retro-tv
Folge 87: Hörzu 5/1987 - Fernsehprogramm von Februar 1987

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3

#32 | Don (Jahrgang 1977) | 4. Februar 2012 - 21:48 Uhr
Ich bin erstaunt, wieviel Abscheu diese Serie offenbar unter vielen retro-tv-Guckern hervorruft.
Die Cosby-Show gehört zwar jetzt nicht unbedingt zu meinen großen Favoriten, aber gehaßt habe ich sie nun auch wieder nicht.

Und daß "Cosby Show", "Roseanne" und "Eine schrecklich nette Familie" hier als moraltriefend bezeichnet werden, halte ich geradezu für absurd!


#31 | Andy (Jahrgang 1972) | 4. Februar 2012 - 18:42 Uhr
Hallo Ihr zwei, bin zufällig über eure Seite gestolpert und schaue jetzt schon seit zwei Stunden eine Folge nach der anderen und kann gar nicht mehr aufhören. Vielen Dank für diese wirklich tolle TV Datenbank. Weiter so !!!


#30 | Stanley | 4. Februar 2012 - 16:57 Uhr
Lob für die diesmal auffallend gut aufeinander eingespielte Moderation. Infos hätten es villeicht wieder ein paar mehr sein dürfen, aber passt schon. Mein Ding ist die "Cosby Show" eh nicht. Ist mir mindestens ein bisschen zu bieder langweilig, nicht mein Humor.

Das für mich einzig richtig gute dran ist, dass sie (unfreiwillig) Inspiration für "Eine schrecklich nette Familie" war. Hat Chris #16 ja schon drauf hingewiesen.
Und der Erfolg von Al Bundy & Co und auch der Simpsons, zeigt dass viele für eine Alternative zur wohlhabenden und recht keimfreien Cosby-Welt dankbar waren.


#29 | Ralf (Jahrgang 1981) | 4. Februar 2012 - 15:54 Uhr
Das war wieder eine tolle Sendung mit ganz vielen interessanten Infos. Vielen Dank! Und wieder mal wurde eine Serie gezeigt, die in den 80ern von uns Deutschen sehr stiefmütterlich behandelt wurde. Deswegen finde ich es gut, dass ProSieben "Die Bill Cosby Show" späterhin aufgegriffen und sie komplett gezeigt und vorallem auf würdige Weise neu synchronisieren lassen hat.
An den Werbespot der Kinderschokolade kann ich mich noch richtig gut erinnern, sie lief ja auch ein paar Jahre. Und heute nasche ich die Kinderschokolade immer noch sehr gerne. Es fällt jedoch auf, dass immer noch der gleiche Junge auf der Verpackung ist. Dem wurden nur die Haare graphisch gekürzt.


#28 | Max (Jahrgang 1977) | 4. Februar 2012 - 11:02 Uhr
Damals, als Kind habe ich "Cosbys Familien-Bande" auch gerne gesehen. Es war eben auch so 'ne Familienserie... Das war vor den "Simpsons", "Seinfeld", "Arrested Development", "It's always sunny in Philadelphia" etc. Ich kann moraltriefende Familienserien wie die "Cosby Show" heute nicht mehr ertragen! Das gilt auch für "Roseanne" oder "schrecklich nette Familie" so was gehr g a r n i c h t mehr.
In den späteren 90ern entwickelte Bill Cosby noch mal eine Serie, die einfach "Cosby" hieß, ein Bekannter von mir hatte damals gar nicht richtig begriffen, dass es eine neue Serie war, weil Phylicia Rashad wieder seine Ehefrau spielte. Diese Serie habe ich als witziger in Erinnerung, weil sie von diesem harmlos-netten "Moralkorsett" befreit war. Aber vielleicht würde ich jetzt auch darüber nicht mehr lachen können?!
Unabhängig von der Güte der Sendungen, die ihr hier besprecht, finde ich retro.tv übrigens super. Weiter so!


#27 | Damian (Jahrgang 1970) | 4. Februar 2012 - 8:59 Uhr
Das war die Zeit, der Führerschein nahte und das Interesse an TV-Serien verblasste. Grausam, diese Lacher (nicht mein Ding) und diese harmlosen Gags die pc-like und nur keinem weh tun sollten. "Problemchen" der gehobenen amerikanischen Mittelklasse. Noch schlimmer waren Friends, habe es ein paar mal gesehen (gezwungenermaßen) und zum "Glück" gab es die Lacher, ich hätte nie gewußt, dass es sich um eine "lustige" Serie handelt, es folgten Beverly, Melrose & Co. aber da bin ich aus dem TV-Serien ausgestiegen und nie mehr wieder "eingestiegen".

Bei solchen harmlosen Gags und biederen Drehbüchern, hätte man das Wort Fremdschämen schon früher im Duden "verewigen" sollen! Schade das es damals noch nicht so geläufig war.


#26 | Andreas (Jahrgang 1965) | 4. Februar 2012 - 3:26 Uhr
"...für die extra Portion Milch" zeigt sehr deutlich, wie schwachsinnig Reklame sein kann.


#25 | Andreas (Jahrgang 1965) | 4. Februar 2012 - 3:16 Uhr
Eine der Serien, die deutlich gealtert ist. Ich fand sie schon damals langweilig.


#24 | Marcel Dunkelberg (Jahrgang 1979) | 4. Februar 2012 - 3:01 Uhr
Ich meinte natürlich die JÜNGEREN Folgen. The Cosby Show, war eine Sendung in den 70ern, währen "Cosby" in den 90ern lief.


#23 | Marcel Dunkelberg (Jahrgang 1979) | 4. Februar 2012 - 2:56 Uhr
Die Cosby Show ist ja schon vieeeeeel älter, aber ich fand die älteren Folgen wirklich super. Die Anfänge waren sehr steif und eher so an "The Brady Bunch" orientiert.


#22 | Carmela (Jahrgang 1979) | 4. Februar 2012 - 2:46 Uhr
Biedere Serie, aber ehrlich, heute läuft viel Schwachsinnigeres - siehe die x-pseudo- reality Sendungen oder debile Serien. Die Huxtables sind nicht gerade aufregend, aber ertragen kann man sie. ;)


#21 | Gammel (Jahrgang 1971) | 4. Februar 2012 - 0:39 Uhr
Einfach nur schlimm diese Serie!


#20 | Christoph (Jahrgang 1965) | 3. Februar 2012 - 23:51 Uhr
Wenn ich zufällig auf eine Serie mit Lachern im Hintergrund zappe ist rasches Wegzappen angesagt, solche Sendungen sind für mich unterste Schublabe. Dass eine solche Serie für 80 Preise nominiert wurde...


#19 | Jutta (Jahrgang 1968) | 3. Februar 2012 - 22:21 Uhr
Ich habe die Cosby-Show sehr gerne gesehen und sehe sie mir auch heute noch gerne in der Wiederholung an.
Mir ist noch nie aufgefallen, dass „Phylicia Rash?d“ im Vorspann auch als „Phylicia Ayers-Allen“ aufgeführt wurde. Das habe ich heute bei eurem Ausschnitt zum ersten Mal bewusst wahrgenommen.
Henning dein T-Shirt ist wieder prima, wenn ich mir es so anschaue habe ich fast den Ton im Ohr der bei der „Ballabgabe“ ertönte.

LG Jutta


#18 | Don (Jahrgang 1977) | 3. Februar 2012 - 21:49 Uhr
@Ulrich

Vielleicht hat die Mutter ihren Mann mit dem Babyfon überwacht. ^^


#17 | Marcus (Jahrgang 1973) | 3. Februar 2012 - 21:27 Uhr
Die hinterlegten Lacher gehen bei mir gar nicht (mehr).


#16 | Chris (Jahrgang 1979) | 3. Februar 2012 - 21:13 Uhr
Eine schrecklich nette Familie ist übrigends das genaue Gegenteil der Cosby Show mit dem Orginalarbeitstitel "Not the Cosbys". Dr Hibbert bei den Simpsons ist eine direkte Anspielung auf Bill Cosby vor allem der Lacher :)


#15 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 3. Februar 2012 - 20:58 Uhr
Hallo zusammen!
Irgendwie habe ich eine Abneigung gegen Filme, bei denen Publikumslacher eingeblendet werden. Auf mich wirkt das eher albern als witzig. Außerdem sehe ich lieber deutsche Filme als synchronisierte, weil bei der Synchronisation doch etwas an Natürlichkeit verloren geht. Früher war ich noch nicht so "empfindlich" und habe mir 1972 die Serie "Bill Cosby", in der Bill Cosby einen Sportlehrer spielte, angesehen. Auf "Bill Cosbys Familien-Bande" habe ich dann jedoch verzichtet.
Was die Kinder-Schokolade anbetrifft, kann ich Seventy (#3) nur zustimmen, obwohl mir eher "viel Milch, wenig Kakao" in Erinnerung ist. Man könnte dabei auf den Gedanken kommen, dass man ruhig ungesunde Produkte essen darf, wenn man nur viel Milch dazu trinkt.
Was ich an dem Werbespot nicht verstehe: Warum fragen die Kinder den Vater, der draußen arbeitet, nach Süßigkeiten und nicht die Mutter im Haus? Und woher wusste die Mutter, was draußen vor sich geht? Sonst hätte sie ja die Kinder-Schokolade nicht in der Hand gehabt.


#14 | Bettina (Jahrgang 1983) | 3. Februar 2012 - 18:28 Uhr
Da hat doch tatsächlich Lutz Mackensy den Vater in der Werbung synchronisiert. Stell mir da immer wieder die Frage warum sowas gemacht wird.

Zur Cosby Show: Geniale Familienserie seinerzeit und immernoch zeitlos.


#13 | Phoebe (Jahrgang 1977) | 3. Februar 2012 - 17:19 Uhr
Ich fand die Serie damals und heute wirklich gut!
Jede Rolle hatte etwas,mir gefiel auch besonders Exotin Denise .@ Steffen:Rudys Kumpel hiess Kenny,wurde aber von ihr nur Bud genannt.
Leider fand ich die letzten Staffeln nicht mehr so toll,da war der Pfiff einfach weg,trotz "Ersatzrudy" Olivia!


#12 | Detlef (Jahrgang 1964) | 3. Februar 2012 - 17:03 Uhr
Lieder in den Charts: "Ich liebe dich" von Clowns & Helden.
Ein Liebeslied mit Schmackes. :-)


#11 | Mark (Jahrgang 1977) | 3. Februar 2012 - 13:17 Uhr
Wieder eine schöne Sendung - mag sie gerne jeden Freitag sehen! ;)
In dem Hörzu-Ausschnitt war auch "Berliner Weiße mit Schuß" zu sehen. Wäre das nicht auch was für Euch? Mochte Pfitzmann sehr.

Ein "nettes" Zitat aus der Cosby-Serie war:

Bill zu Claire: "Das Schlechte an den USA ist, daß es einem so schwer gemacht wird, seine Kinder loszuwerden." Natürlich meinte er es nicht so. ;)

Schönes Wochenende Euch beiden.


#10 | Steffen (Jahrgang 1965) | 3. Februar 2012 - 11:43 Uhr
Ich muß gestehen,ich hab die Sendung auch wegen Lisa Bonet geschaut,eine sehr attraktive Person (habe sie auch bei "Angel Hart" gesehen--einfach toll.
Wen ich auch sehr cool fand,war der kleine Bekannte von Ruby,den Namen weiß ich leider nicht


#9 | Jürgen (Jahrgang 1966) | 3. Februar 2012 - 11:17 Uhr
Ach ja,
nur mal ein kleiner Tipp, für den Fall das euch die Serien ausgehen,

versucht doch mal ob ihr was sendefähiges über die Serie
Wagen 54, bitte melden / Car 54 Where Are You

Das lief auch im ZDF Vorabendprogramm.

Ich sage nur "Bitte grün lackieren!".


#8 | Jürgen (Jahrgang 1966) | 3. Februar 2012 - 11:05 Uhr
1. Warum haben wir vier Kinder?
Nur blöd das etwas später die beinahe erwachsene 5te Tochter auftaucht.

Ich fand die kurze Serie "Bill Cosby von 1969 besser, da spiele er einen Sportlehrer, zur Zeit läuft die Die Bill Cosby-Show ja wieder einmal bei KabelHeinz oder wie der Gurkensender sich schimpft, rauf und runter, bei Sat1 Comedy übrigens auch, und ich muss sagen, wenn ich das ausersehen einmal einschalte, dann kann ich mittlerweile bei abgedrehten Ton, sämtliche Dialoge mitsprechen. Ich denke bei der nächsten Wiederholung der gefühlten 1 Millionsten Wiederholung laufe ich Amok und bearbeite meinen schönen Fernseher mit der Axt.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code 9BIE:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Die Bill Cosby-Show
- Werbeklassiker: Kinderschokolade

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Februar 1987
Lieder in den Charts:
Electrica Salsa - Off
Sometimes - Erasure
Showing Out - Mel & Kim
C'est la vie - Robbie Nevil
Reality - Richard Sanderson
Ich liebe dich - Clowns & Helden
Miami Vice Theme - Jan Hammer
Caravan Of Love - Housemartins

Das lief im Kino:
Peggy Sue hat geheiratet
Freitag der 13. Teil 5
Crocodile Dundee
Link, der Butler
Stand by me
Blue Velvet
Die Fliege

Historische Ereignisse:
In West-Berlin wird für drei Tage erstmals die Smog-Alarmstufe I ausgelöst, mit der unter anderem ein Fahrverbot für benzinbetriebene Kraftfahrzeuge verbunden ist, die noch nicht mit Katalysator ausgerüstet sind.

Die DDR-Regierung gibt offiziell bekannt, dass der Chef des Spionagedienstes der DDR, Markus Wolf, aus gesundheitlichen Gründen und auf eigenen Wunsch aus dem Ministerium für Staatssicherheit(MfS) ausscheidet.

In der sogenannten Flick-Parteispendenaffäre verurteilt das Bonner Landgericht die ehemaligen Wirtschaftsminister Otto Graf Lambsdorff und Hans Friderichs sowie den früheren Flick-Manager Eberhard von Brauchitsch wegen Steuerhinterziehung zu hohen Geldstrafen.

Die Comedy-Serie Rudis Tagesshow löst einen internationalen Eklat aus, als in einer Szene das iranische Staatsoberhaupt Ajatollah Ruhollah Chomeini mit Damenunterwäsche in Verbindung gebracht wird. Moderator Rudi Carrell erhält daraufhin Morddrohungen.

Am 10. Februar 1987 stirbt der Showmaster Hans Rosenthal.


Aktuelle Gewinnspiele:
Kommissarin Heller: Panik

NCIS - Staffel 17

Dublin Murders - Staffel 1

Partnerseiten: