retro-tv
Folge 86: Hörzu 5/1981 - Fernsehprogramm von Januar 1981

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#28 | Mr. Bond (Jahrgang 1980) | 28. Januar 2012 - 21:21 Uhr
Ja, "Kampfstern Galactica" habe ich damals sehr gerne gesehen. Das war auch auf der guten alten ARD, ebenfalls Samstag Abend nach 22 Uhr, allerdings erst im Jahr 1988, wenn ich mich recht erinnere.
Danach natürlich auch die Serie auf RTL Plus.
Die Staffel, die größtenteils auf die Erde spielte, fand ich dagegen öde. Außerdem fehlten da die beiden Hauptdarsteller Richard Hatch und Dirk Benedict, die ich sehr mochte.

"Big Red" sagt mir aber gar nichts. Schon komisch, da ich sonst so ziemlich alle Produkte und Werbeclips der 80er in Erinnerung habe.


#27 | Gerd (Jahrgang 1968) | 28. Januar 2012 - 19:18 Uhr
Hallo,
BIG Red ist tatsächlich eine sehr verblasste Erinnerung. Hatte auch zuerst an den Kaugummi gedacht. Jetzt ist die Jeansverpackung wieder im Gedächtnis.
Galaktika ist super. Allerdings nur Film Nr1. Die Serie war zeimlich mau. Vor allem, da die Weltraumkämpfe immer die gleichen Szenen enthielten.
Crissi widerspreche ich mal einfach!!!!!!!
Die neue Serie Bumsstern Galaktika hat mich nicht begeistert. Zu wenig Roboter und Balthar mit seinen Visionen war ja unerträglich.
Die Tricktechnik war aber cool.


#26 | Crissi (Jahrgang 1966) | 28. Januar 2012 - 18:29 Uhr
Galactica war eine riesen Entteuschung. Eigentlich nur etwas für Leute denen Dinge wie Logik und Physik nichts bedeuten, langweilig obendrein...
Naja, Science-Fiction und Film beissen sich halt gerne etwas.


#25 | Jens (Jahrgang 1972) | 28. Januar 2012 - 15:02 Uhr
Die Musik ist der Hammer. Ist halt ne Kindheits Erinnerung!


#24 | Volker aus D. (Jahrgang 1964) | 28. Januar 2012 - 10:57 Uhr
@#21 Draho
"BiFi" hat mit der "Big Red" nix zu tun; dahinter stehen zwei unterschiedliche Hersteller. Sind halt nur beides ne Snack oder Mini Salami.


#23 | DarkDancer (Jahrgang 1963) | 28. Januar 2012 - 10:25 Uhr
Nur der Korrektheit halber..das erwähnte Tonverfahren hieß Sensurround und nicht Dolby Sourround,das ist etwas vollkommen anderes..

greetz

DD


#22 | Kurt (Jahrgang 1956) | 28. Januar 2012 - 9:57 Uhr
Ja Ja die gute alte Galactica.
Klar als Starwarsfan war das nur 2. Wahl - aaaber im Fernsehen und reichlich Folgen... Das schaute man sich an. Natürlich finde ich die Neuauflage besser, aber für damalige Zeiten war das schon top.

Und auch wenn ich mir auch den Zorn vieler Trekkies zuziehe besser als Startrek (vermutlich wegen der Effekte).

Eine kleine Randnotiz habe ich noch. Als der Film "KAMPFSTERN GALACTICA" in die Kinos kam wurde er mit "Dolby Surround - nur in ausgewählten Kinos" beworben. Das war so eine kurze Mode, wo man bei so Filmen wie zum Beispiel "ERDBEBEN" durch starke Vibrationen die Kinosessel erzittern ließ.

Ansonsten: Gute Sendung wie immer. Macht weiter so!


#21 | Draho (Jahrgang 1962) | 28. Januar 2012 - 8:02 Uhr
Kenne die Stars und die Handlung, fand die Kostüme immer super (Edelversion von "Raumschiff Enterprise"), aber habe die Serie nie gesehen - ich rede da von den zum Kinofilm zugeschnittenen Teilen. Konnte mich nie dafür erwärmen, weil sie mir viel zu viel SF. "Star Trek", also "Enterprise" - die Mutter als SF-Serien! - ist und bleibt da die Ausnahme, warum auch immer. Auch "Star Wars" war nie mein Ding. Zwar ist Galactica heute zum Klassiker mutiert (ist mir ein Rätsel), aber einer, den ich mir nach wie vor nicht angucken werde; meine Apathie ist eben noch ganz gross.

Die "Beefy"-Werbung war mir neu, aber doch reizvoll. Schon komisch, dass einerseits der Background (hier z.B. Western und Cowboys) bleibt, die Jingles und Produktenamen aber ändern (à la TWIX)!

Netter Abstecher in die gute alte Zeit. Bis nächste Woche.
Gruss Draho


#20 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 27. Januar 2012 - 23:07 Uhr
Hallo zusammen!
Ich schließe mich der Meinung von Maik (# 11) an. Action und Ballerei sind auch nicht so mein Ding. Vor allem, weil Geräusche aus physikalischen Gründen im luftleeren Raum gar nicht möglich sind, wie die Kritiker immer betonen. Irgendwie hänge ich immer noch an der guten alten "Raumpatrouille" aus retro-tv-Folge 69. Davon hätte ich gerne mehr Folgen gesehen, dann aber natürlich in Farbe!
Apropos Farbe: Bei "Big Red" dachte ich spontan weder an Salami noch an Kaugummi, sondern an ein rotes Getränk. Wahrscheinlich hatte ich "Red Bull" im Hinterkopf.


#19 | Jutta (Jahrgang 1968) | 27. Januar 2012 - 22:10 Uhr
Ich habe Kampfstern Galactica öfters gesehen, ich glaube sogar sehr gerne…..aber erinnern kann ich mich nicht wirklich.
Big Red hat mein Bruder ständig gefuttert, mir hat die Bifi besser geschmeckt. Aber Lars hat recht, im Geschäft ist mir die Wurst auch schon ewig nicht mehr aufgefallen.
Tschüß bis nächste Woche
LG Jutta


#18 | Lars (Jahrgang 1977) | 27. Januar 2012 - 20:18 Uhr
@Ralf (Jahrgang 1981)
Man ich komme aus Schleswig Holstein und wußte bis heute nicht das die Firma Redlefsen ein Norddeutsches Unternehmen ist...

Die Wurst in der Reißverschluß-Verpackung ist mir selbst, aber auch schon lange nicht mehr im Geschäft aufgefallen...

@Marie (Jahrgang 1986)
Das mit dem Mouse-Over beim Hörzu-Cover ist schon ziemlich lange so (seit nem Jahr oder 1 1/2 Jahre???)...

Kampfstern Galactica, als auch die Neuauflage/Neuinterpretation Battlestar Galactica gehören zu meinen Top-SF Serien aller Zeiten! Habe auch beide Serien bereits komplett auf DVD!

Die Effekte beim Original waren zur damaliger Zeit wirklich genial (und wie schon erwähnt leider auch sehr teuer für eine TV Produktion! Höchstwarscheinlich einer der Gründe weshalb man so wenig Geld für besser ausgearbeitete Storys & Charaktere hatte...).

Dies gilt auch für den unverwechselbaren Soundtrack der Original-Serie (dem Sound der Neuauflage kann ich hingegen nicht viel abgewinnen, ist mir zu lahm...) noch dazu im "Surround" Sound...

Eine kleine Anekdote zum roten Zylonen-"Auge":

Da Produzent & Erfinder Glen A. Larson dieses Rote Lauflicht so gut fand, beschloss er es in seiner anderen erfolgreichen Serienproduktion diesen Effekt einzusetzen, nämlich am Kühlergrill eines beliebten und äußerst bekannten schwarzen Pontiac Trans-Am...

Für alle die noch immer nicht Wissen um welche Serie es sich handelt:

Es war der Durchbruch für den damals noch jungen David Hasselhoff (als Michael Knight in "Knight Rider")...

@Paddy & Henning
Wie immer eine schöne & informative Sendung, auch wenn für mich diesmal nichts neues dabei war...
Bis nächste Woche!


#17 | Marie (Jahrgang 1986) | 27. Januar 2012 - 19:31 Uhr
Leute, entschuldigt, aber das HörZu-Cover links wird ja größer beim Mouse-over! Seit immer schon? 0o ...Egal, ich bin fasziniert! Spielereien, die Sinn machen – herrlich!


#16 | Daniel (Jahrgang 1972) | 27. Januar 2012 - 18:13 Uhr
Kann mich noch erinnern als ob es gestern gewesen wäre. Im Rahmen der "Ars Electronica" Ausstellung in Linz, sendete der ORF den Pilotfilm/Kinofilm im Fernsehen und was soll ich sagen, diese Katapult Starts der Vipers (auch heute noch die schönsten Kampfjäger der SF Geschichte) die Angriffswellen der Zylonen, wie cool konnte Fernsehen denn sein? (Vor allem wenn man bedenkt, das man zu der Zeit eher Monsterfilme der 50er Jahre, oder so obskure Titlel wie "die Mädchen aus dem Weltraum" gewohnt war!) Ich werde das niemals vergessen, das hat sich richtig in mein Hirn eingebrannt und mich tatsächlich auch geprägt. Schade das bei der Serie selbst die Geschichten eher schwach waren (Dauernd nur Viperabstürze auf fremde Planeten, immer die gleichen Special Effect Szenen und Flugmanöver auf die restliche Serie verteilt, schade! Hatte man die beiden Filme gesehen, hat man gleichzeitig gefühlte 90 Prozent der Action Szenen der gesamten Serie schon serviert bekommen, ein ähnlicher Effekt ist auch bei Airwolf zu beobachten, vor allem wenn man sich den Film "Iron Eagle" dazu ansieht, aus dem so ziemlich alle Flugzeugabschüsse geklaut zu sein scheinen, aber ich schweife jetzt ab)

Alle Jahre aufs neue wenn das "Ars Electonica" Festival abgehalten wurde, habe ich sooooooo gehofft auf eine neuerliche Ausstrahlung.
Für mich ein SF Meilenstein und die Neuauflage hat es tatsächlich geschafft noch besser zu werden (Endlich jetzt auch abwechslungsreichere Geschichten, besser ausgearbeitete Charaktere/ Dialoge, top Schauspieler) Das hielt ich für unmöglich, da ich das Original so kultisch vergöttere. GENIAL!!!!
Und natürlich habe ich beide Serien komplett zuhause stehen, ist doch wohl klar oder?


#15 | Ralf (Jahrgang 1981) | 27. Januar 2012 - 16:50 Uhr
Denn sage ich noch mal was zur Firma Redlefsen, weil es hier mehrfach Gesprächsthema war. Dieses Unternehmen gibt es noch, sie beschränken sich jedoch nun mehr auf die Verpackung und den Versand. Früher wurde dort ja auch geschlachtet und die Wurst mit der Hand gemacht. Das passiert seit etwa Mitte der 1990er nicht mehr. Nachdem es eine Teilhaberschaft mit der Firma Könecke aus Bremen gibt, wurde dies eingestellt. Redlefsen hat ihren Sitz im Übrigen in Satrup. Das ist ein größerer Ort in der Nähe von Flensburg.


#14 | Ralf (Jahrgang 1981) | 27. Januar 2012 - 16:43 Uhr
Das ist echt unglaublich. Nicht nur, dass ihr gerade mein Geburtsmonat und -jahr vorstellt. "Big Red" wurde damals in dem Ort hergestellt, wo ich herkomme. Was für ein Zufall! Hab außerdem die Werbung von "Big Red" noch nie gesehen. Bin tief beeindruckt. Mit "Kampfstern Galactica" kann ich jedoch nichts anfangen, aber für Infos über die Serie ist man sich ja nie zu schade.


#13 | Alex (Jahrgang 1971) | 27. Januar 2012 - 16:36 Uhr
Herrlich, wieder genau meine Zeit! :-)

@Maik: Redlefsen wurde 2006 von der Zur Mühlen Gruppe aufgekauft.


#12 | Peter (Jahrgang 1971) | 27. Januar 2012 - 16:10 Uhr
An Mumie : Ich meinte den Film " Die phantastische Reise " im ZDF um 20.15 , wenn Henning die Hörzu aufschlägt , drück' mal auf Pause , dann siehst Du rechts , etwas unscharf , das ZDF - Programm .

Gruß Peter


#11 | Maik (Jahrgang 1968) | 27. Januar 2012 - 14:27 Uhr
Battlestar Galactica war nie mein Fall ... für meinen Geschmack zu viel Action und Ballerei. Aus demselben Grund bin ich auch mit Star Wars nie warm geworden.

Diese Big Red Salami hatte ich völlig vergessen gehabt, aber der Werbespot hat sie mir ins Gedächtnis zurückgerufen. Danke fürs Erinnern. Ich glaube, die Firma Redlefsen existiert längst nicht mehr. Jedenfalls habe ich von denen seit damals nichts mehr gesehen.


#10 | Stefan (Jahrgang 1973) | 27. Januar 2012 - 14:25 Uhr
Im Vorspann vom A-Team läuft ein Zylone an "Face" vorbei, wobei er eine Geste macht, nach dem Motto: "Wir kennen uns doch?" Das fand ich immer witzig!

Die Honda Goldwing, ein sehr großes, ausladendes Tourenmotorrad, hat den passenden Spitznamen "Zylonentanker" :-)

Weil die Serie ein Bestandteil meiner Jugend war, habe ich mich riesig auf die neue Serie gefreut. Leider wurde ich rieseig enttäuscht. Die wackelige Kameraführung ist extrem nervig. Das macht auch viele andere Kino -oder Fernsehproduktionen für mich unkuckbar.

Henning & Paddy, Ihr seid klasse!!!


#9 | Micha (Jahrgang 1971) | 27. Januar 2012 - 12:32 Uhr
Geil!
Ich habe die Galactica-Filme im Fernsehen gesehen, lange bevor ich Star Wars oder die Galactica-TV-Serie das erste Mal gesehen habe. Ich habe die Raumschlachten mit LEGO-Raumschiffen nachgespielt und bin mit dem Fahrrad als "fliegendem Motorrad" herum gefahren. Damals fand ich Galactica noch besser als Star Wars.
Inzwischen habe ich die DVD-Boxen von beidem und habe meine Meinung geändert ;-)


#8 | Tom (Jahrgang 1972) | 27. Januar 2012 - 11:52 Uhr
Danke für die Sendung. Leider war Kampfstern Galactica nicht so mein Ding. Bei Big Red hab ich auch an einem Kaugummi gedacht.. hmm. muss da wohl was verwechseln.
Freu mich aufs nächste mal. Gruss an Euch beiden


#7 | Jürgen (Jahrgang 1966) | 27. Januar 2012 - 10:41 Uhr
Battlestar Galactica, der 100 Prozent 80er scifi trash, könnte heute noch kotzen wenn ich nur daran denke. Da hab ich lieber am 64er (oder war es noch der VC-20) gespielt, oder mir selbst was Schickes programmiert.
Natürlich mit einer Peperami, des war die Wurscht die wo war besser als a Bier ;-)


#6 | Mumie (Jahrgang 1969) | 27. Januar 2012 - 9:28 Uhr
Die Sci-Fi Serie der 80er Jahre!Big Red kannte ich, mir aber Bi-Fi lieber.

An Zoppo:Ich denke aber das es Big Red bundesweit gab.Ich wohne ja im Süden der Republik und die Herstellerfirma glaube ich war (ist?) im Norden.

An Peter:Die Serie lief doch nicht nach 20.15 Uhr, sondern im Nachmittagsprogramm??????


#5 | Seventy (Jahrgang 1970) | 27. Januar 2012 - 7:25 Uhr
Hm. Als ich in der Ankündigung "Big Red" gelesen habe dachte ich Ihr zeigt einen Spot über das berühmte Kaugummi mit Zimtgeschmack.

Die Serie habe ich genau wie die der letzten Wochen nie gesehen.


#4 | Peter (Jahrgang 1971) | 27. Januar 2012 - 4:35 Uhr
Wunderbar ! Davor lief " Einer wird gewinnen " , im ZDF um 20.15 Uhr " Die phantastische Reise " ... Eine Zeitreise in die Kindheit - ich freue mich schon auf Eure nächste Folge


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code 3VUV:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Kampfstern Galactica
- Werbeklassiker: Big Red

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Januar 1981
Lieder in den Charts:
Super Trouper - Abba
Santa Maria - Roland Kaiser
Johnny & Mary - Robert Palmer
Woman In Love - Barbra Streisand
Another One Bites The Dust - Queen
Life Is For Living - Barclay James Harvest
Über 7 Brücken mußt Du geh'n - Peter Maffay

Das lief im Kino:
Star Wars V - Das Imperium schlägt zurück
Noch ein Käfig voller Narren
Buddy haut den Lukas
Stardust Memories
Die Blaue Lagune

Historische Ereignisse:
ARD und ZDF beginnen mit der Ausstrahlung eines gemeinsamen Vormittagsprogramms. Es besteht aus Wiederholungen von Sendungen des Vortages. Nachrichten und Presseumschau werden aktuell produziert.

Im New Yorker Madison Square Garden gewinnt der Schwede Björn Borg zum zweitenmal das Masters-Tennisturnier. Borg schlägt im Endspiel den Tschechoslowaken Ivan Lendl.

Ganz Griechenland wird bei ungewöhnlich winterlichen Temperaturen von einer Schneekatastrophe heimgesucht. Hunderte von Bergdörfern sind von der Umwelt abgeschnitten, zahlreiche Verkehrsverbindungen unterbrochen. In etlichen Gebieten, besonders in Thrazien und auf der Halbinsel Peloponnes, wird der Notstand ausgerufen.

Der ECU (European Currency Unit) wird als einzige EG-Verrechnungseinheit in der Europäischen Gemeinschaft eingeführt.


Aktuelle Gewinnspiele:
Die Kinder vom Alstertal - Staffel 1

Suits - Season 9

Partnerseiten: