retro-tv
Folge 107: Hörzu 1/1973 - Fernsehprogramm von Januar 1973

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#50 | Maik (Jahrgang 1968) | 11. Januar 2013 - 5:45 Uhr
>Der Herr vom Titelbild dieses HÖRZU Covers hatte auch die Rolle des DIMITRI von der
>Weihnachtssendung PATRIK PACARD 1984 :)

Ich hab das damals zusammen mit meinen Eltern geschaut.
Der Bouillon hat sich in einer Szene das geheime Mikro der Überwacher gegriffen und reingebrüllt.
Kommentar meines Vaters:
"Was für ein Arschloch!"


#49 | Timothy (Jahrgang 1974) | 10. Januar 2013 - 9:07 Uhr
Der Herr vom Titelbild dieses HÖRZU Covers hatte auch die Rolle des DIMITRI von der Weihnachtssendung PATRIK PACARD 1984 :)


#48 | sandy (Jahrgang 1977) | 8. Januar 2013 - 23:25 Uhr
apropos synchron.. das die deutsche stimme von oskar auch die vom k.i.t.t. wusste ich zuerst gar nicht, hat mich doch i-wie erstaunt..
ach ja, und herr k den hätte ich fast vergessen, den fand ich auch toll, besonders die szene bzw einspielerfilm wo er an einem see von einem schönen sonnigem tag singen soll, es aber die ganze zeit regnet.

dann gabs ja manchmal so filme von einem landstreicher. weiss jmd wer das war?

die bödefeld puppenspielerin lebt ja leider nicht mehr, gibt es eigentlich sonst noch i-was von ihr im netz zu finden zb film oder sprachaufnahmen?? kenne ja nur das aus der sesamstrasse


#47 | Stanley (Jahrgang 1973) | 8. Januar 2013 - 21:30 Uhr
@Don #23:
Danke für deinen Videotip, ich hab gut gelacht. Danach bin ich auf die Suche gegangen ob es vielleicht noch ähnliche Meisterwerke gibt, und habe tatsächlich etwas gefunden was meines Erachtens noch einen drauf setzt ;-):
http://www.youtube.com/watch?v=G7S0T0ft-n0


#46 | Steve (Jahrgang 1968) | 8. Januar 2013 - 18:17 Uhr
Nein , Bumfidel war ein Junge in Realfilm . Er lebte in einer Großsiedlung mit seiner
Mutter und musste so einige Sachen meistern . War sehr lustig .


#45 | Thomas L. (Jahrgang 1970) | 7. Januar 2013 - 19:09 Uhr
War Bumfidel dieser Landstreicher aus den "Realfilmen" oder hatte der gar keinen Namen ?


#44 | McMumpitz (Jahrgang 1961) | 6. Januar 2013 - 23:57 Uhr
Sesamstrasse war am Anfang Klasse. Das schien den hiesigen TV-Machern aber nicht so zu gefallen. Die Originalelemente wurden mehr und mehr ersetzt durch billigen Deutschen Abklatsch. Da war es um die Sesamstrasse geschehen. Mittlerweile gibt es bereits einige Generationen die gar nicht Wissen wie toll diese Sendung anfänglich war.


#43 | Phoebe (Jahrgang 1977) | 6. Januar 2013 - 2:41 Uhr
Bin schon immer großer Sesam-Fan!
Ich fand das Studio immer so toll,mit der Treppenrutsche,dem Palmengarten usw.
Besonders die Realfilme waren klasse;wie schon erwähnt Oma Kluge,Bumfidel oder Herr K. oder das Lied vom Fröhlichsein.Susanne KlickerKlacker....
Mir gefiel bei der deutschen Version,dass die amerikanischen Einspieler dabei waren mit Bibo,Bob&co.
Einfach eine gute Mischung.
Mit den Jahren wurde die Sesamstrasse leider immer Teletubby mäßiger und die Sache mit dem Sendeplatz und Sendezeit geht gar nicht!Schade...
Ihr habt wirklich eine super Sendung gemacht,danke dafür!
Phoebe


#42 | elke (Jahrgang 1980) | 6. Januar 2013 - 0:38 Uhr
Ich habe immer gerne die Sesamstr gesehen. Tatsächlich eine der wenigen Sendungen, die ich als Kind sehen durfte.
Mittlerwile habe ich selber zwei Kinder die, die Sesamstr leider gar nicht kennen eben wegen dem Sendeplatz um 8 Uhr. Natürlich sind sie auch zu dieser Zeit manchmal zu Hause gewesen, doch mal ehrlich, ist es wirklich nötig das Vorschulkinder schon zur Frühstückszeit Fernsehen?
Wird uns Eltern denn nicht immer wieder erklärt wie schädlich es ist, wenn unsere Kinder von früh bis spät vor der Glotze sitzen?
Außer in Ausnahme Fällen ist Fernsehzeit mit den Kindern am Abend, nach dem gemeinsamen Abendessen.
Nun "erfreuen" wir uns seit einigen Jahren der immer wieder kehrenden Folgen von Lauras Stern und Konsorten. Klar, sind die mal ganz nett an zu sehen, doch wirklich lernen könne die Kinder daraus nicht wirklich.
Gott sei dank sind meine Mädels mittlerweile alt genug um die Sendung mit der Maus zu sehen, die wir auch gerne am So Morgen zusammen sehen.


#41 | Oscar Vicious (Jahrgang 1977) | 6. Januar 2013 - 0:02 Uhr
Oscar ist schuld das ich ein Punk bin, DANKE OSCAR !!!


#40 | OSCAR (Jahrgang 1967) | 5. Januar 2013 - 23:50 Uhr
Eine der besten Sendungen die es jemals gab (70er US Sesamstrasse), seit Samson und Tiffy ging es den Bach runter, nur noch humorlos und laaaaaaangweilig, über die Sesamstrasse heute muss man ja wohl nicht diskutieren, da selbst Ernie und Bert in D-Land gedreht werden dementsprechend nicht der Rede wert, ich bin Froh das ich einige Originalfolgen auf DVD habe. ich lach mich immer noch schlapp über "Ernie´s Eiswürfelsammlung" oder "Bert´s Taubenstep". Hätte mein Kindergarten damals kein Fernseher gehabt, wäre ich da nicht hingegangen.
Watch THIS !!! : http://www.youtube.com/watch?v=6-sJKRPuaiM


#39 | Erich (Jahrgang 1971) | 5. Januar 2013 - 16:33 Uhr
... und dem Paddy ist nach den Feiertagen die Hose zu eng geworden und der offene Gürtel guckt hervor ;-)))

Alles Gute euch beiden!


#38 | Kurt (Jahrgang 1956) | 5. Januar 2013 - 12:29 Uhr
Tja die Sesamstraße...

Ich war mit 17 eigentlich zu alt - habe aber die englischen Testsenungen auf NDR immer angeschaut-nicht um Zahlen zu lernen, sondern um mein Englisch zu verbessern.

Und weil die Sktetche und Muppets wirklich gut waren schaltete ich öfters rein. Außerdem gab es damals tatsächlich wilde Debatten um eine Amerikanisierung des Fernsehens, da wollte man sich ein eigenes Bild machen - zumal es von "Ami-Serien" im TV nur so wimmelte.

Mein Favorit war und bleibt Oscar. Dem haben sie wenigstens auch in der deutschen Fassung ne gute Synchronstimme verpasst!

Bödefeld war gut - aber was ist mit Fienchen der Schnecke? Wer hat die entworfen?

Happy Birthday Deutsche Sesamstraße!


#37 | Arno Nühm (Jahrgang 1962) | 5. Januar 2013 - 12:01 Uhr
Großes Danke

Habe es als Kind nicht geschaut, war mir irgendwie zu komisch.

Aber trotzdem kannte ich das Lied.

Kann mich aber noch an die Platte von Wum erinnern, gleich am Anfang kaufte sich meine große Schwester die Single für 6 DM

Was für ein Sch.... dachte ich mir.

Heut sieht man mit Wehmut zurück.


Grüßle , auch an die Fans hier


#36 | Andreas (Jahrgang 1965) | 5. Januar 2013 - 8:18 Uhr
Ich bin mit Bibo und Oscar aus der originalen Sesamstrasse aufgewachsen und habe die Sendung und ihre Figuren geliebt. Das "ABC-Lied" von Bibo ist mir noch heute im Ohr. Das Begleitheft hatte ich damals auch. Neben Rätseln gab es darin z.B. Fingerpuppen der Figuren zum Heraustrennen, mit denen man Szenen nachspielen konnte.
Die eingedeutschte Version mit Samson & Co habe ich nicht mehr verfolgt.

Apropos Sendezeit: Sesamstrasse nur morgens auszustrahlen ist der größte Blödsinn überhaupt. Welches Kind hat denn zum Schauen Zeit, wenn Kindergarten oder Schule auf dem Plan stehen.
Der Sendeplatz um 18:00/18:30 war perfekt, aber der wird heute lieber mit Infotainment, Klatsch und Gequatsche vom Sofa gefüllt - das übliche "Vollprogramm" eben, das es vielfach für jede Sendeanstalt gibt, man muß nur mal in die endlosen Nachtwiederholungen schauen. Gerade der WDR hat für fast jede Großstadt ein eigenes Programm...


#35 | Andreas (Jahrgang 1965) | 5. Januar 2013 - 7:51 Uhr
@#33
"wenn man schon den ganzen Tag vor dem Bildschirm hock"

Gemeint ist der "ganze Tag" des Kindes und der beginnt beim Frühstück und endet etwa bei der tagesschau und nicht mitten in der Nacht nach dem Sendeschluß.


#34 | Micha (Jahrgang 1972) | 5. Januar 2013 - 7:20 Uhr
Ich mochte bei der Sesamstrasse besonders die Einspieler von Oma Krause und ihren Tante Emma Laden und natürlich "das Rätseltier von Ingolstadt" bleibt immer in Verbindung zur Sesamstrasse : http://www.youtube.com/watch?v=bJVkYi42CXI


#33 | Wolfang Güssen (Jahrgang 1961) | 4. Januar 2013 - 23:25 Uhr
Wirklich ein schöner Bericht, aber was heisst schon am Anfang .... wenn man schon den ganzen Tag vor dem Bildschirm hock...
Damals war es noch nicht so dass man den ganzen Tag Programm hatte.


#32 | Ralf (Jahrgang 1981) | 4. Januar 2013 - 20:56 Uhr
Sehr ausgiebig und informativ! Das habt ihr echt klasse gemacht zum Anlass des 40-jährigen Bestehens der Sesamstraße. Besser geht nicht! Auch wo ihr eure Hintergrundinfos immer herbekommt, finde ich einfach grandios. Und falls ihr denkt, das war zu viel des Guten. Nein, absolut nicht, das war genau richtig so.
Ich selber habe natürlich als Kind auch viel die Sesamstraße geguckt. Pünktlich um 18 Uhr musste der NDR angeschaltet sein, sonst funktionierte der Abend einfach nicht. Ewig ist es allerdings schon her, wo ich mir eine Episode angeschaut habe. Aber mal ehrlich, heute muss man ja schon in der Programmzeitschrift suchen, wenn man mal eine schauen möchte. Das ist doch nicht schön. Der KIKA könnte sich für einen 18 Uhr-Sendeplatz doch breitschlagen lassen. Was ist daran so schwer? Oder haben sie die Sesamstraße in den Vormittag geschoben, weil sie sich so stark verändert hat, dass es peinlich ist, sie abends zu senden. Hmm... Spekulationen über Spekulationen!!


#31 | Hartmut (Jahrgang 1969) | 4. Januar 2013 - 18:29 Uhr
Danke auch für diese tolle Ausgabe - ich fand die Sesamtstrasse damals wirklich klasse. Mir gefielen besonders in der amerikanischen Version die Märchen, die Bob (glaube so hieß er) immer vorgelesen hat - wurde dann immer von den "Muppets" gespielt...hoffe auch, in der Kultnacht auf N3 davon was wiederzusehen!


#30 | sandy (Jahrgang 1977) | 3. Januar 2013 - 23:32 Uhr
oh ja an die amerikanischen folgen kann ich mich auch noch gut erinnern, fand die aber i-wie damals blöd. jedenfalls hat es mich geärgert wenn statt lilo,manfred und co dann bob, bibo und die anderen kamen.
und ich glaube lutz oder don wars? der das schrieb.. das die folgen um 18h liefen, und donnerstags dann die maus, und freitags hallo spencer. hab dann immer gewartet bis es wieder samstag ist. wobei spencer gefiel mir später dann auch :o). das die sesamstarsse auch morgens aufm ersten um 9.30h lief kann ich mich auch erinnern, meine dann aber das es um 18h die wiederholung gab oder umgekehrt? abends die folge, und am nächstem morgen dann die wh? bin mir aber nicht mehr so sicher..

ach ja und mit dem zweitem samson bzw simson war der vetter vom samson glaub ich. aber i-wie mochte ich den komischerweise nicht so wie den samson. ;o)

freue mich dann auch auf die lange ssn.. wede bestimmt reinzappen mit der hoffnung paar alte deutsche folgen aus den 80ern zu sehen..


#29 | Don (Jahrgang 1977) | 3. Januar 2013 - 22:34 Uhr
@ #24 | Jupp

Sorry, ich wollte natürlich nicht oberlehrerhaft daherkommen! ;-D

"Sorry, "Gesichtsbuch" & Co ist für mich ein NO-GO"
=> OK, das kann ich natürlich gut verstehen.
Dann bleibt Dir vermutlich wirklich nur sowas wie wunschliste.de. Ich persönlich habe mir meinen TV-Browser mit den Lieblingssendungen so eingerichtet, daß er mich auf Serien und Sendungen aufmerksam macht, auf die ich seit Jahren schon sehnlich warte.


#28 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 3. Januar 2013 - 19:49 Uhr
@ liborix: Die Kinder von heute würden statt "gurgeln" eher "googeln" verstehen, was ja auch eher Sinn macht.


#27 | liborix (Jahrgang 1973) | 3. Januar 2013 - 18:20 Uhr
Und ich habe bei "manchmal muss man fragen, um sie zu versteh'n" immer verstanden "manchmal muss man gurgeln...". Das fand ich unsinnig, habe es aber mitgesungen. Das Fernsehen hat schließlich immer Recht! :)


#26 | Jochen (Jahrgang 1968) | 3. Januar 2013 - 14:07 Uhr
Ja, die Sesamstrasse habe ich auch als Kind in der ersten Stunde erleben dürfen.

Im Kindergarten sammelten sich immer alle Gruppen um halb zehn im Flur vor dem Fernseher. Wir haben uns jedesmal wie wahnsinnig auf die Sesamstrasse gefreut.
Dies ist ein richtiges Ritual geworden. Als dann freitags keine Sesamstrasse folgte, waren wir anfangs ganz enttäuscht.
- Und diese Hefte, die Henning gezeigt hat, davon habe ich auch einige besessen. Ich habe die Poster daraus geliebt. Mein Kinderzimmer war voll mit Bibo, Krümel und Ernie.

Danke für diese schöne Sendung


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code SOJO:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Sesamstraße

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Januar 1973
Lieder in den Charts:
Wig-Wam Bam - The Sweet
Fiesta Mexicana - Rex Gildo
Crocodile Rock - Elton John
Blau blüht der Enzian - Heino
Mexico - Les Humphries Singers
If You Could Read My Mind - Spotnicks
Ich wünsch mir 'ne kleine Miezekatze - Wum

Das lief im Kino:
Was Sie schon immer über Sex wissen wollten...aber bisher nicht zu fragen wagten
Der Herr vom anderen Stern
Geschichten aus der Gruft
Der Unheimliche Besucher
Frankensteins Höllenbrut
Sie verkaufen den Tod

Historische Ereignisse:
Der Grundwehrdienst in der Bundesrepublik Deutschland wird von 18 auf 15 Monate verkürzt.

Durch den Beitritt Dänemarks, Großbritanniens und Irlands wird die Europäische Gemeinschaft (EG) zur "Gemeinschaft der Neun" erweitert.

Die Vereinigten Staaten stellen die Kriegshandlungen gegen Nord-Vietnam vollständig ein und ein Waffenstillstandsabkommen wird unterzeichnet.

Richard M. Nixon wird in Washington für eine zweite Amtsperiode als Präsident der USA vereidigt.


Aktuelle Gewinnspiele:
Die Kinder vom Alstertal - Staffel 1

Suits - Season 9

Partnerseiten: