retro-tv
Folge 119: Hörzu 40/1981 - Fernsehprogramm von Oktober 1981

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1 2 3 4 5

#78 | Maren (Jahrgang 1973) | 27. November 2013 - 10:38 Uhr
Ich habe Jana Pulm auf einer Adventsausstellung in Hamburg gesehen und Lebkuchen bei ihr gekauft. Als ich ihr von meinen kindlichen Versuchen erzählte, mithilfe von Mutters Schmuck ins Märchenreich zu entschwinden, erzählte sie lachend, dass sie noch heute regelmäßig Interviews zu ihrer Rolle als Arabella gebe. Eine schöne Begegnung.


#77 | Anja (Jahrgang 1977) | 26. November 2013 - 14:31 Uhr
Auf den Adventskalender freue ich mich wie Schnitzel!
Und die Nostalgieflashs von euch sind unbezahlbar. Die Märchenbraut ... seufz, da werden Klein-Mädchenträume wieder wach. Macht weiter so!


#76 | Honk | 26. November 2013 - 13:29 Uhr
Is ja entsätzlich was hier alles so geschrieben wird...


#75 | Heinz (Jahrgang 1962) | 24. November 2013 - 17:26 Uhr
entsätzlich? @72: denk mal darüber nach, was mit diesem Wort nicht stimmt! Was ist los mit DIR?


#74 | Arno Nühm (Jahrgang 1962) | 24. November 2013 - 11:56 Uhr
Manche sind halt nicht ganz Helle


#73 | Matthias (Jahrgang 1969) | 24. November 2013 - 11:32 Uhr
Eure angeblich "entsetzliche schechte" Moderation ist genau richtig. Ich wundere mich immer mal wieder, was sich Menschen im Mantel der Internet-Anonymität so zu sagen trauen. Es gibt noch schlimmeres, bis hin zum Internetmobbing.

Ich mag an eurer Moderation, dass sie so persönlich ist. Ihr spielt keine Rollen, sondern seid ihr selbst. Die Ecke, in der ihr sitzt wirkt lauschig - gemütlich. Wenn ihr sprecht, ist es so, als wenn ich ein paar Freunden zuhöre.

Freue mich auf den Adventskalender.


#72 | Rigo Heller (Jahrgang 1960) | 23. November 2013 - 21:01 Uhr
Eure Moderation wird entsätzlich schecht. Was ist los mit euch?


#71 | Mike B. (Jahrgang 1976) | 20. November 2013 - 15:33 Uhr
@ Andreas (#70)
Oberlehrer? oder Besserwisser???
Man muss sich doch nicht alle Kommentare durchlesen um selber einen abgeben zu können.


#70 | Andreas (Jahrgang 1965) | 19. November 2013 - 8:54 Uhr
@Martina (#68): schon #6 gelesen?


#69 | Andrea (Jahrgang 1984) | 18. November 2013 - 20:06 Uhr
R.I.P. Dana Varova.

Der Film ist einfach der Hammer.

VhG

Andrea


#68 | Martina (Jahrgang 1980) | 18. November 2013 - 1:33 Uhr
Die Darstellerin der Arabella in der "Rückkehr der Märchenbraut" ist nicht Libuše Šafránková sondern deren Schwester Miroslava, wenn ich das anmerken darf.
Ich habe es sehr gern gesehen damals. :)


#67 | Andreas (Jahrgang 1971) | 16. November 2013 - 1:23 Uhr
An Henning und Paddy: Weitermachen, weitermachen, weitermachen !!!!!!


#66 | Andreas (Jahrgang 1971) | 16. November 2013 - 1:20 Uhr
Sensationell!!! Als Kind habe ich vor dem Fernseher geklebt, wenn die Märchenbraut lief. Ich werde mir die Folgen auf DVD holen, für meine Kinder. Mal eine Frage an Paddy :Wieso haben die Tschechien eigentlich immer die besten Kinderserien produziert??


#65 | michi (Jahrgang 1971) | 13. November 2013 - 19:01 Uhr
@Dirk Otto: Ja, ich auch :-D Das Beste am Ferienprogramm war Anke. Und Captain Future.

Löwenzahn hätte ich auch gerne mal komplett auf DVD. Meine alten VHS-Cassetten, mit Longplay aufgenommen weil eine Cassette noch 20DM kostete, sind inzwischen lange im Müll und die DVD-R, auf die ich das, was noch ging, kopiert habe, sind auch teilweise verreckt.


#64 | Dirk Otto (Jahrgang 1970) | 12. November 2013 - 15:22 Uhr
Was hatte ich mich als 11jähriger in die Anke verknallt. *schwärm*


#63 | Thomas Janak (Jahrgang 1967) | 11. November 2013 - 1:43 Uhr
Wie immer klasse!!! Sehr abwechslungreich und super, dass viel in der Hoerzu geblaettert wurde. Danke!!!


#62 | Don (Jahrgang 1977) | 10. November 2013 - 22:12 Uhr
Oje, schon wieder das Limit erreicht? :(

So geht es weiter:

@ #11 | Draho (Jahrgang 1962)
Zum Thema Aussprache (allerdings der slowakischen) fällt mir ein Schwank aus meiner Kindheit ein. Wir haben damals regelmäßig in der Slowakei Urlaub gemacht (so viele Reisemöglichkeiten gab es ja für uns nicht) und als ich mal dort zum Arzt mußte, fragte der, wo wir wohnen. Meine Mutter sagte "Ve?ké Uherce" und er verstand es auch nach mehrmaligem Wiederholen nicht. Die Krankenschwester, die daneben stand, sah dann auf den Berichtsbogen und sagte dann zum Doktor "Ve?ké Uherce", was nach meinem Gehör absolut genauso klang, wie das, was meine Mutter sagte und trotzdem verstand der Arzt es nun sofort. :-D

@ #14 | Phoebe (Jahrgang 1977)
Echt, das war Dana Vavrova? Da wär ich ja nie drauf gekommen!

@ #21 | Arno Nühm (Jahrgang 1962)
Ja, "Das Loch in der Banane" ist auch mir vom letzten Adventskalender in guter Erinnerung geblieben. :) Und liebe Grüße zurück.

@ #30 | Detlef (Jahrgang 1964)
Ja, das hab ich auch gedacht. :D Diese Telekolleg-Sendungen sind ja auch irgendwie Kult und bei weitem nicht so einschläfernd, wie uns Oliver Welke zu suggerieren versuchte.
Ich kann mich auch an eine Schachlernsendung in den Dritten erinnern, die von Marionetten (ich glaube ein Großvater mit Enkel) moderiert wurde.

@ #39 | Maria aus BGlB (Jahrgang 1971)
Kann ich zumindest für mich nicht bestätigen. Mir sind die Kommentare von Henning und Paddy wichtiger, die Ausschnitte sind eher schmückendes Beiwerk, um den Zuschauer auf das Thema einzustimmen.

@ #42 | Bond James Bond (Jahrgang 1971)
Also einen jüdischen Rabbi kann ich in Rumburak allerdings nicht entdecken. Wie kommst Du darauf?

So bis denn, ich freue mich schon auf den kommenden Adventskalender, sicher wieder traditionell mit der Glückspirale-Familie um Benno Hoffmann und Helga Feddersen zum 1.12.! :) Tschüß.


#61 | Don (Jahrgang 1977) | 10. November 2013 - 22:10 Uhr
Sehr schön, nach längerer Zeit war diesmal also auch für mich wieder was dabei. :)
Einfach eine wundervolle und fantasiereiche Serie (Super fand ich z.B. den Typen, der seinen Arm immer länger werden lassen konnte). Und ich gebe zu, ich war schon ein wenig verliebt in Arabella. Und ich fand das toll, wie sie dann plötzlich aus einem Plakat von der Wand stieg.
Wenn man sich den Ausschnitt mit der Königsfamilie vor dem Fernseher ansieht, dann fällt auf, dass die Königin als einzige amüsiert ist über das, was da gerade passiert. Darin ist schon ein kleiner Hinweis versteckt! ^^
Der Zauberring war natürlich klasse und wenn man ihn rückwärts drehte, wurde alles wieder rückgängig gemacht. Am Ende war ja leider nur noch ein Ring übrig. Und auch Mantel und Koffer hätte ich ja zu gerne besessen. Der Zauberer Rumburak war für mich als Kind allerdings alles andere als sympathisch.
Das tolle an der Serie war ja nicht nur, dass die Märchenwelt in die reale Welt Einzug hielt, sondern eben auch andersherum. Prinzessin Xenia verwandelt ja z.B. das ganze Volk in Autos und der böse Wolf ist plötzlich ein mechanischer mit leider einigen Macken.
Ein bißchen eigentümlich fand ich da allerdings Fantomas, der ja nun wirklich nicht in die Märchenwelt gehört und sich außerdem irgendwie ganz anders verhielt, als ich ihn aus diesen Louis-de-Funes-Filmen kannte.
Die Fortsetzung aus den 90ern war dann auch ok, hat mich aber nicht im gleichen Maße geflasht. Vielleicht weil ich dann inzwischen auch zu alt dafür war.
Zu den DVDs: Ihr habt gesagt, dass es keine Extras gibt. Noch nichtmal sowas wie nicht verwendete Szenen? Das ist ja echt schade.
Ich habe aber jedenfalls diese ganzen tschechoslowakischen Fernsehserien sehr geliebt, "Der fliegende Ferdinand" z.B. und allen voran "Die Besucher" ("Expedition Adam '84), in der Menschen aus der Zukunft in unsere damalige Gegenwart geschickt werden, die sie aber gar nicht richtig verstehen (wenn ich nur daran denke, wie die sich immer mit der Hand an den Kopf schlugen, wenn sie jemanden begrüßen wollten :D). Auch der Soundtrack war toll: http://www.youtube.com/watch?v=_1MlEqeXD-8 (Aber Karel Svoboda war ja sowieso ein Genie!) Und Vladimír Menšík war in all diesen Serien natürlich ein Muss.

"Lass das mal den Werner machen" - war das die Ferienprogrammversion von "Lass das mal den Tony machen"? :-D
Anke Engelke hat man ja auch schon in der Hitparade beim "Lied von Manuel" sofort erkannt. Da war sie noch jünger, doch das Gesicht und auch die Mimik haben sich über die Jahrzehnte wirklich kaum verändert.

Wer hat denn dann "Musik ist Trumpf" anstatt Harald Juhnke präsentiert und wie lange?

"Die Profis" habe ich mir nochmal vor ein paar Jahren angesehen und dieser Serie merkt man leider das Alter inzwischen schon ziemlich an. Wirkte alles doch recht altbacken.

@ #6 | Maren (Jahrgang 1973)
Ich hatte mich auch schon gewundert, denn an Libuše Šafránková hätte ich mich doch erinnert.

@ #11 | Draho (Jahrgang 1962)
Zum Thema Aussprache (allerdings der slowakischen) fällt mir ein Schwank aus meiner Kindheit ein. Wir haben damals regelmäßig in der Slowakei Urlaub gemacht (so viele Reisemöglichkeiten gab es ja für uns nicht) und als ich mal dort zum Arzt mußte, fragte der, wo wir wohnen. Meine Mutter sag


#60 | Rene (Jahrgang 1965) | 10. November 2013 - 20:08 Uhr
Tolle Sendung wieder und ich freue mich schon auf die Advents folgen
ich hoffe das die Chefs von ARD und ZDF mal hier reinschauen und die eine oder andere Serie wieder ins Programm nehmen :-)


#59 | Micha74 (Jahrgang 1974) | 9. November 2013 - 19:04 Uhr
Den original Zaubermantel durfte ich vor ein paar Jahren bei einem Besuch im Barandov Fundus mal anlegen!!! (Ebenso wie manch andere Filmrerequisite aus den Filmen/ Serien von Vaclav Vorlicek und Jindrich Polak). War ein tolles Erlebniß!!!

Danke für euere Arbeit, macht weiter so. Wirklich klasse was ihr jeden Monat auf die Beine stellt.


#58 | Matthias (Jahrgang 1969) | 8. November 2013 - 22:58 Uhr
sorry, die frage passt nicht, aber ich habe hier schon so positive erfahrungen gemacht. sind eben alles nostalgiker hier. also folgendes: als ich ein kind war sah ich einmal den anfang eines weihnachtsfilms, in dem ein engel vom himmel herabgesendet wird und in einer riesigen kaffee-reklame, genauer in einer überdimensionalen tasse landet. weiß jemand, welcher film das war? war - glaube ich - noch schwarz weiß.ich kenne natürlich "ist das leben nicht schön" und "jede frau braucht einen engel", aber das war noch ein anderer film. sorry für den nicht-passend eintrag!!


#57 | Pippi-Lotta (Jahrgang 1972) | 7. November 2013 - 14:13 Uhr
Sehr schöne Sendung über eine meiner Lieblingsserien von damals!
Auch das Blättern in der Hörzu war diesmal besonders unterhaltsam.

Freue mich jetzt schon auf den Adventskalender.


#56 | Peter (Jahrgang 1971) | 7. November 2013 - 8:53 Uhr
Ich habe vor über 20 Jahren einen liebenswerten Zeichentrickfilm gesehen , in dem eine Maus zusammen mit anderen Einwanderern auf einem Schiff nach Amerika , genauer gesagt nach Plymouth , reist . Was mir noch im Gedächtnis blieb , waren Auszüge von einem Lied " ...wir hatten oft Gäste , und feierten Feste , unbeschwert , alles war so liebenswert , bring die Zeit zurück ... " . Sonst konnte ich mich an nichts erinnern , auch nicht an den Titel des Zeichentrickfilms . Und was entdecke ich in Eurer Hörzu am Sonntag , den 4. Oktober 1981 im ZDF ? " Die Maus auf der Mayflower " !! Ja , das ist er ! Glücklicherweise hat ihn jemand auf You Tube reingestellt , und schon nach den ersten Sekunden war mir zumute , als hätte ich ihn erst gestern gesehen .


#55 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 6. November 2013 - 20:04 Uhr
@ Tobi (#53): "Kim & Co" habe ich schon bei der Erstausstrahlung gesehen und später auch die Wiederholungen. Die zweite Staffel lief während meiner Bundeswehr-Zeit. Ich habe damals oft allein im Fernsehraum gesessen, weil sich außer mir kaum einer für die Serie interessiert hat. Meine Kameraden haben zum Feierabend lieber einen gesoffen. :) Natürlich nicht alle.


#54 | Katja R. (Jahrgang 1966) | 6. November 2013 - 16:23 Uhr
Ja das war eine sehr gute Folge ich finde eure Hintergrundinfos sehr interessant.
Ein Leben ohne Retro-tv? Nein, dass kann ich und möchte ich mir nicht vorstellen.
Auch mein Mann und meine beiden Söhne sehen euch beiden gerne zu. Ist halt Unterhaltung für die ganze Familie. Ganz besonders freuen wir uns auf den Adventskalender.
@#53 : Tobi ja an Kim & Co kann ich mich noch sehr gut erinnern, aber an eine Wiederholung nicht.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2 3 4 5


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: * Code FKQG:

* freiwillige Angabe



Themen der Folge:

- Die Märchenbraut

Kaufempfehlungen

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Oktober 1981
Lieder in den Charts:
Ententanz - Electronicas
Rain In May - Max Werner
Dich zu lieben - Roland Kaiser
Green Door - Shakin' Stevens
Bette Davis Eyes - Kim Carnes
Flieg nicht so hoch mein kleiner Freund - Nicole

Das lief im Kino:
Galactica 3 - Das Ende einer Odyssee
Auf dem Highway ist die Hölle los
Jäger des verlorenen Schatzes
Ein Wiedersehen auf Bullerbü
Die Klapperschlange
Das Boot

Historische Ereignisse:
Auf Zigarettenschachteln wird ab sofort vor den gesundheitlichen Gefahren des Rauchens gewarnt.

In Bonn findet mit etwa 300 000 Teilnehmern die bislang größte Demonstration für Frieden und Abrüstung in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland statt.

Der ägyptische Staatspräsident Anwar as Sadat wird von der radikal muslimischen "Organistion zur Befreiung Ägyptens" ermordet. Sein Nachfolger wird Husni Mubarak.

Die "Programmgesellschaft für Kabel- und Satellitenrundfunk" (PKS) wird im Oktober 1981 gegründet. Am 1. Januar 1984 startete PKS als erster Privatsender im Kabelfernsehen. Ein Jahr später wurde daraus dann der Sender Sat.1.


Aktuelle Gewinnspiele:
Die Kinder vom Alstertal - Staffel 1

Suits - Season 9

Partnerseiten: