retro-tv
Folge 63: Hörzu 29/1969 - Fernsehprogramm von Juli 1969

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#33 | Ralph (Jahrgang 1961) | 23. Juli 2011 - 17:01 Uhr
Hallo!

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen "Retro-TV" Sendung. Ich kann davon gar nicht genug kriegen! Immer wieder werde ich somit an meine tolle, wenn auch bescheidene, Kindheit erinnert.

Viele Grüsse aus Ostbelgien und weiterhin viel Erfolg mit Eurer Sendung,

Ralph


#32 | Volker (Jahrgang 1957) | 23. Juli 2011 - 16:51 Uhr
Für alle Mondlandungs-Zweifler mal hier klicken: http://www.apollo-projekt.de/

Weitere Statements zu diesem Thema sind auf dieser Seite meines Erachtens völlig unangebracht, zumal schon seit über 40 Jahren darüber diskutiert wird.
Oder wollt Ihr unbedingt ein moderiertes Forum?


#31 | Sven (Jahrgang 1963) | 23. Juli 2011 - 16:22 Uhr
An Marcus und Armin:
A Satellit schreibt man so!
B Dieses hier ist nicht das richtige Forum für euren Streit


An Paddy: Kannst Du den Müll nicht löschen?


#30 | Marcus (Jahrgang 1973) | 23. Juli 2011 - 15:37 Uhr
@ Armin: Was ich will ? Ist doch ganz einfach: Hochauflösende NEUESTE DETAIL-Aufnahmen vom Mondrover und der Abschußrampe möchte ich gerne sehen. Das wäre für mich ein definitv klarer Beweis. WO Gibt gibt es diese AKTUELLEN Fotos? (ob nun von NASA, ESA, oder anderen (asiatischen) Weltraumbehörden).


#29 | Burchi (Jahrgang 1962) | 23. Juli 2011 - 15:18 Uhr
Schön nach so vielen Jahren mal wieder SKIPPY zu sehen. Allerdings hätte ich das Lied auch gerne mal wieder gehört.
Zu dem Karl May Festspiel "Die Felsenburg" möchte ich anmerken, dass ich mir wünschte, man hätte diesen Roman seinerzeit fürs Kino verfilmt. Ich fand ihn spannender, als die 3 Winnetou-Teile!


#28 | Alex (Jahrgang 1971) | 23. Juli 2011 - 15:12 Uhr
Wirklich wieder eine schöne Sendung. Fast noch unterhaltsamer finde ich aber, wie sich hier ein Streit zwischen Mondlandungszweiflern und Mondlandungapologeten entwickelt. ^^

@Paddy: Die Vorhaltungen von Armin finde ich unangebracht. Es ist Dein gutes Recht, Deine Meinung, auch öffentlich, zu äußern.

Viele Grüße
Alex


#27 | Angelika (Jahrgang 1955) | 23. Juli 2011 - 14:55 Uhr
Wieder eine abwechslungsreiche Sendung. Herzlichen Dank dafür. Fand den "Chef" immer klasse. Die Palmolive-Werbung mit einer immerhin doch schon 26-Jährigen hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht. Super.


#26 | Armin (Jahrgang 1967) | 23. Juli 2011 - 13:08 Uhr
@Marcus: Ja, denn Detailaufnahmen von Google Earth sind Flugzeugaufnahmen. Wo ist da jetzt das Argument? Sie behaupten, es gibt keine hochauflösenden Sattelitenaufnahmen, was falsch ist. Dann sind ihnen genau diese Aufnahmen zu unscharf. Dann vergleichen Sie Sattelitenbilder mit Flugzeugaufnahmen. Was bitte wollen Sie eigentlich?


#25 | Marcus (Jahrgang 1973) | 23. Juli 2011 - 12:03 Uhr
@Armin: Ihre Tonart gefällt mir nicht. Aber es ist ja hilfreich, das Sie Ahnung haben. Damit ist das Apollo-Rätsel ja endgültig gelöst.
Ich sprach von hochauflösenden Sattelitenaufnahmen. Die "Beweise" mit diesen Pünktchen auf den Fotos sind ein Witz. Jede gratis Google Earth-Detail-Aufnahme ist tausend mal besser.


#24 | Armin (Jahrgang 1967) | 23. Juli 2011 - 11:49 Uhr
@Marcus: Wenn man keine Ahnung hat sollte man sich zurückhalten:
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/apollosites.html
http://www.raumfahrer.net/forum/smf/index.php?topic=5992.0


#23 | Jutta (Jahrgang 1968) | 23. Juli 2011 - 11:31 Uhr
@spoonman #9 + #20

vielen Dank für die Info und deine Idee eine Sondersendung zu machen, mit dem Thema "die Hörzu im Wandel der Zeiten?" ist wirklich gut. Zumal Henning ja wirklich viele Hörzu Zeitschriften in petto hat.
LG Jutta


#22 | Marcus (Jahrgang 1973) | 23. Juli 2011 - 11:19 Uhr
Die Abschußrampe und der Mondrover sind noch auf dem Mond. Die NASA könnte jedem Zweifeler sofort den Wind aus den Segeln nehmen, indem sie mit Ihren hochauflösenden Satteliten die Stelle zeigt. Leider weigert sich die NASA seit Jahren beharrlich. Außerdem hat sie versehentlich die Original-Aufnahmen der Mondlandung verschlampt/vernichtet. Warum? Diese Fragen, darf jeder stellen - auch öffentlich.
Ein interessanter Film, der vor einigen Jahren im TV lief:
Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=um7VTK2tlwE
Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=pqGg38VSVFo&feature=related
Teil 3: http://www.youtube.com/watch?v=EsuisbwKAwM&feature=related
Auch sehr erhellend ist das die Pressekonfernz von Apollo 11:
http://www.youtube.com/watch?v=BI_ZehPOMwI
Welches Gefühl hat man, wenn man diese Leute sprechen sieht....?
Und auch interessant sind die Resultate von Karina Kaiser:
Einführung:
http://alpenparlament.tv/playlist/261-rueckwaertssprache-reverse-speech
und Teil 2:
http://alpenparlament.tv/playlist/432-reversespeech-mondlandungen-waren-fake

Wer WIRKLICH Interesse an dem Thema hat, sollte sich damit beschäftigen.
Ansonsten - wieder einmal eine klasse Sendung - Danke, retro-tv !


#21 | Armin (Jahrgang 1967) | 23. Juli 2011 - 10:40 Uhr
@Paddy: Wenn die Mondlandung gefälscht wäre, hätten es die Sowjets sofort herausgefunden. Somit konnten sich die Vereinigten Staaten keine Fälschung erlauben.
Einen Plan B gab es aber tatsächlich: http://einestages.spiegel.de/external/ShowTopicAlbumBackground/a4467/l0/l1/F.html
Ich bin immer wieder erstaunt, wie leichtfertig Behauptungen aufgestellt werden. Mein Rat an dich: Wenn man keine Ahnung hat, sollte man mit öffentlichen Aussagen vorsichtig sein (gilt nicht nur für die Mondlandung), denn zu leicht verliert man seine Glaubwürdigkeit!
Und falls Du dich schlau machen willst lege ich dir http://www.mondlandung.pcdl.de/ ans Herz.


#20 | spoonman (Jahrgang 1971) | 23. Juli 2011 - 0:16 Uhr
Da fällt mir ein:

Wie wär's denn mal mit einer "retro-tv"-Sondersendung über die Hörzu im Wandel der Zeiten? ;-) Am besten mit dem Sammler Axel Schneider von zuschauerpost.de als Studiogast.

Oder eine Sendung über die klassischen TV-Zeitschriften im Allgemeinen (Gong, Bild+Funk, TV Hören+Sehen, Funk Uhr, Fernsehwoche)...


#19 | spoonman (Jahrgang 1971) | 23. Juli 2011 - 0:11 Uhr
@ Andreas:

Der Radio-Programmteil ist eigentlich immer noch so umfangreich wie eh und je (in der Mitte eingeheftet). Bloß kriegen ihn Neu-Abonnenten nicht mehr automatisch, sondern müssen extra danach fragen ;-)


#18 | Albert (Jahrgang 1968) | 22. Juli 2011 - 23:28 Uhr
Wieder eine tolle Sendung ! Henning, was hälst Du davon Eure Shirts für einen guten Zweck zu versteigern ?

Gruß

Albert


#17 | Joachim Otahal (Jahrgang 1974) | 22. Juli 2011 - 22:45 Uhr
Natürlich war die Mondlandung echt, das Zeug liegt da oben immer noch herum. Die Reflektoren (zwei davon auf jeden Fall) welche die Apollo Missionen da oben liegen liesen werden regelmäßig via Laser angepeilt um die Mondentfernung zu messen. Kürzlich haben sie auch einen solchen Reflektor von den Russen (wieder-)gefunden.
Die Russen hätten sowieso gepetzt wenn's nicht echt gewesen wäre.
Der "Lunar Reconnaissance Orbiter" hat aktuelle Bilder von den Landestellen.
http://lro.gsfc.nasa.gov/
Und die Apollo Bilder:
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc_20090929_apollo11.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc-20100708-apollo16.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc-20100413-apollo15-LRRR.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc-20100322-apollo13booster.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc-20100322-luna21.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc-20100129-apollo14.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc_20091028_apollo.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc_20091104_apollo12.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc_20090929_apollo14sivb.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc_20090903_apollo12.html
http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/lroc-20110204-apollo.html


#16 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 22. Juli 2011 - 22:27 Uhr
Hallo zusammen!
Die ersten Schritte von Neil Armstrong auf dem Mond habe ich leider verschlafen. Musste der denn auch um diese Zeit (3.56 Uhr) aussteigen?
Trotzdem war 1969 für mich ein schönes Fernsehjahr. Zur Konfirmation habe ich damals meinen ersten Kassettenrekorder bekommen und in Ermangelung eines Videorekorders auch Aufnahmen vom Fernseher gemacht. Mit Mikrofon! Entsprechend schlecht war die Tonqualität.
Unter anderem habe ich die Titelmelodien vieler Serien aufgenommen. Skippy und der Chef waren natürlich auch dabei. Meine Lieblingsserie damals war jedoch "Bezaubernde Jeannie".
Das mit der Dagmar aus der Anzeige finde ich auch sehr merkwürdig. Ich dachte, Name und Straße wären frei erfunden, aber eine Frau mit diesem Namen wohnt tatsächlich in Düsseldorf!
Vielleicht können Henning und Paddy sie ja zur nächsten Sendung mal einladen?!


#15 | Sven (Jahrgang 1978) | 22. Juli 2011 - 21:34 Uhr
Hallo Ihr beiden,

ganz so einfach ist das mit der Dagmar nicht. Sie ist mittlerweile umgezogen. :)


#14 | Karle (Jahrgang 1962) | 22. Juli 2011 - 19:07 Uhr
Wow, ich staune immer wieder darüber, daß ich die Titelmelodien (hier: Skippy) sofort wieder mitsummen kann ... die Original-Live-Übertragung der Mondlandung auf DVD von ARD/ZDF auf DVD wäre der Hammer ! Den Siefart fand ich damals schon immer klasse, seine Art zu kommentieren war einzigartig.

Ha, "Der Chef" ! Supi ! Dabei fiel auch gleich "Cannon" ein - war das nicht auch so'ne Krimi-Serie ?? 80er wohl ...

@ #6: Jo, die "Wega" würde ich auch gerne mal hier sehen ...

War wieder eine tolle Zeitreise, vielen Dank dafür !!


#13 | Christoph (Jahrgang 1970) | 22. Juli 2011 - 18:20 Uhr
@ Zoppo:
Vor ein paar Jahren gab es eine Aufzeichnung der damaligen Aufführung im 3. Programm des NDR. Hab jetzt aber nicht weiterverfolgt, ob das regelmäßig passiert.


#12 | Micha (Jahrgang 1972) | 22. Juli 2011 - 17:37 Uhr
Ich seh gerade: Kam Pippi Langstrumpf auch in die Kinos? Dachte immer das sei nur fürs Fernsehn gamcht worden.. Bin leider Jg 1972 !


#11 | Lutz (Jahrgang 1962) | 22. Juli 2011 - 17:07 Uhr
Hallo Henning und Paddy,
Das war wieder mal eine sehr interessante retro-tv Ausgabe.
"Skippy-Das Buschkänguruh" gehört mit zu meinen ersten Fernseherinnerungen.
Zum Zeitpunkt der Erstausstrahlung von Skippy in der ARD war ich gerade 8 Jahre alt.
Auch an die 10 Stunden Marathonsendung in der ARD über die Mondlandung kann ich mich sehr gut erinnern. Was aber auch damit zusammen hängen dürfte, dass ein Großteil dieser Sendung erst vor zwei Jahren zum 40. Jahrestag der Mondlandung, im Programm von PHOENIX noch einmal gezeigt wurde.
Na und der "Chef" Robert T. Ironside wurde ja ebenfalls in den letzten Jahren mehrmals auf den verschiedensten TV-Kanälen wiederholt, so dass ich auch hier wohl mittlerweile alle Folgen dieser Serie auf irgendeinem TV-Sender gesehen habe.
Unterm Strich war diese Ausgabe von retro-tv wieder mal einfach nur Klasse und eine wunderbare Zeitreise in Sachen TV-Erinnerung dazu.
Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Ausgabe von retro-tv am 05. August.
In diesem Sinne
Schöne Grüße


#10 | Andreas (Jahrgang 1965) | 22. Juli 2011 - 16:54 Uhr
@#9
"Und dabei muss man noch bedenken, dass der Programmteil ja früher weniger umfangreich war"

Die HÖRZU hatte früher nicht nur einen TV, sondern auch einen umfangreichen RADIO Programmteil. Ich habe danach sogar meine Radioaufnahmen programmiert.
Die Rubriken außerhalb des Programms (Gemälde auf der letzten Innenseite, Schach- und Rätselecke, programmbegleitende Berichte, Serien z.B. über berühmte Personen der Geschichte uvm.) fand ich sehr gut. Das Lösen der Matheknobeleien hat viel Spaß gemacht.

Im Multimediazeitalter von heute hat das Magazin leider den Anschluß verpasst.


#9 | spoonman (Jahrgang 1971) | 22. Juli 2011 - 15:02 Uhr
@ Jutta:

Das stimmt, bis 1976 hatte die Hörzu (wie auch viele andere Zeitschriften) ein deutlich größeres Format als heute, so ca. 31x25 cm. Auch danach gab es dann noch ein paar Formatänderungen (meistens Verkleinerungen), aber die fielen dann nicht mehr so sehr auf. Ich würde sagen, dass früher auch das Papier etwas dicker war, und außerdem war die Seitenzahl teilweise deutlich höher.

Hörzu-Ausgaben mit ca. 200 Seiten waren in den späten 70ern und frühen 80ern keine Seltenheit - vor allem im Winterhalbjahr, wenn auch entsprechend viele Anzeigen geschaltet wurden. Und dabei muss man noch bedenken, dass der Programmteil ja früher weniger umfangreich war, d.h. der Mantelteil war deutlich dicker und hat sich auch intensiver mit dem Fernsehen und seinen Themen beschäftigt als heute.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code ITHV:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Skippy, das Buschkänguruh
- Der Chef

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Juli 1969
Lieder in den Charts:
Venus - Shocking Blue
Mendocino - Michael Holm
Feeling Alright - Joe Cocker
Pretty Belinda - Chris Andrews
Honky Tonk Women - Rolling Stones
Heute so, morgen so - Roberto Blanco

Das lief im Kino:
Godzilla - Das Ungeheuer aus der Tiefe
Die Folterkammer des Dr. Fu Man Chu
Pepe, der Paukerschreck
Schreie in der Nacht
Pippi Langstrumpf
Che!

Historische Ereignisse:
Neil Armstrong betritt am 21.07.1969 um 3 Uhr 56 MEZ als erster Mensch den Mond.

Der britische Thronfolger Charles wird in Caernarvon zum Prince of Wales gekrönt.

Der greise General und Diktator Francisco Franco bestimmt Juan Carlos zu seinem Nachfolger, der auch heute noch König von Spanien ist.

Die Kultusministerkonferenz vereinbart in Zusammenhang mit der Bildungsreform die Durchführung von Schulversuchen mit Ganztags- und Gesamtschulen in Deutschland.

Der frühere Gitarrist und Gründungsmitglied der Rockgruppe "Rolling Stones", Brian Jones, wird tot in seinem Swimmingpool aufgefunden.


Aktuelle Gewinnspiele:
Undercover - Staffel 1

Die Männer vom K3 - Staffel 3.1

Partnerseiten: