retro-tv
Folge 34: Hörzu 23/1993 - Fernsehprogramm von Juni 1993

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2

#17 | Hendrik (Jahrgang 1991) | 15. Juni 2010 - 0:16 Uhr
Man Henning! Schon mal was von Spoiler Alert gehört? ;) :-P
Obwohl ich noch relativ jung bin und den größten Teil der Fernsehgeschichte nicht (bewusst) miterlebt habe, freue ich mich auf jede neue Folge eurer genialen Sendung!


#16 | Herminator (Jahrgang 1982) | 14. Juni 2010 - 17:58 Uhr
Hallo ihr beiden :o),

verfolge eure Sendung schon von Anfang an und war echt happy mal was aus der DDR bei euch zu sehen. Bin auch ein Kind des Ostens und bin mit vielen Serien aus dieser Zeit aufgewachen. Ach..... waren das noch schöne Zeiten. Wäre toll wenn ihr mal die Kinderserie "Brummkreisel" vorstellen könntet. Diese wurde nach der Wende auch nur sehr selten ausgestrahlt. Hab diese wie viele andere Menschen meines Jahrgangs sehr gern gesehen. Freu mich schon auf eure nächste Folge :o).

VG René

PS.: macht weiter so, es macht einfach Spaß euch zuzuschauen :o)


#15 | Diddi (Jahrgang 1955) | 14. Juni 2010 - 12:33 Uhr
Hallo ihr zwei.........also an PSST kann ich mich noch gut erinnern.Das Rateteam um Harald Schmidt war super und Herbert Feuerstein explodierte immer wie das HB-Männchen wenn die Ente trötete.Das war absolut zum brüllen.Überhaupt wurden in dieser Zeit Produktionen gemacht die ein vernünftiges Chema hatten und wo die Mitspieler egal ob prominent oder aus dem Publikum höflich mit einander umgingen.Harald Schmitt wäre es niemals eingefallen Kandidaten zu beleidigen wie es ja heute bei einigen großkotzig angelegten Castingshows der privaten Gang und Gebe ist.Über Jürgen von der Lippe kann ich nix negatives sagen........er hatte vielleicht ein paar lockere Sprüche drauf,aber er zielte nie unter die Gürtellinie.Zumindest ist mir davon nix bekannt.Das er manchmal etwas zynisch war gab halt den gewissen Pepp.
Zu dieser Spuckserie kann ich nicht viel sagen da ich nachmittags meistens kein Fernseh schaue.Aber ich weis das die DEFA schon zu DDR Zeiten immer sehr gute und teilweise sehr aufwendige Produktionen gemacht hatte.Ich erinnere beispielsweise an diese ganzen Indianerfilme mit Goijko Mitic die großartig sind und einer westlichen KarlMay Produktion in keiner Weise hinterher hinken.
Eure Auswahl war wieder suuuuuuuuper ,macht weiter so.Im I-Netz seid ihr beiden wirklich unschlagbar.


#14 | Nr.47 (Jahrgang 1972) | 13. Juni 2010 - 21:19 Uhr
Einfach genial Euer Retro-TV. Einfach genial. Weiter so. Drei Programme haben als Kind damals zum glücklichsein gereicht. Danke für diese schönen Zeitreisen !


#13 | A.J. (Jahrgang 1979) | 13. Juni 2010 - 19:45 Uhr
Hi, tolle Sendung, wie eigentlich die 33 vorher auch schon. Geld oder Liebe und Pssst habe ich damals auch sehr gerne gesehen, obwohl ich für GoL vielleicht ein Tick zu jung war. Das Highlight heute ist aber ganz sicher Spuk von draussen. Bin ja fast vom Stuhl gefallen, als ich es gelesen hatte. Endlich mal eine DDR-Serie und dann ausgerechnet meine Nr.1. Habe mir die Serie vor kurzem erst wieder reingezogen, kann mittlerweilen alles auswendig. An Henning & Paddy: Es ist mir ja klar dass Ihr nicht alle Serien die Ihr vorstellt auch gesehen habt, aber wenn ihr mal Zeit und Muse habt, schaut Euch doch bitte mal die Spuk-Serien an. Mein Liebling ist zwar Spuk von draussen, aber Spuk im Hochhaus ist sicherlich die bekannteste und erfolgreichste der 3 Serien. Vielleicht ergibt sich mal die Gelegenheit und auch diese Serie läuft dann hier bei retroTV. Ansonsten macht bitte weiter so.
Gruss Andy


#12 | Lukulus (Jahrgang 1969) | 13. Juni 2010 - 11:50 Uhr
Ich glaube nach Kuhlenkampf war nur die "Lippe" so dreits immer wieder zu überziehen. Aber ich fands gut, da mir die Sendung und vor allem sein Humor gefällt.
Den Rest kannte ich heute nicht, aber war wie immer sehr gut.
Grüße


#11 | Olaf (Jahrgang 1972) | 13. Juni 2010 - 11:22 Uhr
Klasse Sendung...und ich kann Paddy nur zustimmen, Herbert Feuerstein ist einer der "größten" Komiker ;-)

Geld oder Liebe fand ich damals ganz gut, aber Donnerlippchen fand ich besser. Ich sag´nur "Der Prominente im Sack"...


#10 | Andreas (Jahrgang 1963) | 12. Juni 2010 - 19:52 Uhr
Moin aus Ostfriesland,

aus der "Spuk" Reihe der DDR kenn ich nur "Spuk unterm Riesenrad". Mit meiner Tochter hab ich dann die erstaufführung von "Spuk aus der Gruft"gesehen. War ein tolles Fernsehspiel für Kinder und Junge gebliebene Erwachsene.
Die Besetzung war nicht ohne u.a. mit Ilja Richter.
Ein wenig mehr DDR Fernsehen wäre in eurer Sendung nicht schlecht für uns Wessis (obwohl ich als Ostfriese ja auch ein Ossi bin).
Hoffentlich findet ih da überhaupt Material.

Andreas


#9 | Hans Windfeld Skak (Jahrgang 1950) | 12. Juni 2010 - 18:39 Uhr
HiHi, habe die Sendung in Dänemarks gesehen. War echt gut. Weiters so.....


#8 | Ekkehardt (Jahrgang 1954) | 12. Juni 2010 - 16:02 Uhr
Sehr gut Jungs. Unterhaltsam wie immer.

Ekkehardt


#7 | Papa Bär (Jahrgang 1972) | 12. Juni 2010 - 1:14 Uhr
"Sechsteilige Trilogie" - das muss ich mir merken:-).


#6 | viereckauge (Jahrgang 1974) | 11. Juni 2010 - 16:55 Uhr
Ach ja, Geld oder Liebe - die stets "international erfahrenen", die stets hängen gebliebenen Schilder beim Kioskspiel und die Publikumsprüfung... Aber es soll ja wohl auch Kandidaten gegeben haben, die gar kein Single waren, ganz nach heutiger Fake-TV-Mentalität...


#5 | DjDEE (Jahrgang 1977) | 11. Juni 2010 - 10:04 Uhr
Hallo Ihr zwei,
sehr schöne Folge heute...! Endlich auch mal was aus der "DDR" dabei gewesen, sehr schön! Die 3 Staffeln "Spuk..." stehen bei mir schon im Regal. Auch heute noch sind Kinder von diesen Serien begeistert, obwohl man den ein oder anderen Begriff erklären muss, wie z.B. Konsum oder "was war die DDR", denn das wissen (Klein-) Kinder halt noch nicht.
Ihr lagt im übrigen mit dem Begriff Spuk-Trilogie richtig. Man spricht bei den ersten drei Staffeln von der Spuk-Trilogie, da diese am erfolgreichsten waren, von den sechsen, die es gab, wobei die letzten drei halt ein wenig untergingen. Bei diesen drei weniger erfolgreichen spricht man von der NEUEN Spuk-Trilogie.
Bis zur nächsten Folge

Dj DEE


#4 | Jutta (Jahrgang 1968) | 11. Juni 2010 - 10:03 Uhr
Super..wie immer

Bis in 14 Tagen.............

LG Jutta


#3 | djnightwalker (Jahrgang 1984) | 11. Juni 2010 - 4:23 Uhr
Serie wurde schon richtig erklärt. Nur dass die Spuk-Trilogie NICHT zu den 3 Serien gehört.


#2 | Fernsehkritiker (Jahrgang 1971) | 11. Juni 2010 - 0:37 Uhr
Schöne Folge - freue mich drauf, Euch am 30.6. wiederzusehen!


#1 | AlexK (Jahrgang 1974) | 11. Juni 2010 - 0:22 Uhr
Ach ja....Spuk von draußen! ... Was hab ich das geliebt! Nach "Spuk im Hochhaus" die beste der Spuk-Serien für mich.

Leider ist die Geschichte der Serie nicht richtig erklärt. Man merkt, dass Ihr die Serie nicht wirklich gesehen habt.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code GA3L:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Geld oder Liebe
- Spuk von draußen
- Pssst...

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Juni 1993
Lieder in den Charts:
Mr. Vain - Culture Beat
Runaway Train - Soul Asylum
One Night In Heaven - M-People
What's Up? - 4 Non Blondes
Everybody Hurts - R.E.M.

Das lief im Kino:
Toys
Falling Down
Abgeschminkt!
Made in America
Aus der Mitte entspringt ein Fluß

Historische Ereignisse:
Das britische Königshaus gibt die Trennung von Prinz Andrew und seiner Frau Sarah bekannt.

Bei einem von Neonazis verübten Brandanschlag in Solingen sterben fünf türkische Frauen und Mädchen.

Unter dem Zwang von Haushaltskürzungen verfügt der Berliner Senat die Schließung des fast 100 Jahre alten Schiller-Theaters.

Bei einer von Pannen begleiteten Anti-Terror-Aktion werden auf dem Bahnhof der mecklenburgischen Kleinstadt Bad Kleinen der RAF-Terrorist Wolfgang Grams und ein Beamter der GSG-9 erschossen. Die ungeklärten Umstände des umstrittenen Einsatzes lösen eine politische Krise aus.

Zum 01.07.1993 werden in Deutschland fünfstellige Postleitzahlen eingeführt.


Aktuelle Gewinnspiele:
Vera - Sammelbox 2 & Commissario Montalbano - Sammelbox 1

Schmidteinander - Gesamtedition

Partnerseiten: