retro-tv
Folge 68: Hörzu 36/1969 - Fernsehprogramm von September 1969

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4

#28 | Michael (Jahrgang 1972) | 10. September 2011 - 7:41 Uhr
Armin Maiwald sieht die Welt mit Kinderaugen... Ich find eure Themanauswahl gut getroffen..wer redet heute noch vom Spatz vom Wallraffplatz.. von wann bis wann lief die Sendung eigentlich nochmal??


#27 | Andreas (Jahrgang 1962) | 10. September 2011 - 2:47 Uhr
Hallo Henning und Paddy!
Das war wieder eine tolle Reise für mich in Kindheitserinnerungen. Wie oft habe ich als Kind vor der Platane gestanden und auf "meinen Spatz" gewartet wenn es mit Mutter einmal im Monat nach Köln zum einkaufen ging. :) Einmal habe ich sogar das Filmteam gesehen und war ganz aufgeregt.
Nun aber mal eine Frage: Es gab in den 60ern eine Serie. Sie hiess wenn ich mich recht erinnere "Bob Morans Abenteuer" oder so ähnlich. Ich habe auch 2 Bücher dieser Serie (B.M. Im Tal der Brontosaurier und B.M. Im Tempel der krokodile) Es war eine Abenteuerserie Französischer Herkunft wie ich im Internet erfahren konnte. Könntet ihr nicht mal schauen ob ihr darüber was findet? Das wäre toll!
Schöne Grüße aus Berlin!


#26 | Steffen (Jahrgang 1970) | 9. September 2011 - 23:55 Uhr
Interessante Folge!

An den Spatz kann ich mich noch ein bisschen erinnern - besonders an die markante Simme. Durch die Interviews gewinnt die Sendung weiter an Format wie ich finde.

So oder so, ich lass mich immer wieder gerne durch Euch beide in die Vergangenheit beamen.

Weiter so!

Steffen


#25 | Lutz (Jahrgang 1962) | 9. September 2011 - 22:35 Uhr
Der Spatz vom Wallraffplatz gehört natürlich auch zu meinen Kindheitserinnerungen.
Mir ist eine Folge besonders im Gedächtnis geblieben. Es ist die Folge, die Armin Maiwald im Interview mit erwähnt hat. Dabei ging es um den Besuch des Spatzen beim Mittagsmagazin im WDR-Hörfunk. Der Spatz traf dabei u.a. auch dem damaligen Moderator der Sendung Dieter Thoma. (Nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen ehemaligen Skispringer.)
Übrigens die Fernsehansagerin Renate Bauer arbeitete einst für den Sender Freies Berlin. In ihrer Funktion als Ansagerin habe ich sie oft neben ihren Kolleginnen Ute Boy oder Helga Bayertz im Vormittagspogramm von ARD und ZDF gesehen, da dieses Programm ja auch aus Berlin gesendet wurde.


#24 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 9. September 2011 - 21:32 Uhr
@Gerd J. Pohl: Vielen Dank für die schnelle Aufklärung! Jetzt habe ich es auch kapiert.
Beim Fernsehen ist es wie in der Kunst: Der Künstler wird vom Publikum nicht immer ganz verstanden.


#23 | Martin (Jahrgang 1969) | 9. September 2011 - 21:31 Uhr
@Dirk: Geht's noch?! Die Sendung war toll - oder hätten die Beiden ein 2-stündiges Interview führen sollen? *kopfschüttel*

Paddy und Henning, bitte macht weiter so. Eure Sendung wird immer besser! Mittlerweile freue ich mir ein Loch in den Bauch, wenn in meinem Feedreader eine neue Folge retro-tv erscheint.


#22 | Alex (Jahrgang 1979) | 9. September 2011 - 19:58 Uhr
Ich glaub's ja nicht.
Jahrelang haben mir meine Eltern versucht auszureden, dass es diese Sendung gab. Keiner von ihnen konnte sich daran erinnern.
Wenn ich als Kind dann von der "Plantane" anfing hieß es nur, ich meine sicher ein anderes Wort.
Jetzt fällt es mir auch wie Schuppen von den Augen, die kennen das echt nicht, das sah ich immer bei meiner Oma.


#21 | Sven (Jahrgang 1978) | 9. September 2011 - 19:54 Uhr
Ha, na wenn das mal nicht nach einer Fortsetzung des Interviews mit Armin Maiwald in einer der nächsten Sendungen riecht. Macht´s ruhig spannend, Jungs, ich bleib am Ball.

Viele Grüße

Sven


#20 | Gerd J. Pohl (Jahrgang 1970) | 9. September 2011 - 19:51 Uhr
Lieber Henning, liebes retro-tv-Team! Eine schöne Sendung habt Ihr da gestrickt - danke, dass ich dabei sein durfte, danke, dass Ihr so herzlich an Puppenspieler Rudolf Fischer erinnert habt. Ein großer Mann, im Fernsehen und auf der Bühne! Er hat es verdient, in Erinnerung zu bleiben.

@Ulrich (Kommentar #19): Der Sprecher des Spatzen war der Marionettenspieler selbst, die Texte wurden während des Drehs gesprochen, also nicht nachsynchronisiert. Zur Konzeption der Figur gehörte, dass der Spatz ein "Immi" war und eigentlich aus Berlin stammte. Ich glaube, darin liegt der besondere Reiz; wäre er ein Einheimischer gewesen (vielleicht auch noch mit viel Lokalkolorit), hätte er nicht diesen staunenden, erforschenden Blick auf "seine" Stadt haben können. Das kölsche Element brachte eher der menschliche Freund des Spatzen ein, dieser herrliche Beamtentyp mit seinem schwarzen Hut und der Aktentasche, dargestellt von Schauspieler Prof. Rudolf Debiel, der später in Köln ein eigenes Literaturtheater hatte und bei den "Anrheinern" mitwirkte. Ich werde ihm gerne von den positiven Reaktionen auf diese retro-tv-Folge erzählen - wird ihn freuen. Übrigens hat Rudolf Debiel erst im vergangenen Jahr anlässlich der Enthüllung der Rudolf-Fischer-Gedenktafel zum ersten Mal eine Spatzenfolge gesehen - über 40 Jahre nach der ersten Ausstrahlung. Sein Kommentar: "Na, das haben wir doch ganz ordentlich gemacht damals!"

Ich würde mir wünschen, dass der WDR die 36 Folgen vom "Spatz vom Wallrafplatz" als DVD-Edition herausbringt. Vielleicht kann man diesbezüglich ja an einem gemeinsamen Strang ziehen.

Herzliche Grüße vom heutigen Pflegevater des Spatzen,
von Ihrem und Eurem Gerd J. Pohl, Puppenpavillon Bensberg.


#19 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 9. September 2011 - 19:03 Uhr
Hallo zusammen!
Herzlichen Dank an Henning und Paddy für die tolle Sendung!
Die Interviews zur Spatzserie waren sehr aufschlussreich. Ich habe damals die meisten Folgen gesehen und war jetzt überrascht, zu erfahren, dass die Dreharbeiten so schwierig waren und dass es acht Spatzen gegeben hat, obwohl ich dachte, der Spatz wäre einzigartig.
Unverständlich ist für mich, dass man keinen echten Kölner als Sprecher für den Spatz genommen hat. Etwas Kölscher Akzent hätte doch gut gepasst.
Der Spatz war übrigens auch an Heiligabend 1969 in der Sendung "Wir warten aufs Christkind" zu sehen, woran ich mich noch dunkel erinnern kann.


#18 | Evelyn (Jahrgang 1949) | 9. September 2011 - 17:27 Uhr
Ich kenne die Sendung gar nicht. Kann mich auch nicht dran erinnern. Scheint aber was nettes gewesen zu sein. :)


#17 | Oskar (aus der Mülltonne) (Jahrgang 1967) | 9. September 2011 - 16:59 Uhr
Sehr schöne Sendung, den Spatz habe ich früher auch immer gerne gesehen.
Wann gibt´s denn mal ´n Special über die 70er Sesamstrasse ?
Ansonsten weiter so.


#16 | Stanley (Jahrgang 1973) | 9. September 2011 - 14:29 Uhr
Also so gefällt auch mir das neue Format mit nur noch einem Thema sehr gut. Obwohl - oder weil - ich den Spatzen bisher überhaupt nicht kannte, für mich eine interessante Sendung. Mit Engagement und spürbarem Enthusiasmus produziert, dafür ein Extralob.
Und der Spatzenspruch mit den Wasserwerfern ist ja mal herrlich. Würde mich ja interessieren, ob das seinerzeit nicht für ein paar Diskussionen gesorgt hat.
P.S., lasst euch von Leuten wie diesem Dirk #4 nicht die Laune verhageln.


#15 | Tom Tropez (Jahrgang 1968) | 9. September 2011 - 13:09 Uhr
Klasse und sehr Unterhaltsam!
Ich merke; Eure Connections zu den Machern werden immer intensiver!
Das freut mich sehr für euch und tut natürlich eurer Community auch sehr gut.
Danke dafür!
Thomas


#14 | Melli (Jahrgang 1976) | 9. September 2011 - 12:44 Uhr
Hallo ihr beiden,

bisher kannte ich den "Spatz" nicht, sondern nur aus Erzählungen von einem Freund. Aber ich fand Eure Sendung total spannend und informativ. Besonders habe ich mich natürlich über Euren Überraschungsgast Armin Maiwald gefreut!
Mir gefällt Euer neues Kurzformat übrigens sehr gut. Ihr stellt zwar "nur" eine Sendung vor, aber dafür ist die Wartezeit kürzer. ;-)

Begeisterte Grüße von der Melli


#13 | Matthias | 9. September 2011 - 12:33 Uhr
Eine echt tolle Spezialausgabe eurer Sendung, besonders das Interview mit Armin Maiwald war sehr interessant.
Wird es auch mal eine Ausgabe zur "Sendung mit der Maus" geben?
Am Besten dann wieder mit einem (noch ausführlicheren) Interview mit Armin Maiwald.


#12 | Volker (Jahrgang 1957) | 9. September 2011 - 12:27 Uhr
Hallo Henning und Paddy,

eine sehr schöne Folge mit interessanten Interviews! Habe den Spatz noch irgendwie in Erinnerung. Tolle Idee, mal verschiedene Schauplätze in das Video einzubauen, sehr abwechslungsreich! Dachte heute morgen: aha, schon wieder retro-tv Freitag! Habe mich an den neuen 7 Tage-Rhythmus schon gewöhnt!
Liebe Grüße und bis nächste Woche!


#11 | Ekkehardt (Jahrgang 1954) | 9. September 2011 - 12:21 Uhr
Grossartig.....grossartig wie immer.

Ekkehardt


#10 | Tom (Jahrgang 1966) | 9. September 2011 - 10:31 Uhr
Monothematische Specials sind ja immer zweischneidige Schwerter, weshalb ich verstehen kann, dass mit dieser Sendung nicht jeder etwas anfangen konnte.
Ich selbst war dieses Mal befangen, denn der "Spatz" zählt zu meinen ersten frühkindlichen TV-Erinnerungen, an die ich mich nur zu gern zurückerinnere.
Für mich war diese retro-tv-Folge daher eine der besten Sendungen überhaupt, ich saß 15 Minuten wie elektrisiert vor dem Monitor.
Ganz toll auch die informativen Interviews, sie waren der i-Punkt der heutigen Folge.
Vielen Dank für euer Engagement!


#9 | Dirk (Jahrgang 1969) | 9. September 2011 - 10:20 Uhr
Hallo Henning, hallo Paddy,

dies war wieder mal eine Supersendung. Euer neues wöchentliches Konzept gefällt mir sehr.

VG Dirk

PS: Habt Ihr noch weitere DVD-Boxen geplant?

Eine weitere Box ist noch in Planung, ob oder wann die herauskommen wird, steht nicht fest.


#8 | Dirk (Jahrgang 1967) | 9. September 2011 - 10:19 Uhr
Nicht zu verwechseln mit #4!!! Ich bin ein anderer Dirk!!!
(Zufall)

Also ich fand es wie immer super!!!
Hätte nicht gedacht, dass ihr Armin zum Interview bekommt :-)
Ich habe ihn vor 2 Jahren mal kennen gelernt.
Sehr symphatischer, ruhiger und netter Mensch.

Und Mausfan bin ich seit der ersten Sendung!

Weiter so und vielen Dank :-)))


#7 | BalouderBaer (Jahrgang 1967) | 9. September 2011 - 9:24 Uhr
Moinsen!

Schöne Folge! Armin Maiwald hat eine angenehme markante Stimme! Der Spatz gehörte zu meinen Kinderjahren!

So eine Sendung zu machen, dazu gehört sehr viel Zeit, Mühe und Geschick! @#4: Ich vestehe nicht, wie man sich hier so aufplustern kann. Wem es nicht gefällt, muss es nicht gucken.


#6 | SirMichael (Jahrgang 1974) | 9. September 2011 - 8:58 Uhr
Erstklassige Sendung,macht weiter so.....!!!


#5 | Seventy (Jahrgang 1970) | 9. September 2011 - 8:23 Uhr
Hey Jungs! Vielen Dank, das hat mich sehr gefreut, tolles Gespräch mit Armin!
Gelungene Sendung wieder einmal, schön daß es Euch gibt!
Gruß aus Moers.


#4 | Dirk (Jahrgang 1967) | 9. September 2011 - 7:51 Uhr
ICH BIN ENTSETZT!!!!!!! Ihr habt Armin Maiwald zu Gast und dann macht ihr nur ne 15 Min. Folge? Sagt mal, seit ihr deppert? Mit ihm könnte man so ein schönes und interessantes Interview über eine Stunde machen (vorallem weil er ja kaum Interviews gibt) und dann holt ihr so garnichts raus? Ich bin echt schwer enttäuscht!!! Ihr werdet immer schlechter und schlechter!


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code IURI:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Der Spatz vom Wallrafplatz

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
September 1969
Lieder in den Charts:
Anuschka - Udo Jürgens
Space Oddity - David Bowie
In The Ghetto - Elvis Presley
Suspicious Minds - Elvis Presley
Karamba, Karacho, ein Whisky - Heino
Ein bißchen Goethe, ein bißchen Bonaparte - France Gall

Das lief im Kino:
Heintje - Ein Herz geht auf Reisen
Spiel mir das Lied vom Tod
Eine Nervensäge gegen alle
The Italian Job
Der Marshal
Charro!

Historische Ereignisse:
Am 1. September kommt es zum Militärputsch in Libyen und Muammar al-Gaddafi übernimmt die Macht.

Vom 15. bis 17. August 1969 fand das legendäre Woodstock Festival statt. Mit 60.000 Besuchern wurde gerechnet - gekommen sind über 400.000.

Boxlegende Rocky Marciano stirbt bei einem Flugzeugabsturz.

Das 1. Strafrechtsänderungsgesetz in der Bundesrepublik Deutschland tritt in Kraft. U.a. sind hierdurch zum ersten Mal seit 1532 gleichgeschlechtliche Sexualkontakte unter erwachsenen Männern nicht mehr strafbar.


Aktuelle Gewinnspiele:
Elementary - Season 6

Follow the Money - Staffel 2

Arthurs Gesetz

Tokyo Ghoul:re Vol.01

Partnerseiten: