retro-tv
Folge 50: Hörzu 22/1957 - Fernsehprogramm von Mai/Juni 1957

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4

#59 | Alexander (Jahrgang 1969) | 25. Januar 2011 - 5:14 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zu 50 Folgen retro-tv!
Die Folge 0 ist klasse. Das Wiedersehen mit Eisi Gulp und Judith Jagiello und ihrer Breakdance Sendung hat mich sehr gefreut. Das hat mich dann sofort wieder an eine Aerobic Sendung erinnert die 1983 lief. Und zwar: "Enorm in Form" Tele-Aerobic für die Familie, mit Gaby Just und ebenfalls mit Judith Jagiello. Auch der ärztliche Berater war der selbe wie bei der Breakdance Sendung (Prof. Dr. Bernd Rosemeyer). Lief immer Samstag von 16.45 Uhr bis 17.00 Uhr im ZDF. Habe soeben die Vinyl-Lp zur Sendung im Schrank wieder entdeckt.
Danke auch für den Einblick wie retro-tv entstanden ist. Das hat mich schon seit längerem interessiert.
Auf die nächsten 50 Folgen - ich bleibe ein treuer Fan von euch.


#58 | Frank (Jahrgang 1964) | 24. Januar 2011 - 20:40 Uhr
Ich finde eure Seite bzw. Sendung so was von toll ,und kann nicht genug davon bekommen !!! ECHT SUPER !!!


#57 | Olli (Jahrgang 1969) | 24. Januar 2011 - 19:48 Uhr
Tolle Sendung, tolle Arbeit von euch.

Macht weiter so!


#56 | Björn (Jahrgang 1974) | 24. Januar 2011 - 14:10 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zur 50. Sendung, auf dass ihr weitere 50 Sendungen (und hoffentlich noch mehr) machen wollt!
Ich finde die informelle Art gut, das sollte sicherlich die Hauptaufgabe dieser Sendungen sein, aber es könnte von mir aus auch ein wenig flapsig sein, so wie in Folge 0, hat mir gut gefallen. Das macht euch und die Sendung nur noch sympathischer!! So oder so, wie es auch weiter geht, hauptsache es geht weiter!!!
Gruß
Björn, Zuschauer + Fan seit der ersten Sendung


#55 | Toby (Jahrgang 1970) | 24. Januar 2011 - 2:00 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zur 50. Sendung
Ich freu mich schon immer riesig auf die nächste Sendung. Macht weiter so und gerade weil ihr nicht perfekt seit macht es euch so sympathisch.


#54 | daniel müller (Jahrgang 1970) | 24. Januar 2011 - 1:57 Uhr
herzlichen glückwunsch zum 50.! weiter so ihr 2, Ihr seit super!!!


#53 | Stanley (Jahrgang 1973) | 23. Januar 2011 - 20:33 Uhr
Auch von mir Glückwunsch zur 50sten. War nett, mal zu erfahren, wie euer Projekt eigentlich zustandekam. Das "Flapsige" in der Testfolge fand ich gar nicht mal so schlecht, könnt ihr von mir aus ruhig wieder einbauen, wenn ihr selber Lust drauf habt. In Maßen, denn zuviel davon wär - naja, zuviel eben.

Dass und wie C. Wilmenrod ein TV-Format geschaffen hat, das ein halbes Jahrhundert später erst so richtig boomt, ist schon bemerkenswert. Wobei mir diese Kochshow-Flut ja auf den Zeiger geht, aber das ist wieder ein anderer Punkt. Diverse Fakten, Bilder und auch Videos zu Wilmenrod hab ich auf der NDR-Homepage gefunden, wen’s ebenfalls interessiert:
http://www.ndr.de/suche10.html?query=wilmenrod

Der Bauchrednertyp aus "Micky’s Trickparade" war wirklich lahm, oje. Wobei ich übrigens aus dem Stegreif gemeint hätte, dass der bei "Spaß am Montag/Dienstag" mit dabei war. Und mit dem Titel "Micky’s Trickparade" hätte ich spontan nicht wirklich was anfangen können. An "Breakdance" kann ich mich dafür noch ganz gut erinnern. Der Vogel mit Krawatte und Trachtenjacke war mir allerdings auch neu. Hat ja super reingepasst … Auch Eisi Gulp kam in der Show natürlich zumindest teilweise leicht schräg rüber, aber der Mann ist ein sehr begabter Multikünstler; war z.B. einer der ersten Stand Up-Comedians in Deutschland und ist in dem Bereich eine echte Koryphäe. Als Schauspieler ist er auch nicht ohne.

Die Serienliste ist ein Gewinn für die Seite. Vielleicht könntet ihr es noch so einrichten, dass sie in einzeln aufrufbare Unterlisten zu den jeweiligen Anfangsbuchstaben aufgeteilt wird. Wär noch eine Verbesserung, denke ich.

Damit alles Gute weiterhin und auf die nächsten 50. Ach was: Auf die nächsten 500, 5000 …


#52 | Dieter (Jahrgang 1950) | 23. Januar 2011 - 17:26 Uhr
zu 46: (Olaf B)

Ist zwar O.T. aber mal ganz kurz.

Da gibt es nicht so viel zu erzählen. Es war auch nur ein ca. 2-minütiger Wortwechsel nach einer Veranstaltung bei mir am Ort. Ich mit meinem eher bescheidenen Englisch machte ihr nach der Veranstaltung ein paar Komplimente, sie bedankte sich höflich und meinte noch ergänzend, dass sie mit dem Verlauf ihres Leben sehr zufrieden sei.
"John Steed" (Patrick McNee) habe sie noch vor 2 Jahren getroffen, er habe jetzt keine Haare mehr (lustig, er trug ja bekanntermaßen schon früher immer ein Toupet)

Meiner Aufforderung, nur uns beide von meiner Frau fotografisch verewigen zu lassen, kam sie allerdings noch sehr gerne entgegen, somit habe ich auch ein "bleibendes Andenken" an diese Begegnung.

Obwoh, die Emma stand bei uns seinerzeit noch etwas höher im Kurs als Tara.


#51 | Maja26 (Jahrgang 1957) | 23. Januar 2011 - 17:15 Uhr
Von mir auch Gratulation zur 50. Sendung... es war toll, gerade aus meinem Geburtsjahr was zu sehen :) Ihr beiden seid klasse - macht weiter so !


#50 | Selwyn R. (Jahrgang 1968) | 23. Januar 2011 - 16:58 Uhr
Also auch die herzlichsten Glückwünsche von mir für die 50. Sendung! Verfolge Retro TV seit dem Anfang und finde es wie schon damals gesagt klasse das es sowas gibt. Auch die Kommentare sind immer interessant zu lesen. Als Zeuge der ersten reinen Fernsehgeneration finde ich es spanned wie sich alles halt wirklich verändert hat. Wie viele Zuschauer bemerken: ja es gibt tatsächlich unendlich viele Sender heutzutags, aber am meisten interessieren uns Retros eh nur die Sender, die die alten Serien bringen. Ja das Leben geht weiter und es müssen neue Sendungen produziert werden...nur in unseren Herzen schlagen halt die noch sehr von einzelnen Personen geprägten Sendungen (vorallem Kindersendungen mit Buresch und ko.) oder Serien mit denen man sich identifizieren konnte(Raumschiff Enterprise, Waltons, Bonanza etc) und die manchmal auch geistreich, amüsant und lehrreich waren. Keine Punksendungen die nur auf Provokationen aus sind und Action und geistlose Kommentare mit niveaulosen und uncharismatischen Schauspieleren (Ausnahmen vorbehalten) in den Vordergrund stellen.

Macht weiter so wie bisher und ich würde gerne mal noch die Augsburger Puppenkiste erwähnt sehen (da kommt jetzt dann endlich Beppo und Peppi auf DVD raus!) und was mit dem ganzen Material geschehen ist, dass mit dem West-Sandmännchen gesendet wurde v.a. die des kleinen Indianders...!


#49 | Tom Tropez (Jahrgang 1968) | 23. Januar 2011 - 15:04 Uhr
Meine besten Glückwünsche zu eurer Jubelsendung und Danke für die Einblicke in eure Betasendung, sowie eurer Enstehungsgeschichte. Weiter so!


#48 | Elke (Jahrgang 1973) | 23. Januar 2011 - 14:32 Uhr
Herzlichen Glückwunsch zur 50. Sendung !!!!!
Ich finde Ihr macht das echt super und bleibt bitte so wie Ihr seid. Gerade die
Entwicklung von der ersten Sendung bis heute finde ich toll ! Es wird immer besser.
Bin schon Fan seit der 2. Folge (die erste habe ich natürlich auch geschaut) und freue mich immer wenn die 14 Tage rum sind und eine neue Folge bereit steht (auch wenn ich nicht immer sofort Freitags schauen kann).
Macht bitte weiter so, denn auch ich habe das Retro-Gen.
LG Elke


#47 | Draho (Jahrgang 1962) | 23. Januar 2011 - 13:40 Uhr
Hi Ihr Zwei,
Congratulations to the 50th! War echt gespannt auf das Jarh 1957, wenn's auch zu kurz geraten ist - bin eben auch ein typischer Nostaliger. Was das Titelbild angeht, dachte ich sopntan: Hupps, HÖRZU hat also Norman Rockwell - ein ganz ganz grosser US-Maler und -Zeichner, der vor allem durch senie Titelbilder der "Saturday Evening Post" berühmt geworden ist, und zwar seit den 20igern bis in die Babyboomer-Jahre - engagiert (bin seit einiger Zeit ein Fan von ihm!. Dank dem obigen Kommentar sehe ich klarer: Dieser Kurt Ard muss sich zweifellos Rockwell zum Vorbild genommen haben (US-Outfilt etc.)!

A propos "flapsige" Art zum Pilot: Ich weiss nicht, was daran flapsig sein sollte. Ich find's irgendwie rerfrischer. Aber auch so habt Ihr einen guten Job gemacht.

Und noch was zu den Verbindungsproblemen: Als ich gestern Samstagabemd reingucken wollte, kam die Info "Video nciht verfügbar". Auch nach dem 2., 3. und 4.Verscuh dasselbe in grün. Könnt Ihr Euch das erklären? ich wollte schon wieder eine Software deinstalliren (Java), die ich dafür verantwortlich machte. Gott sei Dank hab's ich aber heute Mittag ncohmals versucht, und siehe da: alles lief wie geschmiert! Dies einfach als Ergänzung zum Abspielen.

Möglich, dass man beim ZDF wusste, dass es einen zweideutigen Titel für die Reihe "Micky) brauchte, denn: Ich kann mir nciht vorstellen, dass dieser Bauchredner viel Zuschauer gekriegt hätte. Vergleicht man ihn mit "Kliby & seiner Caroline" oder mit den andren Bauchrednern - es gibt in der USA einen ganz tollen, der innerhalb kürzester Zeit x Rollen übernehmen kann (Prominente) - dann stünde dieses "Micky-Duo" ganz bestimmt an allerletzter Stelle. Soviel zum "Micky".
MAcht weiter so. See you soon.

LG Draho


#46 | Olaf B (Jahrgang 1967) | 23. Januar 2011 - 12:35 Uhr
@ #44 (Dieter): Du hast LINDA THORSON getroffen? Wauuuuu! Erzähl!

@ Henning: Hast du Hörzu Nr. 46/ 1970? Die hat ein superheißes Cover mit Linda Thorson in schwarzen Stiefeln, und im Innenteil (nach der Absetzung von "Mit Schirm, Charme und Melone") den Artikel: "Was soll jetzt aus Tara werden?"


#45 | Don (Jahrgang 1977) | 23. Januar 2011 - 11:03 Uhr
Achja, noch ne kleine Anmerkung:

Es ist ja auch lustig, wie das öffentlich-rechtliche Fernsehen ein Sendung über ein Thema der damaligen Jugendkultur machte: zwei Alt-68er (zumindest optisch, denn dieser Eisi Gulp scheint ja erst 1955 geboren zu sein), die sich in ihrer eigenen gestelzten Sprache verhaspeln und zwischendurch ein Zausel (Rosemeier, wenn ich richtig verstanden habe), der ernsthaft über die gesundheitlichen Aspekte des Breakdance referiert! :-DDD
Und die eigentlich völlig deplazierte Aerobic-Kleidung erklärt sich wohl daher, daß diese Sendung aus einer ursprünglichen Aerobic-Sendung hervorging.

P.S. @ Henning:
Ist denn diese HörZu vom Mai 1957 eigentlich das älteste Heft überhaupt, daß sich in Deinem Besitz befindet?

Ich habe auch noch ältere Hörzu-Ausgaben in meinem Besitz. Vielleicht geht's bei retro-tv also irgendwann mal noch ein bisschen weiter zurück an die ganz frühen Anfänge des deutschen Fernsehens...


#44 | Dieter (Jahrgang 1950) | 23. Januar 2011 - 9:35 Uhr
Hallo ihr beiden,

als im Januar 1950 geborener bin ich hier wahrscheinlich der älteste Opa. Den Clemens Wilmenrod habe ich, da wir seit 1955 ein damals noch releativ wenig verbreitetes Fernsehgerät besaßen, regelmäßig gesehen, allerdings wurde die Sendung ja wegen Wilmenrods "Eskapaden" nach einiger Zeit und bis zu ihrem Ende auf den Samstag Mittag/frühen Nachmittag verlegt.

Natürlich erfreuen mich als "Nostalgiker" speziell die Sendungen der 50er und 60er (ganz spontan fallen mir da "Corky und der Zirkus", "Texas Rangers", "77 Sunset Strip" und "So weit die Füße tragen" ein), auf die ich als Kind ganz heiß war. Auch habe ich einige Serien in den 70ern und 80ern, die ich ebenfalls noch gut kannte, hier gerne "wiedergesehen". Auch eine persönliche Begegnung im letzten Jahr mit Linda Thorson (die Tara King aus mit Schirm Scharm und Melone) erweckte in mir wieder die schöne Jugendzeit.

Klasse, macht weiter so.


#43 | Markus Schiller (Jahrgang 1975) | 23. Januar 2011 - 7:32 Uhr
Hallo ihr zwei,

bin schon von Anfang an regelmässig dabei und freue mich auch jedes mal auf eine neue Folge. Die Jubiläumsfolge fand ich mal richtig klasse, wirklich interessant mal zu erfahren wie das alles entstanden ist, zudem mal wieder richtig unterhaltsam.

Macht bitte noch lange lange so weiter, denn sowas gibts kein zweites mal!

Bis zur nächsten Folge, viele Grüsse!

Markus


#42 | Simon | 22. Januar 2011 - 19:41 Uhr
Das Verbindungsproblem mit dem neuem Player (nach ca. 30 min) ist leider immer noch nicht behoben :(


#41 | Fritzz (Jahrgang 1966) | 22. Januar 2011 - 18:56 Uhr
Mit Clemens Wilmenrod habt ihr ja auch einen eurer eigenen Vorläufer entdeckt: nicht beim Kochen (ich wette, ihr könnt es besser), sondern bei der Verwendung der eigenen Karikatur als Markenzeichen.
Nach 50 Sendungen sind eure Gesichter wirklich zu einer Marke geworden, ihr zeigt mit Recht die Null-Folge als eine Art nostalischen Blick zurück und euer Markenzeichen auf Paddys Brust kann sich neben den alten Marken-Klassikern sehen lassen, denn ihr seid schon längst auf dem Weg, selbst zu Klassikern zu werden. Glückwunsch!


#40 | Lukulus (Jahrgang 1969) | 22. Januar 2011 - 17:11 Uhr
Na dann Glückwunsch zur gelungenen 50. Sendung.
Erst dachte ich ja, wie nur eine Sendung, da hätte ich aber mehr erwartet. Aber dann fand ich es doch klasse Eure 0. Sendung zu sehen und mal zu hören, wie es begann. Die erwähnten Patzer, die nicht ausgestrahlt weden, wären sicher auch noch ein echtes Highlight zur 50. Sendung gewesen. Oder müssen wir bis zur 75. Sendung warten?
Gruß Lukulus


#39 | Michael (Jahrgang 1968) | 22. Januar 2011 - 15:41 Uhr
Hallo Hennig und Paddy,
ich finde euch supi toll, macht weiter so. Freue mich immer euch zu sehen, vorallem die alten Folgen die früher so liefen.
Mal ne Frage an Hennig, ist eigendlich nur die Hörzu die einzige Fernsehzeitung die ihr hier zeigt oder nehmt ihr auch andere zu Hand. Nur mal so gefragt. Oder hab ihr ein Vertrag mit Hörzu, dann mache dies Sinn.

Ich wünsche euch alles Gute zur 50sten Ausgaben und das es weiter 50 werden.

LG Eurer RetroTV-Fan Michael ^.^

Wir haben keinen Vertrag mit Hörzu, aber unser Archiv besteht hauptsächlich aus Hörzu-Heften. Da ist es doch naheliegend, dass wir auch diese Hefte verwenden. Wer noch alte "Gong" oder "TV Hören und Sehen" Hefte aus den 60er bis 80er Jahre hat, kann sich gerne bei mir melden :)


#38 | Jochen (Jahrgang 1968) | 22. Januar 2011 - 14:04 Uhr
Hallo Henny und Padding :)

Ihr zwei seid mittlerweile so eingespielt, dass ich mir mit Bewunderung erlaube Eure Namen etwas zu verschmelzen.
Wie Ihr hier über Euch und die Entstehung der Sendung gesprochen habt, steigert meine Sympathie zu Euch.
- Genau das finde ich großartig, dass Ihr so eine Sendung mit sehr viel Hingabe ausstrahlt und weniger an den Perfektionismus achtet.

Ich habe so was ähnliches vor Jahren mal im Radio (im Bürgerfunk bei Radio Berg) produziert. Dabei ging es um Musik und Lieder, der verschiedensten Epochen.
Ebenfalls mit viel Hintergrundwissen und wie mir der Schnabel gewachsen war.

Das hat mir viel Spaß bereitet, allerdings bekam ich keinerlei Rückmeldungen, so wie Ihr.

So wie Ihr beide Retro-TV macht, ist es wunderbar. Ich bleibe dran und bin wunschlos glücklich.
Glückwunsch zur 50. Sendung von Jochen


#37 | Matthias (Jahrgang 1980) | 22. Januar 2011 - 13:21 Uhr
Mal wieder eine super gelungene Folge....

Bin mal gespannt wann ihr Knight Rider oder das A-Team behandelt.....

Macht weiter so!!!!


#36 | Klaus (Jahrgang 1960) | 22. Januar 2011 - 13:08 Uhr
Einfach klasse, macht weiter so, ich werde von Folge zu Folge wieder jünger :-) Ihr seid toll.


#35 | Bernd (Jahrgang 1963) | 22. Januar 2011 - 10:18 Uhr
Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid echte Titanen mit dem RETRO-GEN!!!
Sehr erfrischende Sendung!
Danke!


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code RJC2:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Clemens Wilmenrod bittet zu Tisch
- retro-tv Folge 0

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Mai/Juni 1957
Lieder in den Charts:
It's You I Love - Fats Domino
Tipitipitipso - Caterina Valente
Bye Bye Love - Everly Brothers
Island In The Sun - Harry Belafonte
Love Letters In The Sand - Pat Boone

Das lief im Kino:
Die unglaubliche Geschichte des Mister C.
Lindbergh - Mein Flug über den Ozean
Tante Wanda aus Uganda
Zwei Bayern im Urwald
Rivalen ohne Gnade
Die Dämonischen

Historische Ereignisse:
Der Bundestag verabschiedet ein Gesetz über die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Darin wird die Zugewinngemeinschaft als gesetzlicher Güterstand in der Ehe eingeführt.

In Haiti übernimmt eine Militärjunta unter Brigadegeneral Antonio Krebeau die Regierung, nachdem sie den Präsidenten Daniel Fignole zum Rücktritt gezwungen hat. Die anschließenden blutigen Unruhen fordern mindestens 50 Todesopfer und 200 Verletzte.

Auf der Büromaschinenfachausstellung in Hannover wird die erste transportable elektrische Schreibmaschine vorgestellt.

Mit "TV-Fernseh-Woche" erscheint die erste reine Fernsehzeitschrift.


Aktuelle Gewinnspiele:
NCIS: Los Angeles - Season 9

Mutter Griepsch mischt mit

Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 4

Dark Matter - Staffel 3

Hackerville - Staffel 1

Der Lehrer - Staffel 7

Partnerseiten: