retro-tv
Folge 26: Hörzu 7/1986 - Fernsehprogramm von Februar 1986

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2

#12 | Sascha (Jahrgang 1979) | 20. Februar 2010 - 15:47 Uhr
Hallo ihr Beiden,

auch von mir Kompliment für die wiedermal tolle Sendung. Auch bei mir lief die Folge wiedermal komplett durch - das ging bei den letzten paar nicht so problemlos! Super!

Schmunzeln musste ich bei dem Hallervorden Interview. Wie ernsthaft er da über den "Doppelgänger" redet und wenn man sich den Film heute anschaut wirkt das so "klamaukig" das man sich da eigentlich jede Ernsthaftigkeit hätte sparen können. Nicht, daß das falsch rüberkommt: Ich finde diese Didi Filme spitze!!
Auch mal ein Lob für Eure Spalte "Was war sonst los" hier rechts ---------------->
Der Film "Fright Night" war einer meiner Jugendzeit-Favoriten. Wenn man das mit diesem aktuellen Vampir-Hype vergleicht, dem jeglicher Humor abgeht, wünscht man sich solche Filme zurück. Die heutigen Filme kommen einem vor wie "Buffy meets Sex and the City" im Pro7-Schick.

Also macht weiter so - ihr seid klasse!

Gruß
Sascha


#11 | Daniel (Jahrgang 1977) | 20. Februar 2010 - 12:51 Uhr
Hallo Ihr ZWEI!!!

Sehr schöne Ausgabe! Danke hierfür...! Da auch ich ein "Kind der DDR" bin, würde auch ich es sehr begrüssen, wenn Ihr vielleicht eine Art Rubrik "Das DDR-Fernsehen" einrichten würdet, dies würde Eure Sendung auf jeden Fall sehr bereichern!

Bis in 14 Tagen!

Cheers

Daniel.


#10 | A.J. (Jahrgang 1979) | 20. Februar 2010 - 0:09 Uhr
Wieder einmal mehr eine super Sendung von Euch beiden, Danke an Henning & Paddy! Liebling Kreuzberg habe ich damals sehr gerne gesehen, Manfred Krug halte ich für einen der besten Schauspieler Deutschlands. Für Blackys "Heut' Abend" war ich damals wohl zu jung. Und ENDLICH habt Ihr auch mal die für mich beste Serie aller Zeiten im Programm. Simon & Simon habe ich damals im Berliner Regionalprogramm SFB gesehen und liebe sie noch heute. Die ARD hatte damals mit der Doppelfolge "Mord im Paradies" aus der 2.Staffel angefangen, weil darin Szenen aus dem ursprünglichem Pilotfilm zusehen waren, aber das weiß Henning bestimmt. Vielen Dank übrigens dass Ihr die Puhdys mal erwähnt habt. Ulrich Plenzdorf war auch an den Film "Die Legende von Paul & Paula" beteiltigt. Wie sieht es eigentlich mit dem DDR-Fernsehen aus, wurde in der Hörzu auch das DDR-Programm abgedruckt, sicherlich doch wohl nicht. Wäre es trotzdem mal möglich einige Perlen der DDR-Unterhaltung mit in Euer Programm zu nehmen? Wir "Kinder der DDR" würden uns sehr freuen. Ansonsten macht bitte weiter so!


#9 | bootsmann (Jahrgang 1967) | 19. Februar 2010 - 23:10 Uhr
erst einmal ein RIESEN Lob an eure "Sendungen" - einfach nur Klasse!
Liebling Kreuzberg - einiges gesehen von.. war "nett"
Simon&Simon war schon toll und hatte wirklich Charme! GUTE Unterhaltung!

aber schoen das ihr auch immer wieder die "Exoten" mit einflechtet! "Heut' Abend" hatte ich schon fast vergessen, und ich habe es LIEBEND GERNE gesehen - obwohl ich damals, von meinem Alter her, wohl nicht zur Zielgruppe zaehlte...
zurueckschauend muss man sagen: so ein PERFEKTES Format hat es nachher nicht mehr gegeben... leider! es war abgrundtiefst ehrlich (so war jedenfalls der Anschein) und sehr dicht; also nicht so oberflaechlich...

ich persoenlich fand es fast schon zu kurz! aber vielleicht war genau DIESE Laenge das Optimum..

Bitte MEHR von solchen "Exoten"!!!!

Olaf


#8 | Klaus (Jahrgang 1970) | 19. Februar 2010 - 18:41 Uhr
Hat Henning abgenommen?


#7 | J.R.Ewing | 19. Februar 2010 - 18:41 Uhr
Hallo Henning & Paddy

Endlich konnte ich mir mal wieder eine Folge anschauen ohne dass das Video abgebrochen ist. Folge 26 ist auch wieder gut gelungen Jungs, weiter so. Jetzt zu den Beiträgen: Liebling Kreuzberg fand ich ehrlich gesagt ziemlich langweilig das Ganze war einfach zu Büro lastig gewesen, zudem kannte ich Manfred Krug noch von der Serie "Auf Achse" die wesentlich temporeicher und Action lastiger gewesen ist. Die Marotte mit der Götterspeise wirkte sehr aufgesetzt man wollte ihm halt ein Markenzeichen verpassen wie bei Columbo das Zigarren rauchen nur bei Columbo klappte es. Simon and Simon war sehr unterhaltsam habe ich auch gerne geschaut. Ohne die U.S. Serien wäre unser Fernsehprogramm ziemlich trist obgleich auch viel Müll aus den Staaten kommt. Heut'abend ging an mir vorbei wahrscheinlich weil die Sendung ziemlich spät ausgestrahlt wurde. Hoffentlich klappt es jetzt immer mit dem Video. Ihr macht eure "Arbeit" gut, Jungs!

MFG
J.R.Ewing Ha, Ha, Ha


#6 | I.H. (Jahrgang 1976) | 19. Februar 2010 - 15:39 Uhr
Ich freue mich immer, wenn eine neue Sendung von "Retro-TV" am Start ist! Besonders die 80er haben es mir angetan. :o) Aber diesmal fand ich es schade, dass ihr bei "Liebling Kreuzberg" keinen Ausschnitt von 1986 gebracht habt (da hätte man z.B. auch eine Szene mit der Mauer im Hintergrund zeigen können, wie von euch angesprochen wurde), sondern nur ein Stück aus einer Folge des Jahres 1997! :o(
Trotzdem bin ich ein ganz großer Fan eurer Sendung und freue mich schon auf die nächste Ausgabe!


#5 | Jutta (Jahrgang 1968) | 19. Februar 2010 - 10:38 Uhr
Oh ja, diese Karottenhosen....aber damals hatte doch fast jeder so eine im Schrank grins, heute unvorstellbar.
Und das Titelbild, diese typische Familienidylle der 80er.

Liebling Kreuzberg habe ich sehr gerne gesehen, Manfred Krug und auch Roswitha Schreiner waren genial.
Simon & Simon wurde natürlich verschlungen.. vor allem wegen A.J. ;).
Heut`abend hat meine Mutter immer geschaut, hab ich also mehr im "vorbei gehen" gesehen.
Bis zur nächsten Sendung
LG Jutta


#4 | Kappelnmax (Jahrgang 1978) | 19. Februar 2010 - 9:23 Uhr
Hallo Ihr 2,

wiedereinmal eine hervorragende Sendung!
Könnt Ihr mir sagen, wer bei Simon und Simon die Synchronstimme von AJ (dem mit dme Anzug und ohne Bart!) ist?
Die Stimme hört man ja sogar heute noch im TV!
DAnke im Vorraus!

A.J. wurde in Deutschland von Joachim Tennstedt synchronisiert. Unter anderem ist er die Stammstimme von John Malkovich und Billy Crystal - und auch die von C3-PO aus Star Wars.


#3 | marco (Jahrgang 1974) | 19. Februar 2010 - 0:23 Uhr
So, jetzt geschaut - und überwältigt! Manfred Krug! Als Kind dachte ich immer, der wäre in echt Fernfahrer und spielt sich bei auf Achse selber!
Aber am besten finde ich diesmal Hennings T-Shirt! Den Film kann ich von Anfang bis Ende mitsprechen. Nur Schade, dass sie Teil 1 und 2 der Dollar-Trilogy neu synchronisiert haben. Die Neuauflage von Zwei glorreiche Halunken leider zum Teil ja auch, wegen der hinzugefügten Szenen.
Ich habe das Cover von der Hand-voll-Dollar-VHS-Kassette in Lebensgröße im Flur hängen!
Ganz großes Kino!
...Wußtet ihr denn, dass Clint Eastwood der Jet-Pilot in ´Tarantula´?


#2 | Name (Jahrgang 1978) | 19. Februar 2010 - 0:04 Uhr
erster


#1 | marco (Jahrgang 1974) | 19. Februar 2010 - 0:02 Uhr
Simon und Simon gehören noch heute zu meinen größten Helden! Deshalb vorab einen Kommentar, bevor es auf Start geht! Ick freu mir :))


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code QMQY:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Liebling Kreuzberg
- Simon & Simon
- Heut' abend

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Februar 1986
Lieder in den Charts:
Kiss - Prince
Ba-Ba-Banküberfall - E.A.V.
Brother Louie - Modern Talking
Suspicious Minds - Fine Young Cannibals
Hit That Perfect Beat - Bronski Beat
Manic Monday - Bangles

Das lief im Kino:
Rocky IV
Silverado
A Chorus Line
Fletch - Der Troublemaker
Fright Night - Die rabenschwarze Nacht

Historische Ereignisse:
Die Sowjetunion schießt das Basismodul der Raumstation "Mir" in die Erdumlaufbahn.

In Spanien gibt es Massendemonstrationen für den Austritt Spaniens aus der NATO.

Der philippinische Präsident Ferdinand Marcos wird unblutig gestürzt und reist nach Hawaii aus.

Das Westberliner Bundeskartellamt genehmigt ein von Bertelsmann, dem Axel-Springer-Verlag und der Beta-Taurus-Gruppe gegründetes Gemeinschaftsunternehmen ("Teleclub") für den Vertrieb von sogenannten Pay-TV-Programmen.

Der mutmaßliche Kriegsverbrecher John (Iwan) Demjanjuk wird von den USA an Israel ausgeliefert. Der gebürtige Ukrainer soll für die Ermordung von 875.000 Juden im KZ Treblinka mitverantwortlich sein.

Generalsekretär Michail Gorbatschow fordert auf dem 27. Parteitag der KPdSU "Glasnost" und zielt auf mehr Rede-, Meinungs- und Pressefreiheit im Lande ab.


Aktuelle Gewinnspiele:
Vera - Sammelbox 2 & Commissario Montalbano - Sammelbox 1

Schmidteinander - Gesamtedition

Partnerseiten: