retro-tv
Folge 11: Hörzu 30/1967 - Fernsehprogramm von Juli 1967

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2

#24 | Ulli (Jahrgang 1960) | 26. Juli 2009 - 18:26 Uhr
Sensationelle Idee !! Ich bin in Erinnerungen der Kindheit versunken...leider habe ich Eure Seite erst heute entdeckt, werde in Zukunft aber regelmäßig reinschauen. Bitte weiter so..!!!


#23 | Marco (Jahrgang 1962) | 26. Juli 2009 - 17:03 Uhr
Hallo, wieder eine super Sendung. Da merkt man erst wie früh man TV-Junkie war. Solo für U.N.C.L.E hab ich damals schon gesehen, (heimlich bei Oma), den Beat Club durfte ich ab und zu schauen und "Was bin ich" war fast schon Pflichtprogramm. Damals konnte man mit 50 DM Maximalgewinn noch zur besten Sendezeit Zuschauer locken. Ums mit Otto zu sagen : Welches Schweinderl hättens denn gern ? Na das mit der Brille! ;-)
Ungefähr um die Zeit lief aber auch "Mit Tennisschläger und Kanonen" mit Bill Cosby. Erinnert sich noch jemand?
Macht weiter so, alle bestens.

Gruß
M


#22 | Thomas (Jahrgang 1964) | 26. Juli 2009 - 16:02 Uhr
Wie immer super Sendung.

Kleiner Tipp:
Auf der Seite von "Videoload free" (http://free.videoload.de/) kann man unter 'Musik -> Shows' alle Beat-Club Folgen kostenlos anschauen.


#21 | Ramon (Jahrgang 1959) | 26. Juli 2009 - 12:21 Uhr
Leider muss ich mitteilen, dass von dem legendären rateteam : hans, anette, Guido, Marianne nur noch letztere Lebt Guido und Hans sind in den 90gern verstorben, anette vor 3 Jahren.....


#20 | Manfred (Jahrgang 1961) | 26. Juli 2009 - 8:52 Uhr
Ich bins nochmal, #19
Manfred 1961 aus Marl im schönen Ruhrpott!
Gruß an Manfred 1961 aus Hamburg!


#19 | Manfred (Jahrgang 1961) | 26. Juli 2009 - 8:49 Uhr
Hallo,
wie immer eine sehr gelungene Sendung, in meinen Augen sogar die bisher beste!!
Endlich mal ein Blick in die 60er, als meine "Karriere" als TV-Freak gerade erst begann.
Dafür vielen Dank und: Macht weiter so!!
P.S.: Komisch, daß Euer gelungenes Format noch nicht das Interresse des einen oder anderen TV - Machers geweckt hat! Also ich würde Euch sofort einen festen Sendeplatz im TV geben!
Gruß, Manni


#18 | Der Mann hinterm Spiegel "Stefan" (Jahrgang 1980) | 25. Juli 2009 - 20:38 Uhr
MEEEEGA! Geiler Typ... Paddy hast recht super Seite ein Stück Fernsehgeschichte sehr schöne Seite vorallem geil zu gucken ... nur was macht The GIANT der Wrestler beim Beat Club *LOL*
Hab nen neuen Fan gewonnen Freu mich auf die nächsten Sendungen.

Gruss von der Toggo Tour


#17 | Manfred (Jahrgang 1961) | 25. Juli 2009 - 19:57 Uhr
SCHADE!!!! Nur so kurz!!! ;-(
Aber, wie immer TOLL!!!! Nun muß ich wieder 13 Tage warten (heul!!!).
Diesmal war wieder einiges aus meiner Kindheit/Jugend dabei. Kann nicht genug bekommen von euch!!!
Herzlichen Dank für diese Sendungen!!!!
Könnt ihr nicht mehr aus den alten Programm Zeitschriften vortragen? Muß ja nicht immer mit TV-Ausschnitten begleitet werden. Früher gab es doch täglich eine Kinderstunde. Wäre auch mal interessant zu wissen, was wann lief.
Highlight früher war auch die monatliche Sendung: Kennen Sie Kino? mit Helmuth Lange.
Übrigens - und da spreche ich bestimmt für viele - WIR WOLLEN EUCH ÖFTER!!! ;-)
Lieben Gruß aus Hamburg,
Manfred


#16 | Elke (Jahrgang 1964) | 25. Juli 2009 - 18:54 Uhr
Hallo Jungs! Habe eure Sendung heute erst zum 2. mal gesehen. Ich finde euch wirklich sehr unterhaltsam. Gefällt mir wirklich gut! Die Sendungen kenn ich alle aus meiner Jugendzeit. David MCCallum von U.N.C.L.E. spielt ja jetzt den Pathologen bei Navy CIS.
Freu mich schon auf eure nächste Ausgabe.
Gruß Elke


#15 | Petra (Jahrgang 1972) | 25. Juli 2009 - 15:14 Uhr
Super Sendung!!! Auch wenn ich den Beatclub nur vom Hörensagen kenne und Solo für U.N.C.L.E. gar nicht. Dafür kenn ich aber Was bin ich und fand es sehr amüsant. Kann mich noch an den Auftritt mit Heinz Erhardt erinnern, wo er "Die Made" vortrug.

Freu mich schon aufs nächste Mal!!

LG
Petra


#14 | Ekkehardt (Jahrgang 1954) | 25. Juli 2009 - 12:17 Uhr
Wie immer ein großes Kompliment. Weiter so.

Ekkehardt


#13 | Dirk (Jahrgang 1980) | 25. Juli 2009 - 12:02 Uhr
Hallo ihr 2,

eine tolle Sendung wie immer, nur muß ich doch noch ein wenig klugscheissern ;) :

Nach "Was bin ich ?" gab es noch einen kurzen versuch bei SAT.1, mit Guido Baumann als Moderator und dem alten Rateteam, das ganze nannte sich "Heiter Weiter" und war einfach grottenschlecht, und deshalb auch schnell weg.

Beim Beat-Club wäre noch Mike Leckebusch zu erwähnen, dem heimlichen "Star" neben Uschi in dieser Sendung. Der Beat- Club wurde 1972 nicht einfach umbenannt, sondern Mike Leckebusch war mit seiner Progressiven Musik (es gab nummern bis zu 10min, mit denen wohl das Publikum bald überfordert waren)
bald in einer Sackgasse gelandet, und die Quoten gingen runter.

Der Neustart unter Musikladen folgte nur 4 Tage später, mit zusätzlich Jazz, Blues und "Humoreinlagen" im Programm, dieser lief dann bis 1984

Weiter so und liebe Grüße aus Herne
Dirk


#12 | Ramon (Jahrgang 1959) | 25. Juli 2009 - 10:46 Uhr
Ich freu mich auch immer wieder resig auf die neue sendung........möchte mir aber auch eine DVD/DiVX oder so davon brennen, um das Ganze zu archivieren. Aber irgendwie krieg ich den download nicht hin. Was bei youtube zum Beispiel funktionniert (vixy.net) geht hier nicht auch. Auch die Activity-frenster-Methode meines Macs funzt hier nicht so recht.
Wie kann man das eigentlich machen? Oder mal zuerst? darf ich das überhaupt? Glaube schon.....


#11 | Carsten (Jahrgang 1970) | 25. Juli 2009 - 2:32 Uhr
Für mich ist eure Sendung jetzt schon Kult !!!!

Sagt mal...woher habt ihr eigentlich immer diese coolen T-Shirts?

Viele Grüße
Carsten

Ich verrate es immer wieder gern: www.logoshirt.de


#10 | @Bert (Jahrgang 1986) | 25. Juli 2009 - 2:30 Uhr
Hallo Bert und alle anderen Disney Club Freunde,

wenn ihr INteresse am Disney CLub habt meldet euch einfach bei El_Dorado@web.de


#9 | Dirk (Jahrgang 1977) | 24. Juli 2009 - 23:11 Uhr
Wieder mal ein großes Lob an euch! Sehr schön gemacht. Ich kann mich noch erinnern ich "Was bin ich?" immer fürchterlich langweilig fand. Diese graue Deko... ! Da bin ich als Kind immer Freiwillig ins Bett gegangen! Den Beat-Club kannte ich auch nur vom hörensagen und Solo für U.N.C.L.E habe ich auch nie gesehen.


#8 | Markus Voll (Jahrgang 1972) | 24. Juli 2009 - 14:59 Uhr
Hallo Paddy, hallo Henning,

diesmal war alles etwas vor meiner Zeit, da ich ja erst 1972 geboren wurde. Wer bin ich habe ich mir später auch immer gerne angeschaut.

Der Beat-Club und auch Musik-Laden sind mir kein Begriff, hatte ich damals nie angeschut. Auch Solo for UNCLE habe ich irgendwie wohl verpasst. Gibt es die Serie denn bereits auf DVD? Würde mich doch mal interessieren da mal reinzuschauen.

Diesmal ging Eure Sendung mal wieder wie im Flug vorbei und war sehr gelungen. Wann erschien denn damals die erste HÖRZU?

Bis zum 07.08. zu Eurer neuen Sendung.

Gruß

Markus

Solo für U.N.C.L.E. gibt es leider noch nicht in deutsch auf DVD.
Die erste HÖRZU (damals noch "HÖR ZU!") erschien im Dezember 1946 und bestand aus gerademal 12 Seiten.



#7 | Yoda_FDS (Jahrgang 1967) | 24. Juli 2009 - 13:50 Uhr
Hallo Paddy und Henning!

Eure heutige Show war ganz Ok.

Allerdings war ich doch ein Bisschen enttäuscht. Denn gerade zu "Was bin ich?" fehlen mir eine ganze Reihe wichtigster Infos:
Besonders vermisse ich die Infos, dass der Gast für jede NEIN-Antwort 5 DM bekam, die in das besagte Schweinderl geworfen wurden, und dass der Gast so maximal 50 DM bekommen konnte. Überhaupt hätte ich gerne den legendären "Schweinderl-Satz" im Original gehört. Eine weitere wichtige Info wäre gewesen, dass in jeder Show ein Stargast aufgetreten ist, den das Rateteam mit verbundenen Augen erraten musste und der nur mit Nicken und Kopfschütteln antworten durfte. Abschliessend hätte mich noch interessiert, was aus dem Rateteam geworden ist und ob heute noch jemand davon lebt.
Ich denke mal, "Was bin ich?" hätte auch genug Material für ein Retro-TV Special gegeben und als 41 Jahre langer Dauerbrenner hätte es das auch verdient.

Was ich bei Eurem Beat-Club-beitrag sehr vermisst habe, waren einige kurz angespielte Auftritte.

Zu O.N.C.E.L. hätte ich mir auch etwas mehr Infos zu Schauspielern und vor Allem der Handlung gewünscht.

Viele liebe Grüsse und bis zur nächsten Sendung,

Euer Alexander


#6 | Kuhlis Erben (Jahrgang 1972) | 24. Juli 2009 - 11:11 Uhr
hallo Ihr 2,

wieder einmal eine gelungen Sendungen, zum ersten Mal ein Blick in die 60er. TOLL!!!!

Auch die Hintergrundinfos von Euch sind toll. Bitte mehr davon !!!


#5 | Mr. Chance (Jahrgang 1960) | 24. Juli 2009 - 11:06 Uhr
Sehr hübsch, danke! Als HörZu-Leser seit mehr als 40 Jahren (auweia) liebe ich vor allem den Blick ins Heft. Vielleicht bin ich ja ein hoffnungsloser Nostalgiker - aber das Layout der Sechziger würde ich liebend gern gegen das von heute eintauschen.


#4 | liborix (Jahrgang 1973) | 24. Juli 2009 - 11:03 Uhr
Das war sicher nicht einfach, so viel altes Material zusammenzusuchen. Großartig fand ich diesmal 1) den inspirierten und abwechslungsreichen Vorspann von "Was bin ich?", 2) die Tatsache, dass die Titelmelodie von "Was bin ich?" hier eine etwas andere war als in den späteren Folgen der 1980er-Jahre, an die ich mich noch gut erinnern kann und 3) den jungen Wilhelm Wieben. Kaum jemand hat jemals so lupenreines Deutsch gesprochen wie dieser Mann - der kurioserweise nach eigenen Angaben erst in der Schule Hochdeutsch gelernt hat (von der präzisen Aussprache eines Theaterschauspielers noch ganz zu schweigen), weil seine Muttersprache nämlich Plattdeutsch ist.


#3 | Juhu | 24. Juli 2009 - 9:46 Uhr
Eine der bisher besten Sendungen von euch beiden!


#2 | Bert | 24. Juli 2009 - 3:24 Uhr
Hallo, nette Sendung wieder einmal!

Nur eines ist glaub ich falsch: Solo für O.N.C.E.L. heisst nicht im Orignal "Solo for U.N.C.L.E." sondern "The Man from U.N.C.L.E"

Naja - ist nicht so wichtig - wollte ich nur mal gesagt haben :-)

Könntet ihr vielleicht demnächst mal eine Hörzu aus den Anfang der 90iger Jahren rezensieren? Z. B. mit Disneyclub oder sowas?

grüße
Bert

Du hast absolut recht, der Originaltitel ist "The Man From U.N.C.L.E.".
Ich habe mich da etwas missverständlich ausgedrückt - wollte aber sagen, dass die Schreibweise von "U.N.C.L.E." dem Original angepasst wurde (von vorher O.N.C.E.L.).



#1 | Oswald (Jahrgang 1967) | 24. Juli 2009 - 1:18 Uhr
Hey, da werden aber Kindheitserinnerungen wach.
Vielen Dank dafür!


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code JE3V:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Was bin ich?
- Beat-Club
- Solo für O.N.C.E.L.

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Juli 1967
Lieder in den Charts:
Light My Fire - Doors
White Rabbit - Jefferson Airplane
All You Need Is Love - The Beatles
Up Up And Away - The Fifth Dimension
Immer wieder geht die Sonne auf - Udo Jürgens

Das lief im Kino:
Die Munsters: Gespensterparty
Die Rache des Dr. Fu Man Chu
Der Mönch mit der Peitsche
Fantomas bedroht die Welt

Historische Ereignisse:
Norwegen und Schweden beantragen die Aufnahme in die Europäischen Gemeinschaft (EG).

Die Vereinigten Staaten erhöhen ihre Truppenstärke in Vietnam auf 480.000 Mann.

In Großbritannien wird von Barclays der erste Geldautomat in Betrieb genommen, der Schau- spieler Reg Varney (bekannt aus der Sitcom „On The Buses“ / „Nichts als Ärger im Depot“) hebt als erster Mensch auf diese Weise Geld ab.

Das Zweite Deutsche Fernsehen entlässt den Niederländer Lou van Burg wegen "seines belebten Privatlebens". Lou van Burg war Showmaster der beliebten musikalischen Unterhaltungssendung "Der goldene Schuß".

Die deutsche Post ist seit 100 Jahren ein Staatsunternehmen.

Großbritanniens Hippies versammeln sich zu einem "Love-in" im Londoner Hyde-Park.


Aktuelle Gewinnspiele:
Vera - Sammelbox 2 & Commissario Montalbano - Sammelbox 1

Schmidteinander - Gesamtedition

Partnerseiten: