retro-tv
Folge 29: Hörzu 13/1989 - Fernsehprogramm von April 1989

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#30 | micha (Jahrgang 1972) | 9. April 2010 - 2:41 Uhr
schade, diesesmal keine interessante sendung. Aber das ist ja geschmackssache.


#29 | Stephan (Jahrgang 1969) | 8. April 2010 - 3:59 Uhr
Klasse, ihr zwei!!!Hab' euch heute Nacht zufällig im Netz entdeckt und muß sagen: ihr seit spitze! Habe mir nahezu alle Folgen angesehen, jetzt ist es mitten in der Nacht und ich freue mich auf die nächste Folge in knapp einer Woche. Die Sonderfolgen mit Oliver Rohrbeck, mit dem ich bei der ersten Fragezeichen - Tour selbst schon das Vergnügen hatte, Löcher in den Bauch fragen zu dürfen (, ebenso wie "Herrn Paschulke" Helmut Kraus ) fand ich RICHTIG gelungen. Mehr davon !
Auch ich habe natürlich sehr viele nostalgische Erinnerungen an viele Sendungen, die ihr vorgestellt habt, allen voran meine erste Fernseh-Junkie-Erfahrung "Trickfilmzeit mit Adelheid", deren Hörspielplatte ich ebenfalls dazu benutzt habe, meine armen Eltern in den Wahnsinn zu treiben.
Ich kann mich auch noch an solche Serien wie "Task Force Police"; "M.S. Franziska" und dergleichen erinnern.
Abstruse Erinnerungsfetzen über, zumeist seltsame zwei- oder Vierteiler, habe ich natürlich ebenfalls. Neben "Wir pfeifen auf den Gurkenkönig"; "Maxifant & Minifant" und diversen anderen, etwas surrealen "Lemmy und die Schmöker" - Geschichten bin ich schon seit langem auf der Suche nach dem Titel eines Zweiteilers, der nur mit Puppen,, die aussehen wie verfremdete Elefanten, die auf einer überdimensional großen Drehscheibe leben realisiert wurde, sowie einem Vierteiler mit einer Gruppe von Kindern, die ein giftgrünes Zuckerstück essen und derart schrumpfen, das sie sich abenteuerlich durch die Küche des Hauses kämpfen müssen.
Vielleicht könnt ihr mir in dieser Hinsicht weiterhelfen ( oder auch jemand, der dies hier liest ).
Nach einem, zugegebenermaßen sehr ausführlichem Posting wünsche ich euch beiden noch viel Glück und sehr viel Vergnügen bei eurem, wirklich weiterempfehlenswerten Projekt.
Weiter so, macht's gut...


#28 | Volker (Jahrgang 1969) | 7. April 2010 - 19:42 Uhr
Macht bitte die Sendung über Christian Bruhn


#27 | Plusquamperfekt (Jahrgang 1970) | 7. April 2010 - 4:34 Uhr
Schwächere Folge. Keine der drei Sendungen hätte man wirklich ausgraben müssen. Aber 1989 war der Funk ja auch schon so gut wie verschwunden aus der deutschen TV-Landschaft, was hätte man also sonst zeigen sollen aus dem Jahre 1989? Antwort: nichts! Ich würd den Retro-Rahmen ohnehin eher von 1962 bis circa 1983 stecken, danach gab es ja bekanntlich immer weniger funkige Elemente im TV.

Ein Tipp: Vorsicht Falle! vom 12.8.1972

http://www.youtube.com/watch?v=7sSAJE4-7R4

Das war noch richtig dope Vorspannkunst. Das lohnt sich auszugraben.

;)


#26 | Dirk (Jahrgang 1972) | 6. April 2010 - 23:21 Uhr
Als bei den "Nachtgedanken" kurz vorher noch der junge Jan Hofer zu sehen war, habe ich mich gefragt, was eigentlich aus den ganzen Tagesschau- und heute-Sprecher geworden ist... An manche kann ich mich ja noch erinnern (Karl-Heinz Köppke und Dagmar Berghoff). BTW: Damals gab es nicht nur ein Testbild, sondern auch Ansagerinnen und Ansager. Was machen die jetzt eigentlich?

Nr


#25 | frank (Jahrgang 1971) | 6. April 2010 - 2:00 Uhr
hals über kopf..unsere isabel varell....und natürlich die "POLENTE"....kinder filme mit hintergrund...ich wünschte als vater das gäbe es noch heute...


#24 | frank (Jahrgang 1971) | 6. April 2010 - 1:53 Uhr
wieder mal eine super sendung...die wicherts....roswitha schreiner,was für ein mädchen(damals)....aber ich hoffe als fan der ersten stunde...auf eine folge ein herz und eine seele....das wäre es schon wert....ansonsten macht bloss weiter so....


#23 | putorius (Jahrgang 1973) | 5. April 2010 - 18:52 Uhr
danke für diese sendung. ich bin seit der ersten folge dabei, aber diese trifft voll meine zeit. für die nachtgedanken bin ich damals sogar extra aufgeblieben. dank einem eigenen sw-ferneher in meinem zimmer. nach mad movies und hans hass gings dann nochmal rasch zu kuli.
die(se) drombuschs waren mir immer zu neureich und diese verwöhnten kinder von denen... was war ich froh über die wicherts!

eine sondersendung zu serien, für die christian bruhn komponiert hat, wäre sicher ein highlight. oder über das andere urgestein aus unseren landen: klaus doldinger. schließlich haben es beide geschafft, mit ihrer musik ein stück unauslöschlicher erinnerung an die eine oder andere serie zu schaffen. wer hat das nach ihnen erreicht?


#22 | Kristine (Jahrgang 1973) | 5. April 2010 - 13:26 Uhr
Danke für diese schönen Erinnerungen, die Ihr immer wieder auffrischt ;-). Die Wicherts habe ich damals geliebt, genauso wie vorher auch schon andere Familienserien wie z.B. Ich heirate eine Familie, Schwarzwaldklinik. Aus heutiger Sicht sind die fast etwas altbacken, aber ich mag diese entspannte heile Welt. Für Hals über Kopf war ich schon etwas zu alt damals, aber mein jüngerer Bruder hat das gern gesehen. Macht weiter so, Eure Sendungen sind echt klasse!!!


#21 | Michael (Jahrgang 1974) | 5. April 2010 - 9:52 Uhr
Manchmal sehr interessant, wo bekommt Ihr nur immer die Ausschnitte her ? Längst verschollen geglaubte Schätze grabt Ihr wieder aus.
Über weitere Ausschnitte alter Kinderserien würde ich mich sher freun.


#20 | Marty (Jahrgang 1972) | 4. April 2010 - 12:34 Uhr
@ Sonja

Der NAchbar war der Herr Meisel, und Papa Wichert hatte viel mit seinem Chef zu tun.
Ja wäre schön mal viel alte Zeichentrickserien zu bringen . Vielleicht mal ein Special


#19 | pruentewall (Jahrgang 1986) | 4. April 2010 - 3:28 Uhr
Peter Ungenau,
du meinst die Serie "Goldener Sonntag", die auch Sonntags Mittag lief, mit Hanns Dieter Hüsch als Vater.


#18 | augut (Jahrgang 1968) | 3. April 2010 - 20:37 Uhr
Sorry,
es war ein Ford Capri Werbung...

Hier der link : http://www.youtube.com/watch?v=GcwT8mlWjjE&feature=related


#17 | augut (Jahrgang 1968) | 3. April 2010 - 20:30 Uhr
Macht bitte die Sendung über Christian Bruhn.
Der hat meine mitgeprägt...
Und in meiner Jugend hat er auch Musik für Opel und Hansa Pils gemacht..
Letzteres kann man hier sehen : http://www.youtube.com/watch?v=tfMTdvQlUH0

Gruß
und weiter so

augut


#16 | Peter Ungenau (Jahrgang 1966) | 3. April 2010 - 20:22 Uhr
Ach! Da habt ihr mich auf einen Einfall gebracht! Stichwort "Familienserie" und bezüglich die "Wiecherts" (kannte ich zwar garnicht, macht aber nichts) hat mich gewissermaßen auch kleinbisschen an "Alfred-Ekel" erinnert. Gesucht sei eine ähnliche Familien-Serie, ebenso um 1974, wobei ich mich nur an paar Bilder erinnern kann:
Im Vorspann werden immer so gutbürgerlich Fotos an der Wand präsentiert: Vater, Mutter, Kinder, Oma, Opa, jeder in seinem eigenen Bilderrahmen. Dazu erklingt immer so eine Melodie im Pfeif-Chor (könnte ich auch singen, geht hier aber leider nicht) Dann geht das immer so ganz harmlos los: Ein Vater als der "Herr im Haus" sozusagen, mit Halbglatze und Brille (könnte man als ein Zwischending zwischen Heinz Erhardt und Harald Juhnke bezeichnen;-)) Ehefrau, Söhne und Töchter. Und oft ereignen sich dann so Geschichten, dass die Eltern etwas anderes wollen, als die Kinder, was in der Mitte in ein heftiges Geschimpfe ausartet, beispielsweise weil die Tochter spät nach Hause gekommen ist, oder dergleichen.

Bitte seit mir nicht böse, weil das hier "kein Serien-Such-Forum" ist, es war nur eine Frage, Grüße und
Frohe Ostern
Peter


#15 | Draho (Jahrgang 1962) | 3. April 2010 - 18:23 Uhr
Was ist denn nu schon wieder mit dem Empfang? Letzte Sendung hat's wieder einmal nach x Mal Abbruch geklappt, und jetzt wieder: Sense in der Halbzeit! Vielleicht habe ich ja diesmal ncihts verpasst, weil weder die Wicherts noch Kulis nightmare mich zum Serienjunkie machten... Schade dennoch. Ciao Ihr Beiden. Schöne Ostern.

Draho


#14 | Thomas Birker (Jahrgang 1973) | 3. April 2010 - 17:03 Uhr
Wie geil ist dass denn? Stephan Remmler bei "Na sowas" mit dem mittlerweile genialen Günter Jauch! Mit solch einem Anfang hats gleich wieder Spaß gemacht, ich liebe Eure Sendung einfach! Was mich mal freue würde, wären "Ein Fall für TKKG" und "Der Mann aus Atlantis". Erstes ist eine meiner Lieblingsserien und bei der Serie Nummer zwei habe ich leider nur noch sehr wage Erinnerungen und würde diese sehr gerne noch mal auffrischen.


#13 | Kai (Jahrgang 1962) | 3. April 2010 - 16:44 Uhr
Hallöle,

aaach, die Wicherts ... ja, da werden Erinnerungen wach ;-) Immer wieder eine Freude, retro-tv zu gucken.

Btw: Der "Nachtgedanken"-Ausschnitt war von 1990 (nicht 1989); kleiner faux-pas, macht aber nix ;-)

Weiter so !


#12 | Ralf (Jahrgang 1981) | 3. April 2010 - 15:52 Uhr
Habe "Die Wicherts von nebenan" auf DVD und habe sie mir bereits mehrmals angeguckt. Die Investition hat sich wirklich gelohnt. Eine unverwechselbare Serie, die ich ewig im Herzen tragen werde. Es erinnert einfach an eine unbeschwerte Zeit, meine Kindheit. Umso mehr hat mich es jetzt erfreut, dass ihr nun von dieser Kultserie aus den 80ern berichtet. Daumen hoch für euch!!


#11 | Markus O (Jahrgang 1968) | 3. April 2010 - 9:29 Uhr
das war eine spitzensendung und der titel hals über Kopf sagte mir auch nichts bis ich das Lied hörte.Würde mich mal freuen wenn ihr mal Lirum Larum Löffelstiel ,Pfiff ,Kompass vorstellen würdet das waren tolle schows für Kids wie Rappelkiste und Buble Gum


#10 | Sascha (Jahrgang 1979) | 3. April 2010 - 0:14 Uhr
Hi Jungens,
wieder mal klasse!! Hals über Kopf (besser bekannt als "Oh schreck oh schreck das Kind ist weg) für mich wieder ein totaler Backflash! Eine weitere 80er Serie die so aussieht wie ein Vienetta Werbespot. Ganz groß!
Eure Sendung ist "dufte"!

Gruß
Sascha


#9 | Manuel (Jahrgang 1986) | 2. April 2010 - 15:46 Uhr
Hallo,

könnt ihr mal ein Special über Trickserie Zeichentrickserien machen vom Kabelkanal über Bim Bam Bino habt ihr ja schon was gezeigt aber auch mal was über Vampy oder so!!! Und über die Trickserien dort...Das schaun viele gerne


#8 | Jutta (Jahrgang 1968) | 2. April 2010 - 14:42 Uhr
Hallo ihr zwei,

wie immer eine schöne Sendung!!

„Hals über Kopf“ sagt mir irgendwie gar nichts, aber das Titellied kommt mir doch bekannt vor.
Die Wicherts könnt ich immer wieder sehen, so wie alle Familienserien aus dieser Zeit.

Bis zum nächsten mal
LG Jutta


#7 | Daniel (Jahrgang 1981) | 2. April 2010 - 14:41 Uhr
Macht ihr mal ein special über die animationsserien von Kabelkanal/Kabel 1,Tele 5, RTL II??
Wäre richtig cool


#6 | Thomas (Jahrgang 1966) | 2. April 2010 - 11:41 Uhr
Danke für eine mal wieder ausgesprochen kurzweilige Folge!

Übrigens: Der von euch mal als "Kommissar", mal als "Polizeioberwachtmeister" titulierte Beamte Hund ist -ausweislich seiner Schulterklappen- ein Polizeimeister.
Als niedrigstmöglicher Dienstgrad bei der Landespolizei bedeutet es, dass Wolfgang Grunert entweder einen Berufsanfänger darstellt - oder der Beamte Hund hat die sprichwörtlichen silbernen Löffel geklaut und wartet bis zur in Kürze bevorstehenden Pensionierung auf seine erste Beförderung.
Selbst in Berlin mit seinen knappen Kassen undenkbar ;)


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code LBZA:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Hals über Kopf
- Die Wicherts von nebenan
- Nachtgedanken

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
April 1989
Lieder in den Charts:
Lullaby - The Cure
Like A Prayer - Madonna
Funky Cold Medina - Tone Loc
Good Thing - The Fine Young Cannibals
Looking For Freedom - David Hasselhoff
If You Don't Know Me By Now - Simply Red

Das lief im Kino:
Rain Man
Tequila Sunrise
Twins - Zwillinge
Die nackte Kanone
Mississippi Burning
Die Waffen der Frauen

Historische Ereignisse:
Der Öltanker Exxon Valdez fährt vor Alaska auf ein Riff und 40.000 Tonnen Rohöl laufen aus. Dieses Unglück stellt bis heute eine der größten Umweltkatastrophen der Seefahrt dar.

Im englischen Sheffield ereignet sich die bislang größte Katastrophe in der europäischen Sportgeschichte. Als bei einem Pokalspiel im Fußballstadion etwa 4000 zu spät kommende Fußballfans auf eine bereits überfüllte Tribüne drängen, werden 95 Zuschauer getötet.

Die polnische Gewerkschaft "Solidarnosc" wird nach jahrelanger Untergrundarbeit legalisiert.

Der Stadtrat der südafrikanischen Metropole Johannesburg hebt die Rassentrennung in Bussen auf.

Die Umweltminister von Bund und Ländern vereinbaren eine Ausrüstungspflicht für alle ab 1. Oktober 1991 zugelassenen benzingetriebenen Neuwagen mit einem geregelten Drei-Wege-Katalysator.

In Wien werden vier Beschäftigte des Krankenhauses Lainz unter Mordverdacht verhaftet. Als „Todesengel von Lainz“ haben sie den Ermittlungen zufolge in sechs Jahren eine größere Anzahl von Patienten getötet.


Aktuelle Gewinnspiele:
The Stand - Das letzte Gefecht

Grantchester - Staffel 2

Ottilie von Faber-Castell - Eine mutige Frau

Heldt - Staffel 6

Hassel - Staffel 1

Gigantes - Season 1

Partnerseiten: