retro-tv
Folge 76: Hörzu 43/1983 - Fernsehprogramm von Oktober/November 1983

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2

#21 | Stefanie (Jahrgang 1968) | 4. November 2011 - 23:01 Uhr
Hallo,

leider kann ich das Video nicht abspielen, schade!


#20 | Darkstar70 (Jahrgang 1970) | 4. November 2011 - 20:31 Uhr
Ja, eine nette Serie, relativ harmlos, aber sehr symphatisch rüberkommend. Ich habe sie auch immer gerne gesehen, wie natürlich auch die etwas problembeladerenen Drombuschs. Gute Besetzung mit Weck und Wied, auch bis in die Nebenrollen (Herbert Herrmann, Herbert Boetticher, Maria Sebald, oder irre mich da irgendwo?), die Bücher vom Flatow, das war schöne 80er Unterhaltung. Gute Sendung, weiter so! :)

@Doerken #11:
Die Reklame für diesen Schokoriegel mit Biedermann müsste es um 1976 oder so in der Rappelkiste gegeben haben; der Regisseur der ständig versuchte dem Balg, welches diesen Riegel gar nicht ab konnte, zu überreden zumindestens so zu tun, dass sie vor Begeisterung fast in die Luft springt, müsste sogar von Dieter Hallervorden gespielt worden sein.


#19 | Michael (Jahrgang 1972) | 4. November 2011 - 17:55 Uhr
Die angesprochene Edition werde ich mir wohl auch zulegen obwohl ich diese Serie oft schon rauf und runtergesehen habe. Eine der wenigen Serien die relativ authentisch und real rüberkam,ohne viel Schnickschnack,einfach eine sympatische Familie mit ihren Tücken bei der mancher sich später mal wünschte,selbst so eine zu haben...


#18 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 4. November 2011 - 16:21 Uhr
Hallo zusammen!
Von "Ich heirate eine Familie" habe ich zwar jede Folge gesehen, lieber als die Schumanns waren mir allerdings die Drombuschs und die Wicherts. Die fand ich irgendwie interessanter.
Erstaunlich, wieviele Fehler die Schumann-Fans auf ihrer Fanseite zusammengetragen haben!
Zu Peter Weck fällt mir noch die Serie "Wenn der Vater mit dem Sohne" von 1971 ein, in der er mit Fritz Eckhardt Vater und Sohn als Besitzer einer Möbelfabrik spielte (eine der besten österreichischen Serien überhaupt).
@ Seventy (#4): Ach du Ärmster! Ich habe Bounty immer gerne gegessen.


#17 | Tom (Jahrgang 1972) | 4. November 2011 - 16:18 Uhr
Danke. Toll wie immer.


#16 | guido (Jahrgang 1970) | 4. November 2011 - 15:56 Uhr
AchJa die gutsituierten 80er Fernsehfamilien.
Die Frisuren der Kinder sind wohl eine deutsche Spezialität dieser Zeit.


#15 | JUTTA J. (Jahrgang 1957) | 4. November 2011 - 15:47 Uhr
Eine schöne Serie ohne Weltprobleme. Einfach nur anschauen und entspannen.
Ich habe jede Wiederholung genossen.


#14 | Heike (Jahrgang 1977) | 4. November 2011 - 15:34 Uhr
Da habt Ihr beiden eine richtig gute Serie ausgegraben. Ich guck mir "ich heirate eine Familie" heute auch noch gerne an. Die guten alten Zeiten :-)


#13 | Mumie (Jahrgang 1969) | 4. November 2011 - 15:14 Uhr
Möchte mal wieder ein großes Danke an euch aussprechen!Weiter so! :)

PS:
Hmm ........ Bounty. :).Kommt bei mir auch heute noch, immer wieder mal in die Einkaufstüte.
Pole Position von Atari kannte ich aus der Spielhalle.


#12 | Thomas (Jahrgang 1973) | 4. November 2011 - 14:11 Uhr
Endlich mal wieder eine Sendung mit 80er Feeling die fast auf den Tag genau vor 28 Jahren Premiere hatte (und der 3.Nov. auch noch ein Donnerstag war, wie wir aus der TV-Zeitschrift sehen konnten - Zufall ?). Die Serie läuft bei mir gerade in der etwas dunkleren Jahreszeit öfters rauf und runter. Ich liebe diese Serie einfach. Danke für diese Folge von Retro-TV !


#11 | Doerken (Jahrgang 1966) | 4. November 2011 - 13:57 Uhr
Oh wie schön, die Serie war ja damals echt klasse. Ich fand Alfons und Bille am besten! Bei Julia Biedermann fand ich damals schon, dass der Name Programm war :-)

Könnt Ihr Euch noch daran erinnern, wie Julia Biedermann Reklame für "Schmatzriegel" gemacht hat? Das war glaub ich Sesamstraße oder Rappelkiste.

LG und wieder mal Danke!


#10 | BalouderBaer (Jahrgang 1967) | 4. November 2011 - 13:11 Uhr
Salve,

heute wieder mal eine nette Sendung mit 80's Feeling!

Ich kannte Bounty auch schon mit der dunkelvioletten Verpackung!


#9 | Volker (Jahrgang 1957) | 4. November 2011 - 13:01 Uhr
"Ich heirate eine Familie" habe ich damals sehr gerne und regelmäßig gesehen, die Schauspieler und die Handlung waren ganz toll! Vielen Dank, dass Ihr diese Serie ausgesucht habt!
Bounty war damals mein Favorit, die Werbung war sehr gut gemacht.
Wie immer eine tolle Sendung!
Freue mich auf nächste Woche (und vor allem bald auf The Time Tunnel???)!


#8 | Ivet (Jahrgang 1976) | 4. November 2011 - 12:30 Uhr
Ja, Werner Schumann (alias Peter Weck) musste immer schwer schleppen: Mal die Koffer, mal die Getränkekästen für Tanjas Geburtstagsparty. :o) Aber meistens hat er seine Hilfe auch ganz großzügig angeboten.

An die "Montagsmaler"-Folge mit Julia Biedermann kann ich mich noch erinnern. Frank Elstner wollte den Arm um sie legen, und sie wehrte dies mit "Uh, mein Haar!" ab. Leider finde ich diesen Ausschnitt nicht mehr im www. Dafür kann man auf einer bekannten Videoplattform den besagten "Rappelkiste"-Ausschnitt sehen, sowie die Ansagen der Schumann-Kinder zur Serie 10 Jahre nach der Erstausstrahlung.

Soweit ich weiß, hat Julia Biedermann zwei Kinder, Julius und Arnold. Wegen des ersten gab es einen Sorgerechtsstreit mit ihrem Mann (ich glaube, er ist Ire oder so), aber sie haben sich dann wohl wieder zusammengerauft und bald darauf den zweiten Sohn bekommen.

Danke, dass ihr diese Serie in retro-tv aufgenommen habt!

P.S.: "Angi" wurde in der Serie immer deutsch ausgesprochen, niemals "Ängie". ;o)


#7 | Maren (Jahrgang 1973) | 4. November 2011 - 11:30 Uhr
Was für ein Zufall...seit einigen Tagen laufen bei uns abends wieder die Schumanns, da das TV-Programm bekanntlich nicht viel zu bieten hat. Das Highlight der Serie ist für mich natürlich "Schumanns Winterreise". Julia Biedermann war schon einige Jahre zuvor im Kinderfernsehen zu sehen. In einer Folge der Rappelkiste hat sie in die Hose gemacht, woraufhin ihr Kumpel ihr ganz Gentleman seine Unterhose leiht und ihre auswäscht. :-)


#6 | Jutta (Jahrgang 1968) | 4. November 2011 - 10:20 Uhr
Hallo ihr Zwei,

ein sehr schöner Beitrag. „Ich heirate eine Familie“ ist auch für mich eine der besten Familienserien. Harald Juhnke war zwar ein hervorragender Schauspieler und Entertainer aber in der Rolle als „Werner Schumann“ hätte ich ihn mir nicht vorstellen können.

LG Jutta


#5 | robert (Jahrgang 1975) | 4. November 2011 - 7:34 Uhr
running gag der serie:

jeder koffer, der in der serie aufgetaucht ist, war lehr und (meist) peter weck war das auch immer beim tragen anzumerken.


#4 | Seventy (Jahrgang 1970) | 4. November 2011 - 7:23 Uhr
Gibt es noch mehr Leute, die diesen Bounty-Riegel nie mochten? Ich fand und finde ihn ganz grausam! Irgendwie vervielfältigte sich diese Masse im Mund mindestens um das Doppelte und verursachte einen extremen Speichelfluss, der bei mir einen Würgereiz auslöste.
Ach ja:
Nette Sendung! :-))


#3 | Maik (Jahrgang 1968) | 4. November 2011 - 4:59 Uhr
Jaja, damals, als TV-Serien noch Charme hatten und Seele. *seufz*

Julia Bierdermann hat vor ein paar Jahren mal am RTL-Dschungelcamp teilgenommen.
Das Lieblingswort ihrer Serienfigur war "Äktschn". :-)

Stimmt, damals waren die Autotypen noch individueller gestaltet.
Heute ist eigentlich alles derselbe stromlinienförmige Einheitsbrei. :-(


#2 | Olaf A (Jahrgang 1967) | 4. November 2011 - 0:12 Uhr
Halli hallo,

sehr schön ausgesucht: eine der wenigen guten Sendungen aus den 80ern.

Und ein schönes Beispiel dafür, dass Qualität vor Quantität geht: wer braucht schon tausende von Folgen irgendwelcher Billigserien aus billigen Privatsendern?!

Julia Biedermann war übrigens mal als kleines Mädchen bei den Montagsmalern in einer Kindermannschaft.

Bis dann!

Olaf A


#1 | Torsten (Jahrgang 1968) | 4. November 2011 - 0:07 Uhr
1. :)


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code KSC2:




Themen der Folge:

- Ich heirate eine Familie
- Werbeklassiker: Bounty

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Oktober/November 1983
Lieder in den Charts:
Holiday - Madonna
25 years - The Catch
What Is Love? - Howard Jones
Hold Me Now - Thompson Twins
Relax - Frankie Goes To Hollywood
Jenseits von Eden - Nino de Angelo
Talking In Your Sleep - The Romantics
Love Of The Common People - Paul Young

Das lief im Kino:
War Games - Kriegsspiele
Fahrstuhl des Grauens
Fanny und Alexander
Das Letzte Einhorn
American Monster
La Traviata
Krull

Historische Ereignisse:
Hunderttausende versammeln sich im Bonner Hofgarten, um für Frieden und Abrüstung und gegen den NATO-Doppelbeschluss zu demonstrieren. Insgesamt etwa 1,3 Millionen Menschen bekunden in der BRD an diesem Tag ihre Abneigung zur Nachrüstung. Diese Bewegung macht als "Heißer Herbst" Schlagzeilen.

Im Palast der Republik findet das Konzert "Rock für den Frieden" statt. Künstler aus Ost und West treten auf - unter anderem auch Udo Lindenberg.

Die Rockergruppe "Hells Angels" wird vom Bundesinnenministerium verboten. Den Mitgliedern wird Zuhälterei und Erpressung vorgeworfen.

In Südafrika sprechen sich in einem Volksreferendum fast 2/3 der befragten weißen Wähler dafür aus, Asiaten und Mischlingen ein begrenztes politisches Mitspracherecht einzuräumen. Die schwarze Bevölkerungsmehrheit des Landes bleibt weiterhin von politischen Entscheidungen ausgeschlossen.

Die erste öffentliche Zapfsäule für bleifreies Benzin wird in Betrieb genommen.

Der Physiker Ulf Merbold nimmt als erster Bundesbürger an einem Raumflug mit dem Space Shuttle teil.

Auf der Comdex in Las Vegas kündigt Microsoft Windows 1.0 an.


Aktuelle Gewinnspiele:
Die Männer vom K3 - Staffel 1

Der Lehrer - Die komplette 5. Staffel

Der Bergdoktor - Staffel 10

Charité

Capital - Wir sind alle Millionäre

Partnerseiten: