retro-tv
Folge 107: Hörzu 1/1973 - Fernsehprogramm von Januar 1973

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#25 | Tino (Jahrgang 1962) | 3. Januar 2013 - 6:09 Uhr
Upps, heute ist schon der Dritte. Ich muss mich erst dran gewöhnen, dass es am Ersten dieses Highlight gibt.

Zur Sesamstraße selbst wurde eigentlich schon alles gesagt. Dem möchte ich mich natürlich anschließen.

Sogar 1980, als ich in der Berufsausbildung war sah ich diese Sendung noch gern. Fand auch andere, denen es ebenso ging und schon waren wir ein kleiner Fanclub. Wir nannten es das ARD-Bildungsprogramm ;-)

So eine gute alte Schallplatte besitze ich leider nicht. Konnte mir aber nach der Wende eine CD "The Best of Sesamstraße" zulegen. Welche ich hin und wieder auch heute noch einlege :-))
Meine Favoriten davon:
In dem grün-gelben U-Boot leben wir
Oh, mein Keks ist zerbrochen
und natürlich Mah Na Mah Na

Die Sesamstraßennacht ist natürlich Pflicht! Danke für den Tip!

Ich denke, einmal retro-tv pro Monat ist ok. Erstens ist es nicht wenig Arbeit so ein Movie zusammen zu stellen und zweitens soll man sich darauf freuen und nicht damit verwöhnt werden...

Es allen recht machen, das geht nicht. Macht weiter wie bisher.

Hab noch was vergessen: Alles Gute euch beiden und allen Fans von retro-tv!


#24 | Jupp (Jahrgang 1967) | 3. Januar 2013 - 1:47 Uhr
Hier auch ein Dank an Don, für die, passend zum Thema, Vorbildliche Schulstunde! ;-)

Und nochmal @ #9 | Jupp
Auf der Facebook-Seite von retro-tv wird immer mal wieder
auf Jubiläen hingewiesen. Leider gibt es keine
Google+-Seite.

Sorry, "Gesichtsbuch" & Co ist für mich ein NO-GO

Und wenn Du die Erinnerung an die neuen retro-tv-Folgen
meintest, da kann man einen RSS-Feed abonnieren:
http://www.retro-tv.de/feed/rss

Nee, das krieg ich schon so hin.
Ich meine wirklich sollche Spezials wie die Sesam-Nacht und/oder wenn auf einem der hinteren Sender ne "Alte" Serie wiederholt wird, den Starttermin der ersten Folge zu erfahren!
Das auf "Kabel" "Little House" zum 53ten mal hintereinander neu startet, bekommt man schon so mit, aber nicht wenn auf einem der Dritten z.B. eine der 70ger/80er Quizsohws in der Nacht wiederholt wird. Und alle ÖR-Spartensender permanennt zu durchforsten ist nu auch nicht unbedingt mein Ding.

LG, Jupp
*Danke dir Don für die Antworten!*


#23 | Don (Jahrgang 1977) | 3. Januar 2013 - 0:15 Uhr
Uiuiuiuiuiuiui! Schon beim Erklingen der Maultrommeln ist man irgendwie wieder richtig Kind!

In meiner Kindheit in den 80ern liefen die Folgen auf Nord3 ja auch immernoch um 18 Uhr. (Wenn ich mich recht erinnere, Montag bis Mittwoch; am Donnerstag kam dann die Maus und am Freitag Hallo Spencer.) Ich kann mich erinnern, daß auch zu dieser Zeit immer mal wieder (in der Sommerlochzeit?) synchronisierte amerikanische Folgen gezeigt wurden.
Das Interview mit Kermit Love (was für ein Name!) war ja lustig. Zum Glück wußte er nichts von deutschen Problembären, sonst wäre Samson wohl nie entwickelt worden.
Wenn der für die großen Figuren der Muppets zuständig war, hat er bestimmt auch den knuddeligen Sweetums erfunden.
Meine Lieblingsfigur war auch immer Grobi. Und von der deutschen Rahmenhandlung habe ich natürlich den Samson geliebt. Hatte der nicht noch einen Cousin oder so namens Simson?
Auf diese Sesamstraßen-Nacht bin ich ja gespannt. Diese von Euch angesprochene erste Folge war dann aber keine mehr auf Englisch, oder?

Immerhin wurde Mitt Romney nicht gewählt, so wird es die Sesame Street auch zukünftig weiterhin geben.

Sehr schöne und auch mal wieder richtig ausführliche Folge. :-) Aber bei 40 Jahren gibt es halt auch viel zu erzählen. Da bin ich froh, daß diesmal nicht noch ein Werbespot kam, wär dann doch ein bißchen arg viel gewesen! (Lag es an meinem Monitor oder war die Folge diesmal nicht ganz optimal ausgeleuchtet?)

Jean Claude Bouillon - der sympathische Schurke aus "Patrick Pacard"! Abgesehen davon hat die Hörzu ja diesmal eine recht launige Schlagzeile: "Fällt Vivi in den Bach?"
Und bei "Eine Frau fürs Sport-Studio" wissen wir ja alle, wer das war - Carmen "Schalke 05" Thomas. :-)

@ #2 | Jupp
Ist wohl am 12./13. Januar ab 23:40 Uhr.
Und nochmal @ #9 | Jupp
Auf der Facebook-Seite von retro-tv wird immer mal wieder auf Jubiläen hingewiesen. Leider gibt es keine Google+-Seite. :-/
Und wenn Du die Erinnerung an die neuen retro-tv-Folgen meintest, da kann man einen RSS-Feed abonnieren: http://www.retro-tv.de/feed/rss

@ #14 | Volker aus D.
Ich finde es eigentlich gut, daß man den Adventskalender nach der Weihnachtszeit nicht mehr zu sehen bekommt. Einerseits ist er dann wie ein realer Adventskalender, den man sich ja auch nicht aufhebt. Und andererseits möchten Henning und Paddy ja vielleicht das Eine oder Andere aus den Türchen ja irgendwann nochmal für eine retro-tv-Folge nutzen können.

@ #18 | MarcausDuisburg
"Dr. Who" wurde hier schonmal behandelt. Und die Neuauflage/Fortschreibung ist noch nicht retro genug, würde ich sagen.

@ #19 | Nicole
"Schooon wieder Sesamstraße? Sorry, aber alleine im Adventskalender kam dieses Thema schon zweimal vor. Warum also jetzt im Januar erneut?"
=> Na weil es ein Jubiläum hat!?

@ #21 | Alex (Jahrgang 1968)
"Count Count"? Ist ja genial! :-D

P.S.: http://www.youtube.com/watch?v=1ZeciX-3wfs


#22 | Stanley (Jahrgang 1973) | 2. Januar 2013 - 19:19 Uhr
Etwas verspätet noch ein gutes Neues, ihr beiden.

So ausführlich wie diesmal habt ihr wohl noch selten oder sogar nie ein Thema behandelt. Ich war zwar nie Sesamstrassegucker (während ich die Muppets hingegen geliebt habe), trotzdem war das für mich ganz interessant. Ich fände es zwar immer noch gut würde retro-tv irgendwann wieder mal öfter kommen, aber wenn ihr dafür in Zukunft nun immer Sendugen von einem solchem Umfang bringt wäre das auch nicht gerade schlecht.

Über das Thema Bildungsauftrag der Öffentlich Rechtlichen bzw. deren Quoteninteresse und die Frage "Warum/Wofür zahl ich da eigentlich" könnte man letztlich natürlich lachen, wenn es nicht eher zum aufregen wäre...


#21 | Alex (Jahrgang 1968) | 2. Januar 2013 - 18:34 Uhr
Unvergessen: "Graf Zahl". Dass der im englischen Original "Count Count" heißt, habe ich erst Jahrzehnte später erfahren.


#20 | Katja | 2. Januar 2013 - 17:17 Uhr
@18 Marcus: In Folge 49 wird Dr.Who behandelt. Da kannst Du Dir hier im Archiv ansehen. Viel Spaß. :-)


#19 | Nicole (Jahrgang 1971) | 2. Januar 2013 - 16:09 Uhr
Schooon wieder Sesamstraße? Sorry, aber alleine im Adventskalender kam dieses Thema schon zweimal vor. Warum also jetzt im Januar erneut?

O. k., als Kind sah ich mir auch die eine oder andere Folge an. Aber sooo toll war es jetzt auch wieder nicht ...


#18 | MarcausDuisburg (Jahrgang 1977) | 2. Januar 2013 - 13:52 Uhr
Hallo Ihr beiden Zwei :-)

... mensch was für eine geniale Sendung! Habe noch keine verpasst!
Aber ich vermisse schon lange eine ganz bestimmte Serie. Könnt Ihr nicht mal Doctor Who ins Programm / Sendung aufnehmen ?? LG aus Duisburg Marc


#17 | Lutz (Jahrgang 1962) | 2. Januar 2013 - 13:04 Uhr
Zum eigentlichen Verdienst der Sesamstraße gehört es 40 Jahre nach ihrem Start im deutschen Fernsehen ja irgendwo auch, nach einer so langen Zeit nicht nur zur deutschen und internationalen TV-Geschichte zu gehören, sondern auch (wenn auch heute freilich in völlig anderer veränderter Form) zur Gegenwart des Fernsehens.
Das hat ja im Prinzip fasst keine andere Kindersendung aus der damaligen Zeit, zumindest im deutschen Fernsehen in dieser Form so schaffen können. Ich nehme hierbei mal "Die Sendung mit der Maus" aus, die es ja schon etwas länger seit 1971 gibt. Aber wenn ich da z.B. an solche Sendungen wie "Hallo Spencer", "Das feuerrote Spielmobil", "Maxifant und Minifant", oder "Rappelkiste" denke, die sind zwar heute längst nicht vergessen, werden aber schon lange nicht mehr produziert bzw. regelmäßig ausgestrahlt.
Ich selber war beim Start der Sesamstraße 10 Jahre alt, also eigentlich nicht unbedingt mehr die Zielgruppe die diese Sendung erreichen sollte. Ich habe sie mir trotzdem sehr lange (vor allem in den Ferien) regelmäßig angesehen, denn da lief die Sesamstraße ja immer von Montag bis Donnerstag um 09:25 Uhr, vor dem Start des Vormittagsprogramms von ARD und ZDF um 10:00 Uhr.
Und auch die Sendungen ab 1978 mit den deutschen Rahmenhandlungen mit Liselotte Pulver, Henning Venske, Manfred Krug, Ute Willing, Horst Janson und natürlich Samson, Tiffi und Herrn Ulli von Bödefeld habe ich aus Interesse auch an den Schauspielern vereinzelt noch verfolgt.
Erst später nachdem ich 1989 und 1992 zweimal Vater geworden bin, habe ich die Sendung mit meinen Kindern zusammen dann wieder öfters regelmäßig gesehen. Aber selbst dass ist für mich schon wieder alles Geschichte, da meine Tochter mittlerweile 23 Jahre alt und mein Sohn 21 Jahre alt ist. Aber wer weiß, vielleicht interessiert sich ja mein mittlerweile 7 Monate alter Enkel ja auch schon bald für die Sesamstraße.
So läuft die Zeit eben immer weiter und die Sesamstraße wird so (falls sie nicht irgendwann einmal abgeschafft wird), wohl auf ewig immer ein Begriff auch für viele weitere Generationen von Vorschulkindern bleiben.

Lutz #8
Ich bin Deiner Meinung dass es toll wäre hier auch mal etwas über "S.O.S. Charterboot" zu sehen und zu hören. Ich sage dass jetzt nicht nur weil wir ja gewissermaßen Namensvettern dind. ;-)
Auf DVD sind bis jetzt nur zwei Folgen der Serie erschienen. Eine Komplettbox mit allen 26 Folgen ist bis dato ja leider noch nicht in Sicht. Vielleicht würde sich daran ja etwas ändern, wenn die Serie mal wieder etwas mehr in das Bewusstsein auch von anderen retro-tv-Fans gerückt wird. Wer weiß, vielleicht würde es ja tatsächlich etwas nützen.


#16 | TVler (Jahrgang 1974) | 2. Januar 2013 - 9:50 Uhr
Was will uns der offene Gürtel sagen? ;)


#15 | Maik (Jahrgang 1968) | 2. Januar 2013 - 3:32 Uhr
Auch ich bin natürlich mit der Sesamstraße groß geworden. Zunächst mit der amerikanischen Version mit Bob, Gordon und Mr. Huber und Figuren wie Bibo, Grobi und dem Krümelmonster (Mit dessen Spruch"Keeeksäää!" soll ich eine Zeitlang meine Eltern und alle Erwachsenen um Umkreis angeblichgehörig genervt, bzw. auch seine Fresserei imitiert haben ^^). Meine absolute Lieblingsfigur war aber Oskar, der grüne Griesgram, der in der Mülltonne hauste. Nachdem ich durch die Sesamstraße lesen gelernt hatte, habe mir dann auch jede Woche dies Begleitheft gekauft, bevor ich irgendwann auf Mickmaus umstieg.

In Erinnerung habe ich auch die ersten Folgen mit deutscher Rahmenhandlung (zumindest die erste Staffel mit Lilo und Henning), muss es mir also noch sporadisch angeschaut haben, obgleich ich 1978 mit 10 Jahren für die Sesamstraße ja eigentlich schon zu alt war.


#14 | Volker aus D. (Jahrgang 1964) | 2. Januar 2013 - 0:29 Uhr
Hallo an alle,
jetzt schon die sechste Folge hintereinander mit Kinderserien ... wann kommt denn mal wieder ne Retro-Folge, die eine Serie für Erwachsene verarbeitet ?!
Und leider wurde meine Frage zum Adventskalender auch nicht beachtet / beantwortet; Ihr würdet sicher vielen Retro-Fans eine Freude machen, wenn die Adventskalender der vergangenen Jahre im Archiv gespeichert wären. Ich habe leider nur die letzten drei gesehen; und es gibt den Kalender doch schon so viel länger.
Ansonsten freu ich mich natürlich auf jede weitere Retro-Folge, auch wenn's soooooooooo lange bis zu r jeweils nächsten dauert. Danke für Euere Arbeit.
Grüßend der
Volker aus D.


#13 | MZar (Jahrgang 1970) | 2. Januar 2013 - 0:02 Uhr
Endlich mal wieder ne Folge mit vernünftiger Länge... Super ! Gefällt mir ! Hoffe das bleibt in Zukunft so... Aber Ich vermute mal es bleibt beim Hoffen...


#12 | Kuno | 1. Januar 2013 - 23:31 Uhr
Bildungsauftrag bei den ÖR? Darf ich mal lachen? Den haben die doch schon lange der Quote geopfert.


#11 | Jutta (Jahrgang 1968) | 1. Januar 2013 - 21:29 Uhr
Oh super, „Zurück in die Kindheit“……..genau meine Zeit mit der Sesamstraße. Ich habe sie als Kind wirklich geliebt. Ich glaube Oscar war mein Favorit. Aber eigentlich mochte ich alle Figuren.
Samson und Tiffy waren nicht ganz so meine Welt aber ich kenne auch einige Folgen mit Liselotte Pulver.
Super Start für 2013….. Danke!!
LG Jutta


#10 | Zoppo (Jahrgang 1964) | 1. Januar 2013 - 21:26 Uhr
Ich weiß noch, wie ich mich damals geärgert habe, weuil dsas bei uns in Bayern nicht lief. Ich kannte die Sendung schon aus den USA.

Hab den Fernseher dann aber trotzdem oft eingeschaltet, weil ich hoffte, es könnte wohl aufgrund irgendeines ominösen TV-Wunders doch irgendwie auch bei uns zu empfangen sein. :-)


#9 | Jupp (Jahrgang 1967) | 1. Januar 2013 - 21:01 Uhr
@ sven (#5 & #4)
Danke, ist gleich fest verlinkt worden!

@ Henning
Bei Serien.de kann man ja nen Newsletter zu ausgewählten Serien abonnieren.
Wäre es viel Arbeit über Retro-TV einen allgemeinen Newsletter zum Abo anzubieten, wo Ihr die Aktuellen Tv-Retro-Serien-Highlights des Monats mitteilt!?!?

Ich wäre euer erster, aber mit sicherheit nicht euer einziger Abonent!!! :))

LG, Jupp :-)


#8 | Lutz (Jahrgang 1970) | 1. Januar 2013 - 20:09 Uhr
Alles Gute für 2013 und macht bitte weiter so!!!
Könntet ihr euch vielleicht mal der Serie S.O.S. Charterboot ( im Original: Riptide) annehmen? Die lief in den frühen Bis Mitte Siebzigern und immer samstags. Habe ich gerne gesehen.


#7 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 1. Januar 2013 - 18:08 Uhr
Hallo zusammen!
Zur Sesamstraße habe ich mich ja schon im Adventskalender geäußert. Deshalb möchte ich an dieser Stelle darauf eingehen, dass die Erwachsenen den Kindern zu wenig zutrauen, was ja auch Sven (#4) angesprochen hat.
Ich habe vor einigen Wochen die Hörzu 1/1963 bei eBay ersteigert. Darin sind mir zwei Leserbriefe zur Kinderserie "Die Höhlenkinder" aufgefallen.
Nr. 1: "Warum bringt man nun auch in der Kinderstunde Fortsetzungs-Sendungen? Ich glaube nicht, daß die abgehackten Geschichten für Kinder das Richtige sind."
Nr. 2: "Fortsetzungs-Folgen setzen ein gewisses Erinnerungsvermögen voraus. Kann man das aber bei Kindern voraussetzen?"
Ich habe damals diese Serie kurz vor meinem 7. Geburtstag gesehen und hatte keine Probleme, mich an die jeweils eine Woche vorher gesendete Folge zu erinnern. Mir war die Serie stellenweise unheimlich. Insofern war ich etwas zu jung dafür. Mein Erinnerungsvermögen hat dagegen vollkommen ausgereicht.
Das Problem der beiden Leserbriefschreiber war wohl, dass sie ihre eigene Kindheit nicht zum Vergleich heranziehen konnten, weil es da noch kein Fernsehen gab. Gleiches galt dann wohl auch zehn Jahre später für die Gegner der Sesamstraße.


#6 | Stefan (Jahrgang 1968) | 1. Januar 2013 - 17:04 Uhr
Frohes neues Jahr erstmal,

Sesamstraße, man das wars damals. Lief beim NDR auch morgens um 09:30 Uhr und habe da schon mal vorher den Fernseher angemacht. Da kam dann immer der Spruch: "Hier sind der NordDeutsche Rundfunk, Radio Bremen und der Sender Freies Berlin mit dem dritten Programm." - Piiieeep. Ging meiner Mutter ganz schön auf den Wecker.

Sendungen auf Englisch, da hab ich mal gelesen, das 5 Folgen zur Probe davon im Abendprogramm der Dritten ausgestrahlt wurden. Nach jeder Folge wurde eine Adresse eingeblendet, mit der Bitte die Sendung zu kommentieren.


#5 | Sven (Jahrgang 1963) | 1. Januar 2013 - 16:01 Uhr
PS
an Jupp:
die beste online TV-Zeitschrift findest du hier:
http://www.prisma.de/fernsehen/tv.html?day=2013-01-12&hr=D&cid=Nord3


#4 | Sven (Jahrgang 1963) | 1. Januar 2013 - 15:54 Uhr
Kann mich auch noch gut an die ersten Sendungen erinnern. Mit Bob, Bibo, Herrn Huber, Oscar aus der Mülltonne. Als dann Samson und Tiffy kamen hab ichs nicht mehr gesehen. War mir zu blöd, zu langweilig, zu sehr auf kleine Kinder gemünzt. Und ich fand die beiden auch absolut ätzend! Dieses laaangsame und DEUTLICHE sprechen der total häßlichen Figuren. Und das deutsche Studio - ach einfach alles war doof geworden, oder ich zu alt. Aber nicht für die Zwischenfilme aus USA. Die waren weiterhin toll! Ich glaube, die Amis haben einfach Filme für junge Menschen gemacht. Die Deutschen produzieren für "dumme" Kinder. Henning, ich bin hier ganz deiner Meinung: Kinder sind oft intelligenter als mancher Erwachsene denkt.


#3 | JUTTA J. (Jahrgang 1957) | 1. Januar 2013 - 14:45 Uhr
Was für eine schöne Sendung am Jahresanfang. Vielen Dank!
Kann mich noch gut an die amerikanischen Folgen in der Englischstunde in der Schule erinnern. Habe die Sesamstrasse oft gesehen, obwohl es eine Kinersendung ist.
In den 1980 Jahren war mein Sohn dann Fan. Von den Büchern und Figuren haben wir uns bis heute nicht getrennt.
Auf ein schönes Retrojahr 2013!


#2 | Jupp (Jahrgang 1967) | 1. Januar 2013 - 5:31 Uhr
Ein glückliches 2013 euch beiden und macht weiter so, wie Ihr Heute dieses Jahr, mit der Sesamstraße, super begrüßt habt.

Einmal im Monat ist wirklich hart für uns Retro-süchtigen!
Doch wenn Ihr zur Belohnung ehr zu 20 Minuten als zu 15 Minuten tendiert, und weiterhin so Informatif und Anekdoten reich seit, wird der Monats erste ein Highligt werden und bleiben!
Danke euch für eure Mühe und die Zeit!
Auch wenn es euch sichtlich Spaß macht, es ist doch ein Berg Arbeit jedesmal. Danke nochmal! :))

Zum Thema:
Tja, bin mit der (Deutschen) Sesamstraße aufgewachsen (und habe keinen Schaden davon getragen ;-))
Außer vielleicht, das ich die Sesamstraße bis weit in die '80er hinein (nicht mehr regelmäßig, aber) geschaut habe. :)
Ich kannte Lilo Pulver zuerst aus der Sesamstraße (und wer kann eine so gesunde Lache je vergessen) als ich sie dann später in 'Piroschka' Und 'Das Wirtzhaus im Spessart' sah, fand ich das doof, weil mir klar wurde, das Sie zwar sich selber gespielt hatte, aber doch nicht wirklich in der Sesamstraße wohnt!

Verdamte Hacke, diese ganzen Retro-Kindheitserinnerungen sind bald schon einhalbesjahrhundert alt und das TV von Heute wird immer besch...eidener! :(

Frage: Das NDR Spezial läuft das inder Nacht vom 11/12.01.13 oder 12/13.01.13?
(Rekorder Programieren muß, da hab ich Nachtschicht. :)

Ich denke die vom Ulrich genannte, kleine Panne, werdet Ihr alsbald beheben, denn Ihr seit doch immer Online ;-)

CU, am 01.02.13
Jupp :)
*und nu stöber ich mal wieder durchs Archiv*


#1 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 1. Januar 2013 - 1:04 Uhr
Frohes neues Jahr!
Das Jahr hat mit einer kleinen Panne begonnen. Die neue Folge ist nur über das Archiv zu erreichen. Wahrscheinlich sind jetzt alle beim Feiern und keiner kann den Fehler beheben. Na sowas!


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code RHEX:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Sesamstraße

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Januar 1973
Lieder in den Charts:
Wig-Wam Bam - The Sweet
Fiesta Mexicana - Rex Gildo
Crocodile Rock - Elton John
Blau blüht der Enzian - Heino
Mexico - Les Humphries Singers
If You Could Read My Mind - Spotnicks
Ich wünsch mir 'ne kleine Miezekatze - Wum

Das lief im Kino:
Was Sie schon immer über Sex wissen wollten...aber bisher nicht zu fragen wagten
Der Herr vom anderen Stern
Geschichten aus der Gruft
Der Unheimliche Besucher
Frankensteins Höllenbrut
Sie verkaufen den Tod

Historische Ereignisse:
Der Grundwehrdienst in der Bundesrepublik Deutschland wird von 18 auf 15 Monate verkürzt.

Durch den Beitritt Dänemarks, Großbritanniens und Irlands wird die Europäische Gemeinschaft (EG) zur "Gemeinschaft der Neun" erweitert.

Die Vereinigten Staaten stellen die Kriegshandlungen gegen Nord-Vietnam vollständig ein und ein Waffenstillstandsabkommen wird unterzeichnet.

Richard M. Nixon wird in Washington für eine zweite Amtsperiode als Präsident der USA vereidigt.


Aktuelle Gewinnspiele:
Die Kinder vom Alstertal - Staffel 1

Suits - Season 9

Partnerseiten: