es sehr schade, dass nicht mehr Serien gedreht wurden.
Immer noch schöne Erinnerungen!!


#55 | helmut (Jahrgang 1957) | 13. Dezember 2013 - 13:47 Uhr
Eine lustige Geschichte, die einige Menschen zum schmunzeln und lachen gebracht haben.
Alles Gute für J.B.


#54 | Thommy (Jahrgang 1997) | 2. Juli 2013 - 21:30 Uhr
Ich war überascht das jon Pertwee eigentlich für die rolle gedacht war.


#53 | Carsten (Jahrgang 1973) | 9. Mai 2012 - 22:10 Uhr
Capri-Werbung: Als Autos noch Autos und Männer noch Männer waren :). Muss wohl am Jahrgang liegen :))


#52 | Florian (Jahrgang 1979) | 4. Mai 2012 - 22:33 Uhr
Franz Meersdonk, Günther Willers und Ihre Maschinen,
320PS- sie fahren Terminfracht in aller Herren Länder.
Auf Sie ist Verlass

über auf achse würd ich mich auch freuen wenn das noch kommt. die serie ist nicht ganz unschuldig das isch lkw fahrer geworden bin !!!


#51 | Gammel (Jahrgang 1971) | 3. Mai 2012 - 12:03 Uhr
...Günter Willers hätt ich jetzt nicht mehr aufm Schirm gehabt....gutes Gedächtnis - wenn Du nicht geschummelt hast ;-)

Richtig...Terminfracht in alle Herren Länder...der Satz kam immer im Vorspann...die Serie dürfte Krugs erster Job im Westen gewesen sein....später kam ja denn der götterspeisefutternde Liebling Kreuzberg.


#50 | Don (Jahrgang 1977) | 3. Mai 2012 - 8:31 Uhr
Und sie liefern Terminfracht in aller Herren Länder!


#49 | Darki70 (Jahrgang 1970) | 3. Mai 2012 - 1:45 Uhr
@Gammel:
Ja sicher, das war Franz Meersdonk (und sein Kollega Günther Willers :) )


#48 | Gammel (Jahrgang 1971) | 2. Mai 2012 - 23:24 Uhr
@ # 46 Stanley
@ # 43 Don

Also jetzt mal ohne googlen oder son Quatsch.....wie hieß Manfred Krug bei Auf Achse?Meiner Erinnerung nach Franz Meersdonk....oder so ähnlich....weiß es jemand besser?


#47 | Marcel (Jahrgang 1979) | 1. Mai 2012 - 22:07 Uhr
Hey Paddy,

wo bekommt man dieses geniale C= T-Shirt her?

Gruß
Marcel


#46 | Stanley (Jahrgang 1973) | 30. April 2012 - 17:19 Uhr
@Don #43:
Dein Wunsch ist auch meiner. Nur: Laut fernseherien.de lief "Auf Achse" erstmals in einem September (nämlich 1980). nach dem jetzigen retro-tv Modus müssen wir da also noch mindestens einige Monate warten bis die Serie mal drangenommen wird.


#45 | Volker (Jahrgang 1957) | 30. April 2012 - 16:34 Uhr
Hallo Henning und Paddy,
nach mehrfachem Wunsch endlich eine meiner Lieblings (Jugend)-Serien: Catweazle!
Was soll ich sagen: ich habe alle Folgen auf DVD, finde die Folgen noch genau so genial wie damals!
Catweazle war mit Geoffrey Bayldon ideal besetzt, und Kühlwalda war natürlich einmalig...!
Da es auch um das Thema Zeitreise ging, war die Serie für mich besonders spannend.
In diesem Sinn: Salmai Dalmei Adomei!!
Besonders herzlichen Dank für diese Folge!


#44 | Zauberknochen besprecher (Jahrgang 1966) | 30. April 2012 - 13:10 Uhr
Schampampurasch, tsche tsche, eine der genialsten Jugend-Serien überhaupt. Bin froh beide Staffeln auf DVD gebannt zu haben um mir diese in auf dem Zauberkasten anzusehen.


#43 | Don (Jahrgang 1977) | 29. April 2012 - 23:18 Uhr
Mir fällt gerade wieder ein Serienwunsch ein, den Ihr mal angehen könntet: "Auf Achse" mit Manfred Krug!


#42 | Axel (Jahrgang 1984) | 29. April 2012 - 11:48 Uhr
VERGESST CATWEAZLE!!!

ROBIN OF SHERWOOD war ja wohl DIE Serie schlechthin mit der sich richard Carpender aber mal sowas von unsterblich gemacht hat! Das ist bis heute die beste Fantasyserie! Vergesst alle anderen Robin Hood Verfilmungen.

Wirklich schade das Richard gestorben ist. Möge Herne der Jäger ihn gewogen sein! :-(


#41 | Sonja (Jahrgang 1979) | 29. April 2012 - 11:43 Uhr
Vielen Dank für "Catweazle". Ich hab die Serie als Kind geliebt (damals in den Wiederholungen) und mir dann auch 2005 die beiden Staffeln auf DVD zugelegt. Danke auch für die Info dass bei der Collectors Edition die Doku drauf ist. Somit muss ich zusehen dass ich mir diese auch noch kaufe. Zwar wieder doppelt Geld ausgegeben aber die Doku interessiert mich sehr bzw. das Wiedersehen der beiden Darsteller aus der Serie.

Ach noch was zu Geoffrey Bayldon und Jon Pertwee. Beide spielten damals auch in "Die Vogelscheuche (Worzel Gummidge). Jon Pertwee spielte die Vogelscheuche und Geoffrey Bayldon hatte ab und an einen Gastrauftritt als "Krähenmann". Wäre super wenn Ihr vielleicht auch was zu "Die Vogelscheuche" sagen könntet bzw. ein paar Ausschnitte zeigen könntet. Leider gibts die Folgen nur im englischen Original. Wäre schön mal wieder was auf deutsch davon zu hören.

Das waren wirklich noch tolle Kinderserien damals. Vielen Dank Euch beiden für die gewohnt tolle Unterhaltung und die Reise zurück in die Kindheit ;)


#40 | abrafax (Jahrgang 1969) | 29. April 2012 - 11:08 Uhr
Sieht aus wie Don Quijote und zappelt wie Louis de Funes.
Hat es damals eigentlich kirchliche Vorbehalte gegeben wie man sie jetzt von Harry Potter kennt(Magie) ?


#39 | JUTTA J. (Jahrgang 1957) | 29. April 2012 - 9:47 Uhr
Gute informative Sendung!
#15 JOE :-))
Ford Capri so müssen Autos aussehen!!


#38 | Don (Jahrgang 1977) | 29. April 2012 - 0:10 Uhr
Die Serie habe ich als Kind zwar auch gesehen, hat mich aber nicht wirklich geflasht. War ganz nett, mehr aber auch nicht!
Daß man aber Harry Potter als billigen Abklatsch von Catweazle ansehen könnte, diese These habe ich allerdings noch nie gehört.
Ich weiß aber, was Draho meint, wenn sie von einer "hölzerne[n] Studio-/Bühnenproduktion" in englischen Serien spricht. Das geht mir oft genauso, daß die Serien seltsam rüberkommen. Als Beispiel würde mir da "Das Haus am Eaton Place" oder "Die Onedin-Linie" einfallen, teilweise auch bei "Der Doktor und das liebe Vieh", wobei ich diese Serie eigentlich ganz gern gesehen habe. Ich glaube, diese britischen Serien wirken oft sehr steril und beinahe bühnenhaft, weil sie auch ohne große Sounduntermalung gemacht wurden, die ja auch wichtig ist, um eine bestimmte Atmosphäre rüberzubringen.
Dann kann ich mir auch gleich die Geschichte von einer Ansagerin à la "Priscilla Mounsworth findet in Frampton Castle den Schlips und nimmt ihn mit nach Never Ethelthope." vorlesen lassen, das ist dann genauso spannend!

Richard Carpenter verwechsle ich irgendwie immer mit John Carpenter. :-(

Das hier heute mehrfach genannte "Robin Hood" ("Robin of Sherwood") wäre wirklich mal ein gutes Thema für eine retro-tv-Sendung. Wer die Serie nicht kennt, sie hat nur bedingt mit der klassischen Robin-Hood-Sage zu tun und ist stilistisch weit von Errol Flinn in Strumpfhosen entfernt. Ich weiß auch gar nicht, ob Herne in der originalen Robin-Hood-Sage überhaupt vorkommt!?
Als Kind habe ich damals den Robin-Wechsel nicht so ganz kapiert. Irgendwie dachte ich immer Robin Hood ist gestorben und durch Hernes Macht als blonder Robin Hood wieder auferstanden.


#37 | Gregor (Jahrgang 1966) | 28. April 2012 - 19:25 Uhr
Warum Johnny Depp für die Titelrolle? Der Hauptdarsteller von damals lebt doch noch, hat Zeit und Lust, ist im richtigen Alter, wo kaum Make-Up von Nöten wäre. Einen besseren Catweazle wird es nie wieder geben.


#36 | Stanley (Jahrgang 1973) | 28. April 2012 - 15:07 Uhr
Wirklich gut gemachte Sendung. Wobei ich "Catweazle" nie gesehen hab. Und wenn doch, dann hat es bei mir keinerlei Erinnerungen hinterlassen.

Der Werbespot ist eher mal unfreiwillig lustig. Aber der Ford Capri selbst - Mensch, was für eine geile karre. V.a. im Vergleich zu diesen öden bis ekligen Windkanaleiern heute. Wobei ich die späteren Capris noch um einiges toller finde als den 73er.

Und jetzt bin ich schon mal gespannt was die 100. Ausgabe bringt. Ein paar Vorschläge dafür hätt ich ja (Vorstellung eures Studios, Outtakes, ein Interview mit euch – d.h. ihr beide lasst euch mal vor der Kamera interviewen), aber ich lass mich einfach überraschen.


#35 | Ralf (Jahrgang 1981) | 28. April 2012 - 14:45 Uhr
Nächste Woche als die 100.Folge. Habt ihr da was Besonderes vor??


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code OLOW:




Themen der Folge:

- Catweazle
- Werbeklassiker: Ford Capri

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
April/Mai 1974
Lieder in den Charts:
Waterloo - Abba
Juanita - Nick Mackenzie
I'm A Train - Albert Hammond
The Air That I Breathe - Hollies
Seasons In The Sun - Terry Jacks
Du kannst nicht immer 17 sein - Chris Roberts

Das lief im Kino:
Jahr 2022... die überleben wollen
Lautlos im Weltraum
Harold und Maude
Der Schläfer
Der Clou
Martha

Historische Ereignisse:
Die schwedische Popgruppe Abba gewinnt mit dem Song "Waterloo" den Grand Prix de la Chanson.

Der persönlich Referent von Bundeskanzler Brandt, Günter Guillaume, wird unter dem Verdacht der Spionage für die DDR festgenommen.

Um Verstöße gegen die Straßenverkehrsordnung besser kontrollieren zu können, beginnt das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg, in der "Verkehrssünderkartei" Strafpunkte aufzuzeichnen.

Das neue Sendezentrum des "Zweiten Deutschen Fernsehens" in Mainz-Lerchenberg wird in Betrieb genommen.


Aktuelle Gewinnspiele:
Marvels Jessica Jones - Die komplette erste Staffel

Marvels Agent Carter - Die komplette Serie

Partnerseiten: