retro-tv
Folge 62: Hörzu 26/1979 - Fernsehprogramm von Juni/Juli 1979

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4

#41 | sunnysunaina (Jahrgang 1968) | 11. Juli 2011 - 19:34 Uhr
Klasse Mork und Mindy. Viele Freunde des gleichen Jahrgangs sagen wie ich bis heute Schaspat wenn was daneben gegangen ist.


#40 | Marc (Jahrgang 1968) | 11. Juli 2011 - 13:49 Uhr
Mork vom Ork -- fand ich schon als Kind völlig bescheuert. Der gezeigte Ausschnitt bestätigt meine Meinung.


#39 | Krake (Jahrgang 1971) | 11. Juli 2011 - 11:28 Uhr
Wieder mal eine echte retro Sendung für mich weil auch genau meine Zeit. Diese Spielmobil-Märchen... total vergessen aber ich war, wie Henning, völlig fasziniert, weil man eben auch von dieser damals revolutionären Technik total gefesselt war. Und auch ich habe diese Sprünge der Schauspieler aus der Rolle kapiert. Mir würde ja schon reichen, wenn die Märchenreihe vom Feurroten Spielmobil im TV wiederholt werden würde. BRalpha würde sich da anbieten. Dort laufen doch auch seit einiger Zeit auch die 'Märchen der Welt' von der Kleinen Bühne und soweit ich weiß, war das Feuerrote Spielmobil sowieso vom BR produziert. Ich schreib die mal an, ob die das nicht auch mal wieder bringen können. ;)

Mork ist natürlich auch Knaller und was haben wir damals ständig 'Nano nano' gesagt oder 'Mork ruft (später calling) Orson!' oder haben den Finger ins Glas gehalten und so getan, als würden wir trinken und damit unsere Eltern genervt. Aber lange halte ich die Folgen heute nicht mehr durch. Mal ein Ausschnitt ist ganz witzig aber auf die Dauer... ;)

Western von Gestern war auch irgendwie Pflichtprogramm mit den ganzen anderen Sachen, die schon genannt wurden. Väter der Klamotte usw. Wir haben sogar noch Super oder Normal 8 Filme zuhause von diesen Fuzzy und Zorro Sachen. Anscheinend wurden die damals auch noch verkauft, obwohl sie ja nur so Teaser vor dem eigenen Kinofilm sein sollten. :D Haha.


#38 | jutta bügel (Jahrgang 1966) | 11. Juli 2011 - 0:06 Uhr
Hallo,
gestern sage ich noch zu meinem bruder, es könnte doch mal mork vom ork bei euch vorgestellt werden, ich freu mich, vielen dank.
ich liebe robin williams in fast allen seinen rollen.


#37 | Gerd (Jahrgang 1968) | 10. Juli 2011 - 20:02 Uhr
Hallo,
schöne Folge. Freu mich immer in die Kindheit zu dürfen. Hatte die "Beiträge" alle gesehen. Das blaue Licht (Das Männchen im blauen Lichtschein) hat die Erinnerung wachgerufen. Western von Gestern war super. Ungereimtheiten sind mir seinerzeit nicht aufgefallen. War ja immer möglich, dass eine Folge verpasst wurde. Hab zwar Mork auch immer geschaut, war aber nie so begeistert, dass ich eine Box kaufen würde. Seinerzeit hatte SciFi ernst zu sein. Der Ankündigungs-Trailer im ZDF für den Spätfilm läßt mir auch heut noch einern Schauer über den Rücken laufen.
Generell schau ich mir selten die alten Serien komplett an. Für die Nostalgie reicht ja oft ein Teaser. Und man sieht die Folgen doch nicht mehr mit den Kinderaugen.
"Arpad der Zigeuner" war bei mir da eine Ausnahme.
Bitte keine Vorankündigungen
Grüße


#36 | Don (Jahrgang 1977) | 10. Juli 2011 - 19:13 Uhr
Das mit dem Ölgemälde kam bei "Väter der Klamotte":

http://www.youtube.com/watch?v=kyMvTrvO8bA


#35 | Bernd (Jahrgang 1963) | 10. Juli 2011 - 18:54 Uhr
...Mal wieder eine Sendung für die älteren Semester, super! Western von gestern, die Festplatte läuft tatsächlich noch!!!Wahnsinn. Ich hätte noch mal eine Frage nach einer Musik-rate-Show im WDR (?), ca.1970, wo, meist Jugendliche Musikwissen beweisen mussten. Die rannten nach der Fragestellung (meiner Erinnerung nach) zu einem Flipperautomaten o.Ä. und bekammen dann Punkte oder so. Hat mich damals schon beeindruckt, vor allem weil die Musik kein Mainstream war.....weiß jemand davon? Ansonsten weiter so!


#34 | Stanley (Jahrgang 1973) | 10. Juli 2011 - 17:39 Uhr
@Draho #32
Der "Typ im Ölgemälde" kommt mir zwar bekannt vor, im Vorspann von Western von gestern taucht der aber nicht auf. Sieh den Link in meinem Beitrag #28.

@SirMichael #29:
"Würdet ihr die Serien der nächsten Folge äußern ..." Oh nein, bitte auf gar keinen Fall! Die "Was kommt wohl als nächstes dran?"-Frage und das überraschen lassen gehört für mich bei retro-tv einfach dazu. Außerdem machen Paddy und Henning recherche- und infotechnisch schon seit längerem einen wirklich guten Job. Und dass mal eine relevante Info unerwähnt bleibt würde auch dann passieren, wenn Zuschauer vorab ihr Wissen beisteuern würden.


#33 | Alex (Jahrgang 1971) | 10. Juli 2011 - 16:32 Uhr
Herrlich, genau meine Zeit! Wenn es die Märchen vom "Feuerroten Spielmobil" auf DVD gäbe, würde ich sofort zugreifen.
Und das freitägliche Vorabendprogramm im ZDF war immer Pflicht. Neben "Western von gestern" gab es da noch "Väter der Klamotte", "Männer ohne Nerven", "Dick und Doof" und "Klamottenkiste". Das habe ich alles so geliebt!


#32 | Draho (Jahrgang 1962) | 10. Juli 2011 - 16:19 Uhr
Hi Ihr Zwei!
Sehr gelungener Mix. War zwar etwas enttäuscht beim "Spielmobil" - als Kind habe ich nie solche Sendungen geguckt! - aber "Mork" und natürlich "Western von gerstern"!!!
"Mork" finde ich heutzutage wie ein Prequel von "Alf", wenn mich auch "Mork" mehr genervt hat als der haarige Alfie. Weiss nciht wieso. Robin Williams war mir damals schon nciht sympathisch, aber er hatte wirklich was drauf. Hab die Serie nie geguckt, wohingegen mein Vater ein richtiger Fan war. Der hat scih keine Folge entgehen lassen. Ich denke mal, der war so angefressen von der Technik, dass er scih vor allem für SciFi begeistern konnte. War nie mein Ding.

"Western von gestern" hab ich geliebt. Mensch, habe ich das geliebt, und mich immer geärgert, dass es nach knapp 25 Minuten Schluss war. Der Vorspann verfolgt mich heute noch heute (habt Ihr aber nciht gezeigt): Der Typ im Ölgemälde, der durch die herausgeschnittenen Augen mit seinen eigenen spioniert hat. Was IHr gezeigt habt, aber nciht erwähnt, war auch, dass Ihr einen Ausschnitt mit dem jungen Ronald Reagan gezeigt habt... Übrigens ncoh was: "Western von gestern" hat mich so fasziniert, zusammen mti "Kennen Sie Kino" und dem "grossen Preis", dass ich mcih aufs Westernlexikon von Joe Hembus gestürzt habe und die einzelnen Western auswendig zu lernen begann (Jahr, Schauspieler, etc.). ICh ging davon aus, dass ich mal Kandidatin beim "Grossen Preis" und "Kennen Sie Kino" werden würde... Hmm. Kam leider nicht dazu, dafür bin ich heute aber Westernexpertin.

Als Ihr in der HÖRZU geblattert habe, war ich gespannt, ob Ihr vielleicht "Eine Amerikanische Familie (die Lawrences) zeigen würdet (die war nämlich auf der linken Seite abgebildet, Spalte ARD). Zu früh gefreut, aber dennoch ein sehr gelungener Mix. Macht weiter so!

LG Draho


#31 | Marcus (Jahrgang 1974) | 10. Juli 2011 - 11:05 Uhr
@Don
Ganz richtig. Pam Dawber (Mindy) ist mit dem Schauspieler Mark Harmon (SA Gibbs aus NCIS) verheiratet und das seit 1987. Wer mehr wissen will, dem empfehle ich die Internet Movie Data Base (IMDB.com / .de). Wobei die englische Seite meist deutlich ausfühlicher ist und mittlerweile auch die deutschen Film- und Serientitel standardmäßig angibt.

@Henning & Paddy
Es war wieder eine schöne Folge. "Western von Gestern" habe ich damals geliebt. Bei den Märchenverfilmungen ist mir interessanterweise auch "Das blaue Licht" noch dunkel in Erinnerung geblieben. "Mork vom Ork" habe ich auch hin und wieder gesehen, fand es aber wohl damals nicht so den Brüller. Möglicherweise hat es aber mein Interesse an Sci-Fi geweckt.


#30 | faxe61 (Jahrgang 1961) | 10. Juli 2011 - 1:36 Uhr
Wie ich sehe, steigert ihr euch immer noch von Sendung zu Sendung.
Und zusätzliche Informationen zu Veröffentlichungen und Hintergründe - sehr gut.
Ich begeistert von euch. Weiter so und Danke.


#29 | SirMichael (Jahrgang 1974) | 10. Juli 2011 - 0:40 Uhr
Vielen Dank für eure Sendung!
Bin schon eine zeitlang dabei euch zu schauen, in diesem Sinne Hut ab vor soviel Nostalgiekiffen.
Würdet ihr die Serien der nächsten Folge äußern würde man noch einige weitere Informationen dazu beisteuern können. Solltet ihr mal überlegen!!!

Gruß und macht weiter so...!


#28 | Stanley (Jahrgang 1973) | 9. Juli 2011 - 16:07 Uhr
Das war diesmal wieder eine echt gut gemachte Sendung, nur die neue Kameraarbeit ist für mich noch etwas gewöhnungsbedürftig (Sie stört mich aber nicht). Die Märchen im feuerroten Spielmobil kannte ich bisher nicht, dafür zählt Mork vom Ork zu meinen frühesten TV-Erinnerungen. Toll fand ich das aber damals schon nicht. Heute noch deutlich weniger.

Western von gestern hingegen hab ich als Kind sehr gemocht. Erwähnenswert dabei wäre noch die Mitarbeit von Joe Hembus gewesen, der bisher wohl größten deutschen Western-Koryphäe überhaupt. Den für mich ziemlich legendären Vorspann kann man übrigens komplett sehen unter http://www.youtube.com/watch?v=Dpk49t2hn4Y


#27 | Hans (Jahrgang 1963) | 9. Juli 2011 - 9:54 Uhr
Hallo,
bin durch zufall auf eure tolle seite gestossen und seitdem ständiger "Besucher".
in meinem wortschatz hat sich seit MORK der Begriff Nannu Nannu als Begrüssung eingebürgert, dessen Ursprung vielen nicht bekannt ist...;-)
ich hab noch einen Vorschlag: GEHEIMNISSE DES MEERES v. Jacques Cousteau und MUSIKCONVOY, beide wären es wert mal in einer Sendung erwähnt zu werden.
macht bitte noch lang weiter so!
Gruss Hans


#26 | Holger (Jahrgang 1963) | 9. Juli 2011 - 9:24 Uhr
Hallo ihr beiden,
bin seit Folge 50 regelmäßiger Zuschauer . Bei dem Einspieler vom \"blauen Licht\" ist mir
das BR Zeichen in der linken oberen Ecke aufgefallen. Anscheinend gab es doch eine
Wiederholung.
Es macht echt Spaß die Sendung zu verfolgen.
Ich habe außerdem noch drei Vorschläge
Daktari
Tarzan
Q & Q
Viele Grüße

Holger


#25 | Joerg (Jahrgang 1969) | 9. Juli 2011 - 7:33 Uhr
vielen Dank fuer den Auschnitt aus den Märchen beim feuerroten Spielmobil!

Wenn ich mir irgendeinen alten Film wieder ansehen duerfte, waere es wohl das tapfere Scheniderlein aus dieser Serie. Ein Jammer, dass es nie wiederholt wurde, aber ich wuerde mir definitiv alle Folgen auf DVD kaufen.


#24 | Bernard (Jahrgang 1968) | 9. Juli 2011 - 5:59 Uhr
Jaaaa..."das blaue Licht" habe ich damals auch gesehen und ich erinnere mich dass es mich ebenfalls faszinierte und auch beschäftigte. Ich würde mir das gerne mal wieder anschauen. Natürlich hab auch ich "Western von Gestern" geschaut und geliebt....besonderst wegen Fuzy! Aber "Väter der Klamotten" mochte ich noch mehr. :D


#23 | Don (Jahrgang 1977) | 9. Juli 2011 - 0:44 Uhr
Achja, ein technisches Upgrade ist mir bei Euch noch aufgefallen.
Ihr scheint jetzt mit mehreren Kamerperspektiven zu arbeiten. Nicht schlecht! :-)

Nano-nano


#22 | Don (Jahrgang 1977) | 9. Juli 2011 - 0:41 Uhr
Don ruft HennPaddy, bitte kommen, HennPaddy!

Hachja, Mork von Ork, das war ja eine dermaßen überdrehte Comedyserie. Einfach wunderbar. Trotzdem wirkt für mich Robin Williams darin aus heutiger Sicht irgendwie seltsam, wenn man doch weiß, was für tolle Filme er inzwischen alles gemacht hat: "Der Club der toten Dichter" z.B., "Zeit des Erwachens" oder "Good Will Hunting".
Und ist "Mindy" nicht mit "Special Agent Jethro Gibbs" verheiratet? ^^

Und "Western von gestern", wie habe ich das geliebt! Henning hat völlig recht, allein dieses Intro weckt so viele Erinnerungen.
Ich habe auch mal irgendwo gelesen, daß beim Schauen dieses allerersten Westernfilms 1903, als der Cowboy seine Pistole auf die Kamera richtete und abdrückte, einige im Kinoraum ebenfalls ihre Pistolen zückten und zurückschossen.
Auch hier hat sich mal wieder eine Szene in mein Gehirn geradezu eingebrannt: ein Cowbow gibt einem Pferd einen Klaps auf den Hintern und das Pferd tritt daraufhin aus, sodaß der Cowboy ein paar Meter durch die Luft fliegt! :-D

In diesem Zusammenhang fällt mir ein: Ihr könntet doch auch mal was über die "Klamottenkiste" bringen. Ich finde das Intro hier auch so geil, wie Larry Semon da immer vor der Eisenbahn hin und herfährt und einmal gerade noch von einer Bahnweiche gerettet wird.

Diese Stummfilmstars haben sich damals echt so manches getraut, da würden die Produzenten heutzutage die Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Man denke nur an Harold Lloyd, wie er da ne Häuserfassade hochklettert und an einer Uhr hängt, die fast herauszufallen droht!


#21 | Stefan (Jahrgang 1960) | 9. Juli 2011 - 0:37 Uhr
Die Werbespots aus der jeweiligen Zeit sollten aber in keiner Sendung fehlen !

Sie gehören auch zur TV-Kultur.


#20 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 8. Juli 2011 - 23:59 Uhr
Ich habe mal meine Hörzus von 1979 durchgeblättert und dabei noch zwei weitere Märchen entdeckt: "Der Vielfraß" und "Der Prahlhans".
Allerdings kann ich mich an diese Märchenserie nicht erinnern. Wahrscheinlich war ich schon aus dem Märchenalter raus.
Mork vom Ork habe ich mir damals testweise angesehen, war mir aber zu albern und habe deshalb auf die weiteren Folgen verzichtet.


#19 | Krissi (Jahrgang 1973) | 8. Juli 2011 - 20:40 Uhr
Danke für diese wiedermal schöne Folge. Mork vom Ork und auch die Märchen des Feuerroten Spielmobils sind zwar leider völlig an mir vorbeigegangen, aber Western von Gestern habe ich geliebt. Sehr zum Leidwesen meiner Eltern, die absolut überzeugte Pazifisten waren/sind und es absolut unmöglich fanden, dass wir die Sendung bei den Nachbarskindern schauen durften und dann auch noch draussen nachspielten. Gerade deshalb habe ich Western von Gestern aber noch mehr geliebt. Macht unbedingt weiter so!!


#18 | Rainer (Jahrgang 1972) | 8. Juli 2011 - 19:20 Uhr
Hallo,

erst mal herzlichste Grüße an Henning und Paddy, Ihr macht das super. Seit der ersten Folge bin ich treuer Stammseher von retro-TV. Die Themen der aktuellen Folge treffen bei mir auch diesmal wieder genau ins Schwarze. Auch meine Augen haben gerade beim „Blauen Licht“ und beim „Western von gestern“ geleuchtet und ich wurde für einen Augenblick wieder 7 Jahre alt. Die Frage um die Anzahl der Märchenfolgen habe ich nun zum Anlass genommen, meinen ersten Eintrag hier zu schreiben. ;-)
Es gab insgesamt 17 Folgen, die 1975 und 1976 zum ersten Mal ausgestrahlt wurden:

Doktor Allwissend
Doktor Allwissend – Gedankenspiele zum Fernsehmärchen
Der alte Sultan
Der alte Sultan - Gedankenspiele zum Fernsehmärchen
Das tapfere Schneiderlein (Teil 1)
Das tapfere Schneiderlein (Teil 2)
Die Eule
Rotkäppchen – Ein Spottspiel
Das blaue Licht (Teil 1)
Das blaue Licht (Teil 2)
Der Geist im Glas
Sechse kommen durch die ganze Welt (Teil 1)
Sechse kommen durch die ganze Welt (Teil 2)
Schneewittchen (Teil 1)
Schneewittchen (Teil 2)
Rumpelstilzchen
Simeliberg

Ich hoffe, ich konnte Euch damit helfen.


#17 | kunohabicht (Jahrgang 1974) | 8. Juli 2011 - 18:41 Uhr
Jaja, die legendäre Serie "Western von Gestern"! Ich hatte zusammen mit meinen Geschwistern ständig gerätselt, ob am Ende des Vorspanns - bei der Explosion - entweder ein dunkler Stein in die rechte untere Ecke des Bildes flog oder ob es ein Schuh war. Die Zorro-Teile hatte ich gemocht und auch Fuzzi war für mich recht komisch.
An die "Feuerrote Spielmobil"-Serie kann ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern, vielleicht hatte ich es auch nicht geguckt.
"Mork vom Ork" war wohl ein Renner. In der Grundschule grüßten wir uns - soweit ich weiß - manchmal mit Nano-Nano.
Eure Sendungen sind wirklich gut recherchiert und unterhaltsam - macht weiter so!


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code H9SE:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Mork vom Ork
- Märchen beim feuerroten Spielmobil
- Western von gestern

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Juni/Juli 1979
Lieder in den Charts:
Gloria - Umberto Tozzi
My Sharona - The Knack
Moskau - Dschinghis Khan
I Was Made For Lovin' You - Kiss
A Walk In The Park - Nick Straker Band
I Don't Like Mondays - Boomtown Rats

Das lief im Kino:
Halloween - Die Nacht des Grauens
Zwei tolle Käfer räumen auf
Spider-Man schlägt zurück
Ferien auf Saltkrokan
Buck Rogers
Hair

Historische Ereignisse:
Das US-amerikanische Weltraumlabor Skylab stürzt nach sechs Jahren im All vorzeitig ab.

Franz Josef Strauß wird Kanzlerkandidat der CDU/CSU für die Bundestagswahl 1980.

Nachfolger von Ahmad Hasan Al Bakr als Staatspräsident des Irak wird dessen bisheriger Stellvertreter im Vorsitz des Revolutionären Kommandorates, Saddam Hussein.

Der Deutsche Bundestag beschließt, bei Mord und Völkermord die Verjährung endgültig aufzuheben, so dass auch neu entdeckte NS-Verbrechen verfolgt werden können.

In Hessen wird nach 31-monatiger Existenz die künstlich geschaffene Großstadt Lahn wegen anhaltender Ablehnung der Bevölkerung aufgelöst. Es entstehen wieder die alten Städte Gießen und Wetzlar sowie drei frühere Gemeinden.

Bei einem Autounfall in der Nähe Münchens wird der Fußball-Nationaltorhüter Sepp Maier schwer verletzt und muss seine Karriere beenden.

Der Hamburger SV wird deutscher Fußballmeister.

Die Benzinpreise in der Bundesrepublik Deutschland überschreiten erstmals bundesweit die 1-DM-Grenze.


Aktuelle Gewinnspiele:
Die Kinder vom Alstertal - Staffel 1

Suits - Season 9

Partnerseiten: