retro-tv
Folge 73: Hörzu 40/1979 - Fernsehprogramm von Oktober 1979

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#64 | Mathias Bodewell (Jahrgang 1978) | 26. Dezember 2014 - 17:17 Uhr
Rappelkiste 1979, Alien, Der Weiße Hai 2 , Apocalypse Now, Flucht von Alcatraz,
Sendung mit der Maus habe ich Geckut.

Ich mag die 1970er weil ich 1978 geboen wurde und nehme die 70er in Schutz.
Würde ich jederzeit wiederhollen.

An erster stelle kommen die 1970er, weil ich ziehe sie vor, für mich brauchten nur die 70er sein sonst nicht's.
An zweiter stelle kommen die 1980er und an dritter stelle die 1990er.


#63 | Don (Jahrgang 1977) | 27. Oktober 2013 - 22:00 Uhr
Inwieweit ist ein Verängstigtsein in Deinen Augen eine Form von Abstumpfung?
In dem Film wird doch gerade eben auf die hohe Emotionalisierung hingewiesen.


#62 | lentilleverte (Jahrgang 1977) | 17. Oktober 2013 - 23:29 Uhr
Falls jemand dieses Puppenspiel nicht kennt, bitte nicht von den dummen Kommentaren des Moderators abschrecken lassen! Es lohnt sich, auch für Kinder!
Ich habe die Märchen erst neulich bei Youtube wiederentdeckt (lebe im Ausland). Eine wunderschöne Erinnerung!
Ich schaue es jetzt mit meiner Tochter an, die es liebt.
Diese Puppen brauchen keine 3D Mimik oder ähnliches. Die Emotionen werden auch so suggeriert, das ist ja die Kunst. Ich kann aber verstehen, dass Abstumpfung oder Fantasielosigkeit einen für diese Art Unterhaltung unempfänglich machen.
Danke an die griechischen Puppenspieler, die sich viel Mühe gegeben haben und damit bestimmt keine Millionäre geworden sind. Ich freue mich, dass man die Folgen noch sehen kann!


#61 | sacredosnox (Jahrgang 1978) | 1. Mai 2012 - 15:49 Uhr
Man kann sich übrigens ganze Teile dieser Serie im Internet ansehen.
http://neanderpeople.npage.de/puppenspiele-der-kleinen-buehne.html


#60 | cosy (Jahrgang 1971) | 8. April 2012 - 6:39 Uhr
als ich vorgestern mal durch die kanäle zappte, blieb ich merkwürdigerweise auf ...alpha hängen und schaute mir einige scenen dieser sendung an. irgendwie kam mir das ganze voll bekannt vor, aber ich wusste es noch nicht so ganz einzuordnen. aber als der abspann mit der musik und den bildern unterm wasser kam, konnte ich mich ganz plötzlich wieder an diese sendung erinnern. eine merkwürdige zeitreise in meine kindheit begann und ich erinnerte mich auch an die besonders großen schrecken, die mir diese sendung damals als kind immer eingejagt hatte...uuuuuuhhaaaahh


#59 | Datasette (Jahrgang 1978) | 9. Januar 2012 - 19:44 Uhr
Ich liebe diese Märchen Serie,schade daß sie nicht auf DVD kommt.
KLASSE,weiter so!


#58 | Mr. Bond (Jahrgang 1980) | 10. Dezember 2011 - 19:45 Uhr
Paperlapapp! Ich sehe es eher so wie Mick (Beitrag 53). Ich habe diese Sendung Mitte der 80er auf ARD, Sonntags im Vormittagsprogramm, sehr gerne gesehen. Diese stille, erzählerisch kunstvolle Darstellung sollte auch heute Kindern gezeigt werden. Gruselig sind doch Figuren wie die Teletubbies oder diese hektischen aktuellen Kindersendungen, die man oft auf Super RTL findet (Sorry Paddy).
Märchen der Welt war da schon gehobene Unterhaltung!


#57 | Gammel (Jahrgang 1971) | 21. Oktober 2011 - 0:06 Uhr
@ Don

Du verfügst scheinbar über Ironiefähigkeiten eines Politikers.Mach was aus diesem Talent :-)

Gleich mal schauen,was es heute schönes Neues gibt.....


#56 | Don (Jahrgang 1977) | 20. Oktober 2011 - 22:43 Uhr
Vielen Dank für diesen äußerst lohnenden Beitrag, raddie!


#55 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 20. Oktober 2011 - 22:30 Uhr
@raddie: Paddy sieht noch so jung aus, weil er sich täglich mit der berühmten Palmolive-Seife (siehe Folge 72) wäscht! :-)
Ich vermute übrigens, dass die Gespräche zwischen Henning und Paddy "künstlich" sind. Sicherlich informieren sich die beiden vor jeder Aufnahme ausgiebig über die jeweilige Serie; doch während der Aufnahme stellt sich einer dumm (meistens Paddy) und tut überrascht über das, was ihm da gerade "mitgeteilt" wurde.
Vielleicht können die beiden ja noch etwas an der Abstimmung feilen, aber für so schlimm halte ich die Sache nicht. Jetzt bin ich schon auf die nächste Ausgabe gespannt. Nur noch 90 Minuten...


#54 | raddie (Jahrgang 1969) | 20. Oktober 2011 - 21:21 Uhr
vorab: ja, ich schreibe klein, aus praktischen gründen. ^^
an alle, die es anscheinend nicht wissen oder keinen forscherdrang dazu haben:
es GIBT die serie immer noch !
sie läuft ca. jeden monat auf BR-alpha (über DVB-S) !!!
und dann gibt es auch direkt MEHRERE folgen hintereinander !!!
ansonsten habe ich schon viele meiner gleichaltigen freunde und mein umfeld schon mit eurer seite positiv angesteckt !
ich kann mir bei paddy kaum vorstellen, das er schon so ein "alter sack" sein soll, weil er noch SO JUNG aussieht.
was mir bei ihm auf die nerven geht, ist dieses ständige "das ist ja schön" oder immer dieses bestätigende, ewig positiv-gelalle, hat paddy denn keine eigene meinung ?
es würde dem format nicht schlecht zu gesicht stehen, wenn paddy auch mal anderer meinung sein würde. - meine meinung.
ansonsten - schöne sendung, dafür würde ich sogar GERNE gebühren zahlen !
werbung - wenn auch alte - macht ihr ja schon.
verstecktes produktplacement ? ^^ - die meisten hersteller und firmen gibt es ja noch. kriegt ihr geld dafür ? wenn nicht, dann fragt doch mal die hersteller an !
ihr habt schließlich auch kosten mit der ganzen struktur und dem drumherum der homepage.

mit besten wünschen für eine expandierende zukunft !

...zum schluss noch etwas werbung:
wer diese seite gut findet, sollte mal auf www.fernsehkritik.tv vorbei schauen.
hier wird das jetzige fernsehen KRITISCH unter die lupe genommen !


#53 | Mick70 (Jahrgang 1970) | 20. Oktober 2011 - 9:32 Uhr
Tagchen,tagchen,tagchen...ihr zwei!
Märchen der welt war eines der schönsten produktionen,die ich als Kind erleben durfte. Auch heute kann man auf You tube sich folgen anschauen.Tip von mir "Das kalte Herz" anschauen,tolle sprecher und ein bekanntes märchen.Das was Paddy als gruselig beschreibt sind ,denke ich mal die ganzen guten bekannten synchronsprecher.Die sind so intensiv bei der Sache wie man es sonst nur im Theater oder in guten Filmen erlebt.In fast jeder Folge tauchen mindestens zwei bekannte synchronsprecher auf die diesen nachhaltigen Effekt erzeugen sich noch später an die szenen zu erinnern. Zum Beispiel der leider schon verstorbene joachim Höppner der den Gandalf bei Herr der Ringe sprach,oder Hans-Georg Panczak der Luke Skywalker bei star wars die stimme lieh. Ich denke mal,wären es andere Stimmen gewesen wie es bei heutigen produktionen der fall ist,wäre es nicht so ein erinnerungsmoment da.Heute hören sich Synchronstimmen bei Kindersendungen oft an,als ob die herrschaften eine Bedienungsanleitung runterlesen.Tiefgang ist da oft fehlanzeige.Ich mochte dies stille Erzählkunst der kleinen Bühne,die durch die Stimmen nicht gruselig sondern eher einen erziehungseffekt hatten.Man bekam Respekt vor den Figuren.
Danke für diesen Beitrag euch beiden und macht lange noch weiter so...
Grüße von Mick


#52 | Albert (Jahrgang 1968) | 19. Oktober 2011 - 19:50 Uhr
"Das Fernsehspiel der kleinen Bühne" hat mich auch nicht erschreckt. Habe die Folgen sonntagsmorgens oft mit meinem Vater zusammengeschaut. Die Atmosphäre ín den meisten Geschichten war so intensiv, dass sie mir lange in Erinnerung geblieben sind. Optisch war es ja nicht so der Renner, aber inhaltlich ein Erlebnis.

Guten Abend!


#51 | Herr Satorius (Jahrgang 1974) | 19. Oktober 2011 - 18:11 Uhr
"Die kleine Bühne" (bilde mir ein, meine erste Fernseherinnerung überhaupt) fand ich alles andere als gruselig. Ich hab die Märchen leidenschaftlich gern gesehen und finde heute noch den Stil und das Puppendesign wirklich toll ... gegruselt hats mich bei Serien wie "Silas" oder "die rote Zora", das war doch echt harter Stoff für eine Kinderseele und dann auch noch in Realfilm! Da kann der Parick Bach noch so süß grinsen.....


#50 | kay mattmer (Jahrgang 1973) | 18. Oktober 2011 - 15:40 Uhr
"märchen der welt" war die erste serie die ich regelmässig gesehn habe. damals fand ich sie spitze!


#49 | Thomas (Jahrgang 1987) | 17. Oktober 2011 - 16:56 Uhr
Hey,

wo wir schon bei Puppen sind, wie wär's mal mit einem Special zur Augsburger Puppenkiste? Die Serie hat ja wohl mal sowas wie ein Special verdient!

Beste Grüße


#48 | Alex (Jahrgang 1971) | 17. Oktober 2011 - 14:24 Uhr
Komisch, das ist zwar eigentlich genau meine Zeit, aber an diese Märchen-Sendung kann ich mich ü-b-e-r-h-a-u-p-t nicht erinnern - an den Persilmann dafür umso mehr :-D


#47 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 16. Oktober 2011 - 15:25 Uhr
Hallo zusammen!
Das scheint ja eine schreckliche Serie gewesen zu sein, die Henning und Paddy da ausgegraben haben. Ich kannte die Serie nicht und habe erst einmal die Kommentare der anderen abgewartet. Vermutlich waren ja nicht alle Folgen so unheimlich; aber die Fernsehverantwortlichen hätten sich doch damals Gedanken darüber machen sollen, ob man kleinen Kindern diese Märchen zumuten kann.
Mir ging es ähnlich, als ich als Sechsjähriger "Die Höhlenkinder" sah. In dieser Serie waren zwei Kinder mit ihrem Großvater auf der Flucht, bei der der Großvater starb. Die Todesszene fand ich so gruselig, dass sie mir auch 1980, als die Serie wiederholt wurde, noch im Gedächtnis war.


#46 | Stanley (Jahrgang 1973) | 16. Oktober 2011 - 14:13 Uhr
@Don #41:
Ja, das war eine Kinderserie - zumindest "offiziell". In meiner Erinnerung waren die Folgen normalerweise nicht ganz so krass wie "Die goldene Bohne", aber schon oft eigenwilliger Stoff.


#45 | Hans (Jahrgang 1963) | 16. Oktober 2011 - 9:14 Uhr
Hallo zusammen,
an den werbespot kann ich mich noch gut erinnern, heutzutage undenkbar!

die märchen waren mir nicht mehr geläufig, aber die titelmelodie!
ist die nur für diese märchen-serie benutzt worden oder auch für anderes?

habt ihr einen bericht über de ROBINZAK vor, das war eine sende-reihe in den 70ern im ZDF.

LG Hans


#44 | André (Jahrgang 1969) | 16. Oktober 2011 - 8:06 Uhr
Kleiner Tipp am Rande: In der aktuellen Zeitschrift KULT !, befindet sich ein Bericht über Retro-TV und ein kurzes Interview mit Henning. Ich kann das Magazin sehr empfehlen. Auf der Seite http://www.nikma.de/index.php können u.a. Exemplare nachbestellt werden. Das werde ich gleich auch tun :-))
P.S.: Wie immer SEHR starke Sendung Ihr beiden. Vielen Dank dafür !!!


#43 | Daniel (Jahrgang 1978) | 15. Oktober 2011 - 23:02 Uhr
Ja ich kenn die Sendung "Märchen der Welt " auch noch und fand die als Kind auch nicht schön eher sehr depressiv und im nachhinein denk ich das ich damals davon auch Alpträume hatte.

Also Paddy hat völlig recht was er zur dieser Sendung sagt !!!!!


#42 | Maik (Jahrgang 1968) | 15. Oktober 2011 - 22:37 Uhr
Damals Ende der 70er müssen diese seriös daherkommenden Typen im Anzug Hochkonjunktur im Werbefernsehen gehabt haben. Etwa zu dieser Zeit hatte m.W. doch auch der "Herr Kaiser" seinen 1. Auftritt. - Ob das heutzutage noch funktionieren würde? Im Zuge der Finanzkrise werden solche Leute in Schlips und Kragen wohl eher negativ wahrgenommen. Ganz witzig finde ich ja eine Parodie, wo so ein Typ im Hintergrund immer wieder hinter der Fensterfront auftaucht, ohne von der Kundin bemerkt zu werden. Ich glaube, der ruft dabei sogar sowas wie "Hallo, hier ist der Kaiser!" oder so.

"Märchen der Welt" werde ich sicherlich auch irgendwann mal geschaut haben.
Nachhaltige Erinnerungen hat die Sendung bei mir allerdings nicht hinterlassen .... geschweige denn irgendwelche Traumata.


#41 | Don (Jahrgang 1977) | 15. Oktober 2011 - 20:09 Uhr
@Stanley

Holy Crap - das Video ist ja starker Toback! War diese Sendung "Märchen der Völker" ernsthaft für Kinder gedacht?


#40 | Stanley (Jahrgang 1973) | 15. Oktober 2011 - 19:14 Uhr
Die Sendung hat mir gefallen, auch wenn mir das monothematische Format immer noch nicht ans Herz gewachsen ist (der wöchentliche Turnus aber schon).
An "Märchen der Welt" habe ich abgesehen von den Steingesichtern keine Erinnerungen. Traumata hat die Serie bei mir jedenfalls keine ausgelöst.

Das schon mehrfach erwähnte "Märchen der Völker" war m.E. zumindest teilweise eher was für bekiffte Literaturwissenschaftler als für Kinder, siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=nAH-9KKKMIY
Unschlagbar in Sachen "Was soll das denn bitteschön? waren für mich als Kind allerdings "Die seltsamen Abenteuer des Herman van Veen". Aber ich schweife ab.

Wer ihr irgendwann "Raumschiff Enterprise" mal drannehmt, solltet ihr übrigens extrem sorgfältig sein in Sachen Recherche und Präsentation. Das Trekkie-Feedback kann ansonsten für euch wenig amüsant werden.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code J7OW:




Themen der Folge:

- Märchen der Welt
- Werbeklassiker: Persil

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Oktober 1979
Lieder in den Charts:
Maybe - Thom Pace
My Sharona - Knack
Highway to hell - AC/DC
Whatever you want - Status Quo
I don't like Mondays - Boomtown Rats
Don't bring me down - Electric Light Orchestra

Das lief im Kino:
Alien
Der Weiße Hai 2
Apocalypse Now
Flucht von Alcatraz

Historische Ereignisse:
In Hamburg wird die Einführung der Gesamtschule als gleichberechtigte Regelschule neben dem dreigliedrigen Schulsystem beschlossen.

Die Partei "Die Grünen" erringt bei den Bürgerschaftswahlen in Bremen erstmals Mandate in einem Landesparlament.

Anlässlich des 30. Jubiläums der DDR erhalten 20.000 Strafgefangene Amnestie.

Mit 131 gegen drei Stimmen lehnt der Schweizer Nationalrat die Initiative zur Einführung der Todesstrafe für Mord und Geiselnahme ab.

Der iranische Schiitenführer Ajatollah Khomeini ordnet ein Ende der Hinrichtungen im Iran an, denen seit dem 15. Februar 652 Menschen zum Opfer fielen. Die Getöteten waren zunächst vor allem Anhänger des Schah-Regimes, später auch vermehrt angebliche Ehebrecher und Prostituierte.

Der letzte aus Holz gebaute Sendeturm der DDR in Golm wird wegen Baufälligkeit gesprengt.


Aktuelle Gewinnspiele:
Marvels Jessica Jones - Die komplette erste Staffel

Marvels Agent Carter - Die komplette Serie

Partnerseiten: