retro-tv
Folge 39: Hörzu 32/1973 - Fernsehprogramm von August 1973

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#34 | Peter (Jahrgang 1998) | 31. August 2010 - 3:37 Uhr
Hey, das ist doch Paddy von Super RTL ^^


#33 | TorstenOfBerlin | 25. August 2010 - 14:55 Uhr
Gibt es zu der dame auf dem cover einen namen? Morgen hat Dieter Gorny geburtstag - wie steht es mit Euren broadcast-plänen. "Das Vierte" ist aus dem berliner kabelnetz geflogen. Schade eigentlich - morgens gab es immer CNBC mit z.b. der Squawkbox Europe. Abends gab's alte serien und trashige filme.


#32 | dida (Jahrgang 1966) | 24. August 2010 - 11:01 Uhr
Ich kann Euch einen Besuch im PUK Museum Bad Kreuznach nur sehr ans Herz legen.

Die Figuren aus Robbi Tobbi und das FWT sind in ausgezeichneter Verfassung erhalten geblieben und nahezu alle zu sehen, das FWT hängt z. B. an der Decke. Ich selbst war locker ne Stunde dort, retro pur ;-) Der Eintritt ist sehr moderat gehalten. Weiter dort zu sehen: Die alte, häkelnde Oma aus dem Nachmittags- und Abendprogramm. Kennt ihr sicher! Das Fotografieren war auch erlaubt. Prima Sache!


#31 | Stephan Imming (Jahrgang 1968) | 24. August 2010 - 1:30 Uhr
Wow -hab die komplette Folge mit Genuss gesehen: Das war ja ganz genau die Zeit, in der ich auch Kind war. Speziell "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" weckt Erinnerungen. Ich weiß nicht, wie oft ich die Sendungen schon gesehen habe - damals Video, heute DVD sei Dank - und jetzt hab ich Lust, nach ein paar Jahren mal wieder die Serie zu betrachten und spiele ernsthaft mit dem Gedanken, mal "Bad Kreuznach" zu googeln, wo die Puppen zu sehen sind..

Danke für diese wunderbare Sendung (auch wegen der anderen Themen "Bastian" und "Maxifant und Minifant") - und "macht weiter so"!!!

Ich verstehe nicht, warum dieses tolle Format nicht z. B. in den 3. Programmen der ARD zu finden ist - einfach wahnsinnig toll, diese Mischung aus Nostalgie, Unterhaltung und totaler Kompetenz der Moderatoren...


#30 | Holzwurm (Jahrgang 1979) | 23. August 2010 - 23:21 Uhr
@ Michael (Post Nr. 26)
Ich starte einfach neu, und springe kurz hinter den Punkt an dem der stream vorher abbrach. Von daher verpasse ich nur wenige Sekunden. Bis jetzt hat das jedes mal geklappt.


#29 | Jörg (Jahrgang 1961) | 23. August 2010 - 20:14 Uhr
Hallo ihr Zwei,
erstmal ein ganz großes Lob für das was ihr beiden da so auf die Beine stellt.Ich bin heute noch ein sehr großer Fan der 70er .Schön die alten Serien bei euch wieder zu entdecken . ,Minifant und Maxifant oder Robbi Tobbi und sein Fliewatüt,der Bastian werden bestimmt bald bei mir im Regal stehen. Es ist schon faszinierend wie tief sich diese Serien ins Gehirn eingebrannt haben ,Du siehst eine Szene und weißt dann genau das kenne ich. Ob es den Kids von heute auch mal so geht wenn sie 30Jahre später ihre Serien anschauen ?
Viele Grüße
Jörg


#28 | Thorsten (Jahrgang 1969) | 22. August 2010 - 23:12 Uhr
Das das wie immer ne Super Sendung war brauchen wir nicht mehr zu sagen. Das Format zieht und die Sendung hat eine Super Resonanz. OK. Etwas weiter unten der Kommentar mit "Ich kotze gleich" gehört hier nicht hin. Sowas könnte auch gelöscht werden. Denn wer nicht genug Hirnschmalz hat um einen anständigen Kommentar zu posten sollte solange mit dem Tippen warten bis sein Hirn einsetzt. Aber das ist halt Sache der Redaktion.

Zu der Sache mit den abrechenden Streams. Das Phänomen hatte ich auch schon ein paar mal. Hier wäre es Klasse wenn es die Folgen mal als Download geben würde. Einfach mit Link "Hier gibt es die Folgen auch zum Downloaden und immer wieder anschauen". Ich würde mir die glatt ziehen und zum immer wieder mal anschauen auf DVD brennen. Weil solche Sendungen kann man sich in 10 Jahren noch mal anschauen.

Weiter so machen. Ihr seid Kult

LG

Thorsten


#27 | J.R.Ewing | 22. August 2010 - 23:07 Uhr
Es ist schon ein merkwürdiges Phänomen mit dem Video bei mir läuft es auch wieder nicht, selbst wenn ich das Video starte dann stoppe und das Video laden lasse, bricht es trotdem mittendrin einfach ab. Das merkwürdige daran ist bei den einen klappt es ohne Probleme, bei den anderen bricht es ab. Woran liegt das blos?


#26 | Michael (Jahrgang 1968) | 22. August 2010 - 22:54 Uhr
Hallo,

eure Sendung ist so super, aber es ist ein Jammer, mir geht es wie einigen hier : ich kann maximal 10 Minuten schauen, dann bricht die Übertragung ab. Kann man da technisch Nichts machen, dass man die ganze Folge sehen kann ?


#25 | Gregor (Jahrgang 1979) | 22. August 2010 - 22:36 Uhr
Hey Leute,super Sendung.
Ihr habt nur vergessen,das das Fliewatüüt mit Himbeersaft und nachher mit Lebertran lief.


#24 | Thomas (Jahrgang 1969) | 22. August 2010 - 13:15 Uhr
Hallo Ihr Zwei,
super Sendung, wobei ich die ersten beiden Sendungen nicht mochte, aber dafür hat Robbi Tobbi und das Fliewatüt wieder alles wett gemacht. Ich liebte diese kleine Serie.
Viele Grüße


#23 | Diddi (Jahrgang 1955) | 21. August 2010 - 23:29 Uhr
Hallo Henning,hallo Paddy...........na das war doch wieder ein Knaller.Der Bastian.......menschenskind,diese Sendung war eine der besten und lustigsten Vorabensendungen zu jener Zeit,und für Horst Janson der absolute Durchbruch.Leider habt ihr in eurem kurzen Ausschnitt nicht auch noch die liebe Oma(Lina Carstens) gezeigt.
Das war eine sehr nette alte Dame die mich sehr an meine Oma erinnerte.Sie hatte für ihren "Bub" immer Zeit und gute Worte.Und wenn er mal kein Geld hatte dann gab sie ihm immer mal ein bischen Starthilfe.
Maxifant und Minifant hab ich nicht gesehen....aber da es von Wolfgang Buresch kam wird es wohl sehr gut gewesen sein.Es gab halt noch keine Sendung mit der Maus ...damals.Robby,Tobby und das Fliwatüt war für die damalige Zeit wohl schon ein sehr aufwendiges Stück und man merkt da sehr die Liebe zum Detail.Tricktechnik wie sie es heute gibt war damals noch nicht zu bekommen.Also musste teilweise ganz schön improvisiert werden.Aber das gibt dem ganzen auch einen gewissen Charme.Alles in allem war eure 39 Sendung wieder absolut Spitze.Ich freue mich schon auf Nr.40
Weiter so Jungs............ganz große Klasse.


#22 | rodrigo (Jahrgang 1963) | 21. August 2010 - 22:59 Uhr
Hallo Retromen,
ich bekomme schon seit einiger Zeit euren Newletter und freue mich über Serien, die ich als Kind gesehen habe. Lange hate es gedauert bis "Das Gold am Krähenberg" und "Wallenstein" als DVD erschien. Jetzt gibt es Sie und ich denke, durch eure Präsenz habt ihr viel dazu beigetragen. Danke.
Ich würde gerne eure Sendung auch hören. Ich kann retro.Tv zwar sehen aber nicht hören. Woran liegt das?

Nostalgische Grüße
rodrigo


#21 | Grobi (Jahrgang 1969) | 21. August 2010 - 19:00 Uhr
Hallo Ihr beiden ,
also mit Maxifant und Minifant habt Ihr bei mir offene Türen eingerannt. Schade ist eigentlich das man nirgendwo Folgen dieser Serie findet , im Gegensatz zu Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt die ich schon vor Jahren auf DVD gekauft habe.

Da ich selber ein Retro-Mensch bin , kann ich nur sagen DANKE Ihr 2 und macht bloß weiter.


#20 | Frank W. (Jahrgang 1964) | 21. August 2010 - 18:34 Uhr
Ja, Draho, das wäre eine gute Idee. Ich weiß auch nicht, woran es liegt, daß eine anscheinend kleine Minderheit (incl. mir) die Folgen seit ein paar Wochen wieder nicht bis zum Ende sehen kann. Bei mir ist es jetzt schon die 3. Folge in Folge, bei der ich das Ende nicht sehen kann. Es wäre wirklich schön, wenn ihr eure Sendungen für uns Betroffene auch über Youtube, als Torrend oder über einen Download-Dienst zugänglich machen würdet. Das verursacht doch keine Kosten.

Eure Sendungen sind nämlich wirklich sehenswert! Da ist es schade, wenn man ständig das Ende nicht sehen kann. (Bei der aktuellen Folge komme ich nicht über maximal 16:26 hinaus.)

_


#19 | Draho (Jahrgang 1962) | 21. August 2010 - 18:08 Uhr
Na wieder mal toll. Gerade, wo es besten ist, Sendepause: ausgerechnet bei Bastian - einer meiner Lieblingsserien der 70er! Ich hätte mir damals gerne einen grossen Bruder wie Baistian gewünscht....und war natürlich davon begeistert, dass scih eine Frau Doktor für ihn interessierte....Woran liegt's eigentlich, dass ich kaum mehr eine Eurer Folgen zu Ende gucken kann? Könntet Ihr Eure Sendungen nicht parallel auch auf Yahoo schalten, damit ich diese Memories ohne Unterbruch zu Ende gucken kann? Wenn ich richtig liege, konnte ich 2/3 der Sendung sehen, bis nix mehr ging. Vielleicht kregt Ihr's ja hin, dass die "Empfangsprobleme" aufhören.
Tschüss. Draho


#18 | Linda (Jahrgang 1979) | 21. August 2010 - 14:51 Uhr
Wiedermal ein großes Kompliment an Eure Sendung und Eure Moderation. Ihr macht einem ja sogar die Serien schmackhaft, die vor der eigenen Zeit liefen.
Übrgiens wäre das doch mal eine super Idee für Sondersendugnen: Ihr besucht Orte wie Filmmuseen oder Ausstellungen, in denen die Helden unserer Fernsehgenerationen ausgestellt sind - soweit es Euer Budget zuläßt.

Ich würde mich auch freuen, wenn Ihr mal einen Beitrag zu "Janoschs Traumstunde" oder der holländischen Kinderserie "Das Geheimnis des siebten Weges" (Die DVD-Box dazu ist auch nicht schlecht) machen würdet.

Vielen Dank aber erst einmal für Eure bisherigen Mühen.


#17 | Christian (Jahrgang 1980) | 21. August 2010 - 14:41 Uhr
Die kurzen Einspielfilme in Zeichen- und Legetrick "Franz" innerhalb der Reihe "Maxifant und Minfant" stammen von Franz Winzentsen. Es gibt etwa 60 Filme von 1 bis 2 min. Länge und wurden auf 16mm gedreht.
10 dieser Episoden wurden 1978 mit einer Rahmenhandlung zusammengefasst zu "Geschichten vom Franz" (30 min., 31. Mai 1981, ARD).

Ich werde demnächst alle 16mm-Filme geschickt bekommen, die ich digitalisiere. Neben anderen Filmen des Künstlers sollen diese auf DVD erscheinen.


#16 | Thilo (Jahrgang 1970) | 21. August 2010 - 13:07 Uhr
Kleine Verständnisfrage:

Ihr sagt, Minifant und Maxifant hätten jeweils nur einen Arm weil sie von einem Puppenspieler gleichzeitig gespielt wurden, was sich für mich auch plausibel anhört. Etwas später und auch schon in Folge 35 sagt Ihr, aber, dass Minifant von Wolfgang Buresch gespielt wurde und Maxifant von Rudolf Fischer.
Was stimmt denn jetzt?

Maxifant und Minifant wurden jeweils von einer Person gespielt: Mit einer Hand am Kopf und der anderen als Arm der Puppe. Bei Ernie und Bert wurden (und werden) die Puppen jeweils von zwei Personen gespielt (zwei richtige Hände + Kopf/Mundbewegung).


#15 | Andreas (Jahrgang 1963) | 21. August 2010 - 7:53 Uhr
Moin auch,

hallo "Andreas 1962" du sagst es... "SALTO MORTALE" gefiel mr auch seeeehr viel besser als "DER BASTIAN". War eine super Serie. Tolle Schauspieler, schöne geschichten, und viele schöne ausenaufnahmen im Ausland.
Übriegens gab es 1978 noch eine sehr interessante kleine Serie "EIN MANN WILL NACH OBEN" ich hab mir mit 16 dann das Buch von Hans Fallada gekauft und war auch davon begeistert.
Übriegens, Henning und Paddy, eine Folge alle 14 Tage und weniger als 30 Minuten reicht vollkommen... weniger ist manchmal mehr.... dauert dann auch länger ;-)

Sonnige grüße aus Ostfriesland,

Andreas


#14 | Andreas (Jahrgang 1962) | 21. August 2010 - 6:40 Uhr
"Der Bastian" war toll, aber man hätte auch mal erwähnen können dass Horst Janson den meisten schon aus "Salto Mortale" in bester Erinnerung war.


#13 | Wilhelm (Jahrgang 1962) | 21. August 2010 - 0:12 Uhr
Danke für diese tolle Sendung.
An alle die vorgestellten Titel kann ich mich noch sehr gut erinnern.
Robbie, Tobbie und das FWT habe ich in den 70ern mehrmals gesehen. Ich weiss noch gut, dass ich erst bei der zweiten oder dritten Wiederholung den letzten (vierten) Teil mit der dreieckigen Burg sehen konnte, weil ich den vorher immer verpasst habe.

Vielen Dank Jungs, Ihr seid eine der besten Sendungen im Internet.


#12 | Volker Hoff (Jahrgang 1957) | 20. August 2010 - 23:16 Uhr
Eine suuuper Sendung! Zwei meiner Lieblings-Sendungen: Der Bastian und Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt!!! Vor allem die Hintergrund-Infos waren sehr gut! RT habe ich schon auf DVD, den Bastian werde ich mir jetzt noch bestellen.
Eure Folgen werden immer besser!!! Demnächst Raumpatrouille Orion....???
Viele Grüße
Volker
www.volkerhoff.de


#11 | jürgen (Jahrgang 1969) | 20. August 2010 - 19:33 Uhr
DANKE FÜR DIE TOLLE SENDUNG MIT RT UND DAS FLIEWATÜÜT


#10 | icj (Jahrgang 1968) | 20. August 2010 - 19:26 Uhr
spastian ich kotz gleich.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code DQEH:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Maxifant und Minifant
- Der Bastian
- Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
August 1973
Lieder in den Charts:
Rock On - David Essex
Higher Ground - Stevie Wonder
Goodbye Yellow Brick Road - Elton John
Knocking On Heaven's Door - Bob Dylan
Billion Dollar Babies - Alice Cooper
Angie - Rolling Stones

Das lief im Kino:
Die Schlacht um den Planet der Affen
Die Rückkehr der reitenden Leichen
Mord mit kleinen Fehlern
Duell

Historische Ereignisse:
In Gelsenkirchen wird das neue Parkstadion, ein Fußball- und Leichtathletikstadion sowie Heimstadion des FC Schalke 04, vorgestellt.

Der ZDF-Sonderkorrespondent Peter Scholl-Latour gerät zusammen mit seinem Kamerateam in die Gefangenschaft des Vietcong.

In Istanbul wird die Bosporusbrücke dem Verkehr übergeben.

Walter Ulbricht, ehemaliger Staats- und Parteichef der DDR , stirbt am 1.8.1973.


Aktuelle Gewinnspiele:
Vera - Sammelbox 2 & Commissario Montalbano - Sammelbox 1

Schmidteinander - Gesamtedition

Partnerseiten: