retro-tv
Folge 127: Hörzu 51/1988 - Fernsehprogramm von Dezember 1988
Themen der Folge:

- Ein Duke kommt selten allein

Kaufempfehlungen

Aktuelle Gewinnspiele:
Boardwalk Empire - Staffel 5

Inspector Mathias - Staffel 1

Relic Hunter - Die komplette Serie

Partnerseiten:
























Kommentare zur Sendung
-----------------------------------------------------------------------------------
In den Kommentaren blättern: Seite 1 2
-----------------------------------------------------------------------------------
#33 | ich (Jahrgang 1972) | 27. August 2015 - 21:08 Uhr
@28 Bartlet

Die Flagge alleine ist es doch nicht nur, sondern auch die Kombination mit "General Lee".

Es ist ja nunmal auch bekannt, daß diese Serie auf einem Film basiert.
Dort hat der Wagen keine Confed-Fahne auf dem Dach und heißt auch nicht General Lee, sondern ist nur nach dem Pferd von Lee benannt.
Das mit dem Pferd war den Machern aber nicht punchy genug, daher haben sie lieber den General aus der Mottenkiste gezogen.
Ich könnte raten, das kam in dieser Folge auch als Hintergrundinfo vor, die Beiden recherchieren ja immer ganz ordentlich ;)

Nochmal zur Fahne, ja es nehmen auch Idioten die amerikanische Flagge.
Es gibt aber zwei Arten von Idioten:
a) die Hillbillies mit den Südstaatenfahnen...die schießen Farbigen in den Rücken.
b) die Nordstaatenrassisten, die haben die normale Flagge und schießen Schwarzen ins Gesicht, siehe George Zimmerman.

Trotzdem war der Typus Hillbilly in den vergangenen Monaten in der Überzahl.

Was einer der Hauptdarsteller zur der Sache sagt, ist eigentlich vollkommen irrelevant.
Was soll der auch sagen? Der ist ja noch richtig gut im Geschäft und er ist auch kein 80jähriger Charlton Heston der sich manche Meinungen leisten konnte...offen zu äußern.
(Falls er so denken sollte..)

Letztes Wort:
Ich finde das ein wenig unhöflich in diesem Kontext von "Gutmenschentum" zu reden.
Man kann solche abwertenden Floskeln gerne um 180Grad drehen und fertig.

-----------------------------------------------------------------------------------
#32 | Darkstar (Jahrgang 1970) | 27. August 2015 - 19:37 Uhr
Auch diesmal wieder eine gute und informative Folge. Der Duke ist jedoch vielen nicht (mehr) bekannt, da diese Serie nicht in den 70ern oder 80ern von den ÖR Sendern ausgestrahlt wurde, zu einer Zeit als es nur 2,5 Sender gab und es dann naturgemäß jeder gesehen hätte, nein, erst 1988 hat ein Kabelsender diese Serie gekauft, zu einer Zeit als bei weitem noch nicht alle Menschen überhaupt diese Sender empfangen konnten. Zudem war Sat 1 auch derzeit bekannt als Mülleimersender, der erst mal jahrelang alle Cicchiolina Softpornos, die 70er Jahre Dirndl- und Lass jucken Idiotenfilme und alle Reports der frühen 70er Jahre sendete. Mir sagt die Serie auch recht wenig, im Amerika war sie bekanntermaßen ein großer Erfolg.

-----------------------------------------------------------------------------------
#31 | Randor (Jahrgang 1963) | 27. August 2015 - 18:26 Uhr
#30 | Susanne

Dann heißt es jetzt: Daumen drücken ;-)

-----------------------------------------------------------------------------------
#30 | Susanne (Jahrgang 1970) | 27. August 2015 - 17:05 Uhr
#19 | Randor "Bitte behandelt doch mal "Der Doktor und das liebe Vieh". Ich denke, da werdet auch Ihr Feuer und Flamme für sein, oder?"

Gute Idee, darüber würde ich mich auch sehr freuen!

-----------------------------------------------------------------------------------
#29 | Jutta (Jahrgang 1968) | 27. August 2015 - 16:31 Uhr
Hallo zusammen,
ich schaue mir retro-tv nach wie vor sehr gerne an, auch wenn mal nichts für mich dabei ist.
Zum Thema "Ein Duke kommt selten allein" kann ich mich nicht äußern...... die sagen mir gar nichts.
Bis zum nächsten mal
LG Jutta

-----------------------------------------------------------------------------------
#28 | Bartlet (Jahrgang 1979) | 27. August 2015 - 16:14 Uhr
Super Sendung!

Schade nur, dass die moralistischen Gutmenschen hier wieder ein Tummelfeld gefunden haben. Meine Güte, werdet doch erwachsen! Die Südstaaten Flagge hat nichts mit Rassismus zu tun. Und nur weil ein irrer Attentäter diese Flagge missbraucht hat sollen wir diese und alles was irgendwie mit ihr in Zusammenhang steht nun auch "verfluchen"? Kann ja nicht sein dass ein einzelner Irrer solchen Einfluss nimmt! Und wie viele Rassisten gibt es wohl die die normale USA Flagge nutzen?

Wenn die Südstaaten Flagge ein Problem wäre, hätte man die ja längst auch sonst schon verboten oder würde sie meiden. Aber die Amis sind ja glücklicherweise oft nicht so kleinkariert wie einige hierzulande.


Hier ein Interview mit John Schneider und wie er das Ganze sieht:
https://www.youtube.com/watch?v=BxrBN8fbkFg

-----------------------------------------------------------------------------------
#27 | Stanley (Jahrgang 1973) | 27. August 2015 - 9:24 Uhr
@#24 Thomas:
Auch wenn es in der Kiste immer ein paar faule Äpfel geben wird, die Kommetarfunktion sollte auf jeden Fall bleiben. Ist für mich ein genauso wichtiger Bestandteil von retro-TV wie de Sendung selber.

Aber sicher wäre es ganz nett wenn jetzt mal wieder ne Zeit lang Ruhe ist vor der Fraktion, die sich hier zuletzt in recht anmaßender Art gemeldet hat. Ich kann mich nur wiederholen: Ich hätte retro-TV auch gern wieder häufiger, aber wenn Paddy und Henning jetzt andere Prioritäten haben oder auch einfach nicht mehr so die Lust darauf, ist das zwar schade aber nichts wofür sie sich zu rechtfertigen hätten. Wir sind hier ja schließlich keine zahlenden Kunden.

Zu den Dukes kann ich eigentlich nichts schreiben, ich kenn von der Serie fast nur den Namen. Hab nur ein paar mal kurz reingesehen, aber dabei blieb es. Kam für mich wohl einfach ein paar Jahre zu spät.

-----------------------------------------------------------------------------------
#26 | Klaus-Dieter | 27. August 2015 - 3:05 Uhr
#24

O Heiland, reiß die Himmel auf,
...
Komm, tröst uns hier im Jammertal

-----------------------------------------------------------------------------------
#25 | Maik (Jahrgang 1968) | 26. August 2015 - 23:11 Uhr
Die Serie kannte ich nicht mal dem Titel nach. Diese Action-Geschichten waren nie so mein Fall. Aber Hauptsache, ihr sendet wieder.. :) Die Folge war wie üblich sehr informativ.
Dickes Lob!

-----------------------------------------------------------------------------------
#24 | Thomas (Jahrgang 1970) | 26. August 2015 - 23:04 Uhr
Erst jammern die Pussies "wann kommt die nächste Folge",
jetzt isse da, jammern die Pussies ob der Inhalt einer Serie politisch korrekt ist.
In was für einer Welt lebt Ihr eigentlich?

@Henning&Paddy
Vielen Dank für Eure Mühe!
Ich könnte auch ohne die Kommentar-Funktion leben, würde Euch, anderen und mir viel xxx erspart bleiben

-----------------------------------------------------------------------------------
#23 | Andreas (Jahrgang 1965) | 26. August 2015 - 1:04 Uhr
Der Duke ist nichts für mich. See you later...

-----------------------------------------------------------------------------------
#22 | Volker aus D. (Jahrgang 1964) | 25. August 2015 - 23:06 Uhr
Diese Serie sagt mir gar nix. Mein erster Eindruck; typisch amerikanisches Verblödungs-TV. Hab damals wohl nix verpasst. Die Retro-Folge ist aber wie immer gut und informativ gewesen. Ich hoffe darauf, dass das Thema der nächsten Folge mich wieder mehr anspricht.

-----------------------------------------------------------------------------------
#21 | Andy (Jahrgang 1975) | 25. August 2015 - 22:09 Uhr
Die Dukes kenne ich habe die damals geshen, die anderen Kultserien wie CHiPs, The A - Team, Knight Rider, Starsky & Hutsch usw.

-----------------------------------------------------------------------------------
#20 | Randor (Jahrgang 1963) | 25. August 2015 - 20:11 Uhr
Ein Wort noch zur Taktfrequenz von Retro-TV:
Es ist schade, wenn auch nachvollziehbar, dass Ihr noch selten eine neue Sendung produziert. Könntet Ihr Euch vorstellen, alle zwei Monate eine neue Sendung zu kreieren? Bitte kommt mir jetzt nicht mit der schlimmsten aller neumodischen Floskeln: "Da habe ich keine Zeit für". Für ein Hobby nimmt man sich die Zeit. Es darf einen nur nicht belasten und auffressen. Da leidet dann die Qualität des Produkts drunter.
Mir hat Eure Sendung zum "Duke" übrigens gut gefallen.
Das lag aber weniger am "Duke" - den ich gar nicht kenne -, sondern mehr an der vertrauten Darbietung Eures eingespielten Teams.
Und das war jetzt ein Kompliment. Erröten ist also durchaus erlaubt ;-)

-----------------------------------------------------------------------------------
#19 | Randor (Jahrgang 1963) | 25. August 2015 - 19:54 Uhr
@Marcel (#18)
Oh ja: die "Golden Girls" oder die "Die Dinos" würden sich tatsächlich anbieten.
Aber ich kann und möchte das noch toppen: Bitte behandelt doch mal "Der Doktor und das liebe Vieh". Ich denke, da werdet auch Ihr Feuer und Flamme für sein, oder?
P.S.: Die "Duke"-Serie sagt mir leider gar nichts, die ist wohl an mir vorbei gezogen.
Macht aber nichts. Es war schön zu sehen und zu hören, dass Ihr noch lebt.
Auch wenn die Stimme von Henning etwas nach "Heiserchen Mahoney" geklungen hat.
Oder sollte ich mir das bloß eingebildet haben?

-----------------------------------------------------------------------------------
#18 | Marcel (Jahrgang 1988) | 25. August 2015 - 19:40 Uhr
Wieder ein tolle Folge wie ich finde auch wenn ich "Ein Duke kommt selten allein" nie so intensiv geschaut habe. Es wäre cool wenn ihr "Golden Girls" oder "Die Dinos" mal durchnehmen würdet.

-----------------------------------------------------------------------------------
#17 | Ulrich (Jahrgang 1956) | 25. August 2015 - 17:52 Uhr
Hallo zusammen!

Diese Serie sagt mir leider überhaupt nichts. Ende der 80er Jahre hatte ich mich schon von den amerikanischen Serien verabschiedet. Während ich die Wiederholungen von alten, mir bekannten US-Serien immer wieder gerne sehe, reizt mich überhaupt nichts, unbekannte US-Serien kennenzulernen.

Die vorgestellte Hörzu habe ich auch in meiner Sammlung. Beim Durchblättern habe ich festgestellt, dass gleichzeitig mit "Ein Duke kommt selten allein" im WDR-Regionalprogramm der WWF-Club lief. Den werde ich dann wohl an diesem 30. Dezember 1988 gesehen haben und später im Abendprogramm "Seitenstechen" mit Mike Krüger. In West 3 gab es drei Serienwiederholungen aus den 60er Jahren: "Kater Mikesch", "Die Gentlemen bitten zur Kasse" und "Melissa". In 3sat lief eine Folge von "Till, der Junge von nebenan" und in Bayern 3 "Raumpatrouille". Also ein Freitag wie geschaffen für Retroserienfans!

-----------------------------------------------------------------------------------
#16 | Ralf (Jahrgang 1981) | 25. August 2015 - 16:39 Uhr
retro TV ist immer noch super. Auch wenn es nur noch sporadisch kommt, gefällt mir es sehr. Wie wäre es, wenn ihr mal "Unter der Sonne Kaliforniens" behandeln würdet?

-----------------------------------------------------------------------------------
#15 | Wolf (Jahrgang 1968) | 25. August 2015 - 13:30 Uhr
Super Sendung
Echt Klasse das Ihr The Dukes of Hazzard dran genommen habt. Ich wohnte bis Ende der 80er an der niederländischen Grenze und somit hatte ich alle 2 bzw. 3 niederl. TV Programme. Daher kenne ich die Serie bereit seit Anfang der 80er. The A- Team, Knight Rider, Magnum p.i., Dynasty, Dallas (und natürlich The Dukes of Hazzard) gehörten dazu und waren fast schon Plicht-Programm; musste meinen Eltern alles Übersetzten. Für die, die es nicht wissen, im Niederl, TV wird nicht Synchronisiert, nur Untertitel. Somit Filme und Serien im O-Ton und meist auch O-Version.
Macht weiter so..

-----------------------------------------------------------------------------------
#14 | dura (Jahrgang 1983) | 25. August 2015 - 12:30 Uhr
Ach wie schön, da sind sie ja wieder ;)

Ein Duke kommt selten allein, das wurde hier ja schon öfter gewünscht. Schön, das ihr darauf eingegangen seit. Leider ist diese Serie an mir vorbei gegangen - was beweist das ich doch nicht meine komplette Kindheit vor der Röhre verbracht habe...

Bezüglich der "political correctness" hat Paddy ja kurz antönen lassen, dass das nicht so wirklich korrekt ist - also warum rum mosern? Vor ein paar Jahren war ich ein paar Wochen in den Südstaaten unterwegs und aus ganz eigener Erfahrung kann ich euch sagen, dass die ganze Geschichte dort so tief verwurzelt sitzt, dass wir hier nicht wirklich mitreden können. Man kann sich das Leben dort nicht unbedingt in einer Martin Luther King Jr. Romantik vorstellen.

Aber das ist noch lange kein Grund nicht einen Retro Klassiker in Deutschland zu zeigen, nur weil es um weiße Patrioten geht. Umgekehrt hat sich ja auch keiner über die Cosby Show, Prinz von Bel Air, A-Team, Rosanne etc. beschwert, wo das Thema immer "nach Möglichkeit irgendwie weitgehend umgangen oder etwas verklärt" angeschnitten wird.

So dann, Grüße in die Runde
dura

-----------------------------------------------------------------------------------
#13 | wolfgang (Jahrgang 1974) | 25. August 2015 - 12:22 Uhr
Wie kann man nur eine Sendung wie Retro-TV in politischen Kontext stellen? Mein Gott. Und außerdem erwarte mich mir nun von der Jeierabteilung (wann kommt endlich die nächste Folge, blablabla) ein "Danke an euch". Nur Jeiern ist wenig.

-----------------------------------------------------------------------------------
#12 | ich (Jahrgang 1972) | 25. August 2015 - 9:30 Uhr
@11, mit "@", ich brauche noch keinen #Hashtag.
Anonym ist doch jeder hier, ob ich nun "Karl" oder "ich" schreibe.
Ich habe noch keinen Weg gefunden mir meinen Namen zu sichern.

Punkt a) Nöööö, noch nie wurde Unterhaltung benutzt um unterschwellig etwas auszudrücken

Punkt b) In Zeiten, in denen drüben Menschen in den Rücken geschossen wird, bzw. jemand in New York zwei Polizisten kommentarlos im Streifenwagen erschießt und ein anderer in eine Kirche stürmt und 9 Menschen erschießt.
In diesen Zeiten, wo drüben Rassisten die genannte Konföderiertenfahne absichtlich als Botschaft aufhängen um jenen Kirchenstürmer zu bejubeln und South Carolina diese Fahne eben deshalb vom Regierungssitz abhängt.
In genau dieser Zeit würde ich nicht ausgerechnet eine Serie in den Mittelpunkt rücken, die einen "dritten Hauptdarsteller" hat, der eine Konföderiertenfahne auf dem Dach trägt und dazu den Namen "General Lee".

Das ist einfach ein sehr sehr ungünstiges Timing.
Da hört auch auf, daß es hier nur um Unterhaltung geht.

Ich mag RetroTv sehr und danke den beiden herzlichst, aber das war nun wirklich subobtimal.

-----------------------------------------------------------------------------------
#11 | Lars (Jahrgang 1968) | 25. August 2015 - 7:55 Uhr
Hallo Ihr beiden - die 80iger waren schon eine geile Zeit. Danke für die schöne Erinnerung.
Zu #7 und #10 - Anonym ist blöd -"ich" und "Mensch" ?? Hier gehts nicht um politik sondern um Unterhaltungsfernsehen.

-----------------------------------------------------------------------------------
#10 | Mensch | 25. August 2015 - 2:27 Uhr
#7 | ich

D A N K E !!!

-----------------------------------------------------------------------------------
#9 | Matthias (Jahrgang 1969) | 24. August 2015 - 23:25 Uhr
Da habe ich erst gemerkt, wie sehr ich euch vermisst habe ;) Tolle Sendung! Denn die schönsten Sendungen sind doch die, wo man nicht etwas das vorgestellt bekommt, was man eh kennt, sondern das, was man beinahe vergessen hat. Gelungen!

-----------------------------------------------------------------------------------
In den Kommentaren Blättern: Seite 1 2
-----------------------------------------------------------------------------------

Neuen Kommentar schreiben:
Name:    Geburtsjahr:       Code  HBEN 




Teilen:

Was war sonst noch so los zu der Zeit?
Dezember 1988
Lieder in den Charts:
Stop - Sam Brown
Orinoco Flow - Enya
Two Hearts - Phil Collins
Bring Me Edelweiß - Edelweiß
Teardrops - Womack & Womack
Smooth Criminal - Michael Jackson
A Groovy Kind Of Love - Phil Collins
Don't Worry, Be Happy - Bobby McFerrin

Das lief im Kino:
Die Geister, die ich rief
Pan Tau - Der Film
Anna - Der Film
Stirb langsam
Beetlejuice
Critters 2
Buster
Willow

Historische Ereignisse:
Ein schweres Erdbeben fordert im Kaukasus mehr als 25.000 Menschenleben. Vor allem betroffen sind die Sowjetrepubliken Armenien, Georgien und Aserbaidschan.

In der Innenstadt von Remscheid stürzt ein amerikanischen Kampfflugzeug ab. Dabei werden sechs Menschen getötet und etwa 50 verletzt. Daraufhin fordern Politiker aller Parteien die Reduzierung von Tiefflügen im Luftraum der Bundesrepublik.

Über Lockerbie, im Südwesten Schottlands, stürzt nach einer Bombenexplosion eine Boeing 747 der US-Gesellschaft Pan Am ab. 281 Menschen kommen dabei ums Leben.

Der Friedensnobelpreis 1988 wird den Friedenstruppen der Vereinten Nationen verliehen.

Joachim Meisner wird als Nachfolger des verstorbenen Kölner Erzbischofs Joseph Höffner gewählt.

Boris Becker gewinnt erstmals das 'Masters-Turnier' der zwölf weltbesten Tennis-Spieler.