retro-tv
Folge 80: Hörzu 48/1964 - Fernsehprogramm von November/Dezember 1964

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#71 | mietregal wersten. (Jahrgang 1952) | 25. Februar 2015 - 11:39 Uhr
diese armbrust (original der golde schuss)soll nun über uns verkauft werden.


#70 | Dieter (Jahrgang 1950) | 11. Dezember 2011 - 10:40 Uhr
Eine kleine Anmerkung noch zu den Charts Hits. Memphis Tennessie mit den Dave Clark Five war nie in den Charts. Wenn 1964 und Dave Clark Five sollte man den Titel gegen "Bits and Pieces" austauschen.

Gruß


#69 | Hummel (Jahrgang 1974) | 10. Dezember 2011 - 9:59 Uhr
Hallo ihr zwei! Mal ne ganz andere Frage: euer Jingle zur Sendung: is der extra komponiert worden oder ein Teil eines "bekannten" Stückes? Klingt jedenfalls super passend auch zum Hintergrundbild mit dem Nostalgie-Radio. VLG


#68 | Dieter (Jahrgang 1950) | 8. Dezember 2011 - 18:25 Uhr
Mit dem Sieger (Teletell) der ersten beiden Folgen überhaupt (Herrn Ge.....) habe ich in den 80er Jahren mehrere Jahre zusammen gearbeitet. Er hat mir da so einige Dönekes von seinen Auftritten erzählt und vor allem Dönekes, die "nach der Sendung" passiert sind.


#67 | Stefan Albertsen (Jahrgang 1968) | 8. Dezember 2011 - 18:23 Uhr
Danke für das Reparieren des achten Beitrags im Adventskalenders. Hat sich wirklich gelohnt. ;D


#66 | Antje (Jahrgang 1966) | 8. Dezember 2011 - 17:37 Uhr
Sehe heute zum ersten Mal "Der goldene Schuss" und die Hundefutter-Werbung. Die alten Sendungen finde ich oft interessant. Die neuen (aus den 90ern oder noch jünger) sind doch noch sooooo bekannt ... s. Kommentar # 41

Leider habe ich erst heute am 8.12. in den Adventskalender gesehen - finde ich auch sehr schade, dass man nicht die älteren Türchen öffnen kann. Wäre auch dringend dafür, dass man später nochmal nachsehen kann!


#65 | Susanne (Jahrgang 1970) | 8. Dezember 2011 - 15:06 Uhr
#61 Wonko: Ich war neugierig und habe gerade auch mal auf YouTube nach "Frauengold" geschaut. Die sind wirklich zum Schreien, so sind dann früher wohl die Frauen ruhig gestellt worden. :-))

Gruß Susanne


#64 | Alexander (Jahrgang 1969) | 8. Dezember 2011 - 14:52 Uhr
Vielen Dank für die täglichen Spots im Adventskalender! Tolle Sache!

Könnt Ihr am Jahresende (und darüber hinaus ?) alle Spots noch zum späteren Ansehen reinstellen?


#63 | Andreas (Jahrgang 1965) | 8. Dezember 2011 - 14:49 Uhr
Ja, der Clip aus Tür 8 funktioniert jetzt auch im Browser mit Ton.


#62 | Icke (Jahrgang 1966) | 8. Dezember 2011 - 5:35 Uhr
Kurze Info.
Der Spot in Tür 8 hat schon Ton.
Er wird im Browser seltsamerweise nicht wiedergegeben.
Müsst Ihr mal checken.

Vielen Dank für die vielen Hinweise zum Tonproblem bei dem Video zu Adventskalendertürchen 8. Jetzt sollte es funktionieren - und es lohnt sich auf jeden Fall, den Spot auch mit Ton zu hören... :-)


#61 | Wonko der Verständige (Jahrgang 1969) | 8. Dezember 2011 - 1:18 Uhr
Hallo Ihr zwei,
würde mich freuen wenn`s Ihr euch das traut, einen der -Frauengold-
Werbespots als Werbeklassiker zu bringen! ^^ hehe
Und ich meine den, wo die Dame wegen Ihrem Cheffe "abdreht"
Link schreibe ich mal nicht dazu , gg. Gäbe mit Sicherheit viele Komentare, hihi.
Macht weiter so, verbleibe in der Hoffnung auf ein Christian Bruhn spezial,
euer
Wonko der Verständige :-)


#60 | Rosi (Jahrgang 1956) | 8. Dezember 2011 - 0:20 Uhr
Leider keinen Ton bei Tür Nr. 8 :(


#59 | Stefan Albertsen (Jahrgang 1968) | 8. Dezember 2011 - 0:08 Uhr
Ich fürchte beim achten Kalendertürchen funzt der Ton nicht. Vielleicht könnt ihr mal nachschauen?


#58 | Michael (Jahrgang 1972) | 7. Dezember 2011 - 20:38 Uhr
Stimmt.. Thomas Naumann war wirklich oft mal hier und mal da..der war auch in der Gang von den "Vorstadtkrokodilen" zu sehn... Werner war das...danke,war mir entfallen ;-)


#57 | Don (Jahrgang 1977) | 7. Dezember 2011 - 20:24 Uhr
Hihi, das ist ja geil:

http://www.wuslon.com/


#56 | Don (Jahrgang 1977) | 7. Dezember 2011 - 20:07 Uhr
Du meinst vermutlich den Werner. (Das war meiner Meinung nach der beste aller Moderatoren bei "Spaß am Dienstag"). Aber auch z.B. Ron Williams hat das mal gemacht.
"Spaß am Montag/Dienstag" fand ich super, ich finde es schade, daß es heute nichts Vergleichbares (also ein Potpourri aus Cartoon und Slapstick) gibt.
Thomas Naumann (ich wußte gar nicht, daß der die Sendung auch mal gemacht hat) fand ich schon immer irgendwie seltsam. Der tauchte ja immer wieder in irgendwelchen Serien auf, im "Landarzt" oder bei "Hallo, Onkel Doc". Und seine Art wirkte da auf mich immer sehr gekünstelt.


#55 | Michael (Jahrgang 1972) | 7. Dezember 2011 - 18:20 Uhr
Zini das Wuslon.. Man könnt heut meinen,da hat einer mit seiner Computermaus hin und her federgeführt.. Kenn noch die einspieler mit den 3 Stooges... die waren so blöd,das die wieder gut waren... Später gabs aber noch einen anderen Moderator,der aber,so hab ich gehört,mittlerweile gestorben ist und es kam glaub ich dann Dienstag.. Komm nur jetzt nicht auf den Namen.. Freu mich auf morgen ;-)


#54 | Maik (Jahrgang 1968) | 7. Dezember 2011 - 13:15 Uhr
@Constanza:
In cer Sesamstraße (?) gab's m.W. auch noch einen Sänger, der hat sich "Reimlein Lederfrieder" genannt". Was der im Einzelnen gesungen, bzw. gereimt hat, da lässt mich mein selektives Gedächtnis allerdings leider komplett im Stich.


#53 | Costanza (Jahrgang 1971) | 6. Dezember 2011 - 20:20 Uhr
@Maren
Ich werd' verrückt. Birger Heymann! Der ist mir namentlich als Filmkomponist seit 25 Jahren ein Begriff. Auf den wäre ich in diesem Zusammenhang im Leben nicht gekommen. Endlich hat sich damit eine Lücke geschlossen. Vielen Dank für den Hinweis!


#52 | Maren (Jahrgang 1973) | 6. Dezember 2011 - 19:10 Uhr
@ Constanza & Griselda
Gripstheater stimmt, aber es war nicht Volker Ludwig sondern Birger Heymann.


#51 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 6. Dezember 2011 - 16:53 Uhr
Hallo zusammen!
Dass so viele Kinder damals die ZDF-Matinee eingeschaltet haben, lag wohl an der Macht der Gewohnheit. In den Jahren davor wiederholte das ZDF nämlich Kinder- und Tierserien am Sonntagvormittag (unter anderem "Peter ist der Boß" und "Das Gold am Krähenberg").
Ich habe mir auch einige Matinee-Beiträge angesehen. Besonders interessant fand ich "Menschen am Sonntag", ein Dokumentarfilm von 1929 über die Freizeitaktivitäten der Berliner.
Man durfte nur nicht den Fehler machen, jeden Sonntag die Matinee einzuschalten. Dazu waren die Beiträge zu verschiedenartig. Und dann konnte es natürlich auch langweilig werden.


#50 | Björn (Jahrgang 1974) | 6. Dezember 2011 - 10:40 Uhr
Henning, Paddy, wie Geil ist das denn??? Habe gerade Türchen 6 auf dem Retro-TV Adventskalender geöffnet und höre da eine Musik, die ich hin und wieder im Kopf habe und bis heute nicht wusste, woher ich die kenne. Jetzt weiß ich es dank euch!!!
Du hast vollkommen recht, lieber Henning, auch ich habe mich damals schon mal aus Langeweile vor die Glotze gesetzt und aus den zahlreichen Programmen (damals 3 an der Zahl) eine Sendung ausgewählt, den Vorspann angeschaut, und dann nach kurzer Zeit aus noch größerer Langeweile heraus wieder abgeschaltet. Oftmals sind, wie in diesem Fall, Titelmelodien hängengeblieben bzw. man hat so wie in diesem Beispiel mit ZDF Matinee nur den Vorspann wegen der Titelmelodie geschaut. Bin gespannt auf die nächsten Türchen und Überraschungen!!! Es grüßt euch ein Treuer Zuschauer von Retro-TV
Björn


#49 | Matthias (Jahrgang 1969) | 6. Dezember 2011 - 8:29 Uhr
Ich muss mich korrigieren. Nachdem eine Quelle meinte, es wäre von einem Mainero oder so ähnlich... ist es nun doch am Ende von Tylman Susato und heißt einfach "Allemande"! Hier ist es: http://www.youtube.com/watch?v=849k61dOSgI ;)

Matthias


#48 | Matthias (Jahrgang 1969) | 6. Dezember 2011 - 8:10 Uhr
Google weiß doch sehr viel. Also: Das Stück ist von Pierre Phalese (1510-1573) und es heißt Allemande bruynsmedelijn - Saltarello.

lg

Matthias


#47 | Matthias (Jahrgang 1969) | 6. Dezember 2011 - 8:07 Uhr
LOL. Ja, ja. Das ZDF-Matinee. Meistens wirklich stink-langweilig. Grusel! ABER ich erinnere mich ganz, ganz dunkel daran, dass es in dem Rahmen des Matinees einmal den Vierteiler "Robinson Crusoe" gab, von dem ich erst im Rahmen der DVD-Veröffentlichung erfuhr, dass es sich hier um einen der bekannten Advents-Vierteiler handelte. Diese Verfilmung fand ich als Kind schon super. Sie inspirierte mich auch dazu, mir das Playmobil-Piratenschiff zu wünschen, wenn ich mich richtig erinnere ;)

Was die Musik angeht: Als Gitarrenspieler wüsste ich zu gern, von wem das ist. Irgendwie hat das ja was.

Eure T-Shirts gehören zu den heimlichen Hinguckern der Sendung. Ich habe mich dabei ertappt, dass ich mich fragte: Na, was haben sie heute an? Naja, für 24 Türchen kann man sich ja nicht 24 mal was anderes anziehen... ;)

Ich fände es auch besser, wenn man alte Türchen öffnen könnte, wenigstens bis Weihnachten ;)

Freu mich aufs nächste Türchen.

Gruß

Matthias


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code LPIU:




Themen der Folge:

- Der Goldene Schuss
- Werbeklassiker: Schappi

Kaufempfehlungen

Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
November/Dezember 1964
Lieder in den Charts:
My Boy Lollipop - Millie
Keep Smiling - Drafi Deutscher
Oh, Pretty Woman - Roy Orbison
A Hard Day´s Night - The Beatles
Do Wah Diddy Diddy - Manfred Mann
Memphis Tennessee - Dave Clark Five
It´s All Over Now - The Rolling Stones
House Of The Rising Sun - The Animals

Das lief im Kino:
Die letzten Zwei vom Rio Bravo
Happy-End am Wörthersee
Abrechnung in Vera Cruz
Lausbubengeschichten
Die Unbezwingbaren
Der Zug
Becket

Historische Ereignisse:
Der ehemalige britische Premierminister Winston Churchill erhält zu seinem 90. Geburtstag Glückwünsche aus aller Welt. Die Zahl der Karten und Briefe, die den greisen Staatsmann in seinem Londoner Haus erreichen, beläuft sich auf rund 60000.

Die DDR teilt mit, dass sie ab 1. Dezember von Besuchern aus dem Westen einen Mindestpflichtumtausch von 5 D-Mark pro Person und Tag bei einem 1:1-Wechselkurs von West- in Ostmark verlangen werden.

Der Deutsche Bundestag stimmt der Gründung der Stiftung Warentest zu, die als unabhängige Institution hergestellte Waren und angebotene Dienstleistungen überprüfen soll.

Bei der Verleihung der Nobelpreise erhält der US-amerikanische Bürgerrechtler Martin Luther King den Friedensnobelpreis für seine gewaltlosen Protestaktionen zur Erlangung der Gleichstellung der Schwarzen. Jean Paul Sartre erhält den Literaturnobelpreis, den er jedoch aus "persönlichen und objektiven Gründen" ablehnt.


Aktuelle Gewinnspiele:
Marvels Jessica Jones - Die komplette erste Staffel

Marvels Agent Carter - Die komplette Serie

Partnerseiten: