retro-tv
Folge 41: Hörzu 37/1978 - Fernsehprogramm von September 1978

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4

#27 | Yoda_FDS (Jahrgang 1967) | 18. September 2010 - 19:24 Uhr
@ bayerman:
Vielen Dank für die Info.


#26 | Drei-Sender-reichen-doch (Jahrgang 1972) | 18. September 2010 - 18:57 Uhr
Hallo Jungs, jetzt habe ich mich schon länger nicht mehr gemeldet. Ich habe noch keine von Euren Sendungen verpasst und fiebere immer schon nach dem anschaun der aktuellen der nächsten entgegen. Vielen, vielen Dank für diese Bereicherung in meinem Leben. Macht noch lange weiter. P.S. Wenn es passt, dann grabt doch mal Kimba, der weiße Löwe aus. Macht es gut, Euer Frank


#25 | Don (Jahrgang 1977) | 18. September 2010 - 18:12 Uhr
@ Draho
Ich würde sagen, Du meinst "Kimba - der weiße Löwe". Ja, das war auch eine Anime-Serie, ich glaube sogar, eine der ersten überhaupt.
Begann immer mit einem Mandrill, der sagte: "Hallo, Daniel erzählt wieder Geschichten, wahre Geschichten! Aus dem Dschungel."
Lustig fand ich dabei immer, wenn es eine Klopperei gab, hatte Kimba gleich Wundpflaster an den lädierten Stellen. :-D
Komischerweise hatten die Tiere in manchen Folgen plötzlich ganz andere Namen!?

Zu Mondbasis Alpha 1:
Ja, ich gebe zu, ich fand die Serie auch ganz öde (U.F.O. übrigens auch). Sah ich damals in den 90ern auf Sat.1 am Wochenende. Was ich irgendwie seltsam fand, daß da zwei Hauptfiguren aus "Kobra, übernehmen Sie" nochmal zusammen spielten.
Im Großen und Ganzen finde ich aber eben, daß hier mit Martin Landau ein großartiger Schauspieler für eine mittelmäßige Serie verheizt wurde.
BTW: "Oxygène II" von Jean Michel Jarre fand ich als Intro deutlich besser als die originale Musik des Vorspanns.

Was ich mir mal wünschen würde, was Ihr beiden einmal als Thema aufgreifen könntet:
- "Herrscher der Zeit": ein SF-Zeichentrickfilm, der früher immer im ARD zu Silvester gezeigt wurde und den ich damals als Kind kaum kapiert habe. Trotzdem fand ich den toll.

- "Nummer 6": lief ja vor kurzem erst auf arte, war ganz okay, die Serie. Aber v.a. über dieses äußerst surrealistische Finale würde ich gern mal Eure Meinung hören.


#24 | Draho (Jahrgang 1962) | 18. September 2010 - 16:58 Uhr
Also bin ich doch nciht die einzige gewesen, bei der Eure Sendung in der Hälfte bzw. nach 2/3 abgebrochen ist. Ich war skeptisch, bsi die Sendung zu Ende lief und ich Eure Infos im Feedback gefunden habe (Video-Server-Problem). Wow, da heisst's also mal aabwarten... Was "Mondbasis Alpha" betrifft: das war die langweiligste, unattraktivste und nervigste SciFi-Serie, an die ich mich erinnern kann. Kein VErgleich zur "Enterprise" mit Kirk, Pille und Spock, auch "Raumschiff Odeon" und natürlich die Serie mit Wnnetou Prierre Brice (wie hiess die doch noch? "Die Mädchen aus dem All?") ! Jetzt erst realisiere ich, dass "Sindbad", "Biene Maja" und "Wcki" sozusagen Drillinge sind. Schaut Euch nur die Mimik an: Das gleiche Lachen, die Stupsnase, die Witzigkeit. Und auch die Melodien ähneln sich verdammt: Beim Einspielen dachte ich noch, dass "Simba, der kleine weisse Löwe" kommt.... Tja, als Kind merkt man das nicht. So gesehen sind die Zeichentrickserien aus den 70ern - ausser mit Namens-, Themen- und Frisuränderung - austauschbar, samt Komponisten. Mich haben diese japanischen Comics als Kind nie begeistert (ausser "Simba", ist der aber japanisch?). Da lob ich mir die US-Klassiker "Bugs & Co" und die "Firestones". Das waren noch Zeiten... Tschüss Ihr beiden und danke fürs Beheben (hoffentlich bleibt's auch so.)!
Gruss, Draho


#23 | Frank W. (Jahrgang 1964) | 18. September 2010 - 13:34 Uhr
Manchmal gibt es auch freudige Überraschungen. Da komme ich aus dem Urlaub zurück und sehe mir die neue Folge an - und siehe da: Sie läuft problemlos bis zum Ende durch. Auch die vergangenen Folgen, die ich bisher nicht bis zum Ende sehen konnte, funktionieren jetzt. Endlich kann ich eure sehenswerten Sendungen wieder komplett ansehen. Danke! Ich hoffe, daß auch meine Leidensgenossen jetzt keine Probleme mehr haben. Verratet ihr uns auch, wo der Fehler lag?

Wir haben bei den Video-Servern einige Einstellungen verändert - und wie es scheint, mit Erfolg :)

Da es hier immer auch viele TV-Liebhaber gibt, die alte Serien kennen, habe ich gleich noch eine kleine Frage:

Vor kurzem wurde ich zufällig an eine Zeichentrickserie erinnert, die in den 70ern gelaufen sein muss. Wenn ich mich richtig erinnere, lief sie damals im Nachmittagskinderprogramm der ARD.

In der Serie ging es um ein Mädchen und einen Jungen, die in einer zukünftigen Unterwasser-Stadt lebten und auch öfters "Ausflüge" ins Meer unternahmen (mit voller Tauschausrüstung). Eventuell könnte es eine japanische Serie gewesen sein. Da bin ich mir aber nicht sicher. Es war aber _kein_ Manga-Stil! Ansonsten war die Serie, obwohl sie in der Zukunft handelt, sehr "realistisch" gestaltet. Da kamen IMHO sogar Sachen wie Dekompressionspausen beim Auftauchen und der höhere Sauerstoffbedarf des Jungen (wegen größerer Muskelmasse) vor.

Ich erinnere mich noch gut, daß ich einmal die neue Folge ansehen wollte, stattdessen aber nur die Ansagerin kam und mitteilte, daß die Serie aus rechtlichen Gründen nicht weiter gezeigt werden könnte. So weit ich weiß, wurden die restlichen Folgen dann auch nie gesendet.

Weiß jemand, welche Serie das war, und eventuell sogar, wieso sie nicht weiter ausgestrahlt wurde?


#22 | Wenk | 18. September 2010 - 12:09 Uhr
Mal was ganz anderes: Ich habe in der letzten Zeit immer das Problem gehabt, dass das Video nach etwa 5-10 Minuten abgebrochen ist. Wenn ich weiterschauen wollte, mußte ich das Video (natürlich ab der abgebrochenen Stelle) neu starten. Dann kommt noch drauf, dass ich eine schwache Internetverbindung habe. Im Endeffekt: Wenn das Video abgebrochen ist, muss ich lange warten, bis ich weiterschauen kann :(
Im Klartext: Das Video buffert nicht durch.
Das ist echt nervig. Könten Sie bitte was dagegen tun?


#21 | Armin (Jahrgang 1967) | 17. September 2010 - 22:30 Uhr
1999 wurde auch der Eagle das letzte mal aus dem Hangar geholt (die NASA mußte erstmal die Raumfähre Atlantis ausparken): http://tinyurl.com/36nd467
OK, just kidding :-)
Zum Haus der Krokodile: Daß Victor 12 Jahre alt sein soll kann man bezweifeln. Produziert wurde die Serie im Sommer 1975, Thommy Ohrner war da gerade mal 10. Auch das Verhalten von Victor läßt öfters auf einen jüngeren Charakter schließen.


#20 | Volker Hoff (Jahrgang 1957) | 17. September 2010 - 21:50 Uhr
Wie immer eine tolle Folge!
Ich freue mich auf Eure neue Folgen mehr als auf irgendeinen aktuellen TV-Film!!!
Es macht riesig Spaß bei Euch reinzuschauen!
Viele Grüße
Volker


#19 | Wolfgang (Jahrgang 1965) | 17. September 2010 - 20:49 Uhr
Ich glaube es gab auch einen Modellbausatz für einen Eagle, oder?


#18 | jürgen (Jahrgang 1969) | 17. September 2010 - 19:22 Uhr
wieder supi.bei das hdk hatte ich auch immer shiss.
klasse auch der teil mit dem telespielkrimskrams.echt lol.


#17 | Andreas (Jahrgang 1963) | 17. September 2010 - 15:07 Uhr
Moin auch,

habt ihr wieder gut gemacht.
Ich hatte auch einen "ADLER" als Model! Hab mir vor ein paar Jahren eine neues gekauft. Gerade diese Raumschiffe sind der Star der Serie.
Manche Folge hab ich nur wegen der tollen Trickaufnahmen im Gedächtnis.
Und wie ich es gern u noch ein Tip: "INVASION VON DER WEGA".
Ich glaub das war die erste SF Serie die ich je gesehen hab.

Grüße aus Ostfriesland,

Andreas


#16 | Ela (Jahrgang 1971) | 17. September 2010 - 15:05 Uhr
Ich sehe Euch schon seit einigen Folgen und ich muss sagen, Ihr seid einfach nur klasse!
Die Ausschnitte wecken tolle Kindheitserinnerungen in mir :))
Mir geht es so, das ich so manches schon fast vergessen hatte bis ich die Sendungsausschnitte hier bei Euch gesehen habe.
Vielen Dank dafür!!
Lg Ela


#15 | Micha (Jahrgang 1971) | 17. September 2010 - 14:38 Uhr
Ich hatte Sindbad als Tapete an der Wand :-)


#14 | bayerman (Jahrgang 1962) | 17. September 2010 - 14:16 Uhr
@Yoda_FDS......
Die Serie hieß "Q&Q"!


#13 | Yoda_FDS (Jahrgang 1967) | 17. September 2010 - 12:08 Uhr
Mein letzter Kommentar wurde abgeschnitten. :(
Damit es ihm nicht wie der letzten Alpha 1-Folge ergeht hier nun der Rest:

Die DVD-Boxen sind wirklich ein Paradebeispiel für eine liebevolle DVD-Umsetzungen. Ich habe mir bei Erscheinen noch alle 4 "Halbstaffeln" bei Erscheinen einzeln gekauft. Wenn man sich vor der Erst-VÖ auf der Produktseite registriert hatte, bekam man einige Alpha 1 Aufkleber und ein spaciges Alpha 1 Regen-Cape. Zur VÖ der einzelnen Boxen veranstaltete dann der Publisher Aktionen, wie Fotowettbewerbe (mit dem Cape), bei denen es dann weitere DVDs aus dem E-M-S-Programm zu gewinnen gab.

Haus der Krokodile
Ja, ich hatte damals auch extreme Angst, als ich den Typ im Spiegel sah. Die Serie war für damilige Kindersendungen wirklich heftig.

Jetzt noch eine andere Frage: Ähnlich wie HdK gab es (vielleicht ein paar Jahre später) eine weitere Mystery- bzw. Detektiv-Serie. Diese Serie war eine Jugend-Adaption des Films "Blow Up" von 1966. Kann es sein, dass die Serie M & M hiess? Diese Serie habe ich wirklich über Wochen hinweg begeistert verfolgt und würde sie gerne mal wieder sehen.

Viele Grüsse,

Alexander


#12 | Yoda_FDS (Jahrgang 1967) | 17. September 2010 - 12:06 Uhr
Hallo Paddy und Henning!

Das war heute wieder eine sehr schöne Sendung, insbesondere da ich in meiner Jugend alle diese Serien sehr gerne gesehen habe.

Deshalb möchte ich auch noch gerne meinen Senf dazu geben:

Sindbad
Neben den von Euch genannten Hörspielen und Comics gab es auch noch eine Reihe von schlumpfartigen Figuren zu der Serie. Diese Figuren waren damals sehr beliebt und so gab es sie zu fast jeder Kinder- und Jugendserie (Heidi, Biene Maja, Captain Future...)

Mondbasis Alpha 1
Die Kürzungen der einzelnen Episoden und die Nicht-Ausstrahlung einer grösseren Anzahl von Episoden war in den 70ern eine Spezialität des ZDF. Genau gleich wurde mit Raumschiff Enterprise (TOS) verfahren.
Alpha 1 traf die Sendepolitik auch besonders hart: Ausgerechnet die letzte ausgestrahlte Folge, bei der jeder die Rückkehr zur Erde erwartete, wurde an einem Wahlsonntag ausgestrahlt. Dies bedeutete mehrere Unterbrechungen der Ausstrahlung, wenn dem ZDF neue Wahl-Hochrechnungen vorlagen. Dieses Vorgehen war wie gesagt das übliche Vorgehen und wäre wohl nicht weiter erwähnenswert, wenn in diesem Fall nicht noch etwa anderthalb Minuten vor Schluss eine Hochrechnung eingeschoben worden wäre und man im Anschluss daran nicht den Abschluss von Alpha 1 vergessen hätte.
Erst auf massive Proteste der Zuschauer zeigte das ZDF die fehlenden 1-2 Minuten einige Tage später im Rahmen der Drehscheibe. Die Drehscheibe war eine Magazinsendung die am späten Nachmittag/frühen Vorabend lief.
Zu Alpha 1 gab es recht viel Merchendise. Zum einen die von Henning angesprochenen Adler der Firma Corgy die ich zumindest nur in den Farben Metallic-Grün und Metallic-Blau in Erinnerung habe. Der eine Adler war ein Personentransporter mit der bekannten Kabine, der Andere ein Container-Transporter der statt der Kabine 4 einrastbade Atommüll Container transportierte. Ausserdem gab es noch einen Modellbausatz des Personen-Transporters und eines Fremden Raumschiffs, das "Hawk" genannt wurde.
Ausserdem kann ich mich noch an die damaligen Actionfiguren (oder besser den Vorläufer der heutigen 12 cm Actionfiguren) erinnern:
Unser Kaufhaus bot damals eine Reihe von Figuren der Hauptdarsteller an, die die Grösse (und den Preis) von Barbie-Puppen hatten.
Was den Fan-Film angeht, den habe ich erst vor kurzem bei You Tube gesehen. Er ist nicht mehr, als die der letzte Funkspruch von Alpha 1 an die Erde. Darin berichtet die angesprochene Original-Schauspielerin in (originalgetreuer) Uniform und sehr original wirkenden Kullisen davon, dass Opereration Exodus (Übersiedlung der Mannschaft auf einen friedlichen Planeten) erfolgreich abgeschlossen worden sei und sie nun als Letzte die Basis verlassen würde.
Die Änderungen in der 2. Staffel waren wirklich krass: Eine Reihe von Personen (darunter sogar ein Hauptcharakter) verschwanden ohne jegliche Erklärung, während Neue Figuren genauso übberraschend auftauchten.
Die DVD-Boxen sind wirklich ein Paradebeispiel für eine liebevolle DVD-Umsetzungen. Ich habe mir bei Erscheinen noch alle 4 "Halbstaffeln" bei Erscheinen einzeln gekauft. Wenn man sich vor der Erst-VÖ auf der Produktseite registriert hatte, bekam man einige Alpha 1 Aufkleber und ein spaciges Alpha 1 Regen-Cape. Zur VÖ der einzelnen Boxen veranstaltete dann der Publisher Aktionen, wie Fotowettbewerbe (mi


#11 | Andreas (Jahrgang 1972) | 17. September 2010 - 11:01 Uhr
Letztes mal Captain Future, heute Sindbad. Suuuper - genau meine Zeit. Sheila ist kein Rabe sondern ein Beo. Es sind übrigens nicht einfach zehn Folgen nicht gesendet worden sondern vieles wurde zusammengeschnitten. Ich habe mir die Originalserie mit 52 Episoden aus Hong Kong schicken lassen. Mit engl. Untertitel kann man es dann auch verstehen. Die fehlenden Szenen bzw. Folgen waren etwas brutal - aus heutiger Sicht aber harmlos. Die Handlung im Finale verläuft dann auch anders, da es einen großen Kampf der Zauberer und der Hexe Tabasa gab. Die deutsche Fassung ist aber wieder mal unschlagbar durch Top Synchronsprecher und Christian Bruhn. Macht weiter so!


#10 | melli (Jahrgang 1972) | 17. September 2010 - 10:34 Uhr
Hallo, Ihr beiden!
Ihr macht eine ganz tolle Sendung! Alle habe ich bisher noch nicht gesehen, ich picke mir meine 'Lieblingsserien' heraus. Heute war 'Sindbad' dabei, super klasse!!! Vielleicht bringt Ihr mal etwas über 'Eine amerikanische Familie' mit Kristy McNicol.

Danke für Eure Sendung


#9 | Jutta (Jahrgang 1968) | 17. September 2010 - 10:01 Uhr
Hallo ihr zwei,

Sindbad habe ich sehr gerne gesehen. „Mondbasis“ eher selten.
Das Haus der Krokodile war für mich als Kind auch richtig unheimlich, hab mir vor kurzem die DVD – Box geholt und… na klar, man sieht es heutzutage natürlich mit anderen Augen, das Ende hatte ich irgendwie auch ganz anders in Erinnerung.
Thomas Ohrner war auf der diesjährigen IFA zu sehen, er hat dort eine „Bügel -Spiel-Spaß -Show“ von De`Longhi moderiert.

Tolle Sendung!!
LG Jutta


#8 | AuGut (Jahrgang 1968) | 17. September 2010 - 9:19 Uhr
Hallo ihr beiden,
wieder mal ne tolle Sendung.
Der Typ auf der Kinderschokolade heisst Günter.
Ich habe mal was rausgesucht.....
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,378168,00.html
Gruß
AuGut


#7 | Radio-Bingen (Jahrgang 1960) | 17. September 2010 - 8:49 Uhr
Hallo Ihr zwei,

als Stammseher der ersten Stunde muss ich mich jetzt auch ganz einfach ein mal zu Wort melden und euch für dieses wunderbare Format danke sagen.
Da werden viele Erinnerungen an die Kindheit geweckt....
So hat schon manch Beitrag dazu geführt, dass ich meine Retrolust in Form von DVDs gestillt habe.
Dies stieß nicht immer auf das vollste Verständnis meiner Partnerin wenn ich mit offenem Mund und der Welt völlig entrückt vor dem TV saß.

Solltet ihr, wie in der Folge 39 spontan entschieden nach Bad - Kreuznach touren, um Robbi & Tobbi einen Besuch abzustatten (Das Puppen-Museum ist klasse), biete ich mich gern als Guide an.

Gruß aus Bingen/Rh
Peter

http://radio-bingen.de/
http://radio-bingen.blogspot.com/


#6 | Christoph (Jahrgang 1979) | 17. September 2010 - 7:15 Uhr
An Marcel

Das Müssten die Thundercats sein.

Gruß Christoph

Richtig :)


#5 | Marcel (Jahrgang 1978) | 17. September 2010 - 6:01 Uhr
Einen Monat alt zur Ausgabe der Sendung? Ich auch *blink*
An was erinnert mich Hennings Shirt? He-Man? Transformers? Ich komm nicht drauf...
War Nippon Animation nicht auch bei Wicki mit im Boot?
Danke für die vielen tollen Erinnerungen.
Bei Wickie hieß das Zeichentrickstudio noch "Zuiyo Enterprise Company", wurde später aber in Nippon Animation umbenannt.


#4 | Dirk (Jahrgang 1968) | 17. September 2010 - 2:40 Uhr
Und wieder drei tolle Serien.
Mensch, was soll da denn noch kommen?
Das Raumschiff hatte ich mir damals aus Lego nachgebaut.

P.S. Ich finde es nicht gut, dass ihr immer sagt, wie alt ihr Damals wart.
Mir wird damit immer Deutlich, dass ich 2 Jahre älter bin als Henning. :-)


#3 | Dee (Jahrgang 1977) | 17. September 2010 - 0:40 Uhr
Nächste Sendung online am 01.01.1970 (noch -14868 Tage) *lol*
Sooo retro sind wir nun auch wieder nicht ;) Auch das ist jetzt gefixt.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code DGZE:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Sindbad
- Das Haus der Krokodile
- Mondbasis Alpha 1

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
September 1978
Lieder in den Charts:
Rasputin - Boney M.
Who Are You - The Who
Dreadlock Holiday - 10cc
... dann geh doch - Howard Carpendale
Beast Of Burdon - Rolling Stones
Summer Night City - ABBA

Das lief im Kino:
Convoy
Grease - Schmiere
Die Wildgänse kommen
Das Kettensägenmassaker
Unternehmen Capricorn
Höhenkoller
Coma

Historische Ereignisse:
Nach nur 33 Tagen Amtszeit stirbt Papst Johannes Paul I. am 28. September 1978. Eine Obduktion wurde abgelehnt und bis heute kursieren zahlreiche Verschwörungstheorien über seinen Tod.

Eine polnische Tupolew wird auf dem Weg von Danzig nach Schönefeld (Ost-Berlin) von zwei DDR-Bürgern entführt und in Tempelhof (West-Berlin) zur Landung gezwungen. Von den 62 Passagieren nutzen neun DDR-Bürger die Gelegenheit zur "Republikflucht".

Die DDR führt den Wehrunterricht in den Klassen 9 und 10 der Schulen ein.

Das Bundeskabinett beschließt, den 30 ärmsten Ländern der Welt ihre Schulden in Höhe von insgesamt 4,3 Milliarden DM zu erlassen.


Aktuelle Gewinnspiele:
Hamilton - Undercover in Stockholm - Staffel 1

Feuer & Flamme - Staffel 4

Partnerseiten: