retro-tv
Folge 52: Hörzu 7/1971 - Fernsehprogramm von Februar 1971

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#28 | Chris (Jahrgang 1965) | 22. Februar 2011 - 12:37 Uhr
Das die Sketche bei DISCO "unter aller Kanone" waren, würde ich nicht sagen. Man muss sie halt mit den Massstäben ihrer Zeit messen. Von Brachaial-Comedy wie heute war man vor 40 Jahren eben noch weit entfernt. Und einige von Iljas Parodien waren durchaus gelungen (Man merkt, dass er sich vieles von Peter Alexander abgeguckt hat).

Fantastisch wäre es gewesen, wenn man, ähnlich wie beiom BEAT-CLUB alle Folgen von DISCO in einer bzw. mehreren DVD-Boxen veröffentlicht hätte. Aber das scheitert sicherlich an sehr vielen Rechten.

In jedem Fall wieder mal eine tolle Sendung von euch beiden.

Gruss, Chris


#27 | Michelllll (Jahrgang 1982) | 21. Februar 2011 - 20:20 Uhr
Hallo Leute, tolle Sendung macht ihr hier.
Plant ihr eigentlich die Sendung auch in Form eines Podcasts anzubieten? Würde mich freuen wenn ich sie in iTunes oder über andere Programme \"abonnieren\" könnte.

Schönen Gruß!


#26 | Heike Strauch | 20. Februar 2011 - 21:58 Uhr
Ich möchte Die Assistenärzte 1975-76 Stephen Brooks , Christopher Stone bestellen und auch DVD oder Erstrahlung kommt.


#25 | Michele (Jahrgang 1993) | 20. Februar 2011 - 16:16 Uhr
Seit März 1971 läuft die Sendung mit der Maus.


#24 | Rainer (Jahrgang 1960) | 20. Februar 2011 - 8:38 Uhr
Hallöchen Ihr beiden!!!!
Licht aus Spot an, diesen Spruch werde ich nie vergessen, hat er mich doch jahrelang
während meiner Jugendzeit begleitet. DISCO war damals Super, da können sich so manche Musikshows noch was abschauen. Ok die Sketche zwischen durch war nicht mein Ding, aber die Musik.
Götz George als Dick Donald, dies war meine erste Tv-Serie die ich mir auf DVD gekauft habe. Die -Szene, in der Dick Donald mit einen Messer verletzt wurde habe ich nie vergessen.
Helmut Lange, John Klings Abenteuer stehen bei mir auch im Schrank, genau wie sein legendärer Lederstrumpf. Kennen Sie Kino? Na klar kenn ich.

Nun zu euch Ihr werdet immer gelobt, wie toll eure Sendung ist, das ist sie auch, aber ich möchte nun auch mal einen Lob an eure gesamte Seite ausrufen einfach toll was an Informationen hier so stehen ob es aus der Musikszene oder Kinoszene oder eben Historische Hintergründe: Super. In diesen Sinne macht weiter so und bleibt uns noch lange erhalten
MfG
Rainer


#23 | Draho (Jahrgang 1962) | 20. Februar 2011 - 7:02 Uhr
Hi Ihr Zwei,
Gratulation zur echt gelungenen Sendung! Genau dieser Mix war nach meinem Geschmack. DISCO - echt Kul. Komisch, obwohl ich eigentlich Slapstick nicht so mag, fand auch ich damals Disco ganz toll. DICK DIAMOND - scheint auch an mir vorbeigegangen zu sein, schade. Aber dank Euch bin ich wieder up-to-date. Götz George kommt mir je länger je mehr wie eine deutsche Version von Charlton Heston (na ja in etwa) vor: gestählt, sportlich, markant und gut aussehend. Und erst diese stahlblauen Augen... Vermutlich hat man beim ZDF damals aber auf die Charme-Quote gequckt, und Percy Stuart hatte nun mal einen Tick mehr davon... Und schliesslich mein absolutes Lieblingsquiz - endilch!!! - "Kennen Sie Kino?". Das hab ich als Kind heiss und innig geliebt, vielleicht auch wegen dem Hellmut Lange, der lange Zeit mein Lieblingsschauspieler war (Lederstrumpf, Salto Mortale, etliche Krimis etc.). Sein kürzlicher Tod scheint aber an mir vorbeigegangen zu sein, warum auch immer. Tja, meine Lieblingsstars werden immer weniger.... Noch einmal: Ganz, ganz tolle MIschung. Macht weiter so!
LG Draho


#22 | Volker (Jahrgang 1957) | 19. Februar 2011 - 21:31 Uhr
Wieder eine sehr schöne Folge! Werde mir die Disco DVD-Box bestellen! Das beste war das "Outtake" zum Schluss! Habe ich mir schon mehrfach angeschaut, jedes Mal super lustig!
Paddy, das war richtig klasse!!!


#21 | Joachim Otahal (Jahrgang 1974) | 19. Februar 2011 - 18:38 Uhr
Der Inhalt der Sendung war gut, auch dass ihr den "Outtake" dringelassen habt war witzig und hat gepasst.
Diamantendetektiv kannte ich gar nicht und sieht recht interessant aus.


#20 | Peter D. (Jahrgang 1961) | 19. Februar 2011 - 18:03 Uhr
hallo Ihr zwei,erstmal Glückwunsch zu Euren super Folgen in die Vergangenheit!!Ich habe alle Sendungen gesehen.Ihr füllt hier eine Lücke aus,und ich bin mir sicher dass auch das Fernsehen bald auf Euch aufmerksam wird.Schade dass es von Kennen Sie Kino nichts mehr gibt,eigentlich unglaublich!?Als Kind habe ich mich immer auf die Sendungen gefreut,denn dort sah ich Ausschnitte von Filmen in denen ich Altersmässig nicht ins Kino durfte!!Und Hellmut Lange dabei war einfach super!Stellt ruhig weiterhin Werbung aus der Hörzu vor.Auch ich möchte gerne mal Euer Studio in Rundumsicht sehen.
Macht weiter so und alles Gute für die Zukunft.
Gruss Peter


#19 | Joachim Otahal (Jahrgang 1974) | 19. Februar 2011 - 17:56 Uhr
Die Framerate der neuen Player ist extrem nervig.
Seit ihr auf diesen anderen Flash Player umgeschaltet habt (also seit der letzten oder vorletzten Folge) ruckelt das Video mit weniger 10 Frames daher, ich kann im Kopf mitzählen und komme auf sieben oder acht. Dabei ist der Balken welcher unten zeigt wieviel schon zwischengepuffert ist innerhalb von zwei Minuten am Anschlag, die Leitung gibt also genug her.
Es ist als ob meine Verbindungsgeschwindigkeit falsch erkannt wird und ich dann mit Ruckelvideo vorlieb nehmen muss was ich in der Form zuletzt von meiner Digitalkamera hatte welche vor vier 4 Jahren kaputt ging und entsorgt wurde.
Gibt es eine Möglichkeit zu erzwingen dass der Player die flüssige Variante statt der Ruckelvariante spielt?
So "retro" muss retro TV doch nicht sein.
Jetzt aber erst mal ansehen...


#18 | Marco (Jahrgang 1961) | 19. Februar 2011 - 11:25 Uhr
Hallo,
es hat wieder viel Freude bereitet, Eure Sendung zu sehen, vielleicht die beste bisher.
Ein paar Anmerkungen: Die Sketche bei Disco waren m. E. immer unter aller Kanone. Ein Vorschreiber hat ja auf den Sketch mit Berti Vogts hingewiesen. Die Champions League im Fremdschämen.
Götz George - ich habe ihn im Vorspann erst gar nicht erkannt - hat mich in seiner Art mit feinem Anzug und Action ein wenig an Sonny Crokett aus Miami Vice erinnert. Ok, mit Bart und nicht so cool, aber ich finde es gibt Ähnlichkeiten.
Mein ganz besonderer Dank an Euch für die Erinnerungen an Hellmut Lange. Ich habe ihn immer gern gesehen und gehört. Schade, dass es nach seinem letzten TV-Auftritt vor ca. 15 Jahren so ruhig um ihn geworden ist, man hätte ihn doch z. B. mal in eine Talk-Show o. ä. einladen können. Laut einem Zeitungsartikel zu seinem Tod, wurde im Okt. 2009 bekannt, dass er an Demenz erkrankt sei. Als Nat Bamppo in den Lederstrumpf-Erzählungen von 1969 wird er unvergessen bleiben.
Euch vielen Dank und macht weiter so. Übrigens: Ich höffe, nicht bis zur 100. Ausgabe warten zu müssen, bis es mal einen 360 Grad Blick auf Euer "Studio" bzw. Archiv/Museum gibt.
Alles Gute.


#17 | Andreas (Jahrgang 1965) | 19. Februar 2011 - 1:06 Uhr
@Henning

Der Schauspieler, den Helmut Lange synchronisierte, hieß Roy Scheider (nicht Schneider).

Beispiel: "Das fliegende Auge"


#16 | Andreas (Jahrgang 1965) | 19. Februar 2011 - 0:44 Uhr
@Maik
In DISCO gab es legendäre Auftritte, u.a. die Gruppe ABBA im Februar 1976 als sie noch wenig bekannt war. Während der Promotion kurz davor ist durch ein Versehen auch der berühmte ABBA-Schriftzug mit dem umgedrehten "B" entstanden.


#15 | André (Jahrgang 1969) | 18. Februar 2011 - 22:38 Uhr
Hallo zusammen. Gerade habe ich Wetten das aus der Retro-TV-Box gesehen. Ist Euch das Namensschild von Curd Jürgens aufgefallen? CÜRD JURGENS. Wie konnte so etwas geschehen? Sehr witzig :-))


#14 | ich! | 18. Februar 2011 - 22:11 Uhr
@Catweazle
Lieber Catweazle,
Danke, danke, danke, danke, danke!! Für den Hinweis über Titel und Interpret Sandy Nelson "Drums are go-go" Habe ich ewig gesucht,
Grüße


#13 | Maik (Jahrgang 1968) | 18. Februar 2011 - 20:18 Uhr
Ein paar Jahre später lief "disco" m.W. samstags von 19:30 bis 20:15.
Das war die letzte Sendung, die ich als Dreikäsehoch schauen durfte, bevor ich in die Heia musste. :-)

Den Ilja Richter mochte ich als Kind total gern.
Aus heutiger Sicht wirken die Sketche aber tatsächlich sehr aufgesetzt und penetrant.
Einzelne Folgen werden in den letzten Jahren ja gern wiederholt ... auf 3sat oder auf irgendeinem ZDF-Spartenkanal. Was die Musikrichtungen betrifft, war tatsächlich alles dabei. Aber auch im Hinblck auf die Qualität der Gesangsdarbietungen. International gefragte Sänger und Bands bekamen dort offenbar ebenso eine Plattform geboten wie irgendwelche No-Names, von denen man später nix mehr gehört hat und die heutzutage sogar bei Bohlen & Co. in der Vorausscheidung gnadenlos durchrasseln würden. (Und das wahrscheinlich auch nicht zu Unrecht). Ich glaube, in den frühen Ausgaben der "ZDF-Hitparade" wurde es ähnlich gehandhabt.

"Kennen Sie Kino" kenne ich nur dem Namen nach.
Die Serie mit dem frühen Götz George ist komplett an mir vorbeigezogen.

Pffffft .... :-)

Vor ca. 20 Jahren (genauen Zeitpnkt weiß ich nicht mehr .... jedenfalls wusste man damals bereits um Problematiken wie FCKW etc.) sah ich mal irgendeine Jugendsendung. Dort durften die Zuschauer per Telefonvoting entscheiden, ob die Folge (schwarzweiß) in den 60ern spielen sollte oder in der Gegenwart. Die 60er Version zeichnete sich dadurch aus, dass da exzessiv mit Spraydosen hantiert wurde. Damals hielt ich das für eine gnadenlose Übertreibung. Die Anzeige in der Hörzu belehrt mich eines Besseren.


#12 | Stanley (Jahrgang 1973) | 18. Februar 2011 - 19:09 Uhr
@aCKs #7:
Das mit dem Kinofilm ist mir auch aufgefallen. Ich da jetzt mal im Lexikon des internationalen Films nachgeschaut: Gefunden hab ich einen Streifen namens "Die Diamanten des Präsidenten", welcher angeblich auf der Serie beruht. Der ist auch mit Götz George, allerdings von 1976. Ein Film namens "Diamantendetektiv Dick Donald" ist nicht verzeichnet.

Ansonsten ist der erwähnte Auftritt von Berti Vogts in "Disco" so genial mies, dass ihn jeder kennen sollte: http://www.youtube.com/watch?v=7nASvxJejic
Und der Schlussgag dieser (wieder mal gelungenen) Ausgabe war überraschend und witzig zugleich. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr in Zukunft gern regelmäßig oder zumindest öfters mal einen Outtake an den Abspann hängen.


#11 | rosi1956 (Jahrgang 1956) | 18. Februar 2011 - 17:06 Uhr
Hallo ihr beiden.
Erstmal will ich mich bedanken für eure Sendungen.Ich schaue schon seit einiger Zeit bei euch rein.
Die jetztige Sendung finde ich auch wieder Klasse.
Macht weiter so

Bis zum nächsten Mal
Rosi


#10 | Catweazle (Jahrgang 1966) | 18. Februar 2011 - 14:18 Uhr
Schön, dass man hier auch mal endlich sieht, dass die erste Titelmelodie der Disco eben nicht André Popps "Tric-Trac" war, sondern Sandy Nelsons "Drums A Go-Go".


#9 | Michael (Jahrgang 1966) | 18. Februar 2011 - 12:37 Uhr
Schön, dass ihr Kennen Sie Kino? gewürdigt habt mit dem Sympathen Hellmut Lange. Dort konnte man die Doppeldecker-Bus-Oberteil-Abrasier-Szene aus dem damals aktuellen LEBEN UND STERBEN LASSEN sehen, Jahre bevor man das im Kino sehen durfte :-) Dieser James Bond musste ja ganz was Besonderes sein! Hans-Werner Asmus erinnere ich auch noch gut, wie der endlos in Folge gewonnen hat. Eine gute Mischung aus klassischem Kino und aktuellen Neuvorstellungen zu einer seriösen Sendezeit.


#8 | Christian_NDH (Jahrgang 1982) | 18. Februar 2011 - 12:14 Uhr
Oder aber es ist "nur" ein Zusammenschnitt der Serie als Film...

Hat man ja, soweit ich mich jetzt errinnern kann, mit der lten Galactica-Serie auch gemacht!(Zumindest hierzulande...)


#7 | aCks (Jahrgang 1975) | 18. Februar 2011 - 11:06 Uhr
Ich bin ein wenig verwirrt. In eurer wieder mal toll gemachten Sendung erzählt ihr, dass die Serie "Diamantendetektiv Dick Donald" wegen Erfolglosigkeit nach 13 Folgen eingestellt wurde aber unter "Das lief im Kino" taucht tatsächlich "Diamantendetektiv Dick Donald" wieder auf. Gab es tatsächlich zu der Serie einen Kinofilm oder hat sich da einfach der Fehlerteufel reingeschlichen?

In mehreren Film-Datenbanken habe ich einen Eintrag dazu gefunden - allerdings erscheint es in der Tat merkwürdig, dass Kinostart und Serienstart im Fernsehen auf den gleichen Tag fallen. Möglicherweise irren in diesem Fall wirklich meine Quellen. dabei fand ich es gerade interessant, dass es parallel zur Serie auch einen Kinofilm gegeben haben soll.


#6 | Jutta (Jahrgang 1968) | 18. Februar 2011 - 10:32 Uhr
Hallo ihr zwei,

schöne Sendung, wie immer.
Ja, an der Abstimmung für die „Disco-Box“ habe ich auch teilgenommen, es war eine riesige Auswahl an Titeln. Viele „Ohrwürmer“ waren dabei, aber auch einige „Exoten“ wurden angeboten. Und was letztendlich dabei heraus gekommen ist, ist eine schöne Auswahl an Titeln.
Schade, dass es keine Aufzeichnungen von „Kennen Sie Kino?“ gibt.
Tolle Idee mit dem „Outtake“ :).
Bis bald
LG Jutta


#5 | Zoppo (Jahrgang 1964) | 18. Februar 2011 - 2:20 Uhr
Hans Werner Asmus war nicht Chefredakteur von "cinema", sondern "nur" Redakteur, lt. Angabe auf seiner eigenen Website bis 2001. Leitender Redakteur war bei einigen Buchproduktionen des Verlags.
Ja, schade, dass die "Kennen Sie Kino?"-Aufzeichnungen verschwunden sind oder gar gelöscht wurden. Die Sendung hat maßgeblich zu meinem großen Interesse an Kino und Film beigetragen.


#4 | Olaf A (Jahrgang 1967) | 18. Februar 2011 - 0:28 Uhr
Halli hallo,

ihr habt mir heute meinen größten Wunsch erfüllt, den ich vor einigen Wochen hier geäußert habe, nämlich "Kennen Sie Kino?" vorzustellen.

Unendlich schade, dass anscheinend alle Folgen gelöscht wurden. Ein Quiz mit echten Cineasten und Fragen auf hohem Niveau. Der Spitzenkandidat Hans Werner Aßmus, der 10 mal Champion wurde und zur Abschlussfolge ein elftes mal erscheinen durfte, war später Chefredakteur der Filmzeitschrift Cinema.

Ich kann mich noch gut an den Abend erinnern, als sich Helmut Lange in eine "kreative Pause" verabschiedete und jeder davon ausging, dass die Sendung bald weitergehen würde, doch was dann einige Jahre später unter dem gleichen Titel mit Reiner Brand lief, hatte nichts mehr mit dieser wundervollen Sendung der 70er gemein. Das Quiz war nicht im Hintergrund, sonder es existierte überhaupt nicht mehr. Brand stellte mit eisiger Arroganz einige Filme vor und die Sendung war nach recht kurzer Zeit wieder verschwunden.

Bis heute gibt es kein wirklich gutes Filmmagazin mehr im Fernsehen, auch die in den 80ern populäre Kinohitparade erreichte nie das Nivau von "Kennen Sie Kino?"

Also nochmals vielen Dank und auf bald!

Olaf A


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code 8ZNL:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- disco
- Diamantendetektiv Dick Donald
- Kennen Sie Kino?

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Februar 1971
Lieder in den Charts:
Paranoid - Black Sabbath
Immigrant Song - Led Zeppelin
My Sweet Lord - George Harrison
I Hear You Knocking - Dave Edmunds
Einmal um die ganze Welt - Karel Gott
Ich bin verliebt in die Liebe - Chris Roberts

Das lief im Kino:
Hurra, wir sind mal wieder Junggesellen
Wer zuletzt lacht, lacht am besten
Diamantendetektiv Dick Donald
Warum läuft Herr R. Amok?
Satan der Rache

Historische Ereignisse:
Eine Untersuchung der Bundesbank ergibt, dass Automaten und die Sammelleidenschaft der Bundesbürger die Ursachen für die Kleingeldknappheit in Deutschland sind. Die Bank will den Engpaß bis 1972 durch Neuprägungen beseitigen.

Das schwedische Parlament gibt mit 184 gegen 128 Stimmen die Pornographie frei.

Bundesinnenminister Hans-Dietrich Genscher ordnet an, dass alle unverheirateten weiblichen Berufstätigen in verantwortungsvoller Stellung mit "Frau" anstelle von "Fräulein" anzureden sind.

In der Schweiz wird durch Volksabstimmung das passive und aktive Wahlrecht für Frauen auf Bundesebene eingeführt.

In Liechtenstein wird durch Volksabstimmung die Einführung des Frauenwahlrechts abgelehnt.


Aktuelle Gewinnspiele:
Poldark - Staffel 5

Fariña - Cocaine Coast

Fear the Walking Dead - Staffel 5

The Expanse - Staffel 3

The Pier - Staffel 1

Schuld nach Ferdinand von Schirach - Staffel 3

Partnerseiten: