retro-tv
Folge 20: Hörzu 47/1991 - Fernsehprogramm von November 1991

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#27 | ceewee (Jahrgang 1971) | 3. Dezember 2009 - 13:52 Uhr
Irgendwie konnte ich mir die letzten zwei Sendung nicht ganz angucken...Das bricht immer an der gleichen Stelle ab :o( Diesmal bei den Drombuschs........hat jemand das gleiche Problem?? Genau bei 5:58 ist Schluss


#26 | Ritchie (Jahrgang 1979) | 3. Dezember 2009 - 0:27 Uhr
Fand die Sendung wie auch alle anderen Folgen mal wieder super.

Wäre toll wenn ich vielleicht in der einen oder anderen Sendung mal was über das Automagazin "Telmotor" bringen könntet. War seinerzeit (außerdem Rasthaus) die einzige Autosendung meines wissens im TV. Moderatoren waren Harry Valerien und Karl Senne. Man waren das Zeiten. Auch über die Kindersendungen Alpha 5 oder Show mit Ix und Yps wäre ich sehr efreut wenn ihr dazu etwas bereit habt.

Gruß Ritchie


#25 | Robert (Jahrgang 1967) | 1. Dezember 2009 - 21:06 Uhr
@9: Wieso wird negative Kritik sofort als arrogant eingestuft? Das finde ich albern.


#24 | DanielL (Jahrgang 1985) | 1. Dezember 2009 - 19:20 Uhr
Auch bei den Fantomas Kinofilmen aus den 60er Jahren ist Fantomas durchaus ein ernstzunehmender Schurke, auch wenn es Kriminalkomödien sind. Der komödiantische Part liegt fast ausschließlich bei Louis de Funès, der allerdings den Kommissar Juve spielte. Daneben sieht man jedoch auch einen ernstgemeinten Krimiplot. Fantomas' Maske in den Filmen ist übrigens knallblau und nicht grün.


#23 | micha (Jahrgang 1972) | 1. Dezember 2009 - 5:37 Uhr
danke!


#22 | Marco (Jahrgang 1974) | 30. November 2009 - 19:28 Uhr
Wieder eine Superfolge!
Nach Knoff-Hoff mußten wir Anfangs immer ins Bett! Ich erinnere mich immer noch lebhaft daran, wie heiß mein Bruder und ich den ganzen Tag auf die Folge waren und wie schade es dann war, dass man am Ende so lange auf die nächste Folge warten mußte... Dafür hat sich das Warten aber auch immer gelohnt!
Fast wie bei euch: Alle 14 Tage ist nach ca. 15 Minuten erst mal wieder warten angesagt! Aber dann wird alles wieder gut :)

P.S.: Ihr macht das beide echt gut! Paddys Kindermoderationen habe ich auch oft gesehen und bin jetzt schon gespannt, wann er mal mit einer seiner Sendungen in einer eurer Folgen auftaucht ;))


#21 | spoonman (Jahrgang 1971) | 30. November 2009 - 15:49 Uhr
PS: Ich find's übrigens sehr gelungen, dass in jeder Sendung ein anderes Jahrzehnt behandelt wird. Dadurch wird's nie langweilig. Die 70er und 80er sind zwar meine "Lieblingsjahrzehnte", aber Sendungen aus den 60ern und 90ern haben für mich genauso ihre Berechtigung - zumal man da durchaus mal interessante Sachen findet, die man noch nicht kannte.


#20 | spoonman (Jahrgang 1971) | 30. November 2009 - 15:41 Uhr
Da das Thema "Kritik" gerade im Vordergrund steht, möchte ich auch noch mal meine gesammelten Eindrücke schildern. Ich hatte zwischendurch diverse Folgen verpasst, die ich innerhalb der letzten 2-3 Wochen gebündelt "nachgeholt" habe...

Und ich muss sagen, dass Paddy für mich immer noch wie ein Fremdkörper wirkt. Das mag daran liegen, dass ich zu alt bin, um ihn noch selbst im Kinderfernsehen erlebt zu haben. Ich kannte zwar seinen Namen, aber als Moderator sehe ich in bei Retro-TV zum ersten Mal. Und - sorry - für mich wirkt er einfach nur wie ein Selbstdarsteller, der mit den meisten Themen gar nicht wirklich was anfangen kann, was sich dann auch öfter mal in einem inhaltlichen Fauxpas äußert. Er plappert drauflos und tut so, als hätte er Ahnung, aber dabei bewegt er sich auf sehr dünnem Eis und bricht halt auch manchmal ein ;-)

Ansonsten ist das Konzept der Sendung nach wie vor klasse. Ich hatte ja ganz zu Anfang mal vorgeschlagen, dass man auch auf den einen oder anderen Hörzu-Artikel abseits des Programmteils eingehen könnte, und ich find's super, dass ihr das jetzt schon ein paar Mal umgesetzt habt. Gerne mehr davon :-)

Außerdem fände ich's gut, wenn man neben den 3-4 Hauptthemen noch kurz ansprechen würde, welche Höhepunkte es sonst noch in der jeweiligen Programmwoche gab, z.B. Neustarts von Serien, Live-Übertragungen von Sportereignissen, große Filmhits oder auch neue Sender. Dabei würd's ja zur Illustration reichen, wenn man die jeweilige Hörzu-Programmseite kurz zeigt und ein paar Worte drüber sagt.

Ach ja: Und wie wär's mal mit dem Thema DDR-Fernsehen, entweder als Sonderausgabe oder in die regulären Sendungen "eingestreut"? Das DDR-Programm wurde ja in der Hörzu regelmäßig abgedruckt (zunächst kleingedruckt bei den "Nachbarsendern", ab Ende '89 dann sogar ziemlich groß), und in nächster Zeit erscheinen auch diverse DDR-Serien auf DVD. Das wär doch mal ein Anlass... ;-)


#19 | Sascha (Jahrgang 1979) | 30. November 2009 - 9:27 Uhr
Danke für die Sendungen! Tolles Konzept. Hoffe es macht Euch so viel Spaß wie mir beim Zusehen!!
Den Knoff-Hoff Professor hätte man noch erwähnen können. Der is mir immer noch im Gedächtnis hängen geblieben.
Macht weiter so!

Gruß
Sascha


#18 | Rainer (Jahrgang 1967) | 29. November 2009 - 23:41 Uhr
Hallo ihr Zwei !!

Schön war´s mal wieder mit euch .
Aber geht doch bitte immer MINDESTENS 20 - 25 Jahre zurück -
1991 --- das war ja " gestern" .

Gruß

Rainer


#17 | Joachim (Jahrgang 1960) | 29. November 2009 - 20:44 Uhr
Fantastisch! Und wieder einmal vielen vielen Dank für diese wunderbare 20ste Ausgabe von Retro TV.
Mit Euch geht und steht Retro-TV und was toll ist: die Sendung vergeht jedesmal wie im Flug. Ihr habt es einfach drauf. Ist richtig schön gemütlich - fast als sitzte man bei Euch im Studio - beinahe familiär.

Wäre echt mal an der Zeit Euch im echten TV zu Gesicht zu bekommen. Wäre eine wirkliche Bereicherung für unser manchmal fades Fernsehprogramm.

Danke nochmal von Euerem treuen Fan Joachim


#16 | Hendrik (Jahrgang 1960) | 29. November 2009 - 8:08 Uhr
@ #4
Hatte heute auch erstmals das Problem, dass die Sendung nach etwa 5min einfror.
Der Übeltäter war aber schnell ausgemacht, nämlich mein Browser (mind. 1-2 mal pro Woche wird man beim Firefox zu irgendeinem Update genötigt). Der Internet Explorer spult die Sendung jedenfalls problemlos ab. Nur so zur Info ...


#15 | Sven (Jahrgang 1981) | 28. November 2009 - 20:32 Uhr
Nach wie vor eine feine Sendung!
Hätte mir diesmal jedoch wirklich mehr von henning her erhofft, da der - zumindest aus meiner Sicht - die interessanteren Infos bringt.
Trotzdem, ich bleibe dran ;o)


#14 | speedy208 (Jahrgang 1962) | 28. November 2009 - 20:02 Uhr
Hi Ihr Zwei.
Die kleine Änderung im Script - Hauptmoderator Paddy - brachte irgendwie "routinierten Professionalismus" rein. Den Inhalt fand ich diesmal nciht besonders toll, dafür aber wie jedesmal Eure T-Shirts. Habe zunächst gedacht, daraus das Jahr abzulesen, aber dem ist nciht so. Tja, dass "Knoff-hoff" Know-how ist, das habe ich gleich gecheckt, aber die Wahl Eurer T-Shirts? Einige Kritiken (z.B. doppelte Infos, einmal von Henning und dann als Bildunterschrift dasselbe in Grün) habt Ihr echt beherzigt, finde ich gut. Bis zum nächsten Mal.
LG
Draho


#13 | KarleHorn (Jahrgang 1962) | 28. November 2009 - 18:36 Uhr
Hallo zusammen,

ich mache diese "Zeitreisen" auch immer wieder gerne mit ! Obwohl ich diesesmal den Kritikern zum Teil zustimmen muß: Zwischendrin war's etwas träge und ging nicht so recht voran, aber das gibt sich sicherlich beim nächsten mal wieder ;-) Ihr habt euch "die Bälle schon besser zugespielt", finde ich. Aaach, und den Fantomas, den wir alle kennen (Louis de Funes, ha, he, ha) hättet ihr doch gerne einstreuen können ;-))


#12 | Christian (Jahrgang 1970) | 28. November 2009 - 18:13 Uhr
...einfach wieder genial die Sendung, wie wär es wenn Ihr das Format mal Center TV anbietet. Ich denke die lieben das.
Weiter so und eine schöne Weihnacht. Ich freue mich schon auf die nächste Sendung. Grüße aus Dortmund.


#11 | Maik (Jahrgang 1968) | 28. November 2009 - 17:01 Uhr
Super Sendung und super Titelbild.
Gudrun Landgrebe fand ich sowieso schon immer erotischer als Iris Berben.


#10 | man705 (Jahrgang 1974) | 28. November 2009 - 11:08 Uhr
Ein ganz großes Lob an diese Sendung. Besonders der Beitrag zu den Drombuschs hat mir sehr gefallen. Bin ein großer Fan dieser guten alten 80/90er Serie und hoffe sehr auf die Fortsetzung in 3sat, wo die ersten 2 Staffeln letztes Jahr liefen.
Ein Wort noch zu den Moderatoren. Ich finde, sie sind einfach gut so, wie sie sind. Jeder Jeck ist anders, oder wie sagt man? Dem Paddy Profilierungseifer oder schlimmeres zu unterstellen finde ich doch arg übertrieben.


#9 | retrotvfan (Jahrgang 1966) | 28. November 2009 - 9:11 Uhr
@#5 und #7
Hallo, wie arrogant seid Ihr denn?

Die Sendung ist nicht von A-Z durchgestylt und einstudiert und genau das macht sie auch so sympathisch!
Spart Euch Eure wichtigtuerische Kritik, auch wenn Ihr sonst nicht viel zu melden habt.

Liebe Grüße an Henning und Paddy und alle Zuschauer die sich wie ich mal wieder bestens unterhalten gefühlt haben.

Konstruktive Kritik ist erlaubt - und auch erwünscht!
Wir freuen uns natürlich über Lob, aber uns interessiert auch, was dem ein oder anderen nicht so gut gefallen hat. Allen kann man es sowieso nie recht machen und sicherlich wird auch nicht jedem jede Folge von retro-tv gleich gut gefallen.
Sowohl Alexander (#5), als auch Patrick (#7) haben ehrlich und ausführlich die aus ihrer Sicht schwachen Punkte beschrieben. Solches Feedback ist für uns hilfreich, auch wenn wir vielleicht nicht in allen Punkten konform gehen und manches anders sehen.



#8 | Peter (Jahrgang 1966) | 27. November 2009 - 20:19 Uhr
Hallo Leute!

Eine Frage zu den 6 Folgen Drombuschs, die 1993 liefen:
Was war das überhaupt für ein wahnsinns Konflikt zwischen diesem brutalem Kerl mit schulterlangen Haaren und dieser einen Frau? "Mach mir das Essen!!!!" versteht ihr, wen ich meine??? Also dermaßen viel Brutalität von einem Mann gegenüber einer Frau - immer andauernd und andauernd hat der die so voll auf die Backe geschlagen, andauernd so klatsch-klatsch-klatsch!!! ging das. Was für eine hochkomplizierte Geschichte im Sinne "REALITÄT!!!" und im Zusammenhang mit Drogen fressen - Erpressung, ich habe nicht begriffen, was da los war, was der Auto da an "Realität" auf die Spitze treiben wollte. Weiß da jemand Genaueres??


#7 | Patrick (Jahrgang 1972) | 27. November 2009 - 14:56 Uhr
Alles ehrlich Kinder, das war nix dieses Mal. Das Ganze wirkte total unausgegoren und mit wenigen Details garniert die wirklich jeder in der Wikipedia nachlesen kann.
Zudem wirkte Eure Vorbereitung wirklich mehr als dürftig, ständig nervöse Blicke zu den Stichworten oder Notizen und oftmals viel Luft um einfach die Zeit rumzukriegen.
Ich höre gerne die Anekdoten von Henning, aber dem fiel ja diesmal auch so gar nichts dazu ein.

In den vergangenen Wochen hatte ich immer den Eindruck, dass es eine Sendung in der Art wirklich ins "richtige" TV schaffen könnte, auch mit längerer Sendezeit. Aber so unmotiviert wie dieses Mal kann ich nur auf eine stärkere Leistung beim nächsten Mal hoffen, sonst ist selbst ein viertel Stunde viel zu lang.


#6 | Sonja (Jahrgang 1979) | 27. November 2009 - 12:40 Uhr
Wieder eine gelungene Sendung!

Weiter so!


#5 | Yoda_FDS (Jahrgang 1967) | 27. November 2009 - 10:53 Uhr
Hallo Paddy und Henning!

Nachdem ich seit einigen Wochen Eure Sendungen nicht mehr kommentiert habe, möchte ich mich heute mal wieder zurück melden.

Die letzten Sendungen haben mir sehr gut gefallen und ich finde dass Ihr die Dinge die ich bisher kritisiert habe sehr verbessert habt.

Bei der heutigen Sendung ist mir jedoch etwas ganz extrem aufgefallen:
Es wurde ja bereits in den letzten Wochen kritisiert, dass Paddy sich immer mehr in den Vordergrund drängt. Dies ist mir heute ganz extrem aufgestossen.
Am Anfang war die Verteilung sehr gut gelungen, als Du, Henning, "die allwissende Müllhalde" warst, und mit unglaublich vielen Infos Paddy, den Retro-Freak begeistert hast. Heute hatte ich eher den Eindruck Paddy-TV gesehen zu haben. Denn heute wirkte es so als wolle Paddy allein moderieren und Dich, Henning, nur in der Art von Frank Erlacher bei der Ultimativen Char-Show hin und wieder als Fachmann zu Rate ziehen.

Ich weiss nicht, ob diese Dominanz von Paddy der Grund war, oder ob Du, Henning, heute einfach nichts zu den Sendungen zu sagen hattest, aber heute wirktest Du richtig unbeteiligt und im Hintergrund sitzend. Deshalb hatte ich auch mehrfach das Gefühl, dass die Sendung einige Längen hatte in denen Ihr beide nicht wusstet was ihr sagen solltet.

Daher meine Meinung: Als gleichberechtigtes Team seid ihr unschlagbar, aber "Paddy mit Henning" funktioniert nicht.

Viele Grüsse und ein schönes WE,

Alexander


#4 | Mirco (Jahrgang 1977) | 27. November 2009 - 9:45 Uhr
Hallo !

Leider stopt die Sendung bei mir immer nach ca.55sek

Versuche es mal mit "Shift"+F5, vielleicht klappt es dann.


#3 | Louis (Jahrgang 1961) | 27. November 2009 - 7:27 Uhr
Hallo ihr beiden. Wieder eine gelungene Sendung. Was Mick Werup betrifft, würde mich auch sein aktuelles Aussehen interessieren, auch mal wieder eine Serie mit ihm in der Hauptrolle, wäre icher interessant.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code TAPJ:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Fantomas
- Diese Drombuschs
- Die Knoff-Hoff-Show

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
November 1991
Lieder in den Charts:
The Show Must Go On - Queen
Black Or White - Michael Jackson
Into The Great Wide Open - Tom Petty
Smells Like Teen Spirit - Nirvana
No Son Of Mine - Genesis
Stars - Simply Red

Das lief im Kino:
Terminator 2
Die Commitments
König der Fischer
Thelma & Louise
Manta, Manta

Historische Ereignisse:
In Bonn beschließt der Deutsche Bundestag das Stasi-Unterlagengesetz, das allen bespit- zelten Bürgern Einblick in ihre Stasi-Akten ermöglichen soll. Das Gesetz tritt am 1. Januar 1992 in Kraft.

Der US-amerikanische Basketballer Earvin "Magic" Johnson gibt in Los Angeles bekannt, dass er sich mit Aids infiziert hat.

Im November 1991 starben Gene Roddenberry (Drehbuchautor, Fernseh- und Filmproduzent u.a. "Star Trek"), der britische Musiker Freddie Mercury ("Queen") und der deutsche Schauspieler Klaus Kinski.


Aktuelle Gewinnspiele:
Die Kinder vom Alstertal - Staffel 1

Suits - Season 9

Partnerseiten: