retro-tv
Folge 24: Hörzu 3/1978 - Fernsehprogramm von Januar 1978

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4

#33 | Sebastian | 24. Januar 2010 - 11:50 Uhr
Noch ein Detail zu 1,2 oder 3: Die Stimme, die bei den Schanze-Folgen im Vorspann zu hören war (hört man ja ganz am Anfang eures Ausschnitts), war die deutsche Stimme von Homer Simpson, Norbert Gastell, womit dann ja auch der Bogen zu Paddys T-Shirt geschlagen wäre*lach*

lg Seb


#32 | Maggie (Jahrgang 1959) | 24. Januar 2010 - 10:50 Uhr
Habe Eure Sendung leider heute erst entdeckt. Ich bin total begeistert und hab mir natürlich schon die vorhergehenden Sendungen angeschaut. Über die Filme aus den 60ern hab ich mich am meisten gefreut. Ich hätte nicht gedacht, dass es z.B. vom Hohensteiner Kaspar noch Aufzeichnungen gibt. Macht bitte weiter so! Mit Retro TV hattet Ihr eine ganz tolle Idee!

Viele Grüße
Maggie


#31 | petra (Jahrgang 1968) | 24. Januar 2010 - 8:51 Uhr
juhuuu endlich Lemmi und die Schmöker!! Freu...warum gibt es die folgen nicht auf DVD?

Lg Pe


#30 | scanner (Jahrgang 1964) | 23. Januar 2010 - 20:58 Uhr
Ja suuuuuuuper! Klasse Sendung(en), hab' mich mal so durchgestöbert.
Was ich bis jetzt vermisse: "Hase Cäsar".
Und:
Gibt es Euch auch als Podcast ?!


#29 | zuewaerg (Jahrgang 1971) | 23. Januar 2010 - 20:56 Uhr
Wieder eine klasse Sendung! Na, da werd ich doch den Wunsch von Henning mal aufgreifen und eine Folge von Lemmi in youtube hochladen, in der er schon der ätzende orange Schaumgummiwurm war. Dazu konnt ich mich bisher einfach nicht durchringen, weil Lemmi da nicht mehr Lemmi ist. Ich entschuldige mich schon mal dafür, aber Historie ist eben Historie. ;-) Die Folge heißt: 'Wieviel Erde braucht der Mensch?'.


#28 | daniel rodel (Jahrgang 1965) | 23. Januar 2010 - 19:57 Uhr
hallo jungs
ich hab mir dies sendug auch angeschaut ich kaufe mir die sendung auf dvd wenn es sie gibt ich lemi und die schmöker oder auch lirum larum löffelstiehl macht weiter so
viele grüsse aus der schweiz


#27 | Snooker-Virus (Jahrgang 1972) | 23. Januar 2010 - 19:49 Uhr
Endlich... Lemmi und die Schmöker... nichts hab ich lieber geguckt als Kind und nix vermisse ich mehr im deutschen Fernsehen... könnte davon nicht mal eine DVD rauskommen???

Beinahe 1 Jahr RetroTV und ich hab nicht eine Folge verpasst...
es macht immer wieder Spaß mit Euch in die gute alte Fernsehwelt zu reisen... Danke nochmal dafür...

Übrigens: der Hund dürfte ein Yorkshire Terrier Welpe sein... und entgegen der landläufigen Meinung sind die eigentlich keine Schoßhündchen, sondern zur Rattenjagd gezüchteter Kleinstkämpfer...


#26 | Roepelheimer (Jahrgang 1967) | 23. Januar 2010 - 19:20 Uhr
Sehr schöne Sendung, bin leider gerade erst darauf gestoßen. Was mir sofort auffällt: Früher wurde Fernsehen noch wesentlich mehr mit Herz gemacht. Die Ausschnitte machen Lust auf mehr und da kommt ja sicher noch einiges. Habe mir jetzt mal ein paar ältere Folgen angeschaut und kann insgesamt nur sagen: "Weiter so!"

R.


#25 | Sven H. | 23. Januar 2010 - 18:22 Uhr
... was man bei "1, 2 oder 3" noch hätte erwähnen können: Mitte der 1980er Jahre erschienen bei Ravensburger mehrere von Michael Schanze geschriebene Bücher der Abenteuer-Serie "Die Plopper". Wobei ich mich bis heute frage, ob er die selbst geschrieben hat.


#24 | Brains (Jahrgang 1969) | 23. Januar 2010 - 18:16 Uhr
Zum Streaming: Im Firefox (jetzt 3.6) kann ich die hier oft genannten Streamingprobleme nachvollziehen.
Komischerweise passiert mir dies mit Safari 4.0.4 nie! Da läuft immer alles perfekt.
(beide Browser in der OSX Version)


#23 | Sven H. | 23. Januar 2010 - 17:48 Uhr
Der Hund auf dem Cover der Hörzu-Ausgabe landete übrigens auf dem Europa-Hörspiel "Hurra, wir haben einen Hund!", vgl. http://www.europa-vinyl.de/n120.php3. Sieht auch so aus, als sei er direkt von der Hörzu kopiert worden ...


#22 | Draho (Jahrgang 1962) | 23. Januar 2010 - 17:31 Uhr
SChon wieder: gelungene Sendung, leider Abbruch bei Lauflänge 22. Verflixt noch mal. Das ist nun schon die 4. oder 5.Sendung, die streikt....
1,2 oder 3 mit Michael Schanze fand auch ich super (vor allem das Plopp). Starsky & Hutch ebenso. A propos Originalversion: Im Original sind die Sprüche echt lahm. Das f2. ranzösischsprachige Fernsehen der Schweiz (RSR2) bringt samstags schön regelmässig die Serien aus den 70ern (3 Engel, Starsky, Vegas etc.) im f/e. Wenn man nur wüsste, was wann kommt, denn das läuft im Zufallsprinzip - dazu noch gegen Mitternacht. Es ist aber jedes Mal ein Gern-Wiedersehen. Was Ihr dann weiter gebracht hab, das wissen nur die, die's gesehen haben. Vielleicht schafft Ihr's wieder, dass alle User Eure Memories von Anfang bis Ende sehen können. Tschüssi.


#21 | Karl (Jahrgang 1989) | 23. Januar 2010 - 17:14 Uhr
Ich möchte unbedingt mal etwas zu "Ein Käfig voller Helden" in eurer Sendung sehen!


#20 | DEE (Jahrgang 1977) | 23. Januar 2010 - 16:49 Uhr
Super Sendung! Endlich wieder im gewohnten Format!
Bringt doch mal wieder ne Sendung zum Thema 90er Jahre!!! ...da gibts doch ne breitere Auswahl an Sendern & Sendungen!

Macht weiter so!

Euer treuer Zuseher seit der 1. Folge

DEE


#19 | knues (Jahrgang 1977) | 23. Januar 2010 - 14:43 Uhr
David Soul - Don't Give Up on Us


#18 | Klaus (Jahrgang 1970) | 23. Januar 2010 - 10:58 Uhr
Wie hieß denn das One-Hit-Wonder von David Soul?

An den Film "Das kalte Herz" mit Reinhard Kolldehoff als Holländer-Michel kann ich mich nur allzu gut erinnern. Fand ich damals ziemlich gruselig, und hat mit einige Alpträume beschert :-)


#17 | Maik (Jahrgang 1986) | 23. Januar 2010 - 10:11 Uhr
"Lemmi" habe ich früher auch gern geschaut.

Bei "Starsky & Hutch" fühlte ich mich an das erinnert, was Oliver Rohrbeck in der letzten Folge über die Synchronisation von Schwarzen erzählt hat. Arne Elsholz sprach da ja auch mit so einer "kicksigen" Stimme.


#16 | Marina (Jahrgang 1970) | 23. Januar 2010 - 7:29 Uhr
Danke für Lemmi - der Reihe hab ich die Bekanntschaft mit dem rosa Kaninchen und Momo zu verdanken - Danke


#15 | karsten (Jahrgang 1981) | 23. Januar 2010 - 0:52 Uhr
super sendung. könnt ihr vielleicht mal x-base (hieß doch so) zeigen. dann gab es damals eine serie, wo es einen professor oder zauberer gab und irgendwas mit sommersprossen. ist schon sehr lange her. lief, wenn ich nicht falsch liege auf zdf.


#14 | Drei-Sender-reichen-doch (Jahrgang 1972) | 23. Januar 2010 - 0:45 Uhr
DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE für Lemmi und die Schmöker. Da habe ich so lange drauf gewartet. Gibt es das irgendwo als DVD?
Bei einer Sendung von Lemmi..., bin ich das erste Mal mit dem 2. Weltkrieg und Hitler konfrontiert worden. Ich weiß heute noch, das ich in der gleichen Nacht nach der Sendung Alpträume hatte und das Bild von diesem Hitler im Kopf hatte. Furchtbar.
Sonst habe ich die Sendung aber geliebt und würde sie mir gerne wieder komplett ansehen.Schönes Wochenende, Frank


#13 | Andy (Jahrgang 1975) | 23. Januar 2010 - 0:26 Uhr
Hallo, ihr beiden !

Danke für Lemmi, den hab ich schon lang erwartet !!!!

Macht weiter so
Andy


#12 | Hekto-Pacal (Jahrgang 1975) | 23. Januar 2010 - 0:10 Uhr
bei mir steigt die sendung noch eher aus - bei ca 8min
aber ist ja nichts neues. bei vielen alten folgen leider genauso. schade eigentlich...

sonst aber immer nett anzusehen


#11 | Sven (Jahrgang 1963) | 22. Januar 2010 - 20:36 Uhr
Coole Sendung, bis zur 12. Minute, wo dann leider Schluss ist. :-(


#10 | Ekkehardt (Jahrgang 1954) | 22. Januar 2010 - 15:33 Uhr
Cool. Klasse wie immer.

Ekkehardt


#9 | Meiky (Jahrgang 1972) | 22. Januar 2010 - 13:16 Uhr
Michael Schanze, war der beste für diese Sendung. Da kommt bis heute für mich nix ran. Allein die Tatsache, das in dieser Zeit die Moderatoren, auch in anderen Sendungen Ihre Eingangslieder selbst sangen und diese Leider auch hochmusikalisch waren.
Das vermisse ich heute sehr. Es gibt keine einzige Sendung mehr im jetzigen TV, die eine Titelmelodie hat, die es so kultig machte und die man noch kennt.
Ich möchte betonen, das selbst im ZDF die wohl sehr wenig bekannte Sendung Babbelgam mit Peter Raab ein äußersts melodisches Eingangslied hat.

Lemmi hab ich auch geliebt. Auch hier muß ich sagen, die erste Lemmi-Generation war spitze. Der zweite Versuch, wenn man so will, da hab ich dann abgeschaltet, es war einfach nicht mehr so, das es den Zauber der ersten Generation hatte.
Es ist ein Makel des TVs, das wenn etwas was erfolgreich war, nochmal aufgemacht wird, erkennen und erkannten die Autoren noch nie, warum war das Alte so erfolgreich. Und sie sollten sich mal die Frage stellen, muß man einfach immer alles Megamodern aufmöbeln?
Ich erinner mich an z.B. große Shows von damals die mit wenig DEKO super Atmos zauberten.

In dem Zusammenhang fällt mir auch wieder Maxifant und Minifant ein, wo es scheinbar fast kein Material von gibt. Zumindest was ich mal so las und im KIKA hörte...


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code DFH7:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- 1, 2 oder 3
- Starsky & Hutch
- Lemmi und die Schmöker

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Januar 1978
Lieder in den Charts:
Heidi - Gitti & Erica
Das Lied der Schlümpfe - Vader Abraham
Und dabei liebe ich euch beide - Andrea Jürgens
Skateboard UH-AH-AH - Benny
Take A Chance On Me - ABBA
Lovely Day - Bill Withers

Das lief im Kino:
Jabberwocky
Allegro non troppo (von Bruno Buzzetto)
Bernard und Bianca - Die Mäusepolizei

Historische Ereignisse:
"Konspirative Wohnung" ist das Wort des Jahres 1978.

Die "Häschenwitze" sind groß in Mode.

Großbritannien, Irland und Dänemark werden Vollmitglieder der Europäischen Gemeinschaft.

In Bombay explodiert eine Boeing 747 der Air India kurz nach dem Start und stürzt ins Meer. Alle 213 Menschen an Bord sterben.

Der letzte in Deutschland gefertigte VW-"Käfer" läuft in Emden vom Band.

Das Fernsehangebot des Bayerischen Rundfunks wird zum Vollprogramm ausgebaut.

Zwei neue Nachrichtenformate starten am 02.01.1978: "Tagesthemen" (ARD)
und "heute journal" (ZDF).


Aktuelle Gewinnspiele:
Hamilton - Undercover in Stockholm - Staffel 1

Feuer & Flamme - Staffel 4

Partnerseiten: