retro-tv
Folge 133: Michael Sauer von PFIFF im Gespräch mit retro-tv

Kommentare zur Sendung


In den Kommentaren blättern: Seite 1

#13 | Achim (Jahrgang 1969) | 27. Juni 2017 - 22:56 Uhr
Alles gut, hat Spaß gemacht, diese Folge. Aber wenn ich wählen dürfte, sähe ich lieber wieder Henning und Paddy mit einer Hörzu und diversen Werbeanzeigen, bevorzugt aus den Anfängen der Digitalisierung ab ca. 1982 oder so...

Pfiff kann ich kaum mehr erinnern, wobei mich Sport noch nie so richtig interessierte. Vermutlich habe ich deswegen kaum mehr Erinnerungen an die Sendungen.

Was mich bewegt: zum Schluss ist die Rede von "Video on demand" (so jedenfalls deute ich es), die Frage ist berechtigt, ob es in (sagen wir) 10 Jahren noch lineares Fernsehen geben wird oder nicht. Ich tippe bereits heute am Siebenschläfertag 2017: nein, gibt's nicht mehr. Und das ist gut so [tm]. Ich sehe heute bereits nicht mehr fern, nach starrem Programm, das wird es zukünftig immer weniger geben.

Man nagle mich im Jahr 2027 darauf fest, ich glaube daran. Wir werden sehen, was mit dem Fernsehen passiert, so jedenfalls MMN wird's nicht weitergehen.


#12 | Jan-Peter Rühmann (Jahrgang 1967) | 27. Juni 2017 - 21:58 Uhr
Wird das Video noch veröffentlicht?


#11 | Hansi (Jahrgang 1976) | 27. Juni 2017 - 21:47 Uhr
Ich musste eine Mal auf aktuellsieren und Dan lief das Video, btw top Interview !


#10 | Uwe (Jahrgang 1964) | 27. Juni 2017 - 21:33 Uhr
Hallo, läuft der Beitrag bei euch? Bei mir steht nur "Ungültige Quelle".

Bis ich den Fehler beheben kann (morgen), hilft als Notlösung nochmaliges Laden der Seite - eventuell mehrfach, bis das Video gefunden wird. Sorry... :-(


#9 | Philipp (Jahrgang 1998) | 27. Juni 2017 - 20:32 Uhr
Das Video lässt sich leider nicht abspielen, obwohl alle alten Ausgaben in meinem Browser problemlos laufen...


#8 | Uwe (Jahrgang 1974) | 27. Juni 2017 - 19:07 Uhr
Antje Pieper hat die Sendung auch moderiert .Sie ist heute Auslanskorrespodentin!


#7 | Stefan (Jahrgang 1973) | 27. Juni 2017 - 18:05 Uhr
Ich habe null Erinnerung an diese Sendung, wahrscheinlich, weil ich zum Missfallen meines Vaters so überhaupt gar kein Interesse an Fußball und Sport überhaupt habe. Und das offensichtlich damals schon. Jetzt nach diesem tollen Interview habe ich aber das Gefühl zumindest bei "Pfiff" viel verpasst zu haben. Vielen Dank Henning für diese tolle Folge, und Herr Sauer: Sie sind echt töffte!!!


#6 | Peter (Jahrgang 1973) | 27. Juni 2017 - 17:34 Uhr
Hallo, ein wirklich tolles Thema, ich habe Pfiff als Kind echt gemocht. Sehr viele Interessenten​ Anekdoten. Macht weiter so !!!


#5 | Andreas (Jahrgang 1970) | 27. Juni 2017 - 16:36 Uhr
Sehr schönes Interview. Herr Sauer kommt sehr sympathisch rüber.
Auch wenn ich in meiner Kindheit selten "Pfiff" geschaut habe (Sportmuffel), so finde ich seine Erinnerungen und Anekdoten doch sehr interessant.
Vielen Dank an das gesammte Team, Hennig und Herrn Sauer.


#4 | Matthias (Jahrgang 1969) | 27. Juni 2017 - 16:24 Uhr
Zwar nicht mein Thema, aber ich sehe die Mühe, die ihr in diese Sendung investiert habt. Als Retro-Erinnerung gar nicht schlecht, aber eben nichts, was ich als Kind gerne gesehen hätte. War leider auch kein sportliches Kind. Bei uns lief immer statt Sport-Show so was wie "Raumschiff Enterprise"....


#3 | Nobert Kohl (Jahrgang 1978) | 27. Juni 2017 - 16:04 Uhr
weniger interessant. Schade, wenn man solang wartet und dann so ein Thema... Man muss wissen, wenn es zu Ende geht...


#2 | newbie (Jahrgang 1969) | 27. Juni 2017 - 16:01 Uhr
Freut mich, daß es wieder etwas Neues von Euch gibt.
ABER: Obwohl ich gefühlt eine Hundertschaft an Skripten zulasse, will es mir nicht gelingen, dieses Video abzuspielen?!?


#1 | Henning (Jahrgang 1970) | 27. Juni 2017 - 15:40 Uhr
Die Bild- und Tonqualität ist leider nicht optimal, weil wir beim Drehen ein technisches Problem hatten. Wir hoffen, Ihr habt trotzdem Freude an der neuen retro-tv Ausgabe.


In den Kommentaren Blättern: Seite 1


Neuen Kommentar schreiben:
Name: Geburtsjahr: Code 9FDJ:




Kaufempfehlungen

Teilen:

Hintergrundinfos:
Michael Sauer hat 1968 an den Olympischen Spielen in Mexiko-Stadt teilgenommen, wo er beim Dreisprung mit einer Weite von 16,02 m das Finale knapp verpasste.

1971 kam er zum ZDF und war dort Persönlicher Referent des ZDF-Intendanten Prof. Karl Holzamer.

Von 1975 bis 1984 leitete er das wöchentliches Sportmagazin Pfiff.

Ab 1985 bis zu seinem Ruhestand 2001 war er Sendeleiter des ZDF.

Aktuelle Gewinnspiele:
The Job Lot - Die komplette Serie

Orange Is the New Black - Staffel 4

Rivalen der Rennbahn

Partnerseiten: